AKAI GX-635 Zählwerkriemen

+A -A
Autor
Beitrag
bukongahelas
Inventar
#1 erstellt: 31. Dez 2010, 01:22
Hi, welche Größe hat ein (neuer) Antriebsriemen für das
Zählwerk (der einzige Riemen) der AKAI GX-635 Tonbandmaschine ?
Im Servicemanual steht nur eine Akai Bestellnummer,
der alte Riemen fehlt und die Ausmeßmethode mit dem
Faden ist mir zu ungenau.
Die bekannten Lieferanten für Riemen wissen die Größe
angeblich auch nicht (bin ich der erste und einzige der
so einen Riemen braucht?).
Also müßte ich mehrere ca passende Riemen auf Verdacht
bestellen und selbst ausprobieren.
Es könnte mal wieder so einfach sein:
Riemengröße wissen , beschaffen, einbauen.
Stattdessen frustrierend erfolglose Suche nach den
einfachsten Informationen.
Gruß
bukongahelas
cmoss
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2010, 13:03
Hallo,

m.E. ist die Faden-Methode genau genug, speziell, als ja praktisch keine Kräfte übertragen werden. Ich würde sagen, Fadenlänge minus 5 - 10%. Da müßte es auch entsprechende O-Ringe im Fachhandel geben.

Gruß
Claus
WinfriedB
Inventar
#3 erstellt: 31. Dez 2010, 17:04

bukongahelas schrieb:

Die bekannten Lieferanten für Riemen wissen die Größe
angeblich auch nicht (bin ich der erste und einzige der
so einen Riemen braucht?).
Also müßte ich mehrere ca passende Riemen auf Verdacht
bestellen und selbst ausprobieren.
Es könnte mal wieder so einfach sein:
Riemengröße wissen , beschaffen, einbauen.
Stattdessen frustrierend erfolglose Suche nach den
einfachsten Informationen.
Gruß
bukongahelas


Es gibt nun mal hunderte von Spulen- und Cass.geräten, die alle verschiedene Riemen haben. Eine Datenbank wär sicher nicht schlecht, aber das gibt einen Haufen Arbeit.

Ich hatte bei den (allerdings nicht allzuvielen) Riemenwechseln mit dem Ausmessen per Faden bisher keine Probleme und speziell ein Zählwerksriemen sollte unkritisch sein (wenn es keine einseitig gelagerte Zwischenachse gibt, die bei zu viel Riemenzug klemmt - hatte ich auch schon).

Und zwei Riemen mit z.B. 70 und 75mm Durchmesser zu bestellen, wenn man sich nicht sicher ist, ist doch auch kein Unglück.

Es gibt übrigens auch einige Händler, die komplette Service-Sortimente anbieten, z.B. ebay Art.Nr. 350425043459
Vartha
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2011, 01:54
Und auch explizit fürs GX-635 gibts auf eBay ein Angebot: 280528659071.

Der Verkäufer behauptet sogar, für alle Marken und Modelle Riemen liefern zu können, man solle ihn nur fragen.
bukongahelas
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2011, 02:59
Genau mit dem Chef dieser Firma habe ich telefoniert.
Er weiß auch nicht welcher Riemen für die 635 paßt.
Scheinbar bin ich der erste und einzige der auf diesem
Planeten eine 635 hat und den abgeschlafften Zählwerksriemen ersetzen muß.
Und sich schlau zu machen im eigenen Interesse auch im
Hinblick auf identische Anfragen anderer Kunden das ist heutzutage nicht mehr Service.
Bestelle ich den Riemensatz aller möglichen Riemen ist
todsicher der für mich richtige nicht dabei.
Ich hab ne ganze Kiste von solchen aus Sortimenten übrige
Riemen. Man braucht nur wenige Größen, der Rest vergammelt.
2 Möglichkeiten: Entweder ich erfahre die genaue Länge
bzw Durchmesser von jemand der erfolgreich den 635 Riemen
erneuert hat oder das ZW der Akai bleibt eben ohne Funktion.
bukongahelas
Vartha
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jan 2011, 03:19
Da komme ich nicht ganz mit. Reden wir hier wirklich vom selben Angebot (Verkäufer ist aus Texas/USA)?
Der Verkäufer sagt doch explizit, dass es fürs GX-635 passt. Wieso soll das nicht stimmen?
cmoss
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2011, 08:48
Hallo,

genau wegen so einem Riemen hab ich vor ein paar Jahren meine GX 270D auf ein elektronisches Zählwerk mit LED Anzeige umgebaut. Schaut auch viel besser aus. Aber das eine ganz andere Geschichte.

Warum sperrst Du Dich so gegen die Faden-Methode?

Gruß
Claus
WinfriedB
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2011, 10:39
Kann mich übrigens nicht entsinnen, das Zählwerk meiner GX630D jemals ernsthaft benutzt zu haben.

Habe damit jahrelang nur LPs überspielt und die höre ich fast immer am Stück.
WinfriedB
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2011, 10:47
Wie wärs mit

ebay Art.Nr. 360216031105

Ist allerdings kaum billiger als das große Riemensortiment aus D (es gibt auch ein kleines, das nur ein paar EUR kostet).
bukongahelas
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2011, 00:55
Vartha: Hab den Link mit Gummi Mayer verwechselt.
USA-Link: Ob auch der ZW Riemen der GX-635 dabei ist geht
aus dem Angebot nicht eindeutig hervor.
Wieviel Euro ich an welche Bank überweisen soll auch nicht.
Paypal habe ich auch nicht.
bukongahelas
bukongahelas
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2011, 01:06
Ebay 360216031105 ebenfalls USA, die 3 gleichen Hürden.
Riemensätze: Habe ich (für andere Geräte) mehrfach gekauft:
Der genau passende Riemen war nicht dabei.
Diese Riemen vergammeln nun.
Bevor ich nochmal Riemensätze kaufe muß definitiv sicher
sein, daß der passende Riemen dabei ist.
Fadenmethode: Die Fummelei in den engen Geräten führt bei
jeder meiner Messungen zu Ergebnissen +-10mm.
Abzüglich der Riemenspannung (10 oder 20% ?) kann ich auch
direkt würfeln oder raten.

Kann mir denn niemand die einfache Info geben,
welchen Durchmesser und welches Vierkantmaß der
Zählwerksriemen für die Akai GX-635 hat ?
bukongahelas
WinfriedB
Inventar
#12 erstellt: 08. Jan 2011, 11:03
Tut mir leid, aber wenn du partout nicht in den USA bestellen willst/kannst, kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

Bei PayPal kann sich jeder anmelden, der ein Girokonto besitzt. Was ist da das Problem?

Ob das nun im Angebot genau der passende Riemen ist, kann ich dir auch nicht sagen. Jedenfalls ist es kein Riemensatz, sondern ausdrücklich ein "counter belt".

Mir ist auch nicht bekannt, daß Hersteller für Nicht-Normteile die genauen Abmessungen von Riemen, Rollen usw. in den Ersatzteilkatalogen angeben.

Daß ich (zunächst) keinen Lieferanten für ne Cass.rec.-Andruckrolle in D gefunden hab (mittlerweile weiß ich einen) hat mir auch gestunken. Bestellung und Kaufabwicklung bei einem US-ebay-Händler waren absolut problemlos, und das Teil lag nach einer Woche aufm Tisch. Ebenso SMD-Adapterplatinen, die hierzulande entweder gar niciht oder nur zu Horrorpreisen erhältlich waren.

Das Vierkantmaß ist IMHO weitgehend unkritisch, solange der Riemen nicht extrem zu dick ist, wird er sicher in der Rille laufen.
cmoss
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2011, 11:12
Hallo,

und was spricht gegen einen Rundriemen? O-Ringe gibt es in unzähligen Dimensionen und wie schon gesagt, da werden keine nennenswerten Kräfte übertragen.


Gruß
Claus
bukongahelas
Inventar
#14 erstellt: 09. Jan 2011, 20:21
Und welchen Durchmesser und Querschnitt muß der
passende Rundriemen haben ?
bukongelas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI 215d Zählwerk Riemen wechseln
Maxwell53 am 28.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.07.2019  –  2 Beiträge
Akai GX-R88 Riemenwechsel
Amimax am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  4 Beiträge
AKAI GX 77 PROBLEM!
Ernst56 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  5 Beiträge
AKAI GX 635
w.georgi am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Bandmaschine Akai GX-635 Bezugspegel
bukongahelas am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  9 Beiträge
AKAI GX 635 D - Aufnahmeproblem !
Anna_log am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  11 Beiträge
akai 1721 gummi-riemen gesucht
versteverte am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  2 Beiträge
Reanimation AKAI GX-635-D
bukongahelas am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  2 Beiträge
Akai GX 65
ralfgerhard am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  4 Beiträge
Capstan-Antriebsriemen Akai
kraftp am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedd3vilsdance
  • Gesamtzahl an Themen1.454.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.839

Hersteller in diesem Thread Widget schließen