Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


naim-leiste

+A -A
Autor
Beitrag
deedee_523
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2004, 16:18
ich hab´neulich 44 € für eine steckerleiste hingeblättert.

billig.

der irrsinn, der klanglich abging, sobald meine komponenten ihren strom von meiner neuen leiste bekamen, der übertraf meine diesbezüglichen erwartungen massiv.

in diversen hifi-zeitschriften wird ja seit ewigkeiten gepredigt, dass die netzleiste entscheidenden einfluss auf den klang eines systems hat..
und ich wollte das nie so recht glauben.
nebenbei waren die "star-modelle" wie beispielsweise die sun-leiste preislich in regionen angesiedelt, die jedem vernünftigen menschen die haare zu berge stehen lassen.
600 € für eine verteilerdose?
die spinnen doch!

aber das ding, das ich heute erstanden habe, die naim-leiste nämlich, die konnte ich mir leisten.
und oben genannte hifi-zeitschriften bescheinigen ihr einhellig, gut zu sein.

also dachte ich, ich probier das mal.

meine freundin konnte sich das lachen nicht verkneifen, als ich ihr das neuerworbene teil stolz präsentierte. als die ersten töne aus den boxen kamen, lachte sie nicht mehr.

viel mehr räumliche ortung!
viel mehr details!
viel bessere dynamik!
viel straffere, konturiertere bässe!

in der tat. so gut hat meine anlage noch nie geklungen.

angeblich liegt´s daran, dass herkömmliche netzleisten störströme zwichen geräten hin-und-her schicken, die den klang verschlechtern. mag sein. ich bin kein elektriker, auch kein physiker, und offen gesagt ist mir völlig egal, ob das, was da passiert, wissenschaftlich begründbar ist oder nicht.
es ist mir egal, ob die logik sagt: "das kann keinen unterschied machen".
weil der unterschied nämlich hörbar ist.
deutlich.
nathan_west
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Jul 2004, 17:16
Ich geh mal davon aus das das kein Witz sein soll...

Deine Freundin, die vermutlich nicht über lange, intensive Hörerfahrung an der Anlage verfügt, konnte sofort nach den ersten Tönen, oder Vorvergleich einen deutlichen Unterschied festmachen? Wie hast du das gemacht? Den zweiten Lautsprecher nach all den Jahren auch angeklemmt?
Ale><
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2004, 17:18
Hi deedee,

das nächste mal, wenn Du eine ´Netzleiste´ kaufen willst sag bescheid - bei mir bekommst Du eine gleich aufgebaute Leiste für - sagen wir mal 19,95 Euro (und dabei würde ich noch reichlich Gewinn machen).

Gruß
Alex
Moonlightshadow
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2004, 17:37
Hallo,

ich habe ebenfalls zwei dieser Naim-Leisten und dein Eindruck hinsichtlich der klanglichen Verbesserungen täuscht nicht. In den Naim-Leisten gibts auf jeden Fall keine Lötstellen soweit ich das sehe.
deedee_523
Neuling
#5 erstellt: 27. Jul 2004, 18:27
@nathan_west: meine freundin kennt die anlage seit über 2 jahren und hört ständig damit. wir haben mehrfach im direkten a-b vergleich gehört. inzwischen hab´ich´s auch skeptischen besuchern vorgespielt - denen sind auch die kinnladen nach unten geklappt.
der unterschied lässt sich nicht mit "placebo", "einbildung" oder dergleichen wegerklären - weil die verbesserung tatsächlich sofort für jeden deutlich zu hören ist. ob das jetzt daran liegt, dass die alte leiste so schlecht war, oder daran, dass die neue so gut ist, ist mir wie gesagt egal. ich hab viel mehr spass mit meiner anlage, seitdem ich das ding habe - und das ist für mich die hauptsache.

@krasser: ich mach gerne dopelblindtest mit dir.wenn Deine auch so klingt, dann komm ich gerne auf das angebot zurück.
:-)
_iam_charly
Stammgast
#6 erstellt: 02. Aug 2004, 18:50
Manche Leute wollens nun mal nicht wahr haben, dass eine gute Leiste den Klang verbessert. Ich habe erst auch gestaunt, als ich meine anschloss. Es ist unglaublich, wieviel Klangverlust man durch hohe Übergangswiderstände hat (Baumarktleiste). Daher kann ich wirklich den Zweifelnden hier die Music Line Leiste ans Herz legen. Wer behauptet, dass man verbesserte Netzkabel, Leisten, Steckdosen etc nicht "hört", der hat's einfach noch nicht ausprobiert. Kabel klingen auch bei mir nicht. Aber sie haben einen enormen Einfluss auf den Signaltransport, sodass daraus ein besserer Klang resultiert.
Ale><
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2004, 23:32
Hi Charly,

erstmal zu meiner Einstellung zum Netzanschluss: Ich glaube Netzfilter können einen positiven Einfluss auf den Klang haben aber Netzkabel oder Netzleisten vor dem Filter bestimmt nicht.

Es ist unglaublich, wieviel Klangverlust man durch hohe Übergangswiderstände hat (Baumarktleiste)

Hast Du wahrscheinlich schon mal hier im Forum gelesen:
1. Die Spannung im Stromnetz schwankt im Laufe des Tages um mehrere Volt - da macht der Übergangswiderstand nichts mehr gut.
2. Wie ist denn das Stromnetz in Deiner Wohnung/Haus verlegt? Haben die Installateure da auf den Übergangswiderstand geachtet - ich glaube nicht, normalerweise werden da billigste Lüsterklemmen und Kabel benutzt und die Sicherung hat nochmal einen relativ hohen Widerstand.

@deedee
Ich mache gerne einen Blindtest mit Dir, aber ich glaube Du wohnst a bissl weit weg - wenn Du mal in Hessen bist und zufällig Deine Anlage dabei hast kannste Dich ja mal melden
sparkman
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2004, 22:42
hab selbst nicht dran geglaubt.
aber was die musik line netz leiste bringt ist echt vantastisch, war völlkig hin und weg.


2. Wie ist denn das Stromnetz in Deiner Wohnung/Haus verlegt? Haben die Installateure da auf den Übergangswiderstand geachtet - ich glaube nicht, normalerweise werden da billigste Lüsterklemmen und Kabel benutzt und die Sicherung hat nochmal einen relativ hohen Widerstand.


diese oder nächste woche hol ich mir einen neue sicherung für meinen sicherungs kasten von meinen händler, bin mal gespannt was die noch bringt.


gruss

sparkman
Juliandowd
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Aug 2004, 23:03
hi deedee,
Glückwunsch zu deiner Naim-Netzleiste. Ich hatte die auch Jahhrelang in meiner Kette und muss sagen: für das Geld gibts nix besseres.
Hab jetzt mal das neue Teil von ML in meiner Naim Kette ausprobiert: Powerigel heist es. Jetzt muss ich kräftig sparen, denn 800 € sind keine Kleinigkeit...

JD
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Master Slave Leiste
Suburbandog am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  5 Beiträge
Netzkabel und Leiste selber bauen?
Boxtrot am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  5 Beiträge
Kabel,Leiste,Rack usw. sind kein Voodoo
bernhard123 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  140 Beiträge
Teuere Netzleiste ja oder nein.
houma33 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  106 Beiträge
Wenn man die Geräte so einschalten tut in der selben Reihenfolge wie in der Leiste,dann klingt es deutlich besser!!!
Jonny am 14.02.2003  –  Letzte Antwort am 27.02.2003  –  30 Beiträge
HiFi-Steckerleiste Voodoo oder Klangverbesserung
styletaker am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  82 Beiträge
Master-Slave Netzleiste
Suburbandog am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  237 Beiträge
Steckerleiste für 150 Euro
Sailking99 am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  126 Beiträge
Bananenstecker - Einfluss auf die Dynamik?
Huisos am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  9 Beiträge
Hochfrequenz Strahlung - Einfluss auf den Klang
George_Lucas am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  68 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedH3adsho0ot
  • Gesamtzahl an Themen1.335.621
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.499.462