Sony TC K511S leiert

+A -A
Autor
Beitrag
renegatul
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Nov 2012, 20:03
Hallo, nach lange lange Zeit habe ich mein TC K511S Cassetenrdeck wiedermall in Betieb genommen zusamen mit ein Akai DX56 und ein witeren Onkio Deck beide laufen einwandfrei .
Der Sony leiert aber fürchterlich .
Was meint Ihr was ist das ,sind es die 2 Riemen oder die capestanrolle?
Es handelt sich um eine leichte eher gleichmässige Schwankung und ein mehrmals vor bzw rückspullen der Kasette(n) bringt auch nichts.
Ich habe in Errinerung das der Sony ein extrem billiges Laufwerk eingebaut hatte aber das er so schlim leiert kann ich mich nicht errinern.

Bitte hilft mir was soll ich bestellen?

Gruß
Flo
audio_cat
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Nov 2012, 23:20
Hallo,

reinge erstmal den Stift, der die Kapstanrolle antrieibt, mit Isopropanol. - Vielleicht ist die Kapstanrolle auch verhärtet; deshalb mal ausbauen (ist mit einem kleinen Speerring befestigt) und diese einmal Versuchsweise in eine mittelheise Spülmittellauge, einige Minuten, eintauchen; Rolle erweicht dadurch etwas u. wird, von Ablagerungen, gereinigt. Wenn dies nicht die Ursache sein sollte, dann sind die Antriebsriemen ausgeleiert!
renegatul
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Nov 2012, 20:07
Hallo, werde ich gleich machen und berichten.

Danke

Flo
renegatul
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Nov 2012, 22:30
Hallo, ich habe die Rolle sauber gemacht und leicht angerauht ,wurde um einiges besser ist nicht ganz weg.
Werde mir die Riemen beschaffen.
Jemand eine gute Adresse ? Möchte ungern in Ebäääh kaufen....
Gruß
Flo
garlock
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2012, 23:16
Hallo,
Also ich kann Black Reel uneingeschränkt empfehlen siehe: http://www.google.de...,i:207&tx=124&ty=112

mfg
audio_cat
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Dez 2012, 08:32
Hallo,

Du solltest vielleicht im Vorfeld noch probieren, ob eine "Schmierung" der genannten Teile, zum Erfolg führt; da das Gerät ja viele Jahre nicht in Betrieb war. Also Lagerung des Antriebsstiftes (dazu Gerät senkrecht aufrichten; der Stift rotiert in der Regel permanent, wenn das Gerät eingeschaltet ist) und Aufhängung der Kapstanrolle; dazu eignet sich gut Ballistol oder alternativ auch Öl aus dem Modellbau (Eisenbahn), mir geringer Viskosität.- Kapstanrolle ggf. mit Ballistoll benetzen (mehrere Stunden einwirken lassen; Gummipflege) und dann mit Wasser/Isopropanol abwaschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony TapeDeck TC-K511S mechanisch verklemmt !
SteSchmi am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  4 Beiträge
Tonbandgerät Sony TC 755A Leiert
s.costa am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  2 Beiträge
SONY TC-186SD Kassettenrecorder leiert
Kinger am 10.09.2019  –  Letzte Antwort am 15.09.2019  –  7 Beiträge
Tape Deck Sony TC K711S Capstan Problem
l390hifi am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  12 Beiträge
Sony TC-KA6ES & TC-C5 spielen nicht
cdamian am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  19 Beiträge
Reparaturanfrage Sony TC 755
butterfinger am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  11 Beiträge
Sony Tapedeck TC-K88B
aileena am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  6 Beiträge
Sony TC-U30 Reparatur
Chrissie-online am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  6 Beiträge
SONY TC-K 670
pewe06 am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  7 Beiträge
Sony TC 577 Reparatur.
basser11 am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedUwe_electro
  • Gesamtzahl an Themen1.454.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.945

Hersteller in diesem Thread Widget schließen