Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mal ganz ehrlich.

+A -A
Autor
Beitrag
erzengel_michael
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Jul 2006, 09:48
...wer von euch hat sich nach den tipps in diversen stereo-zeitschriften vor einigen jahren eine blaue LED in den cd-player eingebaut und bestrahlt jetzt damit die cd's bei laufen mit blauem licht???

und? hats was gebracht?


[Beitrag von erzengel_michael am 15. Jul 2006, 09:48 bearbeitet]
K3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jul 2006, 12:24
Mal ganz ehrlich, wer kauft überhaupt solche Schundblätter?
-scope-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2006, 12:59
Bei einem meiner Geräte war schon eine blaue LED drinne....

Ohne die LED klingt das Gerät "matt, farblos usw..."
Quoten_Heini
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jul 2006, 13:11

K3 schrieb:
Mal ganz ehrlich, wer kauft überhaupt solche Schundblätter? :.


Ich.
technicsteufel
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2006, 13:12
Hä?
Sollte das eine billige Blue-ray Disk sein?


Wer es gemacht hat, bitte mit Foto melden.
Ich würde gerne eine psychologische Studie darüber schreiben.

cu
doctrin
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2006, 13:19
Was soll das bitte bringen........Gott die müssen sich wirklich immer wieder neue Ideen einfallen lassen um schwarze Buchstaben drucken zu können......warum produzieren die nicht gleich Klopapier....
technicsteufel
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2006, 13:24
Klopapier?
Mit blauen LEDs?
So ne Art Wegbeleuchtung für den Mittelfinger?

Nee, aber mal im Enst, es gibt doch heute so schöne Farbwechsel-LEDs.
Da gibt es dann für jede Art von Musik die perfekte Farbe.
Deathmetal kommt doch in Rot viel besser!

doctrin
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2006, 13:29
Ja sonst rutscht der Mittelfinger in den Anu*
erzengel_michael
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jul 2006, 17:56
unter anderm stand es - soweit ich mich erinnere - in der STEREO. das war mal verbunden mit den diskussionen von wegen anfasen der cd, schwärzen der kanten mit schwarzem edding und so weiter.

ich werde als tuning-maßnahme mal scheibenreiniger vom aldi mit einem mikrofasertuch von LIDL auf der cd probieren. das klangergebnis werde ich berichten.
doctrin
Inventar
#10 erstellt: 15. Jul 2006, 18:06
LOL aber was soll die blaue LED bewirken???
kptools
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jul 2006, 19:35
Hallo,

doctrin schrieb:
LOL aber was soll die blaue LED bewirken???

Es ging da irgendwie um Komplementärfarben.

Wirkung wie immer :
Besseres Auslesen der Daten = Geringere Fehlerkorrektur = Subtile Klangveränderungen, bzw. -verbesserungen.

Was wohl sonst ?

Grüsse aus OWL

kp
hf500
Moderator
#12 erstellt: 15. Jul 2006, 20:01
Moin,
ob Philips damals deswegen mangels blauen LEDs die CD mit einer
gruenen LED beleuchtet hat?
(Muesste so Serie CD-160 gewesen sein)

;-)

73
Peter
Soundscape9255
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2006, 20:46

kptools schrieb:
Hallo,

doctrin schrieb:
LOL aber was soll die blaue LED bewirken???

Es ging da irgendwie um Komplementärfarben.


Dann passt mir aber blos auf, dass ihr die richtige Wellenlänge erwischt, sont funktioniert es nicht - sollta am besten dieselbe sein, wie in dem komischen "Luftmolkülatorordner"....
tama
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Jul 2006, 21:25
Also wenn ich blau bin, klingt mein CD-Player auch besser, hicks!!!!

glussss
tama
Earl_Grey
Inventar
#15 erstellt: 16. Jul 2006, 21:47
Die Komplementärfarbe von Rot (RGB-Wert 255,0,0) ist Cyan (RGB-Wert 0, 255, 255).
Blau (RGB-Wert 0, 0, 255) oder Grün (RGB-Wert 0, 255, 0) alleine genügt nicht, da hat Soundscape9255 völlig Recht: Diese beiden Farben müssen miteinander gemischt werden (siehe Bild).


-> Bei einer eingebauten blauen LED ist eine grüne CD erste Wahl, bei einer grünen LED sind blaue CDs zu verwenden.
kptools
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Jul 2006, 21:51
Hallo,

@Earl_Grey
Komplementär zum Laserlicht, nicht zur CD .

Grüsse aus OWL

kp
Earl_Grey
Inventar
#17 erstellt: 17. Jul 2006, 07:21
Ich spreche von selbstilluminierenden CDs
doctrin
Inventar
#18 erstellt: 17. Jul 2006, 07:44
ok ich sehe schon, so ein spittel


[Beitrag von doctrin am 17. Jul 2006, 07:45 bearbeitet]
Earl_Grey
Inventar
#19 erstellt: 17. Jul 2006, 15:01
technicsteufel
Inventar
#20 erstellt: 17. Jul 2006, 16:47
Ei ein Luftspittel!

Noch nie gehört?

kptools
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 17. Jul 2006, 17:46
Hallo,

Earl_Grey schrieb:
Ich spreche von selbstilluminierenden CDs.

Und wenn das hier so weitergeht, dann spreche ich bald von Illuminaten, wobei das "Aufklärerische" ein Wenig auf der Strecke bleibt .

Grüsse aus OWL

kp
doctrin
Inventar
#22 erstellt: 17. Jul 2006, 18:24

kptools schrieb:
Hallo,

Earl_Grey schrieb:
Ich spreche von selbstilluminierenden CDs.

Und wenn das hier so weitergeht, dann spreche ich bald von Illuminaten, wobei das "Aufklärerische" ein Wenig auf der Strecke bleibt .

Grüsse aus OWL

kp

Ach lasst doch mal die armen Freimaurer aus dem Spiel
technicsteufel
Inventar
#23 erstellt: 17. Jul 2006, 19:17

doctrin schrieb:

kptools schrieb:
Hallo,

Earl_Grey schrieb:
Ich spreche von selbstilluminierenden CDs.

Und wenn das hier so weitergeht, dann spreche ich bald von Illuminaten, wobei das "Aufklärerische" ein Wenig auf der Strecke bleibt .

Grüsse aus OWL

kp

Ach lasst doch mal die armen Freimaurer aus dem Spiel :.


"Arme Freimaurer"?

So etwas gibt es nicht!

Earl_Grey
Inventar
#24 erstellt: 17. Jul 2006, 21:45

technicsteufel schrieb:
Ei ein Luftspittel! Noch nie gehört?

Nö!

kptools schrieb:
... wobei das "Aufklärerische" ein Wenig auf der Strecke bleibt

... was zwangsweise der Fall ist da es sich bei den Illuminaten schließlich um einen Geheimbund handelte, sozusagen "verdeckte Aufklärung"
hf500
Moderator
#25 erstellt: 17. Jul 2006, 21:50
@ Earl_Grey
Moin,
kleine Korrektur, die CD wird nicht mit rotem Licht, sondern im nahen Infrarot abgetastet.
Das kleine rote Puenktchen, dass man in der Linse des Abtasters sieht, ist nicht der Hauptstrahl.
So gesehen muessen wir uns um die Komplementaerfarbe von IR noch etwas Gedanken machen...

DVDs werden uebrigens wirklich mit einem kraeftigen roten Strahl abgetastet. Durch die hoehere
Informationsdichte gegenueber der CD ist eine kuerzere Wellenlaenge noetig, und die wird von dem Rot-Laser geliefert.
Man kann den Leuchtpunkt durch die DVD wandern sehen, wenn sie entsprechend "duenn" bedruckt wurde.

73
Peter
Earl_Grey
Inventar
#26 erstellt: 17. Jul 2006, 22:01
@hf500: Ach so. Dann gib' mir einfach den richtigen RGB-Wert und ich nenne Dir die Komplementärfarbe
(Kannst Du eigentlich noch etwas sehen? :L)


[Beitrag von Earl_Grey am 17. Jul 2006, 22:08 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 17. Jul 2006, 22:14
Hallo,

hf500 schrieb:
kleine Korrektur, die CD wird nicht mit rotem Licht, sondern im nahen Infrarot abgetastet.
Das kleine rote Puenktchen, dass man in der Linse des Abtasters sieht, ist nicht der Hauptstrahl.
So gesehen muessen wir uns um die Komplementaerfarbe von IR noch etwas Gedanken machen...

Als wenn die "Voodoo"-Vertreiber es schon jemals so genau genommen hätten . Hauptsache irgendeine Erklärung und sei sie noch so unsinnig .

Grüsse aus OWL

kp
-goldfield-
Inventar
#28 erstellt: 17. Jul 2006, 23:26
Also ich könnte mir schon vorstellen, das eine blaue LED sich positiv auswirkt.
Zumindest bei Musik der BLUE MAN GROUP.
Earl_Grey
Inventar
#29 erstellt: 18. Jul 2006, 06:52

hf500 schrieb:
kleine Korrektur, die CD wird nicht mit rotem Licht, sondern im nahen Infrarot abgetastet.

Es handelt sich somit im übertragenen Sinn um eine Rotlichtlampe, die die CD punktuell erwärmt, um den Ausleseprozess durch eine lokal begrenzte Vergrößerung des abzutastenden Bereichs zu verbessern. Damit es dabei nicht zu Unwuchten, welligen CDs etc. kommt, erfolgt gleichzeitig eine konstante Kühlung der gesamten CD durch blaues, kaltes Licht. -> Macht also Sinn.

kptools schrieb:
Hauptsache irgendeine Erklärung ...



[Beitrag von Earl_Grey am 18. Jul 2006, 08:36 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Jul 2006, 06:59
Hallo,

kptools schrieb:
....und sei sie noch so unsinnig.



Grüsse aus OWL

kp
Klugscheißer
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 25. Aug 2014, 23:41
LOL!!!


Das hier ist wohl der witzigste thread den ich je gelesen habe. Und die letzte Erklärung mit dem warmen und kalten Licht ist zwingend logisch.
Übrigens... das mit dem schwarzen Edding habe ich auch getan. Dabei rutschte ich ab und bemalte die abzutastende Seite
Die CD konnte ich dann wegwerfen...

Na ja... in diesem Sinne noch viel Spass mit Voodoo

Grüße
Niels
stoske
Inventar
#32 erstellt: 26. Aug 2014, 09:13
1. Den Edding-Strich hättest du mit einem leichten Lösungsmittel
einfach abwischen können.

2. Du setzt eine Diskussion von vor 8(!) Jahren fort.

> LOL!!!

Ja, in der Tat.
cr
Moderator
#33 erstellt: 30. Aug 2014, 13:49

Übrigens... das mit dem schwarzen Edding habe ich auch getan. Dabei rutschte ich ab und bemalte die abzutastende Seite
Die CD konnte ich dann wegwerfen...

Also wer einen Edding von der CD nicht mehr herunterbringt. Dazu braucht man keinen Bachelor in Reinigungswissenschaft.
Manchmal frage ich mich wirklich!
SentarsePesado
Gesperrt
#34 erstellt: 06. Sep 2014, 19:10
Ich nicht
cr
Moderator
#35 erstellt: 06. Sep 2014, 23:47
Ein Labortagebuch zu diesem Problem wäre sicher hilfreich gewesen.
Thema: Wie entfernt man einen Edding von Polycarbonat. Der absolute Hit aus dem Chemie-Labor
ZeeeM
Inventar
#36 erstellt: 07. Sep 2014, 01:14
Du hast das Buhwort gesagt!
8erberg
Inventar
#37 erstellt: 07. Sep 2014, 19:04
Hallo,

jo, es gibt Möglichkeiten man kriegt es ab ohne den PC-Datenträger zu beschädigen.

Peter
SentarsePesado
Gesperrt
#38 erstellt: 07. Sep 2014, 20:48

cr (Beitrag #35) schrieb:
Ein Labortagebuch zu diesem Problem wäre sicher hilfreich gewesen.
Thema: Wie entfernt man einen Edding von Polycarbonat. Der absolute Hit aus dem Chemie-Labor :D


Welcher Teil meiner Antwort auf die Frage des TE ist mißverständlich oder nicht kindgerecht formuliert?

Frage des TE:

erzengel_michael (Beitrag #1) schrieb:
...wer von euch hat sich nach den tipps in diversen stereo-zeitschriften vor einigen jahren eine blaue LED in den cd-player eingebaut und bestrahlt jetzt damit die cd's bei laufen mit blauem licht???

und? hats was gebracht?


Meine Antwort:

SentarsePesado (Beitrag #34) schrieb:
Ich nicht


Im Übrigen pflege ich meine optischen Datenträger nicht an den Kanten anzumalen. Man kann allerdings mit Kindern zusammen schöne Sachen aus optischen Datenträger basteln. Nicht nur Spektroskope. Den Kindern macht es immer viel Spaß und Freude.
stoske
Inventar
#39 erstellt: 08. Sep 2014, 08:54
Er frug danach wer sich blaue LED eingebaut hat...

> Ich nicht

Eben. Völlig überflüssige Reaktion, du warst gar nicht angesprochen.
Der Troll nutzt jede Möglichkeit, auch wenn sie gegenteilig ist.
get_the_hjk
Gesperrt
#40 erstellt: 09. Sep 2014, 17:59
In der neuen Stereo auf Seite 39, oben:

Trafodeckel aus Glockenbonze.......

Hab mal danach gegoogelt:

http://remue-audio.de/trafodeckel-glockenbronze/

Absolute Handarbeit.



CM
8erberg
Inventar
#41 erstellt: 09. Sep 2014, 18:04
Hallo,

frei nach Schiller

festgemauert in der Erden
steht die Form aus Lehm gebrannt
heute soll die Verarsche werden
frisch Gesellen seid zur Hand

Peter
ruesselschorf
Inventar
#42 erstellt: 09. Sep 2014, 18:10
Zitat:
'Preis: 199 Euro
Aufpreis: 75€ für das Informieren plus Soundchip. Hierbei entsteht nochmals ein deutlich Zugewinn an Klangspektrum'

Das ist wirklich clever, ein Eso- Trafodeckel der per 'Soundchip' nochmal nachgetuned wird

Helmut


[Beitrag von ruesselschorf am 09. Sep 2014, 18:12 bearbeitet]
boe_ser
Stammgast
#43 erstellt: 10. Sep 2014, 10:50
Die Truppe ist aber auch zu geil...

Wenn jemand was zu lachen braucht, den Silberdraht anschauen...
Vaizo
Stammgast
#44 erstellt: 10. Sep 2014, 12:18
Nicht das die den Draht mit der falschen Musik gebrannt haben. Schlager auf Lebenszeit.
kinodehemm
Inventar
#45 erstellt: 10. Sep 2014, 13:07
Moin

bitte- der Draht wurde quantentechnisch behandelt !!!!


Vermutlich ne Umschreibung, das einer mit dem Fuss drauf getreten ist.
Aber seriös klingt der Anbieter schon!
.JC.
Inventar
#46 erstellt: 10. Sep 2014, 15:50
Hi,


kinodehemm (Beitrag #45) schrieb:
Aber seriös klingt der Anbieter schon!


auf jeden Fall !

Zitat:
Die Myro Xamboo ist in modifizierter Version ab September 2014 inklusive kompletter Silberkabeltechnik hier zu hören.
Termine nach Vereinbarung

wir haben ja nun September, vielleicht fährt ja mal jemand aus der Nähe hin ...
Mimi001
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 10. Sep 2014, 16:50

bitte- der Draht wurde quantentechnisch behandelt !!!!

Völlig falsch!
Der Draht wurde quantechnisch behandelt.




[Beitrag von Mimi001 am 10. Sep 2014, 17:08 bearbeitet]
SentarsePesado
Gesperrt
#48 erstellt: 10. Sep 2014, 22:31

stoske (Beitrag #39) schrieb:
Er frug danach wer sich blaue LED eingebaut hat...

> Ich nicht

Eben. Völlig überflüssige Reaktion, du warst gar nicht angesprochen.
Der Troll nutzt jede Möglichkeit, auch wenn sie gegenteilig ist.


Der TE, "erzengel_michael", hat eine Frage an alle User des Forums gestellt. Damit kann sich auch jeder User des Forums angesprochen fühlen und auf die Frage von dem User "erzengel_michael" antworten.

Wo ist das Problem und wen meinst du?
stoske
Inventar
#49 erstellt: 11. Sep 2014, 09:12
> Der TE, "erzengel_michael", hat eine Frage an alle User des Forums gestellt. Damit kann sich auch jeder User des
> Forums angesprochen fühlen und auf die Frage von dem User "erzengel_michael" antworten.

Der, der sich nach seiner einzigen Frage von vor über 8(!) Jahren gleich wieder löschte?

> Wo ist das Problem und wen meinst du?

Troll-Regel Nr. 5 - Die Diskussion "am Laufen halten". Sich zur Not die eigene und offensichtliche
Intention von anderen erklären lassen.
SentarsePesado
Gesperrt
#50 erstellt: 12. Sep 2014, 22:14
Was spricht dagegen die verfügbare Funktion zum zitieren anderer Beiträge zu nutzen?

Zu oft hardwarenah "assembliert"? Achtung, das war ein bösses Wortspiel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD´s in Alufolie ??
BTBWPete am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  61 Beiträge
CD´s mit Spüli reinigen?
19.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  25 Beiträge
CD-Auflage
vinylrules am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  12 Beiträge
CD Tuning ?
Deleo am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  45 Beiträge
Blaue Glaskugeln
MACMOON am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  286 Beiträge
STEREO und wie sie die CD-Welt sehen
Finglas am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  37 Beiträge
Densen DeMagic Gold Entmagnetisierungs-CD
Hubert789 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  4 Beiträge
Blaues Licht im CD-Player
mic am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2003  –  72 Beiträge
CD-Entmagnetisierer
John-Boy am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  569 Beiträge
Wer bemalt seine CD`s zwecks Klangsteigerung?
Wotanstahl am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  111 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhcmusic
  • Gesamtzahl an Themen1.335.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.970