Baubericht DigiBox 87FE

+A -A
Autor
Beitrag
ColtSievers
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2016, 19:28
Guten Tag zusammen.

Ich habe mir für den Anfang ein kleines Projekt vorgenommen, und da hat mich die Digibox aus Hobby Hifi 5/2014 einfach angelacht. (Vielen Dank an den Kiosk in meiner Nähe der das veraltete Heft noch im Regal liess )
Nachdem ich den Bausatz erhalten habe und das Mdf vom Tischler zuschneiden liess, waren natürlich für einen Neuling wie mich noch viele Fragen offen. `Bananenstecker??!!` Was soll ich denn damit am Computer? ` Das Thema ist geklärt, ich hab mir einfach einen Verstärker mit Digitaleingang gekauft, den ich via Toslink mitm onboard audio verbunden habe War sowieso höchste Zeit dafür
Nachdem ich mir essentielle Werkzeuge und Hilfsmittel erstmal beschaffen musste, konnte das Projekt beginnen.
Also erstma gings los mitm Leimen, was mir sehr viel Spass gemacht hat. Holzleim WP_20160401_11_21_03_Pro
Hier ist der Bausatz zu sehen: Bausatz Digibox.
Lötkolben musste auch einer her, ich entschied mich für den Hakko Fx 888D. Lötkolben Hakko, mit dem ich mich inzwischen angefreundet habe.
Mithilfe eines Kollegen gings dann an die Frequenzweiche, hier in der High End Version Frequenzweiche High End Digibox, wo ich erste Löterfahrungen sammeln konnte. Hier noch mit Heissklebersalat nachdem ich die Lautsprecherkabel gelötet habe: WP_20160409_15_32_00_Pro
Nach anfänglichen Zweifeln ob das `Ding` jetzt auch funktioniert, habe ich es des Nächtens kurzerhand an meinen uralten Marantz-Receiver angeschlossen, und siehe da: ein kleines Feuerwerk ;) Verblüffend guter Klang aus so einem kleinen Breitbänder, nicht zuletzt dank der Weiche, die sich perfekt mit Treble und Co regeln liess. (Vielen Dank an Herrn Timmermann an dieser Stelle). Es hört sich alles einfach besser an aus selbstgebastelten Boxen

Was jetzt noch fehlt sind die Bohrungen für die Bananenbuchsen, der Bassreflexkanal und natürlich das Wichtigste, das Furnier Ich habe mich für ein Feuertulpenfurnier entschieden, weil es mir einfach so gut gefiel Designholz Feuertulpe. Sobald das Furnier geliefert wurde, werde ich natürlich weiterbauen und berichten.


[Beitrag von ColtSievers am 09. Apr 2016, 19:32 bearbeitet]
ColtSievers
Neuling
#2 erstellt: 11. Apr 2016, 19:09
So, heute ist das Furnier gekommen. Wenn es im Laufe der Woche dann weitergeht, werde ich gerne berichten, sofern es denn jemand interessiert
Habe ausserdem eine Frage und zwar ob schon mal jemand mit dem Hartwachsöl von Biofa Erfahrungen gemacht hat? Weil alle immer nur Osmo empfehlen, ich aber das von Biofa bekommen konnte...
ColtSievers
Neuling
#3 erstellt: 13. Apr 2016, 15:28
Hmm, scheint nicht gerade auf viel Feedback zu stossen, mein kleiner Noob-Baubericht. Naja, ich werd mal einfach schön weiter posten

Hier beim Einbauen der Frequenzweiche: WP_20160412_21_37_53_Pro
Und das Furnier ist auch schon gekommen. Hier in voller Pracht: WP_20160413_14_59_47_Pro
Eine bereits teilfurnierte Fläche meiner Digibox: WP_20160413_14_58_47_Pro
Furnierpresse Trademark Jamie Oliver WP_20160413_14_58_23_Pro
Rückseite und Bassreflex: WP_20160413_14_59_04_Pro
Und meine ersten `selbstgemachten` Kabel WP_20160413_14_59_20_Pro

Hoff es hat jemand gefallen und werd mich wieder melden wenn das Furnier veredelt und die Box fertig ist.
andreaspw
Stammgast
#4 erstellt: 13. Apr 2016, 15:47
Hi,

ich zumindest lese interessiert mit.

Wie hast Du denn furniert, ich will das auch demnächst zum ersten mal machen. Also welche Kleber, dieses Patex klassik?

Grüße
Andreas
ColtSievers
Neuling
#5 erstellt: 15. Apr 2016, 20:25
Hallo Andreas,

freut mich zu hören dass es Dir gefällt. Also das Furnieren hat dank der Furnieranleitung aus HobbyHifi super geklappt. Leim nimmst Du einen der Beanspruchungsgruppe D3 oder D4 , in meinem Fall war es Ponal Holzleim ausm Baumarkt Ansonsten benötigst Du eigentlich nur ein paar Schraubzwingen die gross genug sind, flaches Styropor ausm Baumarkt oder etwas `Trainingsmatten-ähnliches` Ein Leimspachtel ist von Vorteil. Gegenüberliegende Flächen lassen sich in einem Durchgang furnieren. Nachdem Du die Fläche verleimt hast legst Du das etwas grösser zugeschnittene Furnier darauf und streichst es mit der Hand zurecht.Dann kommt Klarsichtfolie darauf gefolgt vom Styropor und einem schweren Holzblock oder Ähnlichem(in meinem Fall ein Schneidbrett), den Du dann ordentlich unter die Zwingen klemmst, bis es knistert Danach eigentlich nur noch ordentlich Schleifen mit Schleifklotz von Hand und Beschneiden der überstehenden Enden mit Stanleymesser, wobei etwas Übung gefragt ist, vor allem wenn es gegen die Holzmaserrichtung gehtt, aber Übung macht den Meister. Mein Furnier gehört glaub ich zu den schwereren zu verarbeiten, was mich als Anfänger nicht abgehalten hat, das hier zu produzieren: WP_20160414_15_29_19_Pro
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harwood Reference Projekt Baubericht
stier2704* am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  500 Beiträge
Baubericht Crazy
deTommes am 08.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  67 Beiträge
Baubericht CerAl 4.6, leicht modifiziert (Projekt abgeschlossen)
kalleboy am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  18 Beiträge
Baubericht FAST'n Loud
sebp am 18.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.01.2019  –  4 Beiträge
ScaMo15 Baubericht
Bastieeeh am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  26 Beiträge
Hobby Hifi Big Block-reizt mich,aber.
lagan am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  3 Beiträge
TPX 5 Monitor Bausatz
-x30n- am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  16 Beiträge
Wavecor Facette AM aus er Hobby HiFi
peak-lsv am 24.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  9 Beiträge
Typus 3 - Baubericht
kenkanuma am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  7 Beiträge
Cobra-Horn Variation (Baubericht)
kingofpain84 am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2019  –  80 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.382 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedkami6
  • Gesamtzahl an Themen1.441.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.430.497

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen