Denon PRA 1500 Reparatur/Restaurierung

+A -A
Autor
Beitrag
Andre_816
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2015, 16:38
Hallo
Ich habe einen Vorverstärker ( Denon PRA 1500) und müsste Glaube ich mal gereinigt oder wenn Nötig Überholt werden !!

Ich habe Folgendes Problem :
Der Lautstärkenregler knistert beim Bedienen !! Ich denke Staub ist die Ursache !!
Ich höre meisten über CD-Direkt wenn ich diese Funktion aber ausschalte lassen sich zwar die Höhen Regulieren aber die Bässe nicht !!

Ich bin zweite Hand !Erstbesitzer war mein Bruder also immer im Familien Besitz und so mit auch nie Geöffnet worden !!

Kann mir einer von euch einen Guten Fachmann dafür empfehlen ?? Der Gute Arbeit macht ??

Lg


magnat 1 007


[Beitrag von Andre_816 am 07. Jan 2015, 16:39 bearbeitet]
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2015, 19:00
Schau mal hier:

http://www.good-old-hifi.de/

da werden Sie geholfen Man braucht aber etwas Geduld.

Gruß
PBienlein
Andre_816
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2015, 21:31
Hallo ,
Erst einmal danke für deine Hilfe ! Hast du gute Erfahrung mit good old Hifi gemacht ??

Ich hatte ihn selber aus dem Netz gezogen und eine Telefonische Anfrage gemacht !!Er meinte das die Kosten sich zwischen 250 und 300 Euro belaufen !! So wird meine Vorstufe auch im Netz gehandelt !!Ich meine wenn es sich lohnt bin ich gerne bereit !!

Natürlich habe ich auch andere gefunden !!Einer meint alles Komplett ca.69 Euro !!Er meinte ein Platinenbruch und Reinigung !!

Der nächste meinte 150 Euro Reinigung mit Instandsetzung inklu Ersatzteile und gibt 12 Monate Gewärleistung !!

Das die Preise so Unterschiedlich sind und wem Vertraue ich es an ?!!

Das Grad mein Problem
Dominik.L
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2015, 13:55
Hallo,

Bei einem offiziellen Betrieb gibts auf die Reparatur immer 1-2 Jahre Gewährleistung, das ist Gesetz!
"Kostenvoranschläge" zu machen ohne das Gerät auf dem Werktisch zu haben ist immer grenzwertig,
der bearbeitende Techniker weis ja nicht was Ihn erwartet, wie weis mann dann, wie lange man braucht ?

An wen Du Dich wenden kannst...hmm schwierige Frage, die Dir keiner beantworten kann/will
Evtl an eine Firma, die DIR persönlich am meisten zusagt ?

Ich selbst würde beispielsweise mein Auto nie zu einer Werksatt bringen, die nach meiner
Beschreibung am Telefon sagt "Lenkung kaputt, kostet 300 Euro" Woher weis der das ohne
das Auto auf der Bühne gehabt zu haben ?

Ich meine dein Volumepoti ist eindeutig aber dein "Bassregelproblem" eben nicht.

just my 2 Cents

Grüße
Dominik
PBienlein
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2015, 17:22
Hallo zusammen,

ich habe kein Problem damit zu schreiben, dass ich von meiner Empfehlung überzeugt bin. Und ja, ich habe dort auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Soweit ich weiß, ist aber deren Terminkalender recht gefüllt und so braucht man als Kunde relativ viel Geduld, bis das Gerät repariert zurück kommt.

Gruß
Harald
Dominik.L
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2015, 18:02
Harald, ich habe nix gegen deinen Post geschrieben oder
PBienlein
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2015, 18:26
Dominik.L
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2015, 19:03
Gelle

Es gab hier doch mal einen Thread mit Werkstätten nach Postleitzahlen, wo isn der ?
Würde dem Threadsteller sicher helfen?
Andre_816
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2015, 20:03
Ja danke für eure Hilfe

Also ich denke das ich bei Good old Hifi an der Richtigen Adresse Bin !!!Wenn ich lange auf einem -Termin warten muß ,dann ist das bestimmt nicht ohne Grund !!Es ist doch immer ein Gutes Zeichen wenn die Firmen viel zu tun haben !!Wäre dieses nicht so dann hätte das wohl auch seinen Grund !!


@ Dominik ich weis was du mir sagen möchtest !!Was mich nur stutzig machte ist ??Das einige meinten das fängt bei 60 Euro an und andere das fängt bei 300 euro an !!Ich selbst bin Handwerker im Außendienst !!Wenn mich ein Kunde fragt und ich weis was das Problem ist dann nenne ich den Preis !!Weis ich es nicht dann sage ich ??Ich muß es erst öffnen !!Den Fehler finden und dann kann ich einen Preis nennen !!So etwas hätte ich auch erwartet !!Verstehst du was ich meine ??

Das sollte dir gegenüber jetzt keine Kritik sein !!

Der Vorverstärker ist auf jeden Fall zu Reperrieren !!Er ist ja auch im Gutem Zustand !!Ich habe mir jetzt erst ne neue Endstufe zugelegt !!Die yamaha mx 50 wird durch die 70er ersetzt !! Dann och den Vorverstärker Reinigen lassen und alles ist wieder Tippi Toppi

Danke euch !!

lg
Dominik.L
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2015, 20:50
Das ist ja genau was ich meinte....erst öffnen und dann sehen wo das Problem der Klangregelung ist.

Wo hast Du mich kritisiert, das ist doch das was ich geschrieben habe !

Den Volumenpotentiometer ausbauen
und die Niete ausfräsen, weiter zerlegen, Gewinde einschneiden Rest überholen, wieder zusammenbauen
und einbauen kostet bei uns so viel wie dein billigstes Angebot...dann ist aber der andere Fehler noch nicht
gesucht und eliminiert.
Daher denke ich, das der Angebotersteller für 60 Euros, das Teil besprüht und der Rest "hoffe finde schnell" gemacht
wird. ABM´s denke ich

Es ist löblich, das Du den Verstand besitzt, das Arbeit Geld und auch Zeit kostet, das haben viele, die als
Schreibtischtäter unterwegs sind leider nicht, wobei es immer mehr "Selbstbastler" gibt, die ganz schnell
herrausgefunden haben, das Sie ohne Wissen, und entsprechendes Equippment nicht einfach weiterkommen
und es dann viel Zeit kostet, das Gerät wieder zusammenzubauen....will sagen, die "Geiz ist Geil" Mentalität
stirbt allmälich, es wird wieder auf Qualität wertgelegt

Grüße
Dominik
Lennart777
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2015, 21:03
Das ist ja auch gut so, dass auf Qualität wieder Wert gelegt wird. Diese wundervollen Geräte der 70er und 80er Jahre sollten möglichst zahlreich erhalten werden. Deshalb reparieren wir diese Geräte nicht einfach, sondern erledigen stets alles, was für einen langfristigen, störungsfreien Betrieb nötig ist. Dazu gehört unter Anderem das Erneuern von Relais (Verschleißteile), Nachlöten der Platinen (häufige Fehlerquellen), Austausch von verdächtigen Elktrolyt-Kondensatoren und, und, und...so macht Dominik in Karlsruhe das auch. Deshalb kann man schon vorher in etwa sagen, was das ungefähr kosten wird - man hat ja schließlich jahrzehntelange Erfahrung.

Anbieter, die derartige Arbeiten für unter 100 Euro anbieten, sind dann meist auch Privatpersonen, die das zu Hause auf dem Küchentisch in ihrer Freizeit erledigen. Das ist aber auch ein wenig unmoralisch...muss aber jeder selbst entscheiden. Vernünftige Profibetriebe können einfach nicht so niedrige Preise anbieten, dann wären sie rasch pleite - oder sie machen das wie es Dominik angedeutet hat. Langfristig lohnt sich aber die Mehrausgabe, denn man hat länger etwas von der seriösen Arbeit und man hat, auch das hat Dominik erwähnt, stets eine Gewährleistung auf die Arbeiten, das beruhigt schließlich.

Grüße
Lennart
Andre_816
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Jan 2015, 16:22
Dominik
Mit Kritik meinte ich das gute Arbeit Geld kostet !

Ich bin wies gesagt Handwerker und mache auch viel Selbst !!Von Dingen wo ich keinen Schimmer habe lasse ich lieber einen Profi ran der etwas von seinem Handwerk versteht !! Außerdem ist mir meine Anlage heilig und nicht nur mein Hobby !!So etwas bekommt man doch kaum noch und alles was es heute so gibt ??Diesen Digital Dolby mp 3 usb stick kram ist nicht meine Welt !!Deshalb möchte ich auch nicht selbst dran rum experimentieren !!

Was mich nur Ärgert ist ??Das wenn ich im Netz suche nach einen Fachmann !!Der sich als Fachmann ausgibt !! Was auch sein mag !! Ich Preise um die Ohren bekomme von bis !! Einer sagt 60 Eruo !!Der nächste 120 Euro !!Für das Geld öffnen wir suchen den Fehler und Setzen alles wieder instand !!Dazu kommen noch Arbeitslohn Plus Ersatzteile !!Da Zahle ich 120 euro für nichts !!Der nächste Fragte am Telefon ??Was für ein Gerät und was ist das Problem !!Dann ah ja kenn ich (Was ich vom Gefühl nicht Glaubte) und dann kam der Hammer !! Da wollte er mir am Telefon ein anderes Gerät aufschwatzen !!Ich bin zwar kein Fachmann aber auch nicht Blöde !! Im diesen Sinne aber das ist keine Art !!Der Seriöste war für mich good old hifi und ich werde die Tage mir auch einem Termin sichern !!

Es ist nur so das mir dann wirklich der Kopf gequalmt hatte und ich Überfordert war und darum hier um Hilfe Fragte ! Gute Arbeit kostet Geld und wenn ich für diese Arbeit auch das Bekomme was ich erwarte dann ist mir das auch Wert !!

Trotzdem euch nochmal Danke und Lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur Denon DCD 1500
Loui49 am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  2 Beiträge
Yamaha CR-640 Reparatur/Restaurierung
bepe27 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  25 Beiträge
Denon POA-1500 + PRA1000
alexander_1996 am 08.11.2018  –  Letzte Antwort am 14.11.2018  –  5 Beiträge
Reparatur Onkyo TX 1500
etet am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  4 Beiträge
Reparatur Impulse SD-1500 Endstufe
t1000forever am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  3 Beiträge
Denon PRA 1100 Treble Regler defekt?
-DrückeMussEs- am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 27.11.2018  –  5 Beiträge
Philips CD 100 Restaurierung
sandscholle am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2019  –  18 Beiträge
Restaurierung alter mehrkanal Boxen
Psychshot am 19.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  21 Beiträge
Restaurierung Aiwa F660
Haggi123 am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  13 Beiträge
Wie Reparatur Hochtöner Onkyo SC-1500?
schischi am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedbigbose
  • Gesamtzahl an Themen1.451.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.618.987

Hersteller in diesem Thread Widget schließen