aiaiai TMA-1 Studio

+A -A
Autor
Beitrag
Modulorix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2013, 21:59
Heute möchte ich hier was über meinen neuen Kopfhörer loswerden...den TMA-1 Studio von aiaiai.
Eigentlich ist es nicht meine Art, alles was mich umtreibt ins www rauszupusten...dass ich hier etwas schreibe
spricht für den Hörer.
Mit 18 habe ich angefangen, intensiv mit Kopfhörern Musik zu hören...das habe ich dann ca 12 Jahre sehr intensiv
betrieben. Warum ich das schreibe...weil es meiner Meinung nach zwei paar Schuhe sind, per Kopfhörer oder lautsprecher
zu hören...beides hat was für sich...nur wenn man Kopfhörer nicht gewohnt ist, dauert es bis man richtig rein kommt.
Mein erster Kopfhörer war ein Beyerdynamic DT990...dieser wurde dann irgendwann von einem DT880 abgelöst.
Unterwegs höre ich mit einem AGK K414P.
Seit einem halben Jahr begleitet mich nun der TMA-1 Studio...hier mein Eindruck.

Sitzkomfort:
Mit dem Kopfhörer werden zwei verschiedene Sitzposlter geliefert.
Das eine ist aus einem lederähnlichen Material und fasst sich sehr angenehm an und schmiegt sich auch weich
an die Ohren an. Dieses Polster ist im Ohrbereich anders gestaltet wie die Poslter aus dem Schaumstoff. Die
Lederposlter umfassen zwar von der Größe das komplette Ohr, liegen aber im Innenbereich auf dem Ohr auf.
Die schaumstoffpolster sind aus einem gummiartigen Material, aber an sich weich und anschmiegsam. Unter diesem
Polster hat das Ohr komplett Platz, d.h. das Polster umschließt das Ohr und liegt um das Ohr herum an.
Für mich ist das schaumstoffpolster perfekt...es sitzt unglaublich gut, drückt kein bisschen und dichtet relativ gut
gegen außengeräusche ab. Das ist für mich auch eines der Alleinstellungsmerkmale des Hörers...bei dem sitzkomfort
Kenne ich keinen Kopfhörer der gleich gut sitzt und den man problemlos auch draußen benutzen kann.
Der Bügel ist aus einem recht elastischem Material...das macht ihn sehr robust und man schnell und leicht eine Seite
einfach wegklappen. Der Bügel ist am Kopf ausreichend gepolstert...hier gibt es weichere Konkurrenten...wer hier empfindlich
ist würde ich ein Probetragen empfehlen.

design:
Hier lässt sch bekanntlich am meisten streiten. Für mich hat hier aiaiai es geschaffen sich vom Markt abzuheben...
und das nicht durch unnötigen schnick schnack oder noch edlerer Materialien...Edelstahl etc.
Der Studio ist komplett Matt schwarz...alle teile bis auf die gepolsterten sind mit einer mattschwarzen gleicht gummierten
Schicht überzogen...dadurch fassen sie sich angenehm an und verleihen dem Hörer ein reduziertes Outfit.
Für mich ist an dem Hörer das dran was ran muss, auf alles wurde verzichtet.
Das ausgeklügelte Design lässt sich am besten am Bügel beschrieben...dieser ist relativ locker mit den Muscheln
verbunden...eben genauso locker, dass er sich in allen Positionen an jede Kopfform anpasst und trotzdem nicht
schlackert. Die Verstellung des Bügels ist mittels einem rastmechanismus gelöst...simpel und sehr funktional.

kabel:
Das Kabel lässt sich per einem Mini Bajonett Verschluss abnehmen und wechseln. Ich benutze in gekringeltes Kabel.
Ein ganz gerades kann man nachkaufen.
Mein Hörermodell ist das ohne Mic was ich etwas bereue, weil ich den Hörer auch viel unterwegs trage, was ich nicht
gedacht hätte...doch da er so gut abdichtet ist er für mich zu einem ständigen Begleiter geworden.
Leider kann man das Kabel inkl Mic nicht nachkaufen was ich schade finde.

klang:
Nun zum Wesentlichen.
Anfangs brauchte ich von meinem DT880 weg so meine Zeit um an den Studio ranzukommen...er ist meiner Meinung
nach kein Hörer der mit seinen Qualitäten um sich wirft und sich in den Vordergrund drängt...
Anfangs war er mir etwas zu verhalten. Wer den DT880 kennt weiß, das dieser auch sehr neutral ist. Doch der Studio
setzt hier nochmal eins drauf. Er ist so fein und durchgezeichnet dass man manchmal denkt, und wo bleibt nun der Bass...
Doch dann merkt man, dass da eben kein Bass war und auch nicht hingehört.
Für mich ist der Studio unglaublich ausgewogen und lässt nichts weg und dichtet auch nichts dazu.
Seine Auflösung in den Höhen ist unglaublich fein...auch bei Feinsten Jazz Aufnahmen kommt alle zutage.
Ich höre den Studio ausschließlich mit den schaumstoffpolstern...diese passen besser und sind vom Hörbild wesentlich
räumlicher als die aus Leder. Das ist auch etwas was mich immer wieder an dem Studio fasziniert...er bildet die Musik
unglaublich räumlich ab ohne mit unnötigen Effekten aufzuwarten.

Fazit:
Für mich ist er Studio der perfekte Kopfhörer...er lässt sich dank seiner gut abdichtenden schaumstoffpolster sehr gut draußen
Benutzen...dank seines flexiblen und robuster Bügels lässt er sich problemlos auch mal in eine Tasche stopfen...
Er verbindet die Vorteile eines geschlossenen Hörers mit dem tragekomfort eines Hörers wie man ihn in der Regel
Nur Zuhause benutzt und macht im Klang keinerlei Abstriche...
So glücklich war ich lange nicht mit einem Produkt...
sofastreamer
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2013, 08:06
danke für den bericht. ich hab bisher allerdings überall gelesen, dass er dunkel, muffelig und überhaupt nicht räumlich spielt. komisch.
Hörfunk
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2013, 13:05

Modulorix (Beitrag #1) schrieb:

klang:
Wer den DT880 kennt weiß, das dieser auch sehr neutral ist. Doch der Studio setzt hier nochmal eins drauf.

Für mich ist der Studio unglaublich ausgewogen und lässt nichts weg und dichtet auch nichts dazu.
.


Schon das gesehen?
http://www.salection...iai_tma1studio_9.jpg

Ich frage mich nur, ob Du Märchen erzählst ("unglaublich ausgewogen"), oder die da nicht messen können? Dass er dir Spaß macht, bestreite ich, aber ausgewogen halte ich für Quatch. Und feine Höhen, hmmm... bei dem Loch in dem Bereich wo die menschliche Stimme liegt, wundert mich der falsche Eindruck nicht.
Modulorix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Aug 2013, 06:47
...das letzte Glied in der Kette ist bekanntlich der Mensch...was meiner Meinung nach oft vergessen wird.

Man misst und misst und hört gar nicht mehr wirklich hin...

Ich kann nur das schreiben was ich höre und bin für meinen Teil froh, dass ich aufgehört habe mich auf Messkurven zu verlassen oder das toll zu finden was andere toll finden.

try it...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
* Vintage-Kopfhörer-Thread
kempi am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2017  –  77 Beiträge
*Erfahrungsbericht: Suche nach geschlossenem Kopfhörer
AudiophileSam am 23.01.2021  –  Letzte Antwort am 11.07.2021  –  6 Beiträge
Mein Kopfhörer-Datenbank-Projekt
Frarie am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2018  –  35 Beiträge
* Bluetooth-Kopfhörer
Hubert789 am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  4 Beiträge
Kopfhörer für Indoor und outdoor
T8Force am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  42 Beiträge
AKG K271 Studio vs Beyerdynamic DT770 80Ohm
ruebyi am 08.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  3 Beiträge
User Review Degauss Labs Dual Driver
D_Jarr am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  2 Beiträge
* Großer privater Kopfhörer-Test
apaoai am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  5 Beiträge
SONY: Neue Kopfhörer
tomcat123 am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  140 Beiträge
Superlux Kopfhörer - Superbudget-Tipps ?
mucci am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2023  –  1845 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKrusi
  • Gesamtzahl an Themen1.535.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.698

Hersteller in diesem Thread Widget schließen