Sony CDP227ESD Laserschlittenproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Spl-Mistress
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2012, 19:17
Nabend zusammen...

Habe ein Problem mit meinem 227ESD. Habe den geschenkt gekriegt weil die Lade geklemmt hat. Das Problem war nach 3 Minuten erledigt (neue Feder).

Allerdings hat der Schlitten, auf dem der Laser sitzt, ne Macke: er fährt nur nach vorne, aber nicht nach hinten. Heisst: 20-30 Sekunden läuft Track 1 an, danach springt er. Wenn ich den Laser ohne Strom nach hinten schiebe und Strom gebe, fährt der Laser nach vorne.

Jemand ne Idee was ich da nachgucken muss, um das in den Griff zu kriegen?
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2012, 22:40
Da würde ich zuerst versuchen, die Führungsschienen der Lasereinheit zu reinigen. (Dazu mußt du i.d.R. rausfinden, wo du vorsichtig dran drehen mußt, um sie von Hand zu bewegen.) Gerade am Anfang kann sich schon mal Dreck festsetzen. Wie üblich mit Wattestab und Alk, ggf. Teflonfett oder Silikon (unbedingt kunststoffverträglich!) zum Nachschmieren.
Spl-Mistress
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2012, 07:13
Freigängig ist der Schlitten ja, sonst könnte der doch nicht von hinten nach vorne fahren
Ich befürchte dass da was anderes im Argen ist...
Joschi55
Stammgast
#4 erstellt: 06. Feb 2012, 07:58
Laserlinse reinigen
Spl-Mistress
Stammgast
#5 erstellt: 06. Feb 2012, 08:09
Die Linse ist nicht das Problem. Er liest die CDs ja ein. Allerdings fährt der Schlitten nicht nach hinten.
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2012, 14:03
Hallo,

kriegt der Motor dann für die entsprechende Laufrichtung keine Spannung?
Evtl. eine schlechte Lötstelle am entsprechenden Motortreiber?

Gruß
Bernhard
Spl-Mistress
Stammgast
#7 erstellt: 06. Feb 2012, 15:07
Ist schwer herauszufinden, da die Anschlüsse unter der Lade liegen und ohne Lade und CD nix fährt...
hackmac_No_1
Stammgast
#8 erstellt: 07. Feb 2012, 01:21
Moin,

lies Dir einfach Post #2 nochmal durch.
Reinigung mit Isoprop und anschließendes neufetten sollte dich weiter bringen.
Gruß mac
bukongahelas
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2012, 03:27
Gretchenfrage ist ob der Schlitten mechanisch schwergängig ist oder ob der Motor nicht korrekt angesteuert wird.
- Netzstecker ziehen
- Schlitten durch Drehen des Motorritzels auf "Mitte"=halber Stellweg bringen.
- Einen Draht am Motor ablöten/trennen.
- Direkt an den Mot eine Batterie von 1,5V (Lady,Mignon,Baby,Mono) anschließen, je nach Spannung des Mot auch 2 oder mehr Batts in Reihe schalten und so 3 bzw 4,5V an den Mot anlegen.Taschenlampe als Batteriehalter verwenden.
Der Mot sollte nun drehen. Schlitten nicht bis Endposition laufen lassen,
vorher Mot umpolen, sonst könnten Plastikverzahnungen leiden.
So kann man testen, ob Mot+Getriebe+Schlitten mechanisch OK sind.
- Draht wieder an Mot anlöten.
Geht dieser Test OK durch, mit Voltmeter messen, welche Spannung und Polarität am Mot anliegt.
Das er nur in 1 Richtung läuft kann am Motortreiber(IC) liegen, oder der Fehler sitzt tiefer, zB weil der Steuerprozessor den Motortreiber (aufgrund eines anderen Fehlers) falsch ansteuert.
Laser fährt nach vorne heißt auf der CD zum Außenrand = dem "Ende" bzw der letzten Spur.
Er müßte aber beim Einlesen nach innen fahren, weil dort das Inhaltsverzeichnis(TOC) und die Einlaufspur(Lead-In) sind.
Genau umgekehrt wie eine analoge Schallplatte, die von außen nach innen abgetastet wird.
bukongahelas
Spl-Mistress
Stammgast
#10 erstellt: 07. Feb 2012, 07:09
Sollte ich erwähnen dass der Motor auf Magnetschienen sitzt?
Der Motor wird beim 227ES glaube ich HAL-gesteuert...
hf500
Moderator
#11 erstellt: 07. Feb 2012, 22:59
Moin,
mit einem Antrieb mit Linearmotor ("Voice Coil Antrieb") wird die Sache komplizierter. Hier muss der gesamte Radialservo mit Motorendstufe ueberprueft werden.

73
Peter
Spl-Mistress
Stammgast
#12 erstellt: 08. Feb 2012, 07:01
Ahhhhh ja

Wenn mir jetzt noch jemand sagt, wo der ganze Klumpatsch sitzt, kann ich das auch selbst prüfen
Spl-Mistress
Stammgast
#13 erstellt: 08. Feb 2012, 08:58
Hab mir mal nen Schaltplan organisiert... Das entsprechende IC wäre dann wohl ein TA7256P, wenn ich den Plan richtig interpretiert habe...

Wäre es möglich, da einen NE5532N einzusetzen? Der bietet allerdings keine Sens-Eingänge...
Bertl100
Inventar
#14 erstellt: 08. Feb 2012, 17:20
Hallo zusammen,

nach meinem Verständnis ist der IC202 der Treiber u.a. für den Schlittenantrieb!
Ein LA6520. Bekommt IC202 die +12V und die -12V?

Gruß
Bernhard
Spl-Mistress
Stammgast
#15 erstellt: 09. Feb 2012, 07:14
Seh ich auch so. Der LA6520 läuft aber mit +/-10V, nicht mit +/-12V. Allerdings habe ich gestern festgestellt, dass der Kollege knüppel heiß wird... Normal???

Und auch hier die Frage: LA6520 austauschbar gegen NE5532? Ich frag, weil ich die NE´s hier rumfliegen habe und man sie ja für sowas nehmen könnte


[Beitrag von Spl-Mistress am 09. Feb 2012, 07:38 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#16 erstellt: 09. Feb 2012, 08:34
Hallo zusammen,

ich versteh nicht, wie du einen 3-fach Leistungs-OP durch einen rauscharmen Doppel-OP ersetzten möchtest??

Gruß
Bernhard
Spl-Mistress
Stammgast
#17 erstellt: 09. Feb 2012, 08:40
Es ging weniger um das wie sondern eher um das ob
Spl-Mistress
Stammgast
#18 erstellt: 11. Feb 2012, 08:20
So... Faxen dicke

Hab mir jetzt mal LA6520 nachbestellt... Ich bete ja zu welchem Gott auch immer dass das das Problem lösen wird...

Bei der Gelegenheit werden die Ausgangs-OPs auch getauscht... Hier fliegen noch irgendwo OPA2134 rum. Kommen dann gesockelt rein. Dann kann ich ein wenig "spielen" und vielleicht mal ne komplett diskrete Ausgangsstufe in Class A da reinfrökeln
Bertl100
Inventar
#19 erstellt: 11. Feb 2012, 11:08
Hallo,

nun, normalweise plädiere ich gar nicht für blindes tauschen!
Wann wird der "Kollege" denn heiß? Immer?

Gruß
Bernhard
Spl-Mistress
Stammgast
#20 erstellt: 11. Feb 2012, 11:43
Einschalten... CD rein... Teil wird heiß...

Ersatz ist eh bestellt... Bleibt zu hoffen dass es das auch war...
Spl-Mistress
Stammgast
#21 erstellt: 17. Feb 2012, 07:31
So...

IC ausgetauscht... Scheint zu funktionieren. Allerdings "zwitschert" der CD-Player jetzt wie bekloppt wenn er CDs einliest und die Wiedergabe stoppt nach 1 Minute... Alles etwas arg seltsam...

Jemand aus dem Großraum Dortmund der mir da helfen kann???
Joschi55
Stammgast
#22 erstellt: 17. Feb 2012, 08:57
vermutl. Disc-Motor def. - dein neues IC wird nicht lange leben
Spl-Mistress
Stammgast
#23 erstellt: 17. Feb 2012, 09:53
Das wollte ich jetzt nicht hören...
Bertl100
Inventar
#24 erstellt: 18. Feb 2012, 10:20
Hallo zusammen,

jetzt wird es natürlich anspruchsvoller, das wirklich genauer zu klären!
Aber ein defekter Disc-Motor ist nicht so unwahrscheinlich!
Zumal er ja auch erklären würde, warum das alte IC gestorben ist!

Gruß
Bernhard
Spl-Mistress
Stammgast
#25 erstellt: 21. Feb 2012, 07:30
Frage:

a) Welches Bauteil stellt die Steuerung dar oder reden wir vom Motor selbst?

b) Wie finde ich heraus, ob es an der Steuerung liegt?

Möchte den Player nur äusserst ungern entsorgen...
Spl-Mistress
Stammgast
#26 erstellt: 12. Mrz 2012, 09:13
Player erstmal auf Halde gelegt... CDP797 zugelegt und umgebaut... Erstmal alles gut soweit ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MHC-FR1 Reinigung der Laser-Optik
DasBild am 25.01.2019  –  Letzte Antwort am 25.01.2019  –  2 Beiträge
SONY 559 ES, Laser-Unit defekt
heilemach am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  3 Beiträge
Yamaha CDX-750E - Lade fährt nicht aus
electronride am 09.09.2019  –  Letzte Antwort am 11.09.2019  –  8 Beiträge
sony 559es laser
pokereddie am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  5 Beiträge
Pioneer - XLC7 - Laser reinigen
jabrokoss am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  4 Beiträge
Revox b126 Laser u.u. defekt
maroma am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  5 Beiträge
Sony DAV-S500 Surround Laser defekt
Kevagianer am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  8 Beiträge
Pioneer liesst manchmal keine CDs ein
bassboss77 am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.05.2018  –  4 Beiträge
CD Luxman D 103u Schublade fährt nicht aus
Nobik am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  3 Beiträge
Grundig cd7550 Laser defekt
Olli877051 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedfbtubebiz
  • Gesamtzahl an Themen1.454.567
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.088

Hersteller in diesem Thread Widget schließen