Teufel Aureol Fidelity / Philips Fidelio S2 / Koss KDX 200

+A -A
Autor
Beitrag
Mr._Bean
Inventar
#1 erstellt: 12. Nov 2013, 20:10
Hallo,

für meinen cowon iaudio x5



mit Rockbox Betriebssystem und 5fach vollparametrischem Equalizer suche ich neue Kopfhörer (InEars).


Ich habe mir nun erste einmal die Teufel Aureol Fidelity bestellt.



Die kann ich testen und bei Nichtgefallen zurückgeben. Verschiedene Testergebnisse klangen aber nicht so schlecht ...


Falls sie mir nicht zusagen, so habe ich in verschiedenen Testzeitschriften diese mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis gefunden:

Philips Fidelio S2

http://behance.vo.ll...0a9cfbe6d86610a6.jpg


Koss KDX 200

http://cdn.aspotter....ar_Headphones_02.png



Kennt die jemand und kann deren Klang beschreiben? Wie sind die im Vergleich zu dem Teufel?


[Beitrag von Mr._Bean am 12. Nov 2013, 20:12 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2013, 07:26
Hallo,

gestern Abend habe ich ihn bekommen: Es ist gekommen wie es kommen musste ...: Gut klingen ist was anderes ...

Ich versuche es mal zu beschreiben: Grundlage: mp3s mit 320kbit selber gerippt

Der Teufel Aureol Fidelity ist bei mir extrem vom richtigen Sitz im Ohr abhängig. Ich habe fast alle Silikonformen durchprobiert. Die die bei der Lieferung montiert sind sind die optimalsten. Allerdings nur, wenn man die Hörer extrem in die Ohren bohrt und dann ganz leicht wieder zurückzieht. Ansonsten hat man keinerlei Baß.

Fangen wir klanglich unten an: Der Baß ...: Aufgedunsen, überzogen bis in den Grundtonbereich. Ich habe mit dem Equalizer bei 130Hz breitbandig den Pegel stark zurückgenommen. So habe ich dann satten Tiefbaß, den ich sehr schätze aber einen rel. natürlichen Grundton. Den Tiefbaß hasbe ich schmalbandig sogar ganz leicht angehoben. Dadurch haben Basedrums einen satten Punch.

Aber die oberen Mitten ...: Man hört sofort einen plärrenden, scharfen Bereich im Gesang. Bei Instrumenten ist es natürlich auch zu hören. Erst wenn man ordentlich breitbandig Pegel im Bereich um 4kHz herausnimmt wird die Stimme natürlich. Gleichzeitig öffnet sich der Raum. Die Stimme ist erträglich. Aber nicht das nun jemand denkt es ist alles Tutti. Man hört schon das dort wohl eine ordentliche Resonanz ist, die man logischerweise nur mildern aber nicht abstellen kann ...

Die Höhen: Der Raum ist eng, verzerrt, gepreßt. Nein, ich höre nicht mirt 128kbit oder schlechter. Es klingt aber so ... . Becken klingen immer gleich: pfsch, pfsch,pfsch,pfsch ... mal lauter, dann auch schrill und noch spitzer, aber immer das selbe genauso klingende pfsch, pfsch,pfsch,pfsch. Grauuuuuuuusam.

http://www.teufel.de...-fidelity-p9099.html ->

Bewertungen, bei 3 Sternen: Die Aussagen von Marek J. und Eberhard F. sind also leider nicht so verkehrt


Ich benötige einen Hörer, der frei und luftig ohne Resonanzen im Mittel und Hochtonbereich ist. Unter 1khz dürften wohl alle Kopfhörer keine Probleme haben. Den Grundton bekomme ich mit dem Player in den Griff. Meinen bevorzugten Tiefbaßpeak auch. Der Rest sollte aber so natürlich im Raum stehen wie eben möglich! Der Sänger sollte wie ein Mensch klingen, eine Hi Hat wie ein solches, ein Becken frei und luftig schwingen und fauchen. Das alles in einem Raum stehen und nicht wie in eine Konservendose gepreßt.

Preislich Neu bis 150€ . Aber es kann ja auch gebraucht sein ...


Kann jemand Vorschläge machen?


[Beitrag von Mr._Bean am 14. Nov 2013, 07:49 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2013, 12:58
Hat noch niemand den Philips gehört?


Ich habe mal im Forum gesucht:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-14260.html

http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-14433.html


[Beitrag von Mr._Bean am 20. Nov 2013, 13:03 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2013, 20:54
Siehe: http://www.hifi-foru..._id=110&thread=14710

Klangbeschreibung daraus:

Philips Fidelio S2

Prinzip: halboffen

Einordnung: Neutral

27 von 100 Punkte

Preis / Leistung: sehr gut

"Laut, dynamisch, klar. Einfach gut"

Der Frequenzgang zeigt nur eine leichte Anhebung ab 1kHz ohne Spitzen und fällt wie alle ab 10kHz ab.


[Beitrag von Mr._Bean am 25. Nov 2013, 21:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koss KDX 200 Alternative
Than_MacBeth am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  11 Beiträge
Teufel Aureol Fidelity Aufsätze
betazoid420 am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  4 Beiträge
Kopfhörer Aureol® Fidelity
bobi007 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  7 Beiträge
Kopfhörerberatung Teufel Aureol Fidelity (in-ear)
noobeater am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  4 Beiträge
Teufel Aureol Fidelity oder Bose IE2?
jojorn am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  13 Beiträge
Shure SE215 vs. Teufel Aureol Fidelity
chillaaa911 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  8 Beiträge
RHA MA750 oder Teufel Aureol Fidelity
Dudoku am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  16 Beiträge
Geschlossene Alternative zum Teufel Aureol Real?
RocknRolla am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  4 Beiträge
Aureol Fidelity oder Klipsch S4 ?
raddrian am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  10 Beiträge
Philips Fidelio M1 Schnäppchen?
DeluXer1337 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSchmando
  • Gesamtzahl an Themen1.535.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.246

Hersteller in diesem Thread Widget schließen