Wie neu gebaute Boxen versiegeln ?

+A -A
Autor
Beitrag
Hansoman
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jul 2013, 15:01
Hallo zusammen

Weiss jemand wie ich meine neu gebauten CT 266 versiegeln könnte damit sie nicht mehr so streng nach MDF riechen ?
Ich habe irgendwo etwas von Wetterschutzgrundierung oder sowas gelesen, könnte es da wirklich etwas geben dass nicht giftig ist oder stinkt und auch noch leicht zu verarbeiten ist (Pinsel) ?
hifihu
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jul 2013, 17:25
Blöde Frage - du hast NUR MDF? Wieso lackierst/furnierst/beklebst du nicht? So sieht das doch hässlich aus?^^

Ansonsten - keine sorge. nach 2-3 wochen ist das rum... auch lackierte/furnierte boxen riechen eine zeitlang.
check0
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2013, 17:35
mhh, also mir gefällt der Geruch von frisch verarbeiteten MDF^^
hifihu
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jul 2013, 17:47
... ich hab es mir verkniffen!!
Hansoman
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jul 2013, 20:07
Ich habe als der Skandal mit dem Gift ausdünstenden MDF in den Nachrichten war gelesen dass das MDF ewig Schadstoffe ausdünstet und es hört nie auf, also Ausdünstung jahrelang
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jul 2013, 20:24
Ein versiegeln gegen Ausdünstungen jeglicher art, vorallem auch Giftstoffe, meines wissens am besten mit Schellack. Schellack wird aus den Ausscheidungen der Schildlaus hergestellt.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Schellack

Edit: Gibts z.B. von "Clou".


[Beitrag von Eek!theCat am 30. Jul 2013, 20:27 bearbeitet]
hifihu
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jul 2013, 20:57
ach so, gar nichts von gehört?!

mit einer ordentlichen lackierung sollte das auch behoben sein oder?
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jul 2013, 21:05
Nein.
Hansoman
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jul 2013, 21:06
Ich habe meine vorherigen Picolino 2 mit Deco-Klebefolie aus dem Baumarkt zugeklebt, ich glaube das hat was gebracht - leider habe ich die Boxen nicht mehr hier.

Ich habe aber keine Lust mehr auf Bekleben weil mich die ganzen Schrägen und Hohlräume nerven, daher dachte ich es gibt etwas was man aufpinseln kann.
hifihu
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jul 2013, 21:13
@EEk, sind wir alle totgeweiht?

leider finde ich nur so halbseidene foreneinträge zum thema, finde das recht interessant. gibt es da einen "wissenschaftlichen" artikel zu?
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Jul 2013, 21:22
Ich weiß dass Schellack seit ewigen Zeiten zum Absperren genutzt wird, eben weil er speziell diese Eigenschaft hat. z.b. gegen Harze, die aus Holz austreten, wo normale Lacke aufgeben.
horr
Inventar
#12 erstellt: 31. Jul 2013, 10:26

hifihu (Beitrag #10) schrieb:
@EEk, sind wir alle totgeweiht?

leider finde ich nur so halbseidene foreneinträge zum thema, finde das recht interessant. gibt es da einen "wissenschaftlichen" artikel zu?


Ja, jeder Mensch ist totgeweiht
Auf jeden Fall hab ich noch von keinem gehört, der ewig lebt.

Formaldehyd-Emissionen
Richtwerte

MFG

Christoph
bert23467
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jul 2013, 10:31
Du kannst Dichtungsmasse nehmen.
maicox
Stammgast
#14 erstellt: 02. Aug 2013, 20:00

Hansoman (Beitrag #5) schrieb:
Ich habe als der Skandal mit dem Gift ausdünstenden MDF in den Nachrichten war gelesen dass das MDF ewig Schadstoffe ausdünstet und es hört nie auf, also Ausdünstung jahrelang :(


Hallo,

Möbel, Teppiche, Laminat, Wandfarben und unzählige weitere Artikel in unserer Umwelt / Wohnung "dünsten" auch noch jahrelang aus. Leidest Du unter einer speziellen Unverträglichkeit?

Sonst noch ein Tip von mir: Komplett mit Acrylglas verkleiden
kölsche_jung
Inventar
#15 erstellt: 02. Aug 2013, 20:25
umwickeln mit Alufolie ... macht sich übrigens auch als Hut nicht schlecht
Karl_Retter
Stammgast
#16 erstellt: 04. Aug 2013, 12:06
hallo Hansoman,
ich habe meine MDF Boxen mit 2K EP Grundierung lackiert, mit Feinspachtel gespachtelt mit zuletzt 400er ev. 800er geschliffen dann nochmals spachteln schleifen und zum Schluss 2K Autolack in einer RAL Farbe lackieren lassen. z:B von Mipa. Da stinkt nix. Wenn Du Hochglanz möchtest nach ein paar Wochen Aushärtung noch mit Autopolitur fein nachpollieren. Ist sogar Autowaschstraßen fest > haha

Gruß Schwaben Charly
Hansoman
Stammgast
#17 erstellt: 04. Aug 2013, 18:56
Gibt's denn nix für den Pinsel, ich kann mir kein Lackierzelt basteln und ich will mich auch nicht mit Aerosol verpesten (beim Sprühen aus der Dose)
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Aug 2013, 19:19
Was denn genau für den Pinsel?


Hansoman (Beitrag #1) schrieb:
Hallo zusammen

Weiss jemand wie ich meine neu gebauten CT 266 versiegeln könnte damit sie nicht mehr so streng nach MDF riechen ?
Ich habe irgendwo etwas von Wetterschutzgrundierung oder sowas gelesen,


Da dürften dann Fungiziede und ähnliches drin sein. Quasi Pest gegen Cholera tauschen.


[Beitrag von Eek!theCat am 04. Aug 2013, 19:26 bearbeitet]
Hansoman
Stammgast
#19 erstellt: 04. Aug 2013, 21:20
Ich habe die Deco-Folie schon hier liegen, aber ich schaffe es nicht mich aufzuraffen und ans Werk zu gehen, liegt vielleicht auch an der Hitze der letzten Tage.

Und die beste Lösung ist es auch nicht, es bleiben Luftblasen und an den Kanten "Taschen" und an Rundungen sieht man die Überlappung etc.

Daher dachte ich es könnte ja etwas zum Pinseln geben, eine ungiftige Grundierung und dann einen ungiftigen lack für den Pinsel etc.


[Beitrag von Hansoman am 04. Aug 2013, 21:22 bearbeitet]
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Aug 2013, 21:35
Gegen die Überlappungen hilft ein Doppelnahtschnitt.
Blasenfrei bekommt man es z.b. mit einem Kunststoffspachtel.

Was ist schon giftig!
Wenn Du einen handelsüblichen Lack nicht trinkst, wirst dich auch nicht vergiften.
Wenn der Lack Lösemittelhaltig ist, sollte dieser aromatenfrei sein.
Ansonsten Acrylack, wenns nicht so anspruchsvoll sein soll.
check0
Stammgast
#21 erstellt: 05. Aug 2013, 00:15
Zum Folieren:

Habe ich bis jetzt einmal gemacht und total versagt, dafür weiß ich jetzt auf was man hätte achten müssen und wie es besser geht (in nem kleinen Nachversuch getestet)...

Eine glatte und "blasenfreie" Oberfläche kann man wie folgt realisieren: Erstmal die Schnittkanten spachteln, danach alles mit 400er Schleifpapier Baby-Popo glatt schleifen. Nun die Folie draufkleben und schön glatt streichen. Ohne Rakel bekommt man das nur schlecht hin. Aber nun mein super Trick: Die Folie föhnen, ein Haushaltsföhn genügt. Nun erst mal nicht erschrecken, denn es bilden sich zunächst viele Blasen. Einfach weiter föhnen bis die Blasen wieder verschwinden oder etwas mit leichten streicheln nachhelfen. Das Ergebnis wird nun so glatt, wie das MDF. Man das hätte ich gerne selbst eher gewusst
Karl_Retter
Stammgast
#22 erstellt: 05. Aug 2013, 14:05
hallo Hansoman,
Endlackierung mit dem Pinsel kannst Du vergessen. Selbst mit dem Roller
gibt es keine vernünftige Oberfläche.
Die Grundierung kannst Du mit dem Roller machen. Musst halt mehr schleifen.
Natürlich bleibt es Dir überlassen was Du letztendlich nimmst.
Ich wollte Dich nur vor größerem Unheil bewahren solltest Du Lack
verwenden.

Gruß Schwaben Charly
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 05. Aug 2013, 14:34
Wer Lackieren kann, der bekommt es mit einer Moltoprenwalze Recht gut hin. Aber wenn man in der Richtung keine Erfahrung hat, wirds eher nichts.
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 05. Aug 2013, 19:50
Hallo,

habe den Thread leider erst eben entdeckt

Zum Versiegeln kann man 1K PU Lack nehmen. Gibt es aromatenfrei als Boots oder Parkettlack. Z.B: http://www.cd-color....0195e83a26d25a77c4df

Der Lack hat hervorragende Verlaufseigenschaften, selbst mit Pinsel oder Rolle gibt es gute Ergebnisse.

Der erste Auftrag wird vom MDF praktisch aufgesaugt verschließt dabei aber gut die Poren. Die zweite Schicht wird schon recht gut. Die dritte bildet dann eine gute Schicht. Zwischen den Aufträgen lasse ich immer mindestens 24 Stunden vergehen. Und nach dem letzten Auftrag bís zur Weiterverarbeitung mindestens 4 Tage. Der Lack ist zwar schnell staubtrocken und ist nach einem Tag schon gut belast- und schleifbar, seine volle Härte erreicht er aber erst nach etwa 4 Tagen. Danach kann man ihn mit Wasserschleifpapier anschleifen und anschließend mit Vorstreichfarbe und Lack die eigentliche Deckschicht aufbauen. Bei dunkleren Buntlacken kann man den Lack auch gut als Abschlusschicht benutzen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Aug 2013, 09:03 bearbeitet]
Hansoman
Stammgast
#25 erstellt: 06. Aug 2013, 08:52
Das klingt nach furchtbar viel Arbeit, ich denke ich klebe lieber die Deco-Folie drauf.

Aber gut zu wissen wie es gehen könnte, vielleicht habe ich ja mal höhere Ansprüche oder ein fieses Gehäuse vor mir
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 06. Aug 2013, 09:01

Hansoman (Beitrag #25) schrieb:
Das klingt nach furchtbar viel Arbeit,


Nunja viele denken Lackieren sei eine einfache, schnelle und billige Lösung. Tatsächlich braucht eine gute Lackierung viel Zeit, Geld und Arbeit
lonelybabe69
Inventar
#27 erstellt: 06. Aug 2013, 15:15

baerchen.aus.hl (Beitrag #26) schrieb:

Hansoman (Beitrag #25) schrieb:
Das klingt nach furchtbar viel Arbeit,


Nunja viele denken Lackieren sei eine einfache, schnelle und billige Lösung. Tatsächlich braucht eine gute Lackierung viel Zeit, Geld und Arbeit


ooh ja, vor allem Lehrgeld
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 06. Aug 2013, 15:55
Man bekommt mit Moltoprennrollen und Alkydharzlacken ziemlich gut Ergebnisse hin, da muss man aber bei jedem Arbeitsschritt wissen,was man tut.

Edit: Was man bei Spanplatten aber nicht oder nur ganz vorsichtig machen sollte, ist Nassschleifen. Wenn man Durchgeschliffen hat, was an Kannten schnell mal passieren kann. benötigt man Tage um das wieder zu Richten. Einmal durchgeschliffen der Lack, quillt die Spanplatte auf.


[Beitrag von Eek!theCat am 06. Aug 2013, 16:00 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#29 erstellt: 06. Aug 2013, 16:15

Eek!theCat (Beitrag #28) schrieb:
Man bekommt mit Moltoprennrollen und Alkydharzlacken ziemlich gut Ergebnisse hin, da muss man aber bei jedem Arbeitsschritt wissen,was man tut.

Edit: Was man bei Spanplatten aber nicht oder nur ganz vorsichtig machen sollte, ist Nassschleifen. Wenn man Durchgeschliffen hat, was an Kannten schnell mal passieren kann. benötigt man Tage um das wieder zu Richten. Einmal durchgeschliffen der Lack, quillt die Spanplatte auf.


Grundsätzlich richtig. Die Zwischenschliffe beim Aufbau der Sperrschicht mit PU Lack na klar trocken. Erst wenn die Sperrschicht fertig und richtig durchgehärtet ist kann, sollte man nass Schleifen. Wobei man aber die Box nicht baden muss. Nassschliff hat den Vorteil das der Schleifstaub gebunden wird.
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 06. Aug 2013, 16:23
Übrigens sind auch diese PU Lacke, Alkydharzlacke mit einem kleinen PU Anteil.
maicox
Stammgast
#31 erstellt: 07. Aug 2013, 21:19

Hansoman (Beitrag #25) schrieb:
Das klingt nach furchtbar viel Arbeit, ich denke ich klebe lieber die Deco-Folie drauf.

Aber gut zu wissen wie es gehen könnte, vielleicht habe ich ja mal höhere Ansprüche oder ein fieses Gehäuse vor mir :D


Hallo,

Na, dann guck Dir mal an was so alles aus Deiner Folie ausdampft !? Weichmacher, Konservierungsmittel und und und. Wenn es Dir um Deine Gesundheit geht, bist Du mit Wachs oder Ölen auch recht gut dran.

Für mich liest es sich als ob Du Bedenken hast, Dir die MDF- Kisten dich krankmachen könnten. Oder geht es nur um den Geruch?
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 07. Aug 2013, 21:35
Aber eine Spanplatte Wachsen oder Ölen???
baerchen.aus.hl
Inventar
#33 erstellt: 08. Aug 2013, 09:08
Ja, warum nicht.......
maicox
Stammgast
#34 erstellt: 08. Aug 2013, 11:20

Eek!theCat (Beitrag #32) schrieb:
Aber eine Spanplatte Wachsen oder Ölen???


Hallo,

Na klar kann dieses so behandelt werden. Guck mal hier im Forum. Bei schwarz durchfärbten MDF kann das sogar recht gut aussehen. Selbst OSB- Platten haben mit etwas Öl bzw. Wachs durchaus eine ansehnliche Optik.

Wie immer entscheidet hier der Geschmack
Hansoman
Stammgast
#35 erstellt: 08. Aug 2013, 14:26
Der Geruch vom MDF ist schon streng manchmal wenn er direkt auf einen zuweht, aber seit ich weiss dass Krebs-Formaldehyd drin ist kribbelts noch doller wenn ich das rieche

Die gekauften Lautsprecher sind ja auch alle Furniert oder mit Lack versiegelt, umsonst machen sie das nicht - auch sämtliche Pressholzplatten (Möbel etc) im Haus sind alle versiegelt.
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#36 erstellt: 08. Aug 2013, 14:37
Und Du glaubst die Hersteller machen das damit der Verbraucher keinen Krebs bekommt?

Ich hatte aber auch schon mal den Gedanken einen ökologischen Lautsprecher zu bauen, da ist das MDF vom Gehäuse nur ein kleiner Teil in der Anti-Bio-Kette

Welcome to Planet Plastic


[Beitrag von Steven_Mc_Towelie am 08. Aug 2013, 14:43 bearbeitet]
Karl_Retter
Stammgast
#37 erstellt: 09. Aug 2013, 11:53
hallo Hansoman,
ich glaube Du soltest es mit Deiner Angst gut sein lassen.
Wir sind von Umweltschmutz den wir übrigens selbst produzieren
überall umgeben. Wenn Du in einer Großstadt wohnst allemal.
Ich wohne auf dem Dorf da stinkts nach Kühen. ( ich rieche es gern )
Beachte die Verarbeitungsvorschriften trage soweit möglich Schutzkleidung
nehme Umweltfreudliche Lacke und gut ist.
Gruß Schwaben Charly
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 13. Aug 2013, 10:41
Hier wurde Schellack verarbeitet.

http://www.hifi-foru..._id=104&thread=24810
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynacord E152 neu bestücken
moscher72 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  3 Beiträge
Beyma 8 AG/N welcher Phaseplug?
Altgerätesamler am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  5 Beiträge
Dr M's "Monster" Tenöre
quacksalber2016 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  5 Beiträge
Hilfe benötigt: Endbearbeitung/Finish von lackierten Boxen
ChuckFinley am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  9 Beiträge
Neue Boxen für PC Schreibtisch (CT237)
candyman77 am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  8 Beiträge
Mein Plan für 2013
mfk83 am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  4 Beiträge
Akustikvlies in JB-Sat210 V2
PaulWBG am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  2 Beiträge
Welches Furnier, Hilfe?
candyman77 am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  7 Beiträge
SB15PC
Alechs am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  11 Beiträge
Hat wer die First Time 12 gebaut ?
Hansoman am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedrakachengo112233
  • Gesamtzahl an Themen1.441.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.422.917

Hersteller in diesem Thread Widget schließen