Mein Nachbau von 2 Hornsub40.

+A -A
Autor
Beitrag
Fotofritze
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jul 2010, 17:11
Moin,

Hatte vor kurzen den Thread zum Hornsub40 entdeckt: Hornsub40

und durchgelesen. Ich war und bin immer noch Feuer und Flamme für dieses Projekt, und zwar so sehr dass ich mir gleich 2 in die Bude stellen werde

Ich werde allerdings die Version von Klausi745 Plan (pdf)nachbauen.

Die Treiber wurden bestellt und sind schon da.

Also startete ich heut morgen in den Baumarkt (Hornba...)
und liess mir das Holz zuschneiden, ich muss sagen hier haben sie alle genau geschnitten und sehr sauber.Gekostet hat das ganze ca 65.-€ für 2 Subs.

Als Leim werde ich 1mal den Fugenleim von Ponal probieren und 1mal Ponal Express, hatte mich zwar hier schon durchgelesen, will aber mit allen 2 meine Erfahrungen machen da nach den 2 Subs noch weitere Lautsprechernachbauten geplant sind und die Teile schon hier sind, aber dazu gibts dann Extrathreads.

So, das wars für heute, werde dann wahrscheinlich am Montag mit dem Bau beginnen, wollte schon heute anfangen, aber meine Migräne zwingt mich auf die Couch

Bilder gibts dann auch genug mit allen Höhen und Tiefen dieses Projekts

Grüße
Stephan
Klausi745
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2010, 15:20
Freut mich das mal jemand meine Version des Bauplanes nachbaut UND das ganze auch Dokumentiert!
Fotofritze
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2010, 18:40
So mal nen kurzes Update:


Erstmal vorweg, ist doch komplizierter als gedacht, besonders wenn man kein ideales Werkzeug hat.
Zur Zeit ist die Hälfte verklebt, der Rest folgt morgen oder übermorgen, dann folgen auch Bilder von meinem "Pfusch"

Den 2. werde ich dann auf jeden Fall sorgfältiger planen und auch noch zusätzlich schrauben da ich nicht so lange Schraubwingen besitze.
Sieht immer so einfach aus, abdichten werde ich noch alles mit Silikon sicher ist sicher


Gruß
PokerXXL
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2010, 19:28
Moin Fotofritze

Laß das mit dem Silikon besser wgene den Ausdünstungen.
Die stehen in dem Ruf die Sicken anzugreifen.;)
Nimm da besser Acryl.

Greets aus dem Valley

Stefan
paramorph
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2010, 19:32
Hi,

lässt man das Silikon gut ausdünsten, denke ich mal ist das kein soo großes Problem, aber wenn man die Wahl hat, dann einfach Acryl nehmen. Außerdem lässt sich Acryl ohne Aufwand gut lackieren. Bei Silikon ist das mit dem Lackieren nich so einfach

Gruß, Roman
Fotofritze
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2010, 19:37
Moin,

wenn es das Zeug fürs Bad ist das durchsichtige dann hätte ich das genommen, das dürfte es doch sein?

Gut mit dem Acryl wird sowieso nur innen alles abgedichtet soweit ich komme, Leim habe ich ja genug draufgeschmiert

Ich denke so gegen übermorgen kann ich mit dem ersten Probelauf starten, mal schauen wies wird.

Als Finish dachte ich vielleicht, das ich das Teil tapezieren werde und als "Regal" noch dazu verwenden kann, kommt auf die Vibrationen drauf an.

Gruß
PokerXXL
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2010, 19:55
Moin Fotofritze

Auf meinem HS 40 (Klausi Version) steht auch jede Menge Zeugs herum ohne umzufallen,also die Vibrationen des Gehäuses halten sich wirklich in Grenzen.
Ich habe damals mit Montagekleber gearbeitet,das ging wunderbar fix.
Kleben und dichten in einem Arbeitsgang.

Greets aus dem Valley

Stefan
Fotofritze
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2010, 20:09
Muss ich auch mal ausprobieren den Montagekleber, hast du einen bestimmten?

Zwischen dem Fugenleim und Ponal Express empfinde ich keinen Unterschied, kleben beide relativ gut am Anfang und brauchen beide die gleiche Zeit lang bis sie relativ fest sind.


Gruß
PokerXXL
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2010, 20:25
Moin Fotofritze

Ich habe den Monatekleber von Uhu genommen,weil der bei meinem Bauhaus nur 2,49€ die 400gr Tube gekostet hat.
Hervoragend klebend und schnell.

Greets aus dem Valley

Stefan
Fotofritze
Stammgast
#10 erstellt: 24. Jul 2010, 21:26
Moin,

So der erste ist ferdisch, ich bins auch, optisch bestimmt kein Leckerbissen geworden, aber naja der 2. wird auf jeden Fall besser.
Bilder folgen morgen bin jetzt zu faul dazu

1.Höreindruck, mein Gott klingt das scheiße......

Angeschlossen ist das Teil an meinen alten Onkyo 8630 Stereovertärker über den Sub-Out von meinem AVR, getrennt bei 80Hz.Der Stereoverstärker wird wohl nicht die optimale Lösung sein aber er muss jetzt mal herhalten.

Bis das Teil mal nen Ton von sich gibt muss ich den Lautstärkeregler mal auf 12Uhr stellen, zumindest bei Musik, hatte mal alles ausprobiert, es klingt einfach scheiße.......

Nun gut halt mal Filme ausprobiert, 2012 und Avatar, da ging dann doch mal die Post ab, auf dem gegenüberliegendem Regal tanzten die Blumenvasen und rummste gut alles durch bei den Actionszenen.



Kann das sein dass er für Musik absolut ungeeignet ist?

Werde den 2. mal am Dienstag anfangen, mal schaun wies dann mit 2 wird.Werd ihn morgen erstmal den ganzen Tag einspielen lassen.

Gruß
PokerXXL
Inventar
#11 erstellt: 25. Jul 2010, 00:07
Moin Fotofritze

Nein Musik macht auch mit dem HS40 Spaß.
Es kann aber sein das du noch mit den Übergangsfrequenzen spielen mußt,das war bei mir auch der Fall wegen der "tollen" Beschriftung der F-1.

Greets aus dem Valley

Stefan
Klausi745
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jul 2010, 01:33
Wenn ich mich recht erinnere, hab ich dir im UR-Thread schon gesagt das du die falschen Chassis hast ... nämlich die NEUEN Kenwoods die für das Horn nicht wirklich tauglich sind.
Fotofritze
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jul 2010, 03:43
Ja ich weiß, wollte ja nicht hören

Lasse sie erst mal einspielen, bau dann noch zusätzlich ne Serviceklappe ein, müssen dann solange bis der Geldbeutel wieder voller ist, drin bleiben.

@Stefan

Würde ja gerne tiefer trennen als 80Hz aber mein Onkyo läßt es nicht zu denke dann würde es besser klingen.
Werde mir wenns wieder voller wird im Geldbeutel das Reckhorn A403 leisten, wird wohl einiges mehr bringen.

Gruß
PokerXXL
Inventar
#14 erstellt: 25. Jul 2010, 10:31
Moin Fotofritze

Das kann gut sein,aber imho viel wichtiger ist das deine Heco nach unten hin begrenzt werden.
Denn sonst geht der HS 40 ein wenig unter und kommt nicht so richtig zum Tragen.

Greets aus dem Valley

Stefan
Black-Devil
Gesperrt
#15 erstellt: 26. Jul 2010, 13:10
Prüfe auch die Einstellungen am Onkyo. Haben schon einige erst nach Tagen gemerkt, daß der Nachtmodus (reduzierter Bass) aktiv war!
Fotofritze
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2010, 15:31
Der ist grundsätzlich aus


Hab heute noch den ganzen Morgen rumprobiert, glücklich bin ich momentan nicht damit, hab jetzt zumindest rausgefunden, dass so wie er jetzt steht an meinem Hörplatz nicht gut klingt.

Leider kann man ja die Kiste nicht grad in jede Ecke stellen

Naja morgen bauen wir den 2. zusammen der wird dann in die andere Ecke gestellt, dann wirds hoffentlich klanglich mehr bringen.

Habe ja noch ein paar Needles im Wohnzimmer stehn, die zaubern einen (klanglich) besseren Bass, als der Hornsub....echt stark die kleinen.....


Gruß
Black-Devil
Gesperrt
#17 erstellt: 26. Jul 2010, 19:44
Also wenn die nicht gerade bassstarken Needles schon mehr Bass machen sind die Subs ja obsolet! Ich vermute, die "neuen" Kenford-Chassis sind im Horn schlicht unbrauchbar!

Das ist das Problem der Billig-Chassis, Serienkonstanz kann man da nicht erwarten und ein Nachbau ist reine Glückssache!
Fotofritze
Stammgast
#18 erstellt: 26. Jul 2010, 19:51
War ja auch nur klanglich gemeint, bei Filmen wie 2012 und Avatar geht der Hornsub schon gut ab, die Gläser vibrieren auf der andern Zimmerseite

Werde den 2. bauen und wenn naher Zukunft wieder mehr Geld da ist, die alternativen Treiber reinsetzen.
PokerXXL
Inventar
#19 erstellt: 26. Jul 2010, 21:30
Moin Fototfritze

Meiner steht übrigens hochkant fast mittig auf der Wand (4,3m x4,1m).
Bis jetzt aber nur als Einzelstück ,da meine Bude noch nicht fertig ist.

Greets aus dem Valley

Stefan
Fotofritze
Stammgast
#20 erstellt: 26. Jul 2010, 21:44
Moin Stefan,

was meinst du mit hochkant? Die Öffnung zeigt bei dir nach oben?

Gruß
Klausi745
Stammgast
#21 erstellt: 26. Jul 2010, 21:59
Wenn möglich, setz ihn mal auf 1/4 der Wand Eliminiert schon mal eine Raummode teilweise
PokerXXL
Inventar
#22 erstellt: 26. Jul 2010, 22:04
Moin Fototfritze

Nein die Öffnung zeigt bei mir zur Seite.
So kommt der Baß bei mir am besten.

Greets aus dem valley

Stefan
Fotofritze
Stammgast
#23 erstellt: 28. Jul 2010, 19:03
Moin,

So heute haben wir den 2. zusammengebaut, muss noch austrocknen bis morgen mittag

Anbei ein paar Bilder vom 2.Bau heute:

Anbei mein Kollege der mir zur Hand ging















Myself




Löcher vorbohren für Schrauben:















Das wars für heute, morgens zieht die Box ins Wohnzimmer zur anderen, dann werden verschiedene Positionen ausprobiert.Bilder gibts dann auch wieder
PokerXXL
Inventar
#24 erstellt: 28. Jul 2010, 23:40
Moin Stephan

Dann bin ich schon mal auf morgen gespannt.
Danke für die vielen Bilder.

Greets aus dem Valley

Stefan
Klausi745
Stammgast
#25 erstellt: 30. Jul 2010, 10:00
Hat die Aufbauanleitung von meinem Hornsub so ohne Probleme Funktioniert? Habe bis jetzt nämlcih weder positive noch negative Rückmeldungen erhalten darüber.
Fotofritze
Stammgast
#26 erstellt: 30. Jul 2010, 17:17
Moin,

sorry ganz verschwitzt

Der Aufbau verlief ohne Probleme, nach Möglichkeit sollte man zu zweit sein, dann gehts ratzfatz, hatten ca 2,5 Stunden gebraucht.
Deine Variante finde ich für Anfänger wesentlich geeigneter als der Originalplan, da wesentlich weniger Gährungen, außer man hat das passende Werkzeug dazu was ja nicht jeder hat.



So, nach langen hin und herstellen heute haben die beiden ihre >Endposition gefunden, ganz glücklich bin ich mit der Aufstellung nicht, aber klanglich gesehen überzeugen mich die beiden jetzt doch so wie sie stehen.Schon bei geringerer Lautstärke bekommt man bei Actionszenen ne klein Massage auf der Couch verpasst, je lauter desto mehr


So nun noch die Bilder:





Und schaut nich so auf die Unordnung, hab schliesslich den ganzen Tag rumgeräumt, und heut wird nix mehr gemacht


[Beitrag von Fotofritze am 30. Jul 2010, 17:23 bearbeitet]
nexuz
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Jul 2010, 17:33
ich glaub dein kater freut sich am meisten drüber wenn ich mir das erste bild so ansehe wie er gierig auf die fische starrt
PokerXXL
Inventar
#28 erstellt: 30. Jul 2010, 19:51
Moin Stephan

Die beiden machen sich doch wirklich gut bei dir.
Was hast du eigentlich für ein Finish geplant?

@ Klausi

Der Aufbau hat prima geklappt.
Ich meine aber ich hätte das auch im Originalthread auch gepostet.

Greets aus dem Valley

Stefan
Con-Hoolio
Inventar
#29 erstellt: 30. Jul 2010, 19:54
So, jetzt müssen aber für "obenrum" auch noch Hörner her.. Dann steppt der Bär richtig!
Fotofritze
Stammgast
#30 erstellt: 30. Jul 2010, 20:43
Moin,


Ja das liebe Finish, das weiß ich noch nicht, die einfachste Art wird wohl mit Tapete sein und oben noch ein schönes Brett drauf und als Board verwenden.....



Ich hatte die Teile auch schon rechts und links stehen, klang auch gut und die Vorstellung gehabt noch was oben draufsetzen
Jetzt wos nochmal erwähnt wird, nehme ich gerne Vorschläge dafür an, vielleicht wirds was draus

Dann stehen hier wirklich 2 Monsterteile


Gruß



PS: Es ist keine Kater sondern ein Kätzin, Fische und sie sind befreundet
Rotel_RA-980BX
Inventar
#31 erstellt: 31. Jul 2010, 09:19
Hallo Fotofritze,

schöne Teile

Ich mache mir aber leichte Sorgen um deine Fische in dem Aquarium.

Wenn Du die Hornsubs etwas lauter betreibst,
könnte es zu einem Aquarium-Wasser-Seebeben kommen
und dadurch ein kleiner TSUNAMI entstehen.





MfG

Rotel_RA-980BX
PokerXXL
Inventar
#32 erstellt: 31. Jul 2010, 09:37
Moin Stephan

Yöpp tapezieren wäre wirklich eine Möglichkeit.
Oder aber furnieren bzw. lackieren jeweils 2 Türen als Seitenwandaufdopplung drauf packen und damit das ganze als Schrank tarnen.
Noch ein kleine Tip
Wenn du Star Wars 1 haben solltest,dann sieh dir doch mal das Podrennen an.

Greets aus dem Valley

Stefan
Fotofritze
Stammgast
#33 erstellt: 31. Jul 2010, 10:49
Jetzt weiß ich wieder was ich noch testen wollte
Danke für die Erinnerung, gleich mal testen geh

Mit den Schranktüren ist ne gute Idee, und was mach ich mit den Öffnungen? Wird wohl auf Stoff hinauslaufen, muss ich dann mal schauen, das ich was finde....


Gruß
PokerXXL
Inventar
#34 erstellt: 31. Jul 2010, 11:02
Moin Stephan

Hmm ob Stoff so eine gute Idee ist bei deiner Katze?
Nicht das sie das mit ihrem persönlichen Kratzbaum verwechselt.

Was imho neben der Türenoptik auf der Seitenwand auch noch gehen dürfte, wäre Spiegelfolie oder solche in Riffelblechoptik.

So jetzt wird der liebe Jung mal wieder ein wenig Holz "jagen" gehen,schließlich ist noch eine Übergangsbehausung für meine Elektronik noch überfällig.
Ewig ruft das Bauhaus.

Viel Spaß noch beim Testen.

Greets aus dem Valley

Stefan
paramorph
Stammgast
#35 erstellt: 10. Aug 2010, 22:14

Fotofritze schrieb:
Deine Variante finde ich für Anfänger wesentlich geeigneter als der Originalplan, da wesentlich weniger Gährungen, außer man hat das passende Werkzeug dazu was ja nicht jeder hat.


Hi Fotofritze,

ich habe den HornSub40 nicht entworfen, um einen möglichst einfachen Nachbau zu gewährleisten. Ich habe das Horn für mich entworfen und ich habe gar nicht damit gerechnet, dass es überhaupt Leute gibt, die es nachbauen möchten!

Zum Glück war da ein engagierter Klausi745 und hat eine Version vom HornSub40 entworfen, die leicht nachzubauen ist! Da bin ich auch ziemlich dankbar, sonst hätten sich noch viel mehr Leute über meine Gerungen geärgert

Ich freue mich, dass Du hier im Thread mal den Aufbau der Klausi-Version vorgestellt und so schön bebildert hast!

Viel Spaß mit dem neuen Hornsound!

Viele Grüße, Roman
ekligeskind
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 06. Sep 2010, 14:59
Sehr interessant Dokumentation. Wollte mir eigentlich auch mal einen oder mehrere HornSubs bauen jedoch passt das Platzmäßig doch nciht so wie gedacht. Jetzt ist es ein (bald kommen mehr) Compactor von Raveland im Bassreflexgehäuse geworden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tricky! Nachbau
Marlon_G. am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  5 Beiträge
Erstprojekt: Der Picolino 2 Nachbau
betocool77 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  12 Beiträge
ViFast Nachbau
FreigrafFischi am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  32 Beiträge
Nachbau ct263
breitband-fan am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  11 Beiträge
Teufel M200 Nachbau
Joker10367 am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  146 Beiträge
Nachbau Black-Devils Lupo
retrowellenreiter am 07.09.2018  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  3 Beiträge
Nachbau - Against all Odds -
käptnblaubear2 am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  24 Beiträge
VISATON STARLET NACHBAU
Dudelsack am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  28 Beiträge
BPA Pipe Six Nachbau
xDeadalusx am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  7 Beiträge
Nachbau der Lancetta
BTB1982 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedurig
  • Gesamtzahl an Themen1.441.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.980

Hersteller in diesem Thread Widget schließen