Klang & Ton 3/2017

+A -A
Autor
Beitrag
captain_carot
Inventar
#1 erstellt: 10. Apr 2017, 19:29
Besagtes Heft hab ich mir am Freitag gekauft, nicht zuletzt weil ich die beiden Koax Kisten interessant fand, übrigens beide von Strassacker.
Damit komm ich auch direkt zum ersten 'Kritikpunkt', ganz bewusst in Anführungsstrichen. Die Hälfte sind Fremdbausätze. Das stört mich generell nicht unbedingt, auch weil die Vorstellungen i.d.R. zumindest sehr vollständig sind.
Ich finde es aber gelegentlich bedauerlich, dass es nicht mehr Eigenentwicklungen sind. Da kommen wir zum ebenfalls diskutierbaren Kritikpunkt, eigentlich sind's dieses Mal nur zwei neue und ein alter Bekannter.
Der hat es aber durchaus noch mal verdient, einen Artikel zu bekommen. Oder vllt. wieder mal nen Artikel?

Generell fehlen mir effektiv Grundlagengeschichten. Hier könnte die KuT auch olle Kamellen wiederholen. Grundlagen müssen ja nicht mal immer für mich persönlich interessant sein. Davon gibt es die letzten Jahre aber oft eher wenig.

Positiv, auch wenn sich der ein oder andere Fehler immer noch reinschleicht (Impedanzangabe der Cinco vs. Diagramm), allgemein ist die Ausgabe nicht übermäßig üppig an Fehlern. Das darf gern so bleiben oder besser werden.

Chassistest; eine bunte Mischung Hochtöner.
Beim GRadient AT1R ist zumindest das 95dB Klirrdiagramm mal komplett falsch und das für 85dB passt nur bedingt zur wunderbaren Belastbarkeit und zur Ariosa.

CT 291:
Fällt unter schlanke, schmale Säule. Die Badewanne in der Art wäre wohl nicht meins, zumindest nicht auf Dauer. Vor allem Oberbassbetonung würde ich da gerne gegen etwas mehr Tiefbass tauschen. Nebenbei bemerkt auch was das die Wildcard aus der Hobby HiFi ganz gut machte (auf dem Papier, nicht live gehört). Die Extradosis Hochton kann je nach Raum wiederum gut passen.
Klar, der Klirr geht untenrum dann noch ziemlich hoch. Davon ab

CT 230:
Klassiker mittlerweile. Im Prinzip muss man hier auch nicht viel sagen. Für einen relativ moderaten Preis gibt es eine ordentliche, natürlich aber nicht perfekte Box mit ordentlichem Wirkungsgrad. Auch 2017. Klar, im Prinzip Füllstoff für ein paar freie Heftseiten, allerdings auch irgendwo gerechtfertigte Wiedervorstellung.

Ariosa:
Zweiwege Kompaktkiste mit AMT. Das sieht grundsolide wenn nicht sogar gut aus. Nicht spektakulär aber funktional. Im Prinzip passt da in meinen Augen die Einleitung neben dem Aufmacherbild sehr gut.

Shorty & Empor (BPA):
Die zwei 'Billigkisten sehen wirklich sehr gut aus. Wobei die Empor mit sehr ordentlichem Wirkungsgrad von 90dB auch noch ein gutes Stück runter kann. Die Geschichte mit der fertig aufgebauten Weiche ist für Neulinge ohne Werkzeugfuhrpark und Leute mit Lötphobie sicher auch ein Plus.

Akerselva (Strassacker Nr.1):
Die beiden Strassacker Entwicklungen sind sowas wie uneheliche Geschwister mit verschiedenen Müttern. Beide verfolgen ein Konzept, das mir zwei Nummern kleiner mit dem Seas L12RE/XFC schon ne Zeit lang durch den Hinterkopf geistert. Koax mit je vier gleich großen TT's als Dreiwege Konstruktion.
Akerselva spielt mit vier langhubigen Wavecor AW182 pro Seite natürlich ziemlich tief und kann auch ziemlich gehobene Pegel anscheinend gut wegstecken. Der Seas Ecxel C18EN002 macht auch ganz ordentliche Arbeit. Für mich hat die Box trotzdem zwei große Aber. Erstens hätte ich sowas lieber mit dem 'Billigbruder' MR18REX/XF gesehen. Den finde ich persönlich einfach eine gute Ecke interessanter. Und zweitens wäre ich da durchaus bereit, ein paar Hetz Tiefgang gegen zwei, drei dB Kennschalldruck zu tauschen.
Die gleiche Diskussion gab es halt auch bei einigen Hobby HiFi Boxen.

Cinco (Strassacker Nr. 2):
Dafür gibt es dann wohl genau diese Box. Nur ein Zentimeterchen breiter und ne Ecke tiefer kommt die Cinco mit PA-Bestückung daher. 8Ohm, 87dB (88 laut Strassacker) und ausreichend viel Tiefgang. Praktischerweise tut sich beim Klirr auch mit höherem Pegel so gut wie nix, wäre da nicht eine K2 Spitze im Hochton. Anders als die Akerselva ist die Cinco eine Bassreflexbox.

Auch wenn der ein oder andere das sicher anders sieht, ich finde die aktuelle Ausgabe gar nicht schlecht. Davon ab scheint die KuT momentan auf einem ganz guten Weg, was Fehler angeht.

Edit:
Upps, falsches Unterforum. Ich bitte mal um Verschiebung.


[Beitrag von captain_carot am 10. Apr 2017, 19:52 bearbeitet]
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 10. Apr 2017, 20:43
jo das Thema Grundlagen wird bei K&T arg stiefmütterlich behandelt.
zB könnten sie mal in sachen Gehäusedesigne, -ausführung und -bau mal was machen, diesmal vll richtiger.
und auch das Thema Gehäusedämpfung kann gern mal druchprobiert werden.

der Test der einzelnen Bauvorschläge könnte auch nen bissel ausführlicher sein,
zB gern mal Messungen der einzelnen Wege von MehrwegKisten.

ansonsten, warum, wieso, weshalb das so geschied wie es geschied,
wird wohl mal wieder dem Budget und Werbepartnern für das Blatt geschuldet sein .
captain_carot
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2017, 21:22
Solang die Bausatzauswahl stimmig ist kann ich mit dem Part an sich ja gut leben. Solange eben nicht nur Händlerbausätze vorgestellt werden. Messungen der Einzelwege bei Fremdboxen würden definitiv nicht schaden. Die Frage ist dann aber vllt auch ganz schnell welcher Anbieter erlaubt was.

Beim Baumaterial gab's ja gerade im CT230 Artikel die Anmerkung von schlechter Quali. Mal abgesehen davon dass das wirklich vom Anbieter abhängen kann, genau auf sowas könnte man auch mal eingehen.
Big_Määääc
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2017, 22:17
die Strassacker PA 5er Kiste zB hat doch ne externe Frequenzweiche,
da sollte es ein Klacks sein, mal schnell die Wege durchzu-sweepen,
und etwas lesbarere Diagramme abzudrucken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klang & Ton Leggiera / Gravita
Dryfuss am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  12 Beiträge
Klang und Ton Sixteen
Luke66 am 12.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  25 Beiträge
Klang und Ton Double Four
MisterOZ am 14.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  2 Beiträge
Klang+Ton Cheap Trick CT-248 MKII - WEICHE
klingbing am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  41 Beiträge
Weichenschaltbild gesucht - Klang & Ton Ceram (2 / 2004)
fsr am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  4 Beiträge
Klang&Ton Nada ein wenig anders
piccobagno am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  36 Beiträge
Klang und Ton Ganymed mit aktuellem Audax
SolidCore am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2017  –  5 Beiträge
Klang und Ton "Todo" - Die neue Referenzbox
ad-mh am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  24 Beiträge
Konfiguration Mosconi D2 100,4 DSP, Soundbike Nachbau Klang und Ton 3/2015
carlosauschile am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 16.05.2017  –  3 Beiträge
Klang und Ton Heft 03-2014 OPHELIA Erfahrungen?
trilos am 08.09.2018  –  Letzte Antwort am 08.09.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.382 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedkami6
  • Gesamtzahl an Themen1.441.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.430.499

Hersteller in diesem Thread Widget schließen