Klang und Ton Ganymed mit aktuellem Audax

+A -A
Autor
Beitrag
SolidCore
Stammgast
#1 erstellt: 03. Dez 2013, 20:57
Hier mal ein Bericht als Tip für Nachahmer:

Den Philips RT-8e Hochtöner der Ganymed hatte ich im Keller rumliegen, und einfach den 13er Audax vor kurzem Neugekauft.

Mit Eifer baute ich die Ganymed zusammen und musste feststellen:
Sie spielt vorlaut, verhangen und matt.

Nach ein bisschen googlen fand ich heraus, das Audax den 13er inzwischen mehrere Male überarbeitet hat,
und seine Messwerte doch um einiges anders sind als 1997 bei der Entwicklung der Ganymed.
Kurz beschrieben: Er ist deutlich lauter und geht weiter rauf im FG.
Wenn man folgendes ändert, bekommt man eine luftig und vollkommen natürlich aufspielende Ganymed,
die weitaus teurere Lautsprecher mühelos deklassiert. Allein das Bändchen spielt himmlisch.
Und ich kenne keinen 13er (sogar besser als der Eton 5-880) der so kräftig und mit vollmundigen Stimmen spielt.

Die Spule vorm Bass auf 1,8 mH erhöhen (steht auch im Bauvorschlag als möglichkeit), dadurch kein wääääää-sound mehr in den Mitten.
Den Spannungsteiler vorm HT deutlich verkleinern, da er zum Bass viel zu leise aufspielt. Rserie auf 0,8 Ohm und Rparallel auf 15 Ohm.
Nun noch den kondensator vorm HT auf 3,0 uF verringern, da der Audax deutlich höher spielt als 1997.

Somit kann man, wenn man den HT noch ergattern kann, eine wundervolle Box von 1997 aufbauen, die die lautsprecherentwicklung in 16 jahren sehr blass aussehen lässt.

Hoffe geholfen zu haben
Nick11
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2013, 15:34
Danke für Deinen Input, kann mich noch an den Bauvorschlag erinnern.
Vielleicht hat ja noch jemand den Hochtöner rumliegen und kann ihn so sinnvoll verwenden....
SolidCore
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2013, 23:35
Habe noch ein wenig getüftelt.
Wenn die Box warm und gefällig spielen soll, das man stunden mühelos damit hören kann,
erhöht man die Spule vorm Bass auf 1,8 mH (war auch als MOD-Empfehlung im Bauplan),
erhöht ebenfalls den parallelen Kondi am Bass um 3,3 uF auf gesammt 8,9 uF und
erhöht den HT-Kondensator wieder auf 3,3 uF. Dann spielen hiphop und moderne Popscheiben
voll angenehm ohne plärr.


[Beitrag von SolidCore am 08. Dez 2013, 23:37 bearbeitet]
S04-Hotspur
Stammgast
#4 erstellt: 10. Dez 2017, 17:41
Im Netz gibt es nur einen Teil des Artikels "Klang und Ton Ganymed" aus 3/97. Hat jemand das Heft und würde sich bitte die Mühe machen, mir die Seite zu schicken, wo es um den zusätzlichen Hochpass für den Audax HM 130 C0 bei Anschluss eines Subs geht? Mehr bräuchte ich nicht.

Herzliche Grüße, Andreas


[Beitrag von S04-Hotspur am 10. Dez 2017, 18:08 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2017, 18:36

S04-Hotspur (Beitrag #4) schrieb:
Im Netz gibt es nur einen Teil des Artikels "Klang und Ton Ganymed" aus 3/97. Hat jemand das Heft und würde sich bitte die Mühe machen, mir die Seite zu schicken, wo es um den zusätzlichen Hochpass für den Audax HM 130 C0 bei Anschluss eines Subs geht? Mehr bräuchte ich nicht.


bei K&T gibt es die Hefte doch noch zu kaufen oder nicht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klang und Ton Sixteen
Luke66 am 12.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  25 Beiträge
Klang & Ton Leggiera / Gravita
Dryfuss am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  12 Beiträge
Klang & Ton 3/2017
captain_carot am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 10.04.2017  –  4 Beiträge
Klang und Ton Double Four
MisterOZ am 14.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  2 Beiträge
Audax Pro 13 BEX: Wer hat Schaltpläne & Infos zu Cassis, Varianten?
Sambista am 29.10.2018  –  Letzte Antwort am 30.10.2018  –  4 Beiträge
Klang und Ton "Todo" - Die neue Referenzbox
ad-mh am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2018  –  24 Beiträge
Klang&Ton Nada ein wenig anders
piccobagno am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  36 Beiträge
Weichenschaltbild gesucht - Klang & Ton Ceram (2 / 2004)
fsr am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  4 Beiträge
Klang und Ton Heft 03-2014 OPHELIA Erfahrungen?
trilos am 08.09.2018  –  Letzte Antwort am 08.09.2018  –  3 Beiträge
Klang+Ton Cheap Trick CT-248 MKII - WEICHE
klingbing am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  41 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.416 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMrksHfmn
  • Gesamtzahl an Themen1.441.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.431.941

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen