Erstprojekt: Der Picolino 2 Nachbau

+A -A
Autor
Beitrag
betocool77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jul 2011, 21:27
Moin zusammen,

Da ich seit längerem hier im Forum lese aber (sehr) wenig poste, ist es schon höchste Zeit. Ich hatte schon vor Jahren vor Lautsprecher zu bauen, und hatte sogar 1998 ein Paar gebaut, ohne irgendwelche Beachtung von Volumen oder Frequenzweichen. Letztens wo ich sie nochmal angeschlossen hatte... grausam!!!!!

Vor drei Jahren hatte ich ein Harman Kardon Receiver gekauft, im Paket mit 2 JBL Northridge Lautsprecher, mit denen ich nie zufrieden war. Danach wechselte ich zu einem Marantz Verstärker (Radio höre ich nie, vor allem wenn sie den Solo von "Comfortably Numb" nie zu Ende spielen), 30 W Leistung, genug für zu Hause. Über die Lautsprecher war ich immer noch nicht so begeistert.

Nach Job und Wohnungswechsel war es soweit, jetzt habe ich etwas Platz und Zeit, und habe mich als totaler Anfänger für die Pico Lino 2 (von der Hobby Hifi) entschieden. Der Aufwand war überschaubar und von der Größe passte es ja auch, im Wohnzimmer habe ich ca. 20 - 24 m2.

Also, Sägen geholt, Holz vom Baumarkt um die Ecke, Bauteile bestellt, und los gings! Ich bin kein Holzbearbeitungsmeister, aber trotzdem habe ich mir vorgenommen alles selber zu schneiden. Zum glück endete es nicht in der totale Katastrophe, aber viele Stücke mussten nachgearbeitet werden. Ich hoffe beim nächsten Projekt (2012, 13) wird es besser.

Die erste Trockenprobe (Ausschlusskriterium für weiter machen oder vergiss es!) sah so aus:

Img1

Dabei dachte ich "das wird wohl so was von in die Hose gehen! Vielleicht sollte ich mir die Peinlichkeit ersparen und sofort aufhören, hab schon genug Fehler gemacht!" Aber zu meiner großer Überraschung lief das kleine Teil zu mein absoluten Geschmack!

Wieder in die Werkstatt / Garage und weiter an Nr. 2 gebastelt. Dazu noch Lack geholt und ein Paar Ständer gebaut. Das alles waren dann 3 WEs und abends ein paar Stunden.

Heute morgen war es soweit, noch schnell Frequenzweiche (die schon auf Lochraster gelötet war) und Chassis zusammenlöten und ab ins Gehäuse!

Fazit: Ich bin begeistert! Ich kann wirklich über Präsenz oder weich/hart reden, aber irgendwie kling alles etwas mehr definiert. "Wish you were here" und "Abbey Road"... vielleicht liegt es ja auch an die Auswahl... ich bin nur begeistert!

Img2

Img3

Die LS stehen auf Gummifüßen auf die Ständer, die wiederum auf Gummifüßen stehen.

Fehler? Ja, viele. Ich wollte mich nicht mit Furnier oder Farblack beschäftigen, nicht jetzt, und habe Leimholz genommen. Da ist die Maserung in verschiedenen Richtungen zu sehen.

Viele Schnitte (oder fast alle) sind nicht genau 100% 90 Grad geworden, also war der Zusammenbau etwas schwer. Jetzt wo ich das sage, 15 cm waren auch nicht immer 15 cm... Übungssache.

Die Chassis sind nur auf den Holz geschraubt worden, leider habe ich (noch) keine Oberfräse.

Alles in allem bin ich sehr Zufrieden, vor allem weil der WAF (Wife Acceptance Factor) trotzdem hoch ist und der Klang ist den alten JBLs überlegen. Zumindest empfinde ich es so. Als Einstiegsprojekt sehr zu empfehlen!

Hiermit bedanke ich mich auch an Alle im Forum, die im Unwissen sehr wertwolle Tipps in verschiedene Threads gegeben haben!

Grüßle!

Betocool
hamburgnoob
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jul 2011, 09:54
Ich hab leider nicht so viel Ahnung, aber mir gefallen deine Lautsprecher sehr gut und wenn dir der Klang gefaellt ist alles super ;-)
Hast du schon Plaene fuer das naeste Projekt?
FreigrafFischi
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2011, 19:10
Hi Betocool,habe die PL2 auch schon sehr oft gebaut,sind wirklich klasse Teile.Auf den Fotos ist jetzt nicht viel von Fehlern zu erkennen,sehen in Buche Leimholz sehr gut aus.Womit hast du das Holz behandelt? Das einfräsen der kleinen Vifa ist garnicht so einfach,da kannst du ja leider keinen Fräszirkel nehmen sondern eine Schablone anfertigen.Alles nicht so simpel
Durch den Schlitz kann man ja leider sehen das das Leimholz innen nicht behandelt wurde,kannst du da noch irgendwie rankommen?
Nichts desto trotz,für dein Anfangsprojekt gefällt mir das echt ziemlich gut
FreigrafFischi
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2011, 19:11
Hast du noch Bilder vom Bau?
betocool77
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jul 2011, 21:32
Hi! Leider habe ich keine weitere Bilder vom Bau, da ich sehr konzentriert aufs Bauen war. Nach den Zusammenleimen ist es mir aufgefallen dass ich sehr wenige Bilder hatte!

Der Lack ist ein Kunstoff Siegel von Herboll. Ich war noch letzte Woche beim Farbladen, und habe den guten Mann hinter den Tresen gefragt was ich so nehmen kann, klar und für Leimholz geeignet. Dabei hat er gemeint, ich soll den ersten Anstrich NICHT mit Dünnmittel mischen, sondern direkt draufstreichen. Hat mich gewundert, aber hat gut geklappt. Zwischen jedem Anstrich habe ich auch mit sehr feiner Körnung (220) geschliffen, und anschließend mit einem feuchtem Tuch gewischt. Insgesamt habe ich 3 Anstriche gegeben.

Momentan habe ich keine andere Projekte, ich fühl mich sehr entspannt! Ich werde wohl die kleinen Teilen eine Weile genießen... aber ich denke Richtung 2 oder 3 Weger mit Furnier. Mal sehen.

Grüße!

Betocool
FreigrafFischi
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2011, 21:37
Bei Leimholz kommt auch ölen mit Leinölfirnis ganz gut,feuert schön an,muss nur leider etwas länger trocknen.Wie ist denn deine Oberfläche danach geworden?
Ich behandel Leimholz immer ganz gern am Ende noch mit Wachs,hat einen schönen Glanz und die Oberfläche fühlt sich irgendie weicher an.
betocool77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Jul 2011, 21:49
Ich dache erst an Ölen, habe mich trotzdem fürs Lackieren entschieden, da habe ich Jahrelange Erfahrung gesammelt, seitdem mein Dad das ganze Mobiliär aus Leimholz gebaut hat.

Die Oberfläche sieht sehr Schmutzfest aus, so daß ein Tropfen Wein das Holz nicht beschädigen kann. Wein hat allerdings nichts auf den LS zu suchen... aber weich ist es nicht, eher etwas hart. Und etwas glänzend...
FreigrafFischi
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2011, 17:22
Was wird denn dein nächstes Projekt?
betocool77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jul 2011, 20:41
Hab noch keins! Erstmal eine Pause, etwas Geld sammeln und mal schauen!
FreigrafFischi
Inventar
#10 erstellt: 05. Jul 2011, 21:11
Wollst denn wieder bei Leimholz bleiben? Habe mir jetzt die Technik für eine Alto II zusammen gesammelt und heute aufgebaut,alles in Buche Leimholz die Seiten aber zweimal gebeizt in Eiche mittel.Finde die Leomholz Optik echt sehr gut.
betocool77
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jul 2011, 09:30
Ich weiss nicht ob ich mit Leimholz wieder arbeiten würde... was mir nicht gefiel ist die Tatsache das bei den größeren Stücken (Seitenwände, z.B.) das Holz etwas krumm war.

Ich erst ein Gitarrenverstärker samt Cabinet bauen, somit bin ich die nächsten Wochen damit beschäftigt. Das werde ich wohl mit MPX bearbeiten, die Optik sieht etwas rauer aus, was bei Gitarrenverstärker / cabs in Ordnung ist.

Gruß,

Betocool
FreigrafFischi
Inventar
#12 erstellt: 08. Jul 2011, 15:37
Was meinst du mit krumm? Schief gesägt oder falsch gelagert und dadurch gebogen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Baubericht Skye (Erstprojekt)
The_Buzzsaw am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2017  –  55 Beiträge
ViFast Nachbau
FreigrafFischi am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  32 Beiträge
Nachbau ct263
breitband-fan am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  11 Beiträge
Tricky! Nachbau
Marlon_G. am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  5 Beiträge
Mein Nachbau von 2 Hornsub40.
Fotofritze am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  36 Beiträge
Teufel M200 Nachbau
Joker10367 am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  146 Beiträge
Nachbau - Against all Odds -
käptnblaubear2 am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  24 Beiträge
Nachbau der Lancetta
BTB1982 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge
Nachbau des 4425 Replika
kapes am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2019  –  117 Beiträge
Monitor M1i Nachbau
Barnibert am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmorimax
  • Gesamtzahl an Themen1.441.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.898

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen