Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


crimpen oder löten

+A -A
Autor
Beitrag
many
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2004, 11:01
Hallo,
habe mir ein paar Bananas zum schrauben gekauft.Soll ich die Kabelenden nun verlöten oder mit einer Aderendhülse versehen.Damit ihr wisst um was es geht:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3273196384
Gruß Manfred
Laokoon
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Feb 2004, 11:42
Hallo Manfred

Also erst einmal solltest du die Bananas nicht über Ebay beziehen, sondern über "http://www.viablue.de/bananenstecker_ts.shtml". Da kosten sie statt 35? nur 20?.
Ferner dessen würde ich zur Aderendhülse greifen das ergibt im Endeffekt eine stärkere mechanische Verbindung. Doch nicht die "normalen" Hülsen, sondern die mit Silber oder Goldbeschichtung zwecks der besseren Leitfähigkeit.

Dr.G.
many
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2004, 12:08
Hallo,
habe auch nur 20EUR inkl. Porto bezahlt.Angebene Adresse bezieht sich auf 8 Stecker.Bei eBay ist Versand inkl.Kann die Stecker empfehlen sind sehr wertig verarbeitet.
Gruß
Interpol
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Feb 2004, 12:12

Hallo,
habe auch nur 20EUR inkl. Porto bezahlt.Angebene Adresse bezieht sich auf 8 Stecker.Bei eBay ist Versand inkl.Kann die Stecker empfehlen sind sehr wertig verarbeitet.
Gruß


bei http://www.reichelt.de/ bekommst du vergoldete bananas fuer 1,05 euro pro stueck.
Laokoon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Feb 2004, 12:20
Da habe ich bei Ebay wohl wieder nicht richtig geschaut, mein Fehler, Sorry aber was http://www.reichelt.de/ so zu bieten hat ist ja auch nicht ohne, ich gehe ab und zu mal zu mal zu http://www.kab24.de/ sind auch gute Preise.


Dr.G.
nathan_west
Gesperrt
#6 erstellt: 12. Feb 2004, 13:22

Doch nicht die "normalen" Hülsen, sondern die mit Silber oder Goldbeschichtung zwecks der besseren Leitfähigkeit.



Auf 2 Millimetern...
Interpol
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Feb 2004, 14:03


Doch nicht die "normalen" Hülsen, sondern die mit Silber oder Goldbeschichtung zwecks der besseren Leitfähigkeit.



Auf 2 Millimetern...


mit guten ohren und einer guten anlage sind die unterschiede auch hier RIESIG!
Laokoon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Feb 2004, 17:22
Man, Man

was ist den das hier?
Vielleicht sollten sich die ganzen Nörgler hier zusammenschließen und ein anti Voodoo Forum eröffnen. Es hat doch sicher niemand Lust sich ständig rechtfertigen zu müssen warum er sich irgend eine Schönes Zusatzteil für seine Anlage kauft. Das Auge hört mit! Sicher ein Auto fährt nicht schneller wenn man es von innen gut Pflegt aber es macht mehr Freude und sieht einfach besser aus. Ich pflege mein Auto von Innen sehr ordentlich und ich möchte nur schöne Teile an meiner Anlage sehen. Die gute alten deutschen Tugenden, Ordnung und Sauberkeit sind wohl in manchen Kreisen verpönt. Wenn sich jemand vergoldete Bananas holt, dann sollten es auch vergoldete Adernendhülsen sein.
Also, reißt euch mal ein wenig zusammen, wir wollen hier doch einen gewissen Anspruch, an uns und unsre Anlagen stellen.


Dr.G.
many
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Feb 2004, 17:39
Es ist ja immer wieder schön wie hier vom eigendlichem Thema
abgedriftet wird.Hier nochmal meine Frage: Löten oder Crimpen.Man, das mußte mal gesagt werden.
jakob
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Feb 2004, 18:31
Hi many,

wie immer, meine Standardantwort; Löten ist eigentlich ein Notbehelf, wenn Du eine wirklich gute Crimpzange für Aderendhülsen hast, dann benutze sie und verschraube die Endhülse im Stecker.

Gruss
Interpol
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Feb 2004, 19:14
alle so gereizt?

na gut, also trocken zum thema: Jakob hat 100% recht mit seinen ausfuehrungen.
Loeten ist denkbar schlecht. mit der zeit koennen sich - je nach material - auch noch halbleiteraehnliche uebergaenge einstellen. also besser crimpen oder das blanke kupfer direkt anklemmen.


[Beitrag von Interpol am 12. Feb 2004, 19:15 bearbeitet]
Edison
Stammgast
#12 erstellt: 13. Feb 2004, 01:44
Hallo,
löten ist denkbar schlecht.Es ensteht eine unsaubere und unregelmässige Kontaktfläche.Es kann zu oxidation kommen und die Übergangswiderstände werden schlechter.

Ralf


[Beitrag von Edison am 13. Feb 2004, 01:45 bearbeitet]
:andi:
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Feb 2004, 20:02
Unter der Voraussetzung dass man löten kann, passiert das nicht...


Aderendhülsen können auhc mit ner Flachzange gepresst werden. ist zwar für Elektroinstallation nicht zulässig, aber beim Lautsprecherkabel iO, da es ja durch die klemmschraube auch noch ordentlich gepresst wird.
Dragonsage
Inventar
#14 erstellt: 13. Feb 2004, 21:53



Doch nicht die "normalen" Hülsen, sondern die mit Silber oder Goldbeschichtung zwecks der besseren Leitfähigkeit.



Auf 2 Millimetern...


mit guten ohren und einer guten anlage sind die unterschiede auch hier RIESIG! ;)


Bei einer schlechten noch mehr
Alex8529
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 13. Feb 2004, 22:09
Crimpen ist mit Sicherheit die bessere Wahl, wenn die richtigen Werkzeuge (Zangen)
verwendet werden, und wenn die Crimpung fachmännisch ausgeführt wird.

Hier ein Link:


http://www.crimpen.de/language/de/abc/technik.php
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bananas Ja oder Nö?
Rider_of_SV am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  14 Beiträge
Habt Ihr davon schon mal was gehört?
tomasso am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  8 Beiträge
Verzinnte Kabelenden ??? Was soll ich machen ?
Boxtrot am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  46 Beiträge
Voddoo oder ???
Badmaid am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  7 Beiträge
Voodoo oder nicht?
lantanos am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  7 Beiträge
Kann ein Kabel zu dick sein?
chris-aus-berlin am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  43 Beiträge
Verstärker zum 8-fachen Neupreis. Greifen Sie zu. :))))
sound67 am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  25 Beiträge
kabel geknickt.... was nun?
fjmi am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  16 Beiträge
Was ist das?
Camel_Twin am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  5 Beiträge
voodoo oder was ...?
brause am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedEna16
  • Gesamtzahl an Themen1.335.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.494.965