Thorens 125 MKII Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
ratfink
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Dez 2008, 09:52
Hallo wie kann ich beim Thorens 125 MKII die Schalter demontieren?Möchte sie ein wenig aufpolieren und auch die Blende darunter bräuchte ein wenig Zuneigung.Das andere ist der SPiegel für die Stroboskoplampe ist scheinbar ins gerät gefallen,wie komme ich daran?Muss ich den Boden abnehmen oder komm ich auch von oben daran?
Gruss Dieter
bukongahelas
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2008, 10:27
Ich habe einen TD 520.
Netzstecker bzw externes Netzteil ziehen.
Plattenteller,Treibrad,Gummiriemen und andere lose Teile abnehmen.Um Ölaustritt aus dem Plattentellergleitlager zu vermeiden, Fetzen Papiertaschentuch/Küchenpapierrolle/Klopapier in das Loch des Gleitlagers stecken, nicht zu tief. Das Öl ist ein SpezialSilikonÖl.
Nicht mit MineralÖl nachzuschmieren versuchen.
Das SiliÖl gibts bei "Die Nadel" --> Suche per Google.
Evtl neuen Treibriemen mitbestellen.
Tonarm an der Stütze fixieren, zB mit Gummiband.
Gehäuse und Acrylglasdeckel mit Paketklebeband verbinden.
Gerät drehen und über Kopf auf Wolldecke legen.
Bodenplatte demontieren.
Nun kommt man an die inneren Teile.
Auch bei meinem TD 520 war der Spiegel abgefallen.
Wieder ankleben, mit UHU, Pattex oder Silikon.
Die Spiegelrückseite bzw Reflexionsschicht ist extrem kratzempfindlich !
Bei defekt ein Stück gleicher Grösse von einem anderen Spiegel selbst mit Glasschneider anfertigen.
Oder vom Glaser machen lassen nach Muster/Originalteil.
Acrylglasteile (Spiegelfenster, Haube, etc) mit HandyDisplayPolierPaste polieren.
Schlimme Kratzer mit feinstem Schmirgelpapier glätten, dann nachpolieren. Das kann in Arbeit ausarten.
bukongahelas
ratfink
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Dez 2008, 10:47
Also gibts keine Möglichkeit das ich von oben dazu komme.Ich wer das ganze eher zwischen 2 Tische stellen,dann komme ich vonunten auch dazu und brauch mir keine Sorgen um den Arm und Haube machen.
Gruss Dieter
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2008, 04:43
OK, jeder tut was er will.
bukongahelas
ratfink
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Dez 2008, 13:46
Strobolampe funkt wieder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 125 MkII macht Probleme
tuffy am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  7 Beiträge
Thorens TD 280 MKII
vIvaULTRA am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Thorens 160 MKII, Kabelbelegung am Abnehmer
Apocrack am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  8 Beiträge
Gleichlauf Problem bei Thorens 126 MKII
Leines am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 MkII Motor unter Dauerspannung
wolfgang1963 am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  3 Beiträge
Thorens 165
andy1966 am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  9 Beiträge
Thorens Neuling mit ein paar Fragen.
oschwoin am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  14 Beiträge
Fachmann/Werkstatt für Thorens
Apocrack2 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  7 Beiträge
Thorens TD320 MKii - Widerstand im TP-90 Tonarm Horizontallager
Agrippa68 am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  38 Beiträge
Thorens TD 125 MK II - wer kann helfen
Schildgen am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.767 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedsnues
  • Gesamtzahl an Themen1.456.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.712.623

Hersteller in diesem Thread Widget schließen