Grundig Fine Arts R2 Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Doomdisco
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jun 2011, 22:24
Ich habe hier oben besagten Receiver von einem Freund bekommen, weil ich ihn mal testen sollte, da er bei ihm nicht mehr funktioniert.

Display und Beleuchtung geht noch.

Wenn man ihn einschaltet klickt aber kein Relais, wie sonst üblich, laut seiner Aussage. Dementsprechend kommt auch kein Signal aus den Boxen.

Am Lautstärkeregler blinkt die Lampe 3-4 Mal und bleibt dann an. Dieses ist dann wohl der Moment, wo es normalerweise "klick" macht und das findet aber nicht mehr statt. Geruch konnte ich keinen feststellen, der auf durchbrennen hindeutet, kann aber auch sein, daß der sich inzwischen nicht mehr bildet, aber vorher da war.

Kopfhörerausgang funktioniert auch nicht. Hängt das beides zusammen? Der Receiver hat auch keine Funktion, daß man die Boxen ausschalten kann, um mit Kopfhörer zu hören, also wird es wohl automatisch geschaltet.

Wenn das Relais der Endstufe(?) defekt ist, geht dann auch automatisch der Kopfhörerausgang nicht mehr?

Lohnt es sich noch dieses auszutauschen? Was kostet das in etwa? Oder hat er durch sein rumprobieren, respektive Ein- und Ausschalten evtl. noch einen größeren Defekt verursacht, der durch das offensichtlich defekte Relais anfing? Oder ist es evtl. nur eine Sicherung, die ausgetauscht werden muss?

Ich bin kein Profi und kenne mich weder mit löten, noch mit irgendwelchen Messgeräten aus. Aufschrauben kann man das Teil auch nicht einfach, da es Sternschrauben hat und ich keine Spezialwerkzeug besitze. Somit bräuchte ich nur eine verständliche Fehleranalyse und keine Reparaturtipps.

Danke, für eure Hilfe!


[Beitrag von Doomdisco am 01. Jul 2011, 07:18 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2011, 11:20
Hallo,

wenn das LS-Relais nicht mehr anzieht, ist erst mal wahrscheinlich, dass ein Endstufen-Defekt vorliegt!

Gruß
Bernhard
Doomdisco
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Jul 2011, 16:20
Danke Bernhard!
Doomdisco
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Jul 2011, 18:51
Folgendes konnte ich noch rausfinden!

Ich habe ein Video zu dem Receiver auf Youtube gefunden. Dort zeigt jemand den Betrieb des Receivers.

Also es ist definitiv ein Klicken zu hören vom Relais, nach dem Einschalten, wenn das Lämpchen am Lautstärkeregler aufhört zu blinken. Dieses hat der Receiver, den ich hier stehen habe nicht mehr!

Als der Typ in dem Video durch die Eingänge switcht, ist auch jedes Mal ein Klickgeräusch zu hören. Dieses ist bei dem Receiver, den ich hier stehen habe, auch nicht der Fall.
Doomdisco
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Jul 2011, 13:53
So .......

Gerät ist in der Werkstatt und ich habe einen KV machen lassen ..... Fehlerdiagnose ist, daß eine Endstufe defekt sein soll. KV war ca. 130 - 150 Euro würde die Reparatur kosten ....

Das lohnt sich in meinen Augen nicht mehr. Hatte mit einem einfacheren Defekt gerechnet.
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2011, 14:57
Hallo,

... wie bereits vermutet: Endstufe defekt.
Wenn das Lautsprecher-Schutzrelais nicht mehr anzieht, ist zu >>90% eine Endstufe defekt.

Gruß
Bernhard
buhauf
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jul 2011, 19:02
Und die Reparatur an diesen Grundig-Geräten ist ziemlich zeitaufwändig und deshalb auch teuer.
Gruß Burkhard
Doomdisco
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Jul 2011, 19:22
Der gute Mann war am Telefon total gefrustet. Er meinte, daß er um überhaupt erst mal an die Platine zu kommen, wo die Steckkontakte der Endstufe sind, das halbe Gerät zerlegen musste und warum die dort nicht eine Klappe von unten eingebaut hätten, damit man leichter an die Platine kommt.

Naja ..... kann ich ja sogesehen nix für und KV ist eine Pauschale und was er bei dem einen Gerät mehr an Zeit investiert, um den Fehler analysieren zu können, holt er bei einem anderen dann wieder raus, wo es nur 10 Minuten dauert.
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2011, 10:49
... fehlende Boden-Luke ist leider ein häufigeres Problem :-(
Beim V7500 (Grundig) kann man zwar schön messen, aber zu jeglichen Lötarbeiten muß man die Platine ausbauen ....

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fine Arts R2 - Defeat aus = Hörsturz
1klabautermann am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  17 Beiträge
Grundig Fine Arts V3 Lautstärkeregler
vampula am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  6 Beiträge
Grundig Fine Arts T1000 Sprachumstellung
HiFi2222 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  2 Beiträge
diodenbezeichnung grundig fine arts a9000
kawasakih2 am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  17 Beiträge
CD-9009 Grundig Fine Arts
Helge2012 am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  9 Beiträge
GRUNDIG Fine Arts A9000 schwächelt
Kaffeepeter am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  6 Beiträge
Grundig Fine Arts TT 1
dieterschroeder am 12.05.2021  –  Letzte Antwort am 12.05.2021  –  3 Beiträge
Grund Fine Arts V2
AppleaDay am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  2 Beiträge
Grundig Fine Arts R 12 Display Problem !
Twinphaser am 04.08.2018  –  Letzte Antwort am 17.03.2020  –  14 Beiträge
Suche Gerätefuß für Grundig Fine Arts
stallion007 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.665 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSini91
  • Gesamtzahl an Themen1.517.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.858.939

Hersteller in diesem Thread Widget schließen