Micro Seiki MR-122 Überholung

+A -A
Autor
Beitrag
SPEAKERBOY
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2010, 19:08
Ich hoffe ich bin hier richtig

Alles kam so.
Als ich ein klassisches Mountainbike bei seinem jetzt ehemaligem Besitzer abholte lief dort ein Micro Plattenspieler. Ich war sofort Feuer und Flamme, so einer sollte es definitiv sein! Kurze Zeit später wurde ich dann auch schon fündig. Ein MR-122, wohl eher ein "Einsteigergerät" aber nicht zuletzt auch deshalb genau richtig für mich.
Der Haken an der Sache waren allerdings die Schäden am Gerät. Der Deckel war gebrochen, an der Zarge einige Absplitterungen, die Füsse teilweise weg oder kaputt und dann war das ganze Teil auch noch richtig schön verstaubt. Das war aber alles nicht weiter tragisch weil ich einer Überholung nicht abgeneigt war, also habe ich zugeschlagen. Zeitgleich habe ich mein erstes Vinyl geordert, ein Livealbum von den Commodores, das lief dann das ganze Wochenende rauf und runter.
Heute habe ich den Micro dann zerlegt um eine neue Zarge zu bauen. Sie soll optisch eigentlich wie die alte aussehen, allerdings vom Furnier her zum Rack passen. Die alte wird natürlich nicht angerührt.
Wegen dem Neuaufbau habe ich jetzt noch einige Fragen, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es klemmt noch am Deckel (original Grösse, soll aber nur aufliegen), Signal und Netzkabel (neu verlegen oder lassen?) und die Füsse (wo bekommt man brauchbare, bezahlbare).
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Mfg Frank





[Beitrag von SPEAKERBOY am 12. Apr 2010, 19:13 bearbeitet]
cocteau
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Apr 2010, 11:58
Hi Frank,
ein 122er ist nun nicht gerade der Bolide, wo sich imho grosse Investitionen auszahlen.

Eventuell würde ich mir überlegen die bestehende Zarge einfach neu zu überziehen, zum Thema Folien existieren hier diverse Informationen.

Das Netzkabel würde ich sein lassen, des Signalkabel austauschen. Da kriegst du bei beinahe jedem Onlinehändler ein brauchbares Chinchkabel (z.B. die von Dynavox) für um die 8 bis 12 Euro. Da einfach auf der einen Seite die Stecker ablöten und direkt ran damit. Gibt die zwei hochwertige Stecker auf reserve, und ist oft billiger als eine blanke Selbstkonvektion. Die Bodenplatte würde ich gegen einfach etwas massiveres aus Sperrholz austauschen, als Füsse empfehlen sich entweder die Spikes von Dynavox (ca. 8 - 15 Euro/4 Stück), oder als simplere Absorber vier grosse Türstopper aus dem Baumarkt. Die Absorber von Micro-Seiki sind kaum zu finden, und gebraucht eigentlich nie unter 100 Euro zu kriegen.

Die Haube wird wohl der Knackpunkt, eine funktionierende Lösung ist, einfach die Hinterseite mit einem Acrylglas zu Doublieren, d.h. diese mit den (hoffentlich kompletten, jedoch) gebrochenen Teilen zu verleimen. Eine Haube herstellen zu lassen kostet schnell mal 70 Euro. Sich nach einer passenden Haube um zu sehen (defekter Spieler, intakte Haube) ist bei einem 122er wohl nicht wirklich sehr schwierig. Nach meiner Annahme, passen da auch einige von anderen, kleineren Micros.

Ist ein netter, kleiner Dreher, viel Spass damit.
Gruss, C.
SPEAKERBOY
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Apr 2010, 04:05
Danke für Deine Antwort und die Tips
Ich habe schon eine neue Zarge gebaut und bin gerade dabei sie zu Furnieren, Bilder gibt's später.
Mfg Frank
norman0
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2010, 08:12

SPEAKERBOY schrieb:
Ich habe schon eine neue Zarge gebaut und bin gerade dabei sie zu Furnieren, Bilder gibt's später.
Mfg Frank

Dafür gibt es auch schon den richtigen Thread.
SPEAKERBOY
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Apr 2010, 08:41
Da der Fred ja nunmal schon existiert werde ich hier weitermachen. Anderen Falls kanns auch der Mod löschen und ich schreibe in den Pimp Fred

Hier mal ein Bild des Zuschnitts:

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro Seiki MR-711
nostalgiker am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  3 Beiträge
Micro Seiki AQ 37 Geschwindigkeit
plattenmax am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  4 Beiträge
micro seiki dd10 leicht defekt
*tomte* am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  5 Beiträge
Micro Seiki AQ 37 - Wie Lift schmieren?
Servus am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  3 Beiträge
Micro Seiki DD-100 - Schaltplan gesucht
Dr._P. am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  2 Beiträge
Siemens RW 666 aka Micro Seiki DQ44
nano1 am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  6 Beiträge
Telefunken MC1 Überholung
ChristofP am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  8 Beiträge
Benötige Hilfe bei Reparatur von Luxman, Micro Seiki und Sony
woodmaier am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  7 Beiträge
Reparatur/Überholung
mhfs am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  8 Beiträge
Überholung Nakamichi Dragon (Mechanik)
Z25 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedDirke1968
  • Gesamtzahl an Themen1.453.785
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.294

Hersteller in diesem Thread Widget schließen