Pioneer SA-800 rauscht nur kurz und regelt dann leise

+A -A
Autor
Beitrag
fee13
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2012, 18:24
Hallo,

ich hab heute nen alten Pioneer SA-800 Verstärker ausgegraben, zuerst leif er perfekt, ich dachte schon ich hab glück.

Doch kurz darauf fing die Qualität der Musik an, schelchter zuwerden, es kam zu verzerrungen.
Wenn ich ihn jetzt anschalte, kommt kurz die völlig verzerrte Musik raus und schon eine Sekunde später murkst er ab und wird direkt leise bis zum Nullpunkt.

Ich denke das Problem wird auf der Haupt-Verstärkerplatine (Transistoren?!) liegen, oder?

Vielleich können mir die erfahrenen Bastler ja Tipps geben, welche Bauteile ich ersetzen oder prüfen könnte?
Oder lohnt sich die Reparatur garnicht mehr?

Vielen Dank und liebe Grüße
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2012, 13:21
Der hat ein Schutzrelais, oder? Da wird kurz nach dem Durchschalten der Kontakt noch akzeptabel sein, danach wird's immer schlechter. Reinigen (erfordert meistens Auslöten) oder ersetzen, je nach Typ.

Klingt auf jeden Fall sehr nach Kontaktproblemen.

Schlechte Lötstellen kann es natürlich grundsätzlich auch geben, aber die kommen i.d.R. erst nach den Kontaktwehwehchen.


[Beitrag von audiophilanthrop am 21. Jul 2012, 13:22 bearbeitet]
fee13
Neuling
#3 erstellt: 21. Jul 2012, 21:46
Hört sich ja recht einfach an

Werd mal die Schaltüläne durchforsten, wo ich nahguggen muss, falls das jemand vorher ließt und noch ein paar Tipps hat, wäre es nett wenn ihr mir vielleicht noch ein wenig Hilfe dazu geben könntet

Mach das leider zum erstenn mal, kenn mich aber doch recht gut mit elektronischen Schaltungen aus, wird schon werden

Danke schonmal für die Beitrag
fee13
Neuling
#4 erstellt: 21. Jul 2012, 21:57
Ouch, ich hab mich verguggt, es ist ein SA-900, ich wieß nicht ob der auch Schutzrelais verbaut hat, aber allgemein gesehen: Würden dann nicht nur einzelne Kanäle nicht funktionieren und nicht alle die gleiche Reaktion zeigen?

LG,
Felix
fee13
Neuling
#5 erstellt: 21. Jul 2012, 22:55
Soderla, nachdem ich jetzt alles Staubfrei gemacht hab, so gut es ging hab ich jetzt noch ein paar mal probiert.

Die ganze Zeit war ich der Überzeugung, dass die Status LED vorne nicht geht, doch plötzlich nach x Versuchen fing sie an zu leuchten, und das ding amchte seine Arbeit. Doch mir war schon klar, wenn ich jetzt nochmal aus und einschalte wirds wieder nicht gehen und so kams auch. Habs jetzt noch ein einziges Mal geschafft, dass die LED anging und der Verstärker arbeitet.

Das Problem sollte nun für euch spezialisten einfach zu Lokalisieren sein oder?
LS-Schutzrelais sind damit wohl ausgeschlossen, richtig?

LG und Danke für schnelle Hilfe im Vorraus,

Felix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur hilfe Pioneer SA-800
einermehr am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  18 Beiträge
Pioneer SA-800 schaltet Endstufe aus
gewaltspirale am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  22 Beiträge
Verstärker SA-9800 rauscht und knackt
Kaster am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  6 Beiträge
Pioneer SA-9500 II
+DJS+ am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  4 Beiträge
Pioneer SA-9500ii kratzt extrem
sa_9500ii_freak am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  3 Beiträge
Alter Verstärker rauscht leise, warum?
sergun am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  6 Beiträge
Pioneer SA 8500 Ton Defekt
zweig2 am 02.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  3 Beiträge
Pioneer SA-508 Startproblem
Ras_I_Lion am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  13 Beiträge
Pioneer SA-606 verzerrt
Philler286 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  5 Beiträge
Pioneer SA-9800 erkrankt
galvanisator am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedForTex
  • Gesamtzahl an Themen1.454.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.667.369

Hersteller in diesem Thread Widget schließen