Sonos: Wieviel "Play" braucht ein Raum?

+A -A
Autor
Beitrag
mp3king
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2013, 21:02
Tagchen,

ich besitze selber ein Raumfeld und kenne Sonos aus dem Fachmarkt und den Foren.
Jetzt stehe ich vor der Herausforderung Verwandten eines von beiden Systemen empfehlen zu dürfen.

Den Funktionsumfang und die Unterschiede beider Systeme kann ich ganz gut einschätzen. Ich möchte hier bewusst nicht deren Vor- und Nachteile besprechen.

Ich möchte stattdessen über die Auswahl der Komponenten sprechen. Dabei fehlt mir für die Sonos Komponenten jedoch die Einschätzung, bzgl dem "Bumms" der hinter den einzelnen Komponenen steckt. Anders gefragt: "Wieviel Play x haben die einzelnen Sonos-Komponenten?". Ich habe keine echte Empfehlung gefunden. - Vielleicht werde ich ja hier fündig.

Arbeitsplatz:
an meinem Arbeitsplatz steht Raumfeld S (links und rechts neben dem Bildschirm). Das ist mehr als ausreichend bei einem Sitzabstand von ca. 50cm.
Kann man das mit 2 x Play 1 vergleichen?

Küche:
Die Küche ist eine ca. 10qm große Küche mit Einbauschränken. Neubau, also eine Höhe unter 2,50
Was braucht man hier, um Musik nebenbei zu hören?
Ist das schon Play 3 Größe?
Bei Raumfeld würde ich eine One oder ein Pärchen S nehmen.

Esszimmer:
Raum mit ca. 15+qm, die angrenzenden Räume sind teilweise nicht mit Türen abgeschlossen, sondern es sind 2m breite und Raumhohe Durchlässe.
Bei Raumfeld würde ich zu "M" greifen.
Ist das noch Play 3 oder schon Play 5?
Braucht man 1 oder 2?

Wohnzimmer:
das ist einfach, da hier echte Boxen stehen. Zum Connect gibt es keine Alternative.

Bad / Gästebad:
wg Feuchtigkeit: Play 1


mp3king
Fusebox
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Dez 2013, 22:15
Hi mp3king,

dazu gibt es sicher so viele Meinungen wie Aufstellvarianten. Ich mache mal den Anfang:

1. Raumfeld habe ich noch nicht gehört aber auf PC Entfernung gibt's keinen Grund für 2 x Play 1 außer (falls gewünscht) die Stereoabbildung. Zu Beschallung langt locker ein Play 1 auf 50cm. Der vermag mehr als man ihm ansieht.

2. Auch auf 10qm mit 2,50m Decke würde ich nur einen Play 1 zur Beschallung benutzen. Ich hab's schon mal andernorts geschrieben: ich sehe überhaupt keinen Grund zum Play 3 zu greifen. Der Play 1 leistet im Prinzip das Gleiche zu besserem Preis. Da gibt's aber bestimmt auch andere Ansichten.

3. Bei 15qm+ könnte man schon zum Play 5 greifen. Einer reicht imo dann völlig.

Neben der Raumgröße und Lautstärke hängt die Wahl des passenden Players auch ein bisschen an der Musik. Zur einfachen Beschallung mit Radio oder vernünftig abgemischten CDs reicht bei deinen Raumgrößen meist locker ein Play 1. Sollen Dance/Punk o.ä. auch mal lauter abgespielt werden, kann man sicher schon mal eher zum Play 5 greifen. Will man Tiefe, Ortung etc. (kurz: geniessen) steht eh der Gang zur Stereoanlage an, auch wenn der Play 5 schon sehr vernünftig klingt.

Viele Grüße
mp3king
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Dez 2013, 00:17

Fusebox (Beitrag #2) schrieb:

dazu gibt es sicher so viele Meinungen wie Aufstellvarianten. Ich mache mal den Anfang:


Mir gehts auch nicht um Wissenschaft, sondern um Tendenzen. Passt somit!


Fusebox (Beitrag #2) schrieb:

1. [...] gibt's keinen Grund für 2 x Play 1 außer (falls gewünscht) die Stereoabbildung. [...]

Stereo ist hier das Killerargument. Neben dem Sweetspot im Wohnzimmer gibts keinen anderen Platz in der Wohnung, auf dem Stereo so gut hörbar ist.


Fusebox (Beitrag #2) schrieb:

2. Auch auf 10qm mit 2,50m Decke würde ich nur einen Play 1 zur Beschallung benutzen. Ich hab's schon mal andernorts geschrieben: ich sehe überhaupt keinen Grund zum Play 3 zu greifen. Der Play 1 leistet im Prinzip das Gleiche zu besserem Preis. Da gibt's aber bestimmt auch andere Ansichten.

Als Tendenz schon mal eine gute Info.


Fusebox (Beitrag #2) schrieb:

3. Bei 15qm+ könnte man schon zum Play 5 greifen. Einer reicht imo dann völlig.

Ok, aber wo kann denn in etwa die Grenze losgehen, ab der sich ein Play 5 als notwendig erweist?


Fusebox (Beitrag #2) schrieb:

[...]auch ein bisschen an der Musik.


Szenario vor allem:
Musik für den Hintergrund. Pogo wird in dem betroffenen Haushalt nicht mehr getanzt. ;-)
Fusebox
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Dez 2013, 17:42
Pogo.. wieder was gelernt.

Ich würde als Grenze 20qm nehmen, falls keine Pfeiler stören und der Player nicht ungünstig steht (in der Ecke auf dem Boden). Falls das Budget eng ist, würde ich es im Esszimmer also erst einmal mit dem Play 1 probieren. Ich kenne auch Personen, die bei 30qm noch auf den Play 1 schwören, aber das wäre mir dann schon etwas zu dünn, zumal sich auf der Fläche ja auch einige Personen aufhalten werden und zusätzlich dämpfen.

Viele Grüße
Schluntz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2013, 08:45
Hi mp3king,

ich habe vor Kurzen mein Küchenradio gegen einen Play 1 ersetzt. Räumlichkeit ist mit der, von dir beschriebenen, vergleichbar. Der Play 1 reicht vollkommen aus. Mehr brauchts sicher nicht.
mp3king
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Dez 2013, 13:39

Schluntz (Beitrag #5) schrieb:
Der Play 1 reicht vollkommen aus. Mehr brauchts sicher nicht.


Scheint ja wirklich ein potentes Bürschchen zu sein!

Danke für die Einschätzungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonos Play 5 Nebengeräusch
Hastmi am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  3 Beiträge
Sonos Erweiterung
daniels/ am 12.06.2017  –  Letzte Antwort am 14.06.2017  –  15 Beiträge
Harman Kardon Go Play (2016) oder lieber Sonos
mbekrs am 17.09.2017  –  Letzte Antwort am 17.09.2017  –  3 Beiträge
Knacken bei Sonos Play 1
herdiMusic am 07.10.2017  –  Letzte Antwort am 29.10.2017  –  2 Beiträge
Sonos an PC anschließen
Fränzchen am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  7 Beiträge
Sonos 2 x Play1 vs Play 5
stargate2k am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  3 Beiträge
Sonos Bridge und Play 1 Verkabelun
Haumdaucha am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  6 Beiträge
Sonos play:5 als TV Center geeignet?
fredfunkel am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  3 Beiträge
Reine Interessensfrage ;) / Sonos Play 5 Gen2 vs. Standlautsprecher mit Amp ? eure Erfahrungen
HeimkinoMaxi am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  14 Beiträge
Sonos
Samoht1202 am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedlamapom
  • Gesamtzahl an Themen1.394.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.937

Hersteller in diesem Thread Widget schließen