Onkyo Tapedeck hatt einen Fehler

+A -A
Autor
Beitrag
chris_the_tuner
Gesperrt
#1 erstellt: 16. Okt 2008, 14:08
hilfää
mein Vater hatt ein tapedeck von onkyo und das gibt die kasette nicht mer her und es spielt nicht es läuft nur an und zack steht es auch schon wieder!
Die aufschrift onkyo integra ta-2570
ich versuche mal mehr darüber zu "sehehn"
ich bringe fotos in spätestens em tag.

grus chris
Flowi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Okt 2008, 15:10
hallo.
ich tippe aus alte Gummiriemen die gewechselt werden müssen. diese verschleißen mit der zeit, außerdem ist das tape auch nicht mehr das jüngste.
chris_the_tuner
Gesperrt
#3 erstellt: 16. Okt 2008, 16:40
is es nur leider net:(
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2008, 18:16
Just dieses Modell war hier schon 1-2mal Thema (Hubmotor und so), frag mal die Suchfunktion.


[Beitrag von audiophilanthrop am 16. Okt 2008, 18:16 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#5 erstellt: 17. Okt 2008, 13:01
Das ist eindeutig der Lademotor und die Andruckrolle. Hat mir allerdings zwei Cassetten ruiniert, sei froh das es gleich abschaltet.

Gute Reparaturfirmen können so etwas problemlos reparieren. Kostenpunkt ca. 150 - 200 euro. Hatte letztes Jahr exakt das gleiche Problem, funzt seit dem Service wie eine Eins.


PS.: Ich habe es nicht übers Herz gebracht dieses Schätzchen zu entsorgen.
chris_the_tuner
Gesperrt
#6 erstellt: 17. Okt 2008, 16:16
ich bin leider kein "scheisch" ich hab dafür zu wenig geld!
Wolfgang_K.
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2008, 21:21
Es gibt drei Alternativen:

Das Gerät als defekt über Ebay zu vertickern

Das Gerät defekt als Wohnzimmerzierde stehen zu lassen

oder das Gerät einfach an einen versierten Bastler zu verschenken.

Angesichts der Tatsache dass dieses Deck einmal neu fast 500 Euronen (sprich 1000 DM) gekostet hat und es heute neu so gut wie keine Rekorder mehr in dieser Ausstattung gibt -
was er damit macht muß jeder für sich selbst entscheiden...
chris_the_tuner
Gesperrt
#8 erstellt: 17. Okt 2008, 21:25
ich prüf das teil mal! Verkaufen? NIEMALS!

aber zierde alleine?

nee nee nee!

gruß chris
Balou7054
Stammgast
#9 erstellt: 17. Okt 2008, 22:06
eine Reparatur in einer Werkstatt wird sicher nicht lohnen, da der Wert eines funktionsfähigen Gerätes weit unter 100Euro liegt.
armin777
Gesperrt
#10 erstellt: 18. Okt 2008, 07:49
Hallo balou,

die ONKYO TA-2570 bringen intakt regelmäßig weit mehr als 100 Euro.

Den Wert eines solchen Gerätes kann man nicht einfach als Zeitwert ermessen, höchstens als Versicherungsmann, der den Zeitwert ersetzen muß. Aber ein Mercedes 300 SL aus dem Jahr 1957 ist bei der Versicherung noch 1.- Euro wert (außer bei Oldtimerversicherungen!) unter Oldtimerfreunden bringt der, guten Zustand vorausgesetzt, locker über 80.000 Euro, das ist rund das vierfache seines Neupreises!

Schaut doch mal, was ein Sansui G-33000 bringt oder ein Marantz 1330DC oder ein McIntosh M-6100...

Beste Grüße
Armin
Balou7054
Stammgast
#11 erstellt: 18. Okt 2008, 13:42
Hallo armin777

ich habe das geschrieben weil derzeit in der Bucht einer für 70Euro angeboten wird. Ich will nicht sagen daß das Tape schlecht ist, aber eine Rarität ist es auch nicht.

gruß
chris_the_tuner
Gesperrt
#12 erstellt: 18. Okt 2008, 14:25
nicht streiten!
blueice_haller
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Mai 2013, 23:19
Hallo,
ich habe ein TA-2750. Nachdem es längere Zeit nicht genutzt wurde habe ich es mal wieder aktiviert.
Den Staub habe ich weitgehend entfernt (Pusten, Wattestäbchen, Mikrofasertuch), aber es brachte keine Verbesserung.

Das Band wird nach einer Minute Langsam. Wenn ich die Andruckrollenhalterung etwas nach unten drücke stimmt die Geschwindigkeit wieder. Ich habe die Andruckrolle aus- und wieder eingebaut sowie gereinigt.


[Beitrag von blueice_haller am 03. Mai 2013, 01:51 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#14 erstellt: 03. Mai 2013, 07:46
Hallo zusammen,

siehe weiter oben:


ich tippe auf alte Gummiriemen die gewechselt werden müssen


Gruß
Bernhard
blueice_haller
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mai 2013, 12:13
Ich habe die Andruckrolle ausgebaut, sie war noch nicht abgenützt.
Aber die Feder war etwas verbogen.
Jetzt läuft das noch nicht eingebaute Deck über eine Minute mit korrekter Geschwindigkeit.
Sunlion
Stammgast
#16 erstellt: 03. Mai 2013, 13:02
Das TA-2570 hat keinen Lademotor, der Kassettenschacht wird manuell geöffnet. Warum der klemmt, weiß ich auch nicht, möglicherweise fällt der Kopfschlitten nicht zurück, wenn man „Stop“ drückt. Dies und das langsamer Laufen deutet auf einen ausgeleierten Antriebsriemen hin. Den kann man tauschen.
Der Fehler, daß es nach wenigen Sekunden stoppt, deutet auf einen häufig auftretenden Fehler hin: Die Spulfunktionen und die Bandwickel werden durch Zahnräder angetrieben. Das Zahnrad in der Mitte zwischen den Wickeln rutscht mit der Zeit auf der Metallachse weiter nach vorn (oder zurück), der ebenfalls auf der Achse befindliche Plastikhebel verhakt sich dann im Metallrahmen, sodaß das mittlere Zahnrad nicht mehr in die Gegenseite vom rechten Bandwickel greift. Und wenn der sich nicht dreht, um das Band aufzuwickeln, schaltet die Schutzfunktion die Wiedergabe ab, um das Tonband zu schützen. Einfach das mittlere Zahnrad einen Millimeter nach hinten (oder vorn – je nach dem, wohin es verrutscht ist) verschieben und etwas Klebstoff auf die Achse geben, damit es nicht gleich wieder verrutscht.
Joad
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Mai 2013, 17:56
Das TA-2570 hat einen Hubmotor, der den Schlitten mit Tonkopf und die Andruckrollen hoch fährt. Wenn das nicht funktioniert, sitzt die Cassette fest und die Play-Taste blinkt. Der Motor sitzt oben rechts quer zum Laufwerk und lässt sich nach dem Öffnen gut finden. Das gesamte Laufwerk sollte ausgebaut werden
Der Motor lässt sich samt Getriebe ausbauen. Nach Reinigung der Mechanik und ca. 20 minütigem Freilaufen des Motors bei ca. 7 V sollte das ganze wieder funktionieren.

Hier ist eine detaillierte Beschreibung: http://www.gardi.de/myphp/viewtopic.php?t=1161
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood Tapedeck, seltsamer Fehler
plook am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  18 Beiträge
Onkyo Tapedeck defekt
woodpicker am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  15 Beiträge
Kenwood KX 2020 Tapedeck Fehler
Legolas67 am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
Onkyo TA-2500 Tapedeck, Aufnahme defekt
pit-er am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  15 Beiträge
Onkyo TA2570 Tapedeck verliert Spur
hrd650 am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 08.06.2016  –  12 Beiträge
Onkyo Integra TA-2500 Tapedeck Motor spinnt?
bibabosemann122 am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  6 Beiträge
Onkyo Tapedeck TA2350 nimmt nicht auf
Belgienfan am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  14 Beiträge
Onkyo TA-2250 Tapedeck linker Kanal defekt
comja am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 01.01.2019  –  8 Beiträge
Suche nach neuem Tapedeck (ähnlich Onkyo 2760)
plzokrone am 12.02.2019  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  7 Beiträge
Yamaha Tapedeck K1020 Antrieb
kalausi am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 13.05.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.100 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedHollyneide
  • Gesamtzahl an Themen1.453.764
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.034

Hersteller in diesem Thread Widget schließen