Bluesound Pulse M vs. ?

+A -A
Autor
Beitrag
softpudding
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jun 2023, 09:28
Hallo!

Ich habe z.Zt. einen Bluesound Pulse M zum Testen hier. Mein erster Lautsprecher dieser Art überhaupt, welchen ich außerhalb eines Verkaufsraumes ganz alleine nutzen bzw. ausprobieren kann. Design gefällt, die Bedienung am Gerät selber auch. Genutzt werden soll der Lautsprecher für Radio und Spotify. Leider brauche ich dafür 2 Apps um alles zu bedienen. Geht das bei anderen Herstellern in einer?

Klang technisch habe ich jetzt keinen Vergleich - ist immerhin mein erster - aber ich finde den schon OK. Gut ich bin da nicht so anspruchsvoll und kein Voodoo Hifi Anhänger.

Hat schon mal jemand in der Preisklasse den Pulse M mit anderen Multiroom Lautsprechern verglichen?

Den Pulse M habe ich auch eigentlich nur hier, weil der einzige Laden in der näheren Umgebung, welcher auch mal Geräte zum testen mit nach hause gibt nur Bluesound in seinem Portfolio hat. Ich hätte auch einen Sonos genommen - den kann ich aber in anderen Geschäften nur Kaufen (ohne Rückgabe!).

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand Tips, Hinweise, Anregungen oder sonst einen Kommentar zu dem Thema hinterlassen kann

Falls jemand Fragen über den Pulse M hat - ich habe ihn noch 2 Tage ...

Gruß
T.
Peppermint-PaTTy
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2023, 13:40
Hallo,

vielleicht verstehe ich etwas falsch oder bin auf dem Holzweg, aber BluOS bietet doch sowohl TuneIn als auch Spotify. Warum benötigst Du zwei Apps?

Viele Grüße
Peppermint-Patty
softpudding
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jun 2023, 14:32
Original Zitat von der Bluesound Supportseite:


Spotify Abonnenten haben Zugriff auf Millionen von Songs überall im Haus mit Spotify Connect und Bluesound Playern. Mit dem BluOS Controller und der Spotify App kann die Musikwiedergabe einfach gesteuert werden.


Wenn ich nach bestimmten Songs suche bzw. eine bestimmte Playlist auswählen will geht das nur über die Spotify App!

Innerhalb der Bluesound App kann ich nur Titel vor/zurück und play/pause.
hifi_raptor
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2023, 14:39
Morgen
Ich habe gerade die Blusound App offen, da kann man innerhalb der App Spotify / Tidal u.v. a. hinzufügen.
Menüpunkt Musikdienste - Symbol Wolke mit Plus Zeichen
Merkwürden

Gruß


[Beitrag von hifi_raptor am 11. Jun 2023, 14:40 bearbeitet]
softpudding
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Jun 2023, 15:01

Merkwürden


Ja, und dann? Sag mir doch mal wie ich jetzt in meine Playlist übersicht komme! Oder mir einen Podcast/bestimmten Song suchen kann - in der BlueOS App!
Zaianagl
Inventar
#6 erstellt: 11. Jun 2023, 15:30
Die Oberflächen der gerätespezifischen Apps sind idR nicht mit den "Originalen" vergleichbar.
Ich hab Geräte von Bluesound und Cocktail Audio, die Apps werden ähnlich beworben ´(wie du es schilderst), sind aber beide auch ähnlich suboptimal.
Sogar recht ähnlich und basieren wahrscheinlich sogar auf der gleichen SW...
Find dich einfach damit ab: Stream: Spotify App, Radio Bluesound. Tut nur am Anfang weh...

Edith hat grad nochmal geschaut: Bei mir ist jetz sogar so dass BlueOS die Spotify App öffnet...


[Beitrag von Zaianagl am 11. Jun 2023, 15:33 bearbeitet]
flyingscot
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2023, 15:44
Ich bin gerade auch überrascht, dass es in BluOS keine Direktintegration von Spotify (mehr?) gibt. Diese sind in der Tat schlechter als die native Apps der Streamingdienste, aber nur darüber wäre eine Belegung der Preset-Tasten der Bluesound-Geräte bzw. der Fernbedienung mit Spotify-Inhalten möglich... das geht über Spotify Connect nicht.

Ich nutze Tidal, da gibt es sowohl ein integrierte Variante als auch Tidal Connect per Tidal App. Beides hat Nachteile, aber die Presets kann ich so zumindest nutzen.
softpudding
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Jun 2023, 17:52

Die Oberflächen der gerätespezifischen Apps sind idR nicht mit den "Originalen" vergleichbar.

Das habe ich eigentlich auch gar nicht erwartet. Ich bin aber davon ausgegangen, dass ich alle Funktionen mit einer App bedienen kann - OK mein Fehler
Währe in der Beschreibung aber "Spotify Connect" gestanden hätte ich mir das Nachfragen hie sparen können.

Find dich einfach damit ab: Stream: Spotify App, Radio Bluesound. Tut nur am Anfang weh...

Ach was, das tut gar nicht weh, mann sollte es nur wissen.

Bei mir ist jetz sogar so dass BlueOS die Spotify App öffnet...

Was machst Du zu dem Zeitpunkt genau? Das automatische öffnen der App bekomme ich irgendwie nicht hin - ist aber auch kein Beinbruch


Belegung der Preset-Tasten

Das macht man ja auch nicht so oft. Ich habe da aktuell 3 mit Radio Stationen belegt (ich bin eigentlich kein Radiohörer) und eine mit einer Spotify Playlist - ich habe lange überlegt mir fällt nicht mehr ein.


Allgemein nochmal gefragt an alle die einen Lautsprecher von Bluesound besitzen (egal welchen): Habt Ihr vor dem Kauf mit anderen Marken verglichen und was hat eure Entscheidung beeinflusst? Die 550€ die der Puls M kostet halten mich z.Zt. etwas davon ab zu sagen "DER wird es" - gut, ich habe aber auch keinen Vergleich (wie schon erwähnt - es ist mein erstes mal mit Streaminglautsprecher ) Er klingt schon recht gut, aber eigentlich soll er nur zur Hintergrundbeschallung dienen. Vielleicht klingen andere wesentlich schlechter - wenn man die spärlichen Tests aus dem Netzt glauben schenkt soll das ja wirklich so sein
Zaianagl
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2023, 18:17

Was machst Du zu dem Zeitpunkt genau? Das automatische öffnen der App bekomme ich irgendwie nicht hin - ist aber auch kein Beinbruch


Ich klicke auf Spotify, dann geht der zuletzt gespielte Song auf und läuft auch gleich los, klicke ich auf das Cover komm ich zu Spotify...
War vorher imho nicht so (ich nutze das nicht)....
softpudding
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Jun 2023, 18:51

klicke ich auf das Cover komm ich zu Spotify...


Klappt! Auf das Cover zu klicken wäre ich nie gekommen
Zaianagl
Inventar
#11 erstellt: 11. Jun 2023, 20:02
softpudding
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Jun 2023, 11:38

Ich habe z.Zt. einen Bluesound Pulse M zum Testen hier


So, habe ihn wieder zurückgegeben.

Résumé:

Optik: Gefällt von der Form und den verwendeten Materialien. Stoff finde ich besser als Blech oder Kunststoff

Akustik: Ich habe zwar kein Vergleich, aber ich war voll und ganz zufrieden (Bin aber kein audophiler und mp3 reicht mir vollkommen!)

Bedienung am Gerät: Problemlos. Das Touchfeld hat immer richtig reagiert, die Beleuchtung ging bei Bewegung an und nach der eingestellten Zeit wieder aus. Lautstärkeregelung auch OK

App: Tja, und das war der Genickbrecher! Die Tatsache, Spotify nicht über die Bluesound App bedienen zu können ist für mich der Showstopper. Will ich Radio, brauche ich die Bluesound App, will ich eine andere Playliste von Spotify, brauche ich die Spotify App. Gemische Playlisten von lokal gespeicherten Songs (NAS/USB) und Spotify sind nicht möglich. Eine Belegung der Presets mit einer Spotify Playliste ist zwar möglich, aber unsinnig, da immer die letzte von Spotify gespielte Playliste abgespielt wird.

Was ich sonst noch gut fand:

- Einstellbare Lautstärkebegrenzung für den Lautsprecher (MIN und MAX)
- Startlautstärke für jeden Preset einstellbar
- Wecktimer
- Sleeptimer
- Status LED einstellbar: AUS - gedimmt - Volle Helligkeit
- Einstellbare Zeit für das Nachleuchten des Touchfeldes
- Bass / Höhenregler (+/- 6dB)
- Zugriff auf Dateien im lokalen Netzwerk via SMB (die Netzwerkadresse muss man allerdings händisch eingeben - kein Auswahlmenue!)
- Große Auswahl an Radio-Sendern (man kann sogar manuell eine URL eingeben)

Was ich nicht so gut fand:

- Umständliches Editieren einer BlueOS Playliste (Verschieben bzw. löschen von Titeln)
- Spotify Integration (siehe oben )
- Mir ist 2 mal beim Einlesen eines größeren Verzeichnisses via SMB die Verbindung zum Lautsprecher abgebrochen - ein Neustart des Lautsprechers war nötig um die Verbindung wieder herzustellen - das Gerät war im Netzwerk verschwunden.

Ohne Bewertung:

Leistung bei stille 6,5 Watt
Leistung bei Standby (den gibt´s nach ca. 15 min ohne Eingangssignel automatisch) 2,5 Watt
Leistung bei Gerät aus: 0,5 Watt (Reaktion nur noch auf Einschalten am Gerät selber - kein Netzwerk)

Wenn die Sache mit Spotify nicht wäre, hätte ich den sofort Gekauft - möglicherweise auch gleich 2

Ich versuche jetzt noch den 250er Denon (der 350er ist mir zu groß) bzw. evtl den Sonos era100 (den 300er finde ich Potthässlich ) zu Testen.

Wenn die mir nicht zusagen, dann wechsel ich evtl. den Streaming Dienst und hole mir doch den Pulse M

Für Anregungen und Vorschläge bin ich immer dankbar!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR555 + Bluesound Pulse Flex 2i
/Dionysos/ am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  3 Beiträge
Sonos vs. Definitive Technology vs. Bluesound vs. Naim Audio
*crk am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  3 Beiträge
Bluesound vs Sonos Zwangsupdates/Registrierung
-musicman- am 05.01.2019  –  Letzte Antwort am 05.01.2019  –  4 Beiträge
Bluesound oder Sonos
Savini6437 am 04.01.2020  –  Letzte Antwort am 05.01.2020  –  5 Beiträge
Bluesound Vault 2 ja oder nein?
tempelchen am 18.08.2018  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  25 Beiträge
Sonos oder Bluesound Alternativen zu Teufel "Stereo M" 3. Gen?
derJanJan am 01.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  3 Beiträge
Latenz? Bluesound vorne?
vibesalive am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 25.06.2014  –  3 Beiträge
Klang Bluesound Duo
Avos69 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  2 Beiträge
Bluesound - KATASTROPHALE Erfahrung
DavidA am 29.07.2019  –  Letzte Antwort am 06.11.2022  –  56 Beiträge
Bluesound Node2i Multiroom
Jojo500e am 15.12.2019  –  Letzte Antwort am 29.12.2019  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2023

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.209 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedxcrist
  • Gesamtzahl an Themen1.552.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.567.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen