Pioneer A-445 -Volumepoti ersetzen, aber welches?

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#1 erstellt: 06. Dez 2018, 19:55
Hallo, ich habe vor einiger Zeit einen Pioneer A-443 in schönem Silber erhalten, bei welchem durch unsachgemäße Verpackung aber leider die Achse des Volumepotis am Schaft abgebrochen ist .
Nun bin ich auf der Suche nach einem Neuen, werde aber leider nicht fündig. Das Poti trägt die Typenbezeichnung 100K B1 X2. Darunter findet sich zwar allerhand, jedoch haben diese alle nur je 3 Pinne. Das Original hat aber je 4 Pinne. Kann mir jemand vielleicht sagen wozu der 4te Pin ist und ob es vielleicht möglich wäre auch eines mit 3 Anschlüssen als Ersatz zu verbauen?
CarlM.
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2018, 20:04
Normalerweise sind es Alps-Potis. Der vierte Pin ist für die Loudness-(Bass)-Anhebung im unteren Lautstärkebereich.
Aus technischer Sicht kann man darauf folglich verzichten. Zu China-Nachbauten (=Plagiaten) hatte ich vor kurzem ein Thread gestartet.
Fazit ist: Wenn man mehrere kauft, kann man sich ggf. eins aussuchen, bei dem die Unterschiede zwischen links/rechts akzeptabel sind.
Zulu110
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2018, 20:06
Das heist, wenn ich eines mit drei Anschlüssen nehme, wäre die Loudness Taste außer Funktion?
CarlM.
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2018, 20:21

Zulu110 (Beitrag #3) schrieb:
Das heist, wenn ich eines mit drei Anschlüssen nehme, wäre die Loudness Taste außer Funktion?


Nicht ganz. Normalerweise wird die Bass-Anhebung mit zunehmender Lautstärke geringer. Diese Abhängigkeit des Loudness-Effekts vom Lautstärke-Poti entfällt. Wer die Loudness-Taste nicht drückt, benötigt auch kein 4-Pin-Poti.

Was mich stutzig macht, ist das "B". Das wäre eigentlich linear und völlig unüblich. Hast Du eine Ersatzteilnummer lt. Service Manual?


[Beitrag von CarlM. am 06. Dez 2018, 20:38 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2018, 10:40
Also das Poti trägt die Bezeichnung: ACT1047A 100K B1 X2 und ist von Alps.
Ich habe mir nun aber anders behelfen können. Mit ist eingefallen, dass ich noch einen ausgeschlachteten Sony TA-F470 hatte und habe mir mal dessen Poti angesehen. Das ist auch ein 4-Pin Poti, allerdings mit 120K Widerstand. Ich dachte mir, dass es dann ja nur etwas leiser sein muss. Eingelötet und läuft einwandfrei. Einen wirklichen Lautstärkeunterschied oder anderes Regelverhalten kann ich nicht feststellen. Auch die Loudness-Funktion klappt 1A.

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 11. Dez 2018, 10:41 bearbeitet]
CarlM.
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2018, 11:20
Prima. Ich hatte bei 60kOhm-Potis auch schon einmal nachgemessen und es waren de facto 52 kOhm.
Da kann es sein, dass die 100k und 120k ebenfalls in einem ähnlichen Bereich liegen. 120k haben ja ggf. den Nebeneffekt, dass man im leisen Bereich etwas besser regeln kann.
Die Potis, die nicht genietet sind lassen sich auch gut öffnen und dann reinigen.
Aber das nur der Vollständigkeit halber.
klausES
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2018, 23:09
Da der Poti hier als Spannungsteiler eingebunden ist und die aus Sicht für das Signal "hochohmige Seite des Potischleife zu Masse" die der höchsten Lautstärke ist
würde man "wenn überhaupt" einen Lautstärkeunterschied zwischen 100 und 120 k nur nahe am Maximalanschlag bis zu diesem haben.
In dem Bereich aber (wer hat schon jemals mit seinem Verstärker einige wenige Grad vor Maxanschlag Musik gehört...) in der Praxis nicht praktikabel feststellbar.

Wenn man es ganz genau haben möchte könnte man den 120 k Poti jetzt dahingehend noch extern angleichen (in dem Fall aber nicht notwendig).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pioneer 445 spielt nicht
*christopher* am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler Pioneer PL 445
productmanager am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  5 Beiträge
Problem mit Pioneer A 445 Schutzschaltung
ralschi am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Onkyo P3090 Volumepoti defekt
seychellenmanus am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  6 Beiträge
NAD 3020 brummt bei zugedrehtem volumepoti
ohne_titel am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  3 Beiträge
Relais ersetzen
kaf am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  7 Beiträge
Pioneer A 80 ("Schalterverlängerung")
ikaruga333 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  10 Beiträge
Pioneer A-656 brummt
Joscha_G am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  8 Beiträge
Pioneer M-73 Überholung
bukongahelas am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  43 Beiträge
Pioneer A-33 knistert/knackt
LolekDeluxe am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.322 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHiDjUx
  • Gesamtzahl an Themen1.436.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.329.977

Hersteller in diesem Thread Widget schließen