Dual 510 öffnen?

+A -A
Autor
Beitrag
ise_
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2009, 15:25
habe den dual 510 belt drive vor mir und bin mir nicht sicher, wie ich ihn ohne schaden öffnen kann. nach loslösen der 3 schrauben, scheints an der federung festzuhängen:

http://img140.imageshack.us/img140/7932/dual510ib8.jpg
http://img140.imageshack.us/img140/dual510ib8.jpg/1/w1024.png

wie kann ich diesen anschluss auf chinch umlöten - ich kenne die belegung der 5 pins nicht...

http://img87.imageshack.us/img87/9459/dual510anschlussbh1.jpg
http://img87.imagesh...sbh1.jpg/1/w1024.png


[Beitrag von ise_ am 10. Feb 2009, 15:33 bearbeitet]
Capitol
Stammgast
#2 erstellt: 10. Feb 2009, 19:01
Hallo! Den Din Stecker abschneiden und 2 Cinchstecker anlöten. So habe ich das am 510 gemacht. Da brummt auch nichts. Für diese Arbeit muss das Gerät nicht ausgebaut werden. Gruss Uwe
detegg
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2009, 19:49

ise_ schrieb:
habe den dual 510 belt drive vor mir und bin mir nicht sicher, wie ich ihn ohne schaden öffnen kann. nach loslösen der 3 schrauben, scheints an der federung festzuhängen

... gibt´s heute schon Suchmaschinen? --> Link

Detlef
ise_
Stammgast
#4 erstellt: 10. Feb 2009, 22:32

detegg schrieb:

... gibt´s heute schon Suchmaschinen? --> Link

Detlef


google hat nur müll gefunden, ich schwörs

ah, din-stecker - dann hab ich keine hemmungen!
werd ich ebenfalls umlöten.


[Beitrag von ise_ am 10. Feb 2009, 22:33 bearbeitet]
detegg
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2009, 22:39
... viel Spaß mit dem 510er!

Detlef
Yaso-Kuul
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mrz 2011, 12:48
Hi ich muss den Fred mal aufgreifen.

Habe einen dual 510 hier vor mir.

Din Stecker ist auf Cinch umgelötet allerdings kommt kein Signal am Verstärker an,ausser ein brummen.

Sollten die Massebrücken noch drin sein müsste er doch trotzdem spielen nur mit zusätzlichem Brummen oder?

Ne Antwort wär super.

mfG Yaso
Bepone
Inventar
#7 erstellt: 18. Mrz 2011, 13:04
Hallo,

Musik muss immer zu hören sein, unabhängig von der Masseführung.

Schau' mal, ob bei deinem Dual alle Kontakte am TK und in der Headshell sauber sind.

Ansonsten mal die Verkabelung mit dem Multimeter durchmessen. Der Kurzschließer ist beim Spielbetrieb ordnungsgemäß offen?


Gruß
Benjamin
Yaso-Kuul
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mrz 2011, 13:23
Habe gerade festgestellt dass an der Kiste noch mehr nicht stimmt.
Am Tonarm stimmt auch etwas nicht,dafür ahbe ich aber zu wenig Ahnung glaube ich.

Schade um die Kiste,gibt es in Köln bekannte Gurus die sich der Möhre mal annehmen würden?

mfG Yaso
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 21. Mrz 2011, 16:16
Hallo,

frag mal im Dual-Board.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe Mastersound SDK 804 bzw. Dual 1225
pyro89 am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2018  –  4 Beiträge
Heco Precision 400-Wie Öffnen?!
-erdferkel- am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  3 Beiträge
LOEWE OPTA ST239 Umlöten auf 110 V
keenite am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  3 Beiträge
Wie schliesse ich Lautsprecher an einen VINTAGE Röhrenvollverstärker an ?
zwiebelfisch am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  5 Beiträge
Dual CS 1225-1
schpongo am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  4 Beiträge
Röhrenradio Grundig Type 3095
nonogoodness am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  26 Beiträge
Dual CV 1260 Kontaktproblem
-Xan- am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  23 Beiträge
Dual 1450 *hilfe*
jeremya am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  3 Beiträge
Dual 1249
1lucbesson am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  5 Beiträge
Kann mir jemand diese Konstruktion erklären?
backmagic am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedmarciju
  • Gesamtzahl an Themen1.454.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.892