was darf die reparatur der grundig ma 100 endstufe kosten ?

+A -A
Autor
Beitrag
gowwel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Okt 2012, 15:24
Hallo ,

Habe kürzlich eine runtergewirtschaftete MA 100 gekauft . läuft noch ... schrammen , geflickter netzstecker - und die elkos sind sicher fast hin . was darf so eine repatatur in der fachwerkstatt kosten ? Oli
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2012, 16:14
Hallo Oli,

wenn sie noch läuft sei die Frage gestattet, was die Fachwerkstatt denn machen soll?
Netzkabel tauschen?
Die großen Siebelkos tauschen?
Alle Elkos tauschen?

Wenn es nur Netzkabeltauschen und beispielsweise Ruhestrom kontrollieren und ggf. justieren ist, sollte das um die 50 Euro in Ordnung gehen. Alles was darüber hinausgeht, kostet Arbeitszeit und die ist bekanntlich teuer.

Gruß
PBienlein
Grundi69
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2012, 21:08
Hallo Oli!

Ich habe mich selbst erst kürzlich hier etwas intensiver mit einer MA100 beschäftigt.
Wie PBienlein ja schon sagte: Netzkabel erneuern und Ruhestrom überprüfen/neu einstellen sind keine große Sache.
Für die anderen Sachen aber muss das Teil weitgehend zerlegt werden und da sie recht verbaut ist (wobei die beiden eigentlichen Endstufenplatinen mit den großen Kühlkörpern noch recht einfach auszubauen sind), ist das aufwändig und dauert...und kostet damit dementsprechend, wenn's die Fachwerkstatt macht. Vor allem um an das LS-Relais zu kommen ist ein Abenteuer für sich
Die großen Siebelkos habe ich aber nicht erneuert - sie würden allein knapp 10 EUR/Stck. kosten

Grüße
Groomy


[Beitrag von Grundi69 am 21. Okt 2012, 21:49 bearbeitet]
guest_jo
Stammgast
#4 erstellt: 22. Okt 2012, 10:28
Ich hab für den kompletten Tausch aller Elkos,Tantal und Relais in einem MXV100(mit sich auflösender Kupferbeschichtung in der Platinenmitte) und einem MA100 zwei Wochen lang jeden abend mindestens ne Stunde eher mehr am Lötkolben gesessen. Ich denke mal daß das, wenn man es nicht selber macht, unbezahlbar ist.
Ansonsten muß man halt rausfinden welche genau man tauschen muß aber mir war es die Arbeit wert und gelohnt hat es sich.
Keine Kanalausfälle mehr, kein Spratzen beim Drehen der Potis. Wußte gar nicht mehr wie toll das Teil ging als ich es in den 80ern gekauft habe.


[Beitrag von guest_jo am 22. Okt 2012, 10:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rauschen Endstufe Grundig MA 100
agrestic am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  12 Beiträge
Grundig MXV 100 / MA 100
findus_75 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  51 Beiträge
Rauschen bei Endstufe Grundig MA 100
HiFi-Raritäten-Fan am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  4 Beiträge
Reparatur Endstufe Grundig V5000
V5000_Fan am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  24 Beiträge
Grundig MXV und MA 100 Reparaturkosten
Steven_Mc_Towelie am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  13 Beiträge
Grundig MA 100 obere Halbwelle fehlt
clauphi am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  8 Beiträge
Kombination Grundig XV 7500, MA 100 defekt.
raffo1 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  7 Beiträge
Bias Grundig Ma-100 für Dummies
maxe007 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  6 Beiträge
Grundig MA 100 / MXV 100 : 1 Kanal streikt sporadisch
Airwalker1 am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2018  –  8 Beiträge
Grundig MA 100 Rechter Output spinnt/kaputt!
Frank_SOLID am 01.05.2018  –  Letzte Antwort am 02.05.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJan_van_Uetterath
  • Gesamtzahl an Themen1.454.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.669.542

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen