Suche Empfehlungen für Kopfhörer bis 250€

+A -A
Autor
Beitrag
kokett
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2008, 21:32
Servus,

ich brauche den KH weniger für Musik sondern eher für den Filmgenuß. Wenn ich Musik höre, dann Classic Rock (Stones, Creedence), Filme sollen jedoch der überwiegende Einsatz sein.

Betreiben will ich ihn an meiner Auzentech Meridian Soundkarte ohne KHV. Der Hörer kommt also nur in Verbindung mit einem guten HTPC zum Einsatz.

Bislang habe ich Sennheiser HDR120 Funkkopfhörer verwendet, diese haben aber seit ein paar Wochen angefangen leise zu pfeifen, was bei stillen Passagen *etwas* stört. Ich will auf jedenfall keinen Funkkopfhörer mehr.

Offen oder geschlossen spielt keine Rolle, es geht mir nur mehr darum Nachts die Leute die über mir wohnen nicht aufzuwecken, wenn ich was anschauen möchte, ich denke mal nicht, dass ein offener Hörer so störend sein kann, dass man ihn durch die Betondecke hört.

Ich hätte gern einen möglichst neutralen Hörer, der HDR120 überbetont die Bässe ziemlich stark und klingt dann dabei auch noch schlecht.

Vielen Dank im Voraus
-Stef
Bluestar_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Apr 2008, 21:50
Ich benutze unterwegs an meinem Notebook immer einen Sennheiser HD 201.

Finde den zum Filme gucken sehr angenehm, die Sprachverständlichkeit ist sehr gut und zum gelegentlichen Musikhören reicht er auch.

Und zu basslastig ist er auch nicht :-)

Nicht ganz Dein angestrebtes Budget, aber warum immer vom oberen Ende der Preisskala anfangen.
trym88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Apr 2008, 21:54
Ein neutraler Hörer bis 250€ ? Probier den Beyerdynamic DT-880!
Phil_Sauber
Stammgast
#4 erstellt: 21. Apr 2008, 21:59
Grüß dich

Der Beyer ist sehr interssant auf jeden Fall.

Nur ob er ohne KHV das Potenzial und somit auch den Wert des wirklich schönen KH's voll auschöpfen kann, ist die Frage. Ich denke eindeutig nein!

Da würde ich bei den 250 Ohm der 2005er Variante auf jeden Fall einen KHV dazu nehmen.

Schönen Gruß Philo

P.S Bei dem Preis ist natürlich einiges möglich, nur ohne KHV werden die bekannten Großen (z.B AKG 701...(neutral) oder halt der Beyer um nur 2 zu nennen) nicht vernünftig und zufriedenstellend klingen. Mit einem guten KHV kann man dann das Potential des KH's um einiges vielfaches besser ausschöpfen
kokett
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2008, 22:23
Hi,

danke schonmal für die Empfehlung(en). Ich hab keinerlei Zweifel, dass mit einem KHV noch bessere Ergebnisse möglich sind, nur will ich im Moment nur einen möglichst guten Hörer für den genannten Betrag. Wenn ich dann beim Hören merke, dass mir das Ergebnis irgendwo noch nicht ganz meinen Erwartungen entspricht, kann ich mir den Verstärker immer noch nachkaufen. Ich will erstmal einen Höreindruck direkt an der Soundkarte gewinnen, diese ist bzw. war vor einem Jahr so ziemlich die Referenz für HTPCs in Verbindung mit Filmgenuß.

Wie ist eigentlich der Sennheiser HD650 zu bewerten? Und wie groß kann ich mir den Unterschied zwischen dem DT880 und meinem bisherigen HDR120 vorstellen? Gigantisch?
trym88
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Apr 2008, 22:25
den senni is dunkler abgestimmt, du wolltest aber ein neutralen haben
holo_san
Stammgast
#7 erstellt: 22. Apr 2008, 16:09
Ich hatte vor meinem jetzigen KH - einem DT-880 - jahrelang einen Sennheiser T-40 Funkkopfhörer. Dessen Wiedergabe fand zu dem Zeitpunkt schon ganz ordentlich, habe allerdings immer das Gefühl gehabt, dass da noch mehr gehen müsste, u.a. wegen der vielzitierten, imaginären "Wolldecke" vor den Ohren.
Nachdem der alte Kempe T-40 beim x-ten Sturz von Schreibtisch schweren inneren Verletzungen zum Opfer fiel (links tot), musste ein neuer KH her.
Was mir der DT-880 (Edition 2005) seitdem liefert, liegt so deutlich über dem ehedem gewohnten ("wolldeckigen") Klangniveau, dass ich mich wirklich ärgere, mir ihn nicht eher gekauft zu haben. Dann hätte ich den sonst evt. jetzt noch funktionierenden T-40 bei Putz- und Gartenarbeiten aufbrauchen und viel eher guten Klang genießen können.

Als Allround-KH für verschiendenste Musikrichtungen (und Filmtonwiedergabe) empfinde ich den DT-880 als am besten geeignet, von den "großen drei", wozu auch der AGK K701 und der Sennheiser HD 650 gehören.
Der DT-880 liegt von seinen klanglichen Eigenschaften her zwischen diesen beiden, bietet zudem eine schön trockene (straffe), nicht aufgedickte Basswiedergabe und scheint mir von den dreien daher am vielseitigsten zu sein. Zudem soll der DT-880 sehr haltbar sein, man kann bei Beyerdynamik im Ernstfall jedes Bestandteil nachbestellen und obendrein ist er meines Wissens auch noch "Made in GER" (wie wohl auch die beiden anderen "Großen"), heutzutage alles keine Selbstverständlichkeiten mehr.

Andere in Frage kommende Universal-KH, wie etwa die Modoelle von Denon o.ä. habe ich mir allerdings nicht angehört, aber dazu können hier bestimmt Andere berichten - diese Modelle sind ja nicht mehr selten hier.
Aus genau diesem Grund kann man hier im Forum mitunter auch recht kurz gebrauchte DT-880 erstehen, da den die meisten im Laufe der Zeit mal ausprobieren.
Das gesparte Geld kann man dann ja in ggf. einen KHV investieren, oder auch in gute CDs.


[Beitrag von holo_san am 22. Apr 2008, 18:59 bearbeitet]
aureus
Stammgast
#8 erstellt: 26. Apr 2008, 00:45
Der D2000 von Denon braucht wohl weniger einen KHV als der Beyer. Den solltest du jedenfalls auch in Betracht ziehen.
lorenz4510
Inventar
#9 erstellt: 26. Apr 2008, 00:55
der denon is aber bassbetohnend und das will der suchende ja genau nicht.


[Beitrag von lorenz4510 am 26. Apr 2008, 00:56 bearbeitet]
civicep1
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2008, 09:41
Der Denon D2000 mit m00h-Mod, dann fällt die Bassbetonung geringer aus.
Denke, der Denon ist "vom Papier" her geeigneter für Filme, als der DT880. Weiß nicht, ob der da zu wenig Bassvolumen hat...

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kopfhörer bis 250?
Vaira am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  40 Beiträge
Suche Kopfhörer bis max. 250?
headlaker am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  5 Beiträge
[Suche] Kopfhörer bis 250?
IceTTT am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  2 Beiträge
[Suche] Kopfhörer bis ~250 Euro
Phantomas11 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  19 Beiträge
Suche neuen Kopfhörer bis 250?
Hellshooter am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  22 Beiträge
Suche ohrumschließende Kopfhörer bis 250?
Bullz-Eye am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  3 Beiträge
Suche Kopfhörer bis ca. 250?
DaewjuSTX am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  13 Beiträge
Brauchbare Kopfhörer bis 250?
Blink-2702 am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  10 Beiträge
Suche Kopfhörer (Art?) bis 250,-?
Hakku am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  30 Beiträge
Geschlossene Kopfhörer bis 250?
Batista123 am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedarno*
  • Gesamtzahl an Themen1.420.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.038.246

Hersteller in diesem Thread Widget schließen