Klang und Ton März 2013/ TriStar

+A -A
Autor
Beitrag
C-Low
Stammgast
#1 erstellt: 23. Dez 2020, 18:50
Nachdem ich hier die Son-B stehen hatte und sämtliche anderen LS, will ich back to the Roots. Standard Chassis (Visaton), Standard 3-Wege Prinzip ohne Schnickschnack und standard Größe für ca 27qm Wohnzimmer. Ich will den Lautsprecher bauen, über den Thomas Schmidt seine Ausführungen zu der TriStar einsteigt, mit den Worten:

"Ob diesen Lautsprecher schon einmal jemand gebaut hat, entzieht sich meiner Kenntnis..."

Ich habe mir die Zuschnitte mit dem schönen 6 Grad Winkel zuschneiden lassen. Mein favorisiertes Holz ist Birke. Das in 18er Multiplex. Einfach schön! Zudem kommt als Finish eine Eichenbohle in ca 2-3cm stärke.


Alle Teile sind da und ich werde mal sehen, welche Tücken sich mir wieder auftun werden und wo ich abstriche machen muss, weil ich wieder zu doof bin irgendetwas besser umzusetzen.

Holz, Weiche, Dämmung und Co sind bereits da. Es kann beginnen....🤗
Homer70
Stammgast
#2 erstellt: 23. Dez 2020, 22:15
Nbend,

Bin gespannt dabei....
Stuhl aufgestellt...

Viele Grüße
C-Low
Stammgast
#3 erstellt: 23. Dez 2020, 23:16
Moin Homer!
Nett von Dir, mir bei der Arbeit zuzusehen




Ich habe schonmal mit der Weiche angefangen. Ich werde die LS Bi-Amping tauglich machen. Must habe? Nope, aber ich finde, dass es cool aussieht. Sry High-Ender, ich höre nicht mal nen Unterschied. Ausser natürlich die Pegel werden am HT-MT oder TT unterschiedlich bedient


Ich habe dann mal Chaos veranstaltet

A3996A0D-6FBA-4BB2-8454-5FAB4A720035




Bissl vorgezeichnet und beschriftet

1567166A-BFFB-4766-9CB4-FA6CC5422A2E




Das Ganze mal zusammengezurrt

D2D644BF-6D19-4920-9F55-546F2CC3788C



Und gelötet

BF5CABF1-9EA1-4BC6-9035-AC4548DCF2A5E51B65B8-4438-4F4C-990C-6C19FA0ABB827C2B5059-C9D7-481C-90B9-B3A59E420095



So, die TT Einheit für die Frequenzweiche ist fertig.
Morgen werde ich wohl mal draußen n bissl sägen und ggf. fräsen
BananaJoe
Stammgast
#4 erstellt: 24. Dez 2020, 01:01
Das schau ich mir auch an!
C-Low
Stammgast
#5 erstellt: 24. Dez 2020, 13:45
Hey ihr beiden Dudes!!!

Wenn ihr schon beide hier seid, dann ABSTAND halten! 2m minimum zu mir UND natürlich zu euch gegenseitig (ich schreibe mal die Anreden nicht groß, habe eh nicht so die gute Rechtsdchreibung und Grammatik inne ).






So.
Erster "Fehler" ist schon eingetreten. Bedurfte einer kleinen Korrektur. Wie auf den Bildern zu sehen habe ich den höherwertigen MKP in den TT- Zweig eingebaut. Hatte einen MKP und einen MKT mit gleichen Werten, nicht gut aufgepasst und falsch gelötet.


9875706E-5E8A-4962-8A28-719D3828346E



Jetzt korrigiert



726E5B09-9E58-49A2-9002-336AD61572F5
C-Low
Stammgast
#6 erstellt: 24. Dez 2020, 13:49
Die Mt und Ht - Weichen habe ich jetzt auch schonmal gelötet.

DE508260-E81A-494F-975B-4C52A212C5E0


Ziehmlich fettes Gerät zusammen. Habe sie extra schmal gebaut, um am Ende noch gut dran zu kommen. 10cm breit. Dafür sind es dann knapp 50cm Länge


22186FE3-2FAD-4CA3-9741-F8E0732DE4C4





Mal ne Frage. Ich möchte nicht so gerne die ganzen Kabel direkt an die Leitungen löten. Kommt mir vor, alsd wären es dann potentielle "Sollbruchstllen".

5E1557F6-CED8-4E04-8E77-448C9D3118CF



Was kann ich da alternativ machen?
BananaJoe
Stammgast
#7 erstellt: 25. Dez 2020, 01:28
Es gibt nur einen wahren "Dude"...

Wenn ich direkt anlöte (was ich eigentlich immer mache ), dann so, dass ich das ganze Konstrukt mit einem Kabelbinder/ Kabelbindern durch die Platine sicher kann- also das es einfach keine Relativbewegung zwischen den Beiden geben kann!

Wobei das auch so schon ziemlich massiv aussieht.


[Beitrag von BananaJoe am 25. Dez 2020, 01:31 bearbeitet]
herr_der_ringe
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2020, 11:49
carlo bastelt.
ich machs mir mal bequem

ps: ich sichere ebenfalls mittels kabelbinder auf der "platine".
pps: erst verlöten, dann sichern. alternativ genügend abstand zwischen sicherung und lötstelle.
C-Low
Stammgast
#9 erstellt: 25. Dez 2020, 12:15
Schön, dass der „Herr“ um einen Platz „Ringt“. Wie gesagt, ABSTAND! langsam wird es in meiner 27qm Butze nicht mehr tragbar. Aber für die nächsten Steps werdet ihr mit mir eh draußen in den Park kommen müssen. Habe mir ein Makita Set mit 18V Akkus geholt und schreiner mitlerweile neben Joggern und Gassi gehenden Hunden.
Der Freak Batztält da rum und die Ommas rümpfen die Stirn.......... ein Idyll


Wegen der Weiche:
Danke „B-Jo“ und der „Herr“! Das iss natürlich ne einfache und freshe Idee. Wird gemacht
BananaJoe
Stammgast
#10 erstellt: 25. Dez 2020, 12:30
Hört sich ja interessant an
Quasi wie ein Handwerker auf einem Markt oder Freilichtmuseum.
C-Low
Stammgast
#11 erstellt: 25. Dez 2020, 13:38
„Interessant“ ist für mich gut.


Jätze geht natürlich nichts draußen, da würde der Hofnarr gesteinigt, daher habe ich erstmal vorgezeichnet. Die Angaben zur Front habe ich, unter Berücksichtigung der 18mm Deckelstärke (die innen noch oben drauf sind) aufgezeichnet. Bedeutet Schallwandangaben von oben nach unten -18mm Materialstärke.
Ich habe keinen Zirkel. Deshalb:

6823FA83-42B9-4657-B684-19829A7EEB5338ECA97E-2FF7-4B9D-8B50-C48BD29375F43565BE4B-43D7-4214-A430-6C62BF6F63B339EFAEF7-05B0-4711-8A4A-5FFB271BFC96


Passt in etwa
Nur der Tt passt nicht für innen. Ist doch zu groß.

Den Tt werde ich doch mit der Fräse machen. Soll sauber sein, wegen des Luftstroms. Wird von innen dann auch rund gefast. Wenn ich in meiner Butze dann meine 2000 Watt Endstufe aufreiße und der AL 170 dann 283db fährt, dann sollten die „Pfeifgeräusche“ aus dem Innern nicht die Musikharmonie stören.


Im Keller dann:

Front
C6B97EF0-E832-40CE-9D3F-98D857568288 A0BBB39C-FDFE-494C-B7AF-E81D1E494D75D6ABDD8F-A790-4127-AF44-F1057A69D510


Teller
9AD4885E-6B47-49C1-9249-76686156E145




Sägen und fräsen kommt die Tage.
Thessis
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Dez 2020, 18:52
Angenehmes Weihnachtsfest ...........

@C-Low

biste bisher mit keiner Box so richtig warm geworden ??
C-Low
Stammgast
#13 erstellt: 25. Dez 2020, 19:01
Moin „Icke“

Weihnachten feier ich nicht. Die gemütliche Zeit ist zudem nix für mich😁
Wünsche dir aber auch ne schöne ruhige Kugel.


Zu viele schöne Sachen gibt es. Zwischendurch werde ich dann aktiv und konzentrier mich wieder auf interessante Systeme.


Bin gespannt wie die TriStar wird
C-Low
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jan 2021, 19:27
Okay,

nachdem die letzten Tage in Bielefeld nur Wasser vom Himmel kam und die anderen Tage tolle
"EinschlafichdarfnixanderesmachenweilFEIERTAG- Tage" waren, bin ich heute mal endlich wieder raus gekommen.


Hier mein Arbeitsplatz

735C3BF4-0440-4E86-B8C3-638FB49EC061 558A7A79-8C52-4600-8A33-54563B3A9B0BDCF26343-CF94-40B6-A35C-B76F2001A829





Da die Gehäuse für Lamellos vorbereitet wurden, wollte ich heute die Teiler und die Front fertig bekommen. Dann kann ich morgen iiiiiiiisiiiiiiiii leimen, ohne mit lautem Gerät zu stören

Beide wurden frei Hand mit der Stichsäge geschnitten. Ich bin Linkshänder, falls sich jemand fragt, warum das so hässlich ist


911E019E-60F7-4820-B0CE-61F35D270952363FF91A-E886-4054-9E33-66D21C57ED6D



Habe sie dann nochmal nachgeschliffen, wobei der Schwingschleifer nicht sooooo gut überall hin kam.



9F446A4E-A76E-437F-A662-65ACBD8425842DD043FF-7BC3-4E4D-A921-EF5B2815BDF5



Ergebnis ist dadurch ganz gut geworden. Zumindest nicht ganz so zackelig und uneben wie vorher


5D78CA27-51B3-4738-9458-B89AC710523A1C1E3410-F5A8-4892-8E03-7157D923C7BE
C-Low
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jan 2021, 19:39
Dann kam die Front.

Oben die beiden HT und TmT habe ich frei gesägt. Den TT habe ich später dann mit der Fräse gearbeitet.


6E7159BA-B7D0-40AD-9AE3-08A1A79C3E7E80526AB3-2F88-4698-B1BD-24536CC2CD50


Wie gesagt: LINKSHÄNDER


Im Keller dann die Fräse auf ca 7,5cm eingestellt.


C1991A71-355E-4E19-884B-05CF7C25A187





Draußen wurde es schon dunkel und ich hatte etwas Bange noch Fättich zu werden. Klappte aber so lala.

6D29C4B2-03A2-40D3-BD6E-EF1AEB5683FD06A78FA9-CBD9-472E-857D-479227A5AEC2



Hinten dann noch die Fase, damit bei meinen 347,6453 DB die Luftströmung nicht behindert wird.


5EEC215D-09DD-4CBA-852F-E2CC1B811955






Soweit alles gut. Morgen kann geleimt werden






-------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Übrigens:


Ich ENTSCHULDIGE MICH für meine Bemerkungen gegenüber der anderen Menschen im Park, die mich beim Arbeiten als "Honk" ansehen würden.
Heute haben mich é nette Tüpen beim Spazieren angesprochen und fanden es toll, was ich da machte.
Eine nette Omi hat ihr Nordic-Walking- Programm unterbrochen und mich gelobt.
Eine weitere Dame blieb stehen und guckte mir zu. Ich dachte, dass sie sich gestört fühlte und hörte auf. Daraufhin meinte sie: "Wenn Sie hier arbeiten, dann darf man doch bestimmt zugucken." ich bejate und machte weiter
Später kam dann noch eine freundlich Dame.

Toll! Nette Menschen in der Gegend
ad-mh
Inventar
#16 erstellt: 02. Jan 2021, 22:08
Taugt die Makita Fräse?
Von den Sachen habe ich einige Geräte und Akkus.
audio.novize
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jan 2021, 22:10
Wie cool ist das denn! Arbeiten in der Natur!

MacGyver wäre stolz auf Dich!
C-Low
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jan 2021, 22:16
Nix nervt mehr, als das frickelige Kabel, wenn man den Kreis ausschneiden will. Doch selbst dabei nahezu strangulieren und datt Teil weiter drehen..... nervt!
Die Akkudsme hat nicht soooooo viel Power und futtert den Akku gut leer. Habe aber 4 Akkus (5 und 6mAh). Loft!
Zudem n paar mehr Kreise drehen, ist entspannter, auch für das Material😉





@audio.novice

Danke Kollegah
C-Low
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jan 2021, 20:23
Moin zusammen


Ging mal bissl weiter. Da die Kisten nen kleinen Winkel haben, kann ich die Teiler nicht einfach Zwingen. Ich habe sie an die Front- und die Rückwand geschraubt.

6DAF4A54-0481-4A86-BD74-8DA620A3AF67DC68EA41-4B2F-4CDE-AEA6-EFABD30BCA4674E7F3EA-8495-4750-9C44-46396477E380EBEC596C-2E44-495E-9AE6-0E442E20FE93


Die Teiler werden erst geklebt und danach die Schrauben wieder entfernt.


Dann habe ich gesehen, dass ich nicht genau weiß, wo ich die Frequenzweichen unterbringen soll
Meine Idee:

AC53AF0A-744A-466B-A01B-05330CC1D3D725C8CD6F-15DB-4DCB-B3CC-5E38075D6D79


Ich denke, dass die HT-TMT Frequenzweiche oben in den Bereich der Kalotten gut passt, aber ich die Weiche für den TT unten in dem "Bauch" einfach verscharre. Das Ganze in die Dämmwolle etwas einwickeln und einfach reinlegen.


Gibt es da andere Meinungen?


Ausgeklappt sieht das Ganze dann so aus:

8503D321-B29C-47C7-8ECE-88FDC551A85E





Da ich Bi-Ampen wollte, ist mir ein kleines Problem aufgefallen.....

B2F8BF25-46AB-41A2-8021-7D710B1D731B


Nur zwei Paar Klemmen da..... ....Naja, gerade mal welche nachbestellt.
Ist nur wichtig, dass ich mir überlege wo die Weichen hinkommen, da ich vom Terminal ausgehend und von den Weichen ausgehend zu den Treibern noch etwas "Band" ziehen muss. Habe beim letzten Lautsprecher JUNKEN (Linn Keilidh nebenan ergatter) noch "Linn-Band" bekommen, das ich wunderbar einflechten kann.

Hat jemand ne fluxe Idee, ob ich mir mit dem "in den Bauch legen" Schrott denke oder vielleicht ne bessere Idee?



pea5nut
Neuling
#20 erstellt: 14. Jan 2021, 12:27
Hey, ich schau auch mal hier rein.
Bin schon ewig in dem Forum angemeldet, aber noch nie einen Beitrag verfasst. Habe vor knapp 3 Wochen eine SON in Bielefeld erworben und der Besitzer wollte doch tatsächlich eine TriStar bauen. Zufälle gibt‘s
Bin gespannt wie dir die TriStars gefallen (und wie lange sie bleiben ). Im Netz findet man ja wirklich gar keine Nachbauten.
Die Probleme in der Stadt in Ruhe irgendwo arbeiten zu können, habe ich auf dem Land nicht. Aber genial wie du dir da Abhilfe schaffst
Also hau rein!

Gruß Philipp
C-Low
Stammgast
#21 erstellt: 14. Jan 2021, 18:08
Ja Moin!

Welcher Honk gibt denn freiwillig so tolle Lautsprecher ab?
Ich hoffe, dass sie bei dir ne gute Figur machen und du schon heraus gefunden hast, ob du sie Kopf über oder „richtig“ hinstellst.


Ja mal sehen was das hier noch gibt. Komme nicht so richtig rein. Habe immer plötzlich noch etwas im Hintergrund zu tun.

Naja....
C-Low
Stammgast
#22 erstellt: 02. Apr 2021, 20:24
Soweit fäddich



20C1DD07-809F-4EB2-9F3B-E9DC42364992
Homer70
Stammgast
#23 erstellt: 02. Apr 2021, 21:33
Hallo,

chic sind sie geworden und die Aufstellung gefällt mir auch sehr.

Wie gefallen sie dir klanglich, bist du zufrieden?

VG
C-Low
Stammgast
#24 erstellt: 02. Apr 2021, 21:49
Ja,
die sehen schon gut aus....ABER, sie sind nicht wirklich fertig. Muss da nochmal ran. Der Lack und die Füße sind nicht fertig. Beim GENAUEN Hinsehen.

Bevor ich etwas zum Sound sage....
Die Angabe in der K und T passt nciht. Die Seiten sind zu hoch angeführt, sodass die Seiten nicht zur Front passen. Mein Tischler hatte die Front zu den Seiten angepasst. Musste den LS wieder kürzen. Nachdem ich dann gemerkt hatte, dass ich auch den Tieftonzweig der Frequenzweiche falsch gelötet hatte, klangen die LS toll.

Sauber, detailreich und gehen ordentlich tief. Ich habe sogar die TT im BR mit Socken zugestopft. Klingt in unserem Raum sauberer.

Solider LS. Kann laut. Feine Auflösung.

Alles gut, aber mir persönlich etwas zu teuer,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klang und Ton Sixteen
Luke66 am 12.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  25 Beiträge
Klang & Ton Leggiera / Gravita
Dryfuss am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  12 Beiträge
Klang & Ton 3/2017
captain_carot am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 10.04.2017  –  4 Beiträge
Mein Plan für 2013
mfk83 am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  4 Beiträge
Klang und Ton Double Four
MisterOZ am 14.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  2 Beiträge
Klang und Ton Ganymed mit aktuellem Audax
SolidCore am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2017  –  5 Beiträge
Klang und Ton "Todo" - Die neue Referenzbox
ad-mh am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2020  –  32 Beiträge
Klang&Ton Nada ein wenig anders
piccobagno am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  36 Beiträge
Weichenschaltbild gesucht - Klang & Ton Ceram (2 / 2004)
fsr am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  4 Beiträge
NARMADA aus Klang & Ton Heft 1/2019
trilos am 25.06.2020  –  Letzte Antwort am 09.02.2021  –  42 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.665 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedalx28
  • Gesamtzahl an Themen1.499.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.517.371

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen