Lohnt es sich den Reciever von Revox B 780 zu reparieren zu lassen?

+A -A
Autor
Beitrag
Rufus12
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2011, 14:04
Hallo
Erstmal wollte ich mich vorstellen.Mein Name ist Rufus ich bin 34 und komme aus Pirmasens/Rheinland-Pfalz.
Nun zu meiner frage.Ich habe von meinem Schwiegervater ein Reciever von Revox geschenkt bekommen.Und zwar den Revox B 780.Leider ist an dem Gerät möglicher weise die Endstuffe defekt.Meine frage lohnt es sich noch dieses Gerät reparien zu lassen und wieviel kostet es etwa?
Ich bedanke mich schon mal im voraus für die Antworten
hakki99
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mrz 2011, 14:18
Hi Rufus und willkommen im Forum !

Nein ! nicht reparieren - ich nehme Dir diesen sofort für n 10er ab.

Spass bei Seite aber:
1. Hast du überhaupt die passenden Lautsprecher für diesen
2. Möchtest Du diesen selber nutzen bzw. nur teuer verramschen?
3. Eine Reparatur wird sicher nicht günstig - vielleicht können Dir aber einige hier aus dem Forum helfen.

Ansonsten gibt es denke ich viele Interessenten für das tolle Gerät !

gruss
sandrini

PS: Macht Sinn wenn Du das nächste mal gleich den Verstärker in den Threadtitel reinschreibst - so wirst du schneller gefunden und Dir wird schneller geholfen.

Viel Spass weiterhin im Forum.
Rufus12
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2011, 16:11
Hallo
Ich denke ich werde ihn für mich behalten.Ich hatte bis vor 4 Monaten ein Sony Taf 870 ES.Aber leider wurde ausversehen von unserem kleinen Flüssigkeit uber den Verstärker geschüttet.Und nun war ich auf der suche nach gleichwertigem ersatz.Den Sony konnte ich auf einer Auktionsplattform defekt für 325 Euro versteigern.
Nun hat mir mein Schwiegervater den Revox überlassen.Defekt.Aber ich denk die Reparatur ist immer noch günstiger als ein neu Gerät.
Ich hoffe ich besitze die richtigen Lautsprecher .Ich habe die Celestion Ditton 551.
Mit wieviel kann ich in etwa rechnen für die Reparatur?
Danke nochmal für die Antwort.
PBienlein
Inventar
#4 erstellt: 16. Mrz 2011, 10:55
Hallo Rufus,

Tolles Gerät - Glückwunsch

Ich darf übrigens die Kombination aus B750 und B760 mein Eigen nennen Es sind die Vorgänger, die mehr oder weniger im 780 vereint wurden.

Back to Business:


Leider ist an dem Gerät möglicher weise die Endstuffe defekt.


wie äußert sich der Defekt?

Allgemein gilt für reVox-Geräte dieser Generation, dass die Baugruppen untereinander mit vielen Steckerleisten verbunden sind, die mit der Zeit (vor allem bei langen Standzeiten im feuchten Keller oder auf dem Dachboden) korrodieren können. Es dürfte sich also lohnen, das Gerät aufzuschrauben und zunächst mal alle Steckverbinder mit Kontaktspray zu bearbeiten. Dabei ist etwas Sorgfalt geboten! Der Aufbau im Inneren ist sehr kompakt und es geht in den beiden Etagen recht eng zu. Oben befindet sich die Tuner-Sektion und unten die Endstufe. Ein Service Manual läßt sich problemlos ergurgeln - legal und kostenfrei

Hinter der oberen Abdeckung befindet sich mittig übrigens ein Fach für drei AKKUS - (keine Batterien!), damit die Sender gehalten werden. Das solltest Du auf jeden Fall kontrollieren, denn die drei Pufferakkus neigen bei langer Nichtbenutzung u.U. zum Auslaufen.

Gruß
PBienlein
Rufus12
Neuling
#5 erstellt: 16. Mrz 2011, 12:56
Hallo
Könnte mir jemand hier vieleicht ein Reparatur service empfehlen?Bei uns gibt es nur Media Markt und so.Habe auch die Adresse von Good Old Hifi.
Ich habe die Celestion Ditton 551.Sind die Lautsprecher geeignet für den Revox?
Ach ja weis jemand wo ich ein Netzstecker bekommen könnte für den Revox?


[Beitrag von Rufus12 am 16. Mrz 2011, 13:37 bearbeitet]
mdah
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mrz 2011, 14:46
Hallo Rufus,

der B-780 ist ein tolles Gerät, (habe selber den B-739 - Baugleich mit B-780, jedoch als Preceiver, d.h. ohne Endstufe)

Zur Reparatur kann ich Dir Revox Service Waldshut empfehlen. Herr Sütterlin ist ein Kenner der Revoxgeräte und auch der Preis stimmt.

Die Geräte sind ja nun auch schon ein "paar Tage" alt - da würde sich fast eine Komplettrevision empfehlen- danach hat man in der Regel für viele Jahre Ruhe.

Dort kann man sicher auch das passende Netzkabel kaufen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox B 790 Reparatur
quarryman4ever am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  4 Beiträge
Revox B77 überholen lassen?
Akai_Reference_Master am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  6 Beiträge
Revox B 150 tonlos
Calosso am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 10.09.2017  –  2 Beiträge
Revox B 77 spinnt
Ulrichgoslar am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  3 Beiträge
Revox B760
dreamsurfer1911 am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  5 Beiträge
Revox B 760 u. B750
Musicbyalex am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  3 Beiträge
Revox-B 790
Musicbyalex am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  5 Beiträge
Revox B-251
kossfan am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  4 Beiträge
Revox Verstärker B750 MKII
Grobi1981 am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  2 Beiträge
Service Manual Revox B-215
Nikoma am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedcocacolamann
  • Gesamtzahl an Themen1.454.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen