Fine Arts A 903 R Linker Kanal rauscht

+A -A
Autor
Beitrag
niclas_1234
Inventar
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 21:19
Hallo Leute,

Ich habe schon ein paar Kleinigkeiten mit eurer Hilfe repariert und hoffe das dies auch ein weiteres mal klappt.

Zu meinem Problem:

Ich ahbe einen Fine Arts A 903 R hioer stehen. Lief seit Monaten einwandfrei. Gestern beim Anschalten hat er ein sehr lautes brummen von sich gegeben woraufhin ich ihn gleich wieder ausschaltete. Beim erneuten Anschalten lief alles normal wie immer. Ich hate ihn dann ca. 3 Stunden in betrieb.

Heute habe ich ihn nochmal ca. eine Stunde benutzt und aufeinmal fing der Verstärker an und rauschte auf dem Linken Kanal. Ich ahbe alles ausprobiert. Es hat keinen Einfluss wenn ich die signalkabel entferne oder wenn ich Balanche sowie klangregelung benutze genause wenig wie die Quellenwahl. Der Lautstärkerregler erst recht nicht. Also denke ich mal es ist ein Defekt in der Endstufe. Die Kopfhörer sind allerding auch mit betroffen aber soweit ich weiß werden die über Vorwiederstände in der Endstufe abgegriffen.

Ich habe nun an den Klemmen gemessen. Und mich doch gewundert. Auf dem linken Kanal schwankt eine Gleichspannung von 10 bis 30 mV .

Soll das alleine etwa dieses Rauschen sein? Egal wie dem auch sei ich kann mit meinem kleinem Ozilluskop nciht viel erkennen. Nun habe ich schon folgenden threat gefunden:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-220-3222.html

Leider befürchte ich aj nun das schlimmste. Gibt es keinen weg um das durchmessen der gesamten Endstufe drummrum?

Den ich fürchte da hören langsam meine Fähigkeiten auf und ich muss an einen Fachman übergeben was im mometn nicht Finnziel in Frage kommt da der v 5000 bald zur Überholung geschikt wird.

Nun könnt ihr mir noch irgendwie helfen oder ist hier Schluss?

Gruß Niclas
buhauf
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 21:48
So ein Problem ist das bei diesem Gerät nicht. Die Endstufe besteht aus jeweils einem IS (STK4044X), welches im Fehlerfall relativ leicht zu tauschen ist.
Ich würde den Fehler aber mal vor der Endstufe vermuten, und zwar der Beschreibung nach als Wärmefehler.
Einfach mal mit Kältespray im Fehlerfall die Bauteile des rauschenden Kanals runterkühlen (insbesondere die kleinen Transistoren) - mit ein bißchen Glück findest du so den Fehler.
Gruß Burkhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Fine Arts A 903 --- Hintergundbeleuchtung defekt
sasch3 am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  4 Beiträge
Grundig Fine Arts A-903 Relais rasselt
muecke_me am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 18.03.2018  –  4 Beiträge
Frontblende Grundig Fine Arts A 903 lösen
TOM-COLOGNE am 22.12.2018  –  Letzte Antwort am 22.12.2018  –  3 Beiträge
Fine Arts A-903 mit Wackelkontakt
Seimalanders am 25.01.2019  –  Letzte Antwort am 25.01.2019  –  7 Beiträge
Grundig Fine Arts A 903 funktioniert nicht wirklich
marschi89 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  4 Beiträge
Grundig Fine Arts A-903 schaltet zeitweise Boxen ab
rey23 am 01.07.2018  –  Letzte Antwort am 03.08.2018  –  7 Beiträge
Grundig Fine Arts A-903 geht nicht an
AstraMarv am 06.08.2018  –  Letzte Antwort am 09.08.2018  –  19 Beiträge
Fine Arts V1000 DPL
sammy_p11 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  2 Beiträge
Grund Fine Arts V2
AppleaDay am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  2 Beiträge
Grundig Fine Arts R 12 Display Problem !
Twinphaser am 04.08.2018  –  Letzte Antwort am 04.08.2018  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStephan_Bulgakov
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen