Pioneer SX 727 Lautsprecheranschluss

+A -A
Autor
Beitrag
Musicbyalex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2007, 23:44
Hallo zusammen,
ich habe heute einen ersteigerten SX 727 erhalten.
Man muß schon ziemlich bescheuert sein, für so alte Kisten noch Geld zu bezahlen, aber als diese Kisten erschienen war ich noch lange nicht volljährig. (schade)
Ausprobiert, getestet und festgestellt das auch nach so vielen Jahren echte Qualität noch große Freude machen kann!
Beim ersten Anschließen sind die mir völlig unbekannten Lautsprecheranschlüsse auf gefallen.
'Professorisch' mit blanken Kabeln verbunden hat der erste Versuch gut geklappt.
Das ist aber nicht meine ART.
Gibt es Originalstecker oder Alternativen für diese Buchsen?
Vielleicht lösen echte Pioneer-Freeks das Problem auch ganz anders?
wattkieker
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2007, 00:24
Die LS Stecker tauchen ab und zu mal in der Ami-Bucht auf und sind ziemlich begehrt. Hier im Forum wurden die schon häufiger besprochen, es gibt irgendwo auch eine Bastelanleitung.

alte Auktion
aileena
Gesperrt
#3 erstellt: 21. Aug 2007, 12:38
Entweder Du bekommst welche für teures Geld, oder Du baust Dir die entsprechenden Stecker selber. Das ist nicht so schwierig per se. Nur wenn Du es etwas eleganter haben willst, dann brauchst Du etwas länger zum Überlegen und möglicherweise für die Ausführung.
Elos
Inventar
#4 erstellt: 21. Aug 2007, 15:09

wattkieker schrieb:
Die LS Stecker tauchen ab und zu mal in der Ami-Bucht auf und sind ziemlich begehrt. Hier im Forum wurden die schon häufiger besprochen, es gibt irgendwo auch eine Bastelanleitung.

alte Auktion


Ja die waren gar nicht mal so billig
Stormbringer667
Gesperrt
#5 erstellt: 21. Aug 2007, 22:46
Ich glaube,ich werde das mal zu einem herbstlichen Bastelprojekt machen.Ich hab ja noch 6 Stück dieser seltenen Stecker.Also werde ich davon mal einen Gipsabdruck machen.Dann besorg ich mir ein 100er-Pack US-Netzstecker,dremel die Metallstifte raus,löte Kabel dran und stecke sie dann in die Gipsform und gieße die Form mit Kunstharz o.ä. aus und fertig ist die Laube.....oder so...
aileena
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Aug 2007, 23:26
Das wäre eine feine Sache. Ich nehme sofort 10 Paar...
Musicbyalex
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Aug 2007, 21:12

Hallo an alle.
Vielen Dank für die Tipps. Ich konnte nicht früher Antworten. Ich wohne im Sauerland und wir hatten Hochwasser, Sch...!

OK, die Orginalstecker sind offensichtlich eher teuer, deswegen, selber bauen. Man ist ja nicht blöde.
Wenn man nur die Maße der Metallstecker hätte könnte man schon was löten. Es sollte auch für Kabel mit großem Querschnitt ausreichen.

Gibts da vileicht noch einen kleinen Basteltipp?
Wie habt Ihr es gemacht?
DaPickniker
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2007, 21:30
Hi Musicbyalex. Ich hatte auch schon mal für kurze Zeit so einen Pioneer Receiver mit den besagten Lautsprecherbuchsen bei mir zuhause. Ich habe mir dann damals die berühmten AMP-Flachzungenstecker aus dem Kfz-Bereich besorgt (gibts zb bei jedem ATU oder im Carhifiladen ) und diese an die Lautsprecherkabel gelötet.Die Dinger passen meiner Meinung nach ganz gut in die Lautsprecherbuchsen der Pioneers rein und diese Lösung find ich auch relativ betriebssicher. Ausserdem bleibt der Originalzustand deines Receivers erhalten, da du keine anderen Lautsprecherterminals einbauen musst
Musicbyalex
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Aug 2007, 21:29
OK, Problem gelöst. Verzinkte Blechstreifen passend gefeilt und die Kabel angelötet. Klappt wunderbar. Danke!

Das nächste Problem gabs beim anschließen von Plattenspieler und CD-player. Die Chinch-Buchsen am Pioneer sind so eng zusammen das hochwertige Chinch-Stecker nicht nebeneinander passen.
Nur billige Beipackstrippen mit "dünnen" Stecker haben genug Platz.
Muß dann wohl so gehen
Röhrender_Hirsch
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2007, 21:36

Musicbyalex schrieb:

Nur billige Beipackstrippen mit "dünnen" Stecker haben genug Platz.
Muß dann wohl so gehen :{



Damals gab es den "je dicker desto besser" Kabelwahn noch nicht.
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 25. Aug 2007, 22:31
Es gibt durchaus bessere Cinchstecker, die nicht so riesig sind. (Ich habe da z.B. ein Kabel von Skytronic, die kleinste bessere Sorte, könnte auch fast mit Reicheltsteckern selbstgelötet sein. Auf dem Koax steht was von Monacor, das einzige Problem sind die sehr fest sitzenden Stecker.) Beipackstrippen will man sich dann doch nicht unbedingt antun.
Musicbyalex
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Aug 2007, 20:37
Hallo, Röhrender Hirsch

Ich meine das es Sinn macht die "Beipackstrippe" gegen ein anderes Chinchkabel auszutauschen. Ich habe mit kurzen Kabeln und vergoldeten Steckern um 25€ gute Resultate erziehlt. Aber selbst die passen nicht.
Neue Kabel die passen würden sollten es aber auch nicht sein. Der Pioneer (über den läuft grad ne LP von Queen auf einem Pro-Ject 1.2) hat mich in der Bucht nur 39€ gekostet und soll nur just for fun mal zum Einsatz kommen.
Statt neue Kabel gibts dann lieber noch´n Klassiker!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SX 727, Stereoleuchte
RSV-R am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  7 Beiträge
Pioneer SX 727 Sicherungshalter
hifigunter am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  2 Beiträge
Pioneer SX-727
Aviation am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  4 Beiträge
Pioneer SX 727 - Probleme
Rotary41 am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  7 Beiträge
Lebenserwartung Pioneer SX-727 Receiver
leenor am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  3 Beiträge
Pioneer SX 727, Beleuchtungm. Sofitte
Musicbyalex am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  5 Beiträge
Pioneer SX-727: Hilfe gesucht!
VinylUndKoffein am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  2 Beiträge
pioneer sx-727 ausgang rechts leise
pioneer-sx-727 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  11 Beiträge
Pioneer SX-727 Skalenlämpchen und Stereopotentiometer
pawelslize am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  8 Beiträge
volume regler reinigen (pioneer sx 727(rechter kanal bleibt weg))?
loritas am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedFlorinVNC
  • Gesamtzahl an Themen1.449.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.577.980

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen