Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Densen DeMagic Gold Entmagnetisierungs-CD

+A -A
Autor
Beitrag
Hubert789
Inventar
#1 erstellt: 01. Jun 2005, 15:26
Hallo zusammen,

mir ist völlig bewusst, welch' riskantes Unterfangen es ist, hier eine Anfrage von der Facon: "Wer hat Erfahrung mit..." anzufangen, aber sei's drum.

Hier also meine Frage: wer hat auf seiner Anlage schon mal die Densen DeMagic Gold Entmagnetisierungs-CD durchlaufen lassen? Und was war dann das Ergebnis?

In der jüngsten STEREO gab's mal wieder eine Home-Story, bei der die CD zum Einsatz kam nachdem auf die "bewährte HMS-Wandsteckdose" zurückgegriffen wurde.
Nachdem hier ja schon über viele Wunderdinge berichtet wurde, würde ich ja gern wissen, ob jemand tatsächlich nach Gebrauch schon einen Unterschied gehört hat.

Und vorab: nein, ich möchte bitte keine Hinweise auf messtechnische Beweisführungen einschlägiger Forenteilnehmer.

Viele Grüße
Hubert
Wolfy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2005, 16:47

Hubert789 schrieb:
Hallo zusammen,

mir ist völlig bewusst, welch' riskantes Unterfangen es ist, hier eine Anfrage von der Facon: "Wer hat Erfahrung mit..." anzufangen, aber sei's drum.

Hier also meine Frage: wer hat auf seiner Anlage schon mal die Densen DeMagic Gold Entmagnetisierungs-CD durchlaufen lassen? Und was war dann das Ergebnis?

In der jüngsten STEREO gab's mal wieder eine Home-Story, bei der die CD zum Einsatz kam nachdem auf die "bewährte HMS-Wandsteckdose" zurückgegriffen wurde.
Nachdem hier ja schon über viele Wunderdinge berichtet wurde, würde ich ja gern wissen, ob jemand tatsächlich nach Gebrauch schon einen Unterschied gehört hat.

Und vorab: nein, ich möchte bitte keine Hinweise auf messtechnische Beweisführungen einschlägiger Forenteilnehmer.

Viele Grüße
Hubert


Hallo,

ich nutze die Densen DeMagic zwar nicht als Gold sondern als Aluversion.
Auch wenn es hier viele gibt die das als Voodoo abqualizieren, es funktioniert.
Einmal die Woche laufen lassen, dabei besser den Raum verlassen, die Töne klingen furchtbar, danach tönt die Musik wieder feiner, besser aufgelöst, es fließt.

Gruß
Wolfy
LovelyMick
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2005, 16:35

Hubert789 schrieb:
Nachdem hier ja schon über viele Wunderdinge berichtet wurde, würde ich ja gern wissen, ob jemand tatsächlich nach Gebrauch schon einen Unterschied gehört hat.

Und vorab: nein, ich möchte bitte keine Hinweise auf messtechnische Beweisführungen einschlägiger Forenteilnehmer. :D


Hallo Hubert!

Wolfy hat Recht: Das Teil funktioniert wirklich. Nach den grauenvollen Signalen (ich verlasse nach aktivieren meines CD-Players fluchtartig den Raum) klingt die gesamte Anlage differenzierter. Ich lasse die CD ca. alle 14 Tage ein Mal durchlaufen.
canada_dry
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jul 2005, 06:26

Nach den grauenvollen Signalen


Kein wunder, danach klingt wohl auch das paarungsgeschrei heisser katzen noch gut...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Densen DEMAGIC
Class_B am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  19 Beiträge
Entmagnetisierungs CD
f+c_hifi am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  104 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Entmagnetisierungs CD?
bodi_061 am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  91 Beiträge
LS Kabel aus Gold?
*noname123* am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  73 Beiträge
Gold CDs vs. normale CDs
Volkmar am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  6 Beiträge
Gold, Kabel, Stromversorgung.
T4Tobi am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  36 Beiträge
Leitfähigkeit Silber-Gold-Legierung
Soundscape9255 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  33 Beiträge
CD vs. CD-R
D1675 am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  154 Beiträge
Blu-ray's und Kabel entmagnetisieren ?
t3 am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  29 Beiträge
CD Stabilisierungsmatten
aberlouer am 30.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  955 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746