Beyerdynamic dt880(250ohm) mit Focusrite 2i2 statt Kopfhörerverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
bingles
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2014, 16:14
Moooiin

Ich bin an der überlegung mir die Beyerdynamic dt 880 (250ohm) zu kaufen da ich noch meine Sennheiser hd 425 benutze.
Jetzt meine Frage: Da ich ja sowieso schon bewusst nicht die 600ohm Variante nehme, würde bei der 250ohm Variante statt
einem KHV das Focusrite 2i2(Audio-Interface) ausreichen?Da ich das schon besitzte,oder bräuchte ich da dann auch einen KHV weil dann könnte ich
ja auch gleich die 600ohm Variante nehmen?Falls das so währe könntet ihr noch einen KHV empfehlen möglichst unter 100€
Hellfire13
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2014, 17:46
Puh, laut Spezifikation leistet das Focusrite am KH-Ausgang bei 150 Ohm gerade noch 15mW, wovon dann bei 250 Ohm vermutlich nochmal etwas weniger übrigbleiben, das dürfte also je nach gewünschter Lautstärke schon für nen 250-Ohm-Beyer relativ knapp sein, die 600er kannst du da wohl komplett vergessen :(.

Nen richtig ordentlicher KHV wäre etwa nen Objective O2, aber grundsätzlich tut's wohl auch sowas wie dieser hier ;).
bingles
Neuling
#3 erstellt: 02. Aug 2014, 20:22
Okey

Was hälst du von dem ART HeadAmp?
Dem hier: ART HeadAmp

Bei dem hat man ja mehr Eingänge für mehrere Kopfhörer gleichzeitig, und er sieht schicker aus als der Millenium.

Sorry bin noch bei Kopfhöreramps kompletter neuling
Tho76mas
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2014, 21:00
Da gerade die beiden KHV genannt wurden, fällt mir ein Vergleich ein, den ich vor einiger Zeit gelesen habe:
Vergleichstest Kopfhörerverstärker: Behringer HA400, Millenium HP 1, Art Headamp 4, Samson S-AMP, SM Pro Audio Q-AMP, Presonus HP4, Aphex 454 Headpod, Lake People G93

Vielleicht kannst du ja was mit anfangen....

EDIT
Irgendwie klappt es mit dem link leider nicht.
Wenn's dich interessiert einfach den Text, der auf dem Link "liegt", bei google rein kopieren. Dann ist es gleich der erste Treffer.


[Beitrag von Tho76mas am 02. Aug 2014, 21:24 bearbeitet]
Dayman
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2014, 21:17
Hallo

Ich hab den DT 880 in der 250 Ohm - Version und finde er ist ein dankbarer Hörer,
für mich reicht selbst die Lautstärke am Handy/iPod,
am PC betreibe ich ihn am Steinberg UR22 Interface und schaffe es noch nicht einmal auf Mittelstellung.

Hol dir den Beyer und probier einfach mal aus
bingles
Neuling
#6 erstellt: 02. Aug 2014, 23:26
Habe mir mal denn bericht auf den mich Tho76mas drauf hingewiesen hat durchgelesen.
Für alle die sich den Bericht auch noch durchlesen wollen(wirklich sehr informativ):
Testbericht über KHVs
Der Beyerdynamic dt 880(250 ohm) und das ART HeadAmp4 sind nun bestellt.

Thread kann geschlossen werden,

Danke an alle die mir geholfen haben
Schimble
Neuling
#7 erstellt: 09. Mai 2018, 19:33
Hallo Leute! Ich bin neu im Forum und eine ähnliche Frage zum Thema DT 880. Ich habe bereits die Focusrite Saffire 24 pro und kann leider keine Daten zur Impedanz finden. Ich dachte das Interface wird schon ausreichen um die DT 880er anständig zu befeuern. Ich produziere elektronische Musik und aufgrund meines eher schlecht präparierten Schlafzimmers habe ich mir Monitorkopfhörer zugelegt, um anständige Mixdowns hinzubekommen.

Jetzt sind die Kopfhörer angekommen und am Headphone Ausgang muss ich fast auf volle Lautstärke drehen um wirklich genug Lautstärke durch die Kopfhörer zu haben. Im Endeffekt ja keine schlimme Sache, aber ich bilde mir ein, dass die Qualität darunter leidet. Hohe Töne klingen schon sehr laut im vergleich zu Mitten oder Low-end.

Nun die Frage: Bilde ich mir das evtuell einfach nur ein weil ich nicht an solche hochwertige, linearen Kopfhörer gewöhnt bin oder brauche ich ein Headphone amp (wenn ja welcher ist zu empfehlen?)

Vielen Dank!
Basstian85
Inventar
#8 erstellt: 09. Mai 2018, 20:05
Der DT880 (Welche Ohm-Variante hast du denn?) klingt generell eher hell / hat betonte Höhen (BeyerPeak).

Er ist eigentlich auch keine Impedanzmimose, hat da einen sehr linearen Verlauf und verändert sich daher nicht wirklich an verschiedenen Ausgangsimpedanzen. Ich bezweifle, dass das was du beschreibst am Interface liegt - ausschliessen will ichs aber auch nicht.

Hast du den Hörer schonmal woanders angeschlossen? Handy/Verstärker/PC irgendwas? Kommt auch darauf an von "Woher" du kommst also was für KHs du gewöhnt bist... Hör mal in Ruhe ein paar Tage damit.


[Beitrag von Basstian85 am 09. Mai 2018, 20:06 bearbeitet]
Schimble
Neuling
#9 erstellt: 10. Mai 2018, 17:51
Danke für die schnelle Antwort! Das Problem lag am routing. Aus irgendnem Grund hatte ich auf Mono gestellt im Headphone Mix.... klingen glass klar die Dinger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic dt990 Pro 250Ohm - welcher externe Kopfhörerverstärker?
sedriknudel am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  27 Beiträge
KHV mit Beyerdynamic DT880
Boxtaz am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  5 Beiträge
DT 990 Pro 250ohm mit Scarlett 2i2?
Fallaron am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  2 Beiträge
Suche KHV für beyerdynamic DT880
Tester2a4 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  2 Beiträge
beyerdynamic dt880 am Macbook
bansheerider8 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic DT880 oder T90 ?
MasterXTC am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  29 Beiträge
Beyerdynamic DT990 oder DT880
schneeflocken am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT880 oder DT990
R0nald0K am 16.11.2018  –  Letzte Antwort am 18.11.2018  –  6 Beiträge
Portabler KHV für Beyerdynamic DT880 Edition
DavidHauser am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 770 / Kopfhörerverstärker
rebel32 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeewanderer
  • Gesamtzahl an Themen1.441.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.341

Hersteller in diesem Thread Widget schließen