In-Ear Kopfhörer bis max. 60€

+A -A
Autor
Beitrag
christan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2014, 12:45
Hallo,

Ich suche für unterwegs neue In Ear Kopfhörer. Diese werden hauptsächlich auf der täglichen Fahrt zur Schule benutzt, zu Hause und auf längeren Fahrten verwende ich meine AT M50. Preisvorstellung liegt in etwa bei 50€, bis 60€ ist auch kein Problem. Musikrichtung ist sehr unterschiedlich, meistens Hip Hop, Hard Rock (kein Metal oder so), Electro Swing und Filmmusik. Habe schon öfters über die Klipsch S4 was gelesen, eignen die sich für mich oder habt ihr bessere Empfehlungen? Dürfen ruhig basslastig sein.

LG
XperiaV
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2014, 13:54
20€ mehr und die Audio-Technica ATH-CKX9IS wären ideal.

Sollten die IE eine FB haben, spielt das Design / Bauform eine Rolle?
Sollte der Stecker abgewinkelt oder gerade sein ?
Mit welchem Abspiel-Gerät soll der IE harmonieren?
Die Klipsch haben zwar viel Bass, aber doch eher unpräzise.
Wenn du vom ATM50 kommst wirst du wohl eher enttäuscht sein.
christan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Sep 2014, 20:29
FB wäre ganz nett, ist aber kein Must Have (benutze übrigens ein OnePlus One mit Spotify Premium). Design ist nicht so wichtig, Bauform eigentlich auch. Und Stecker spielt auch keine Rolle Die genannten IEs scheinen ziemlich gut zu sein, aber ich habe in einer Rezension gelesen, dass so gut wie keine Isolation vorhanden ist. Ich möchte nicht, dass jeder meine Musik hört bzw. Ziel der Dinger ist, dass ich nicht meine Umgebung hören muss. Gibt es da vielleicht noch eine Empfehlung?

Edit: Was wäre mit den E10?


[Beitrag von christan am 24. Sep 2014, 20:49 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2014, 20:53
Über die Klangqualität des OnePlus One weiß ich nix, aber ich nehme an so riesige Unterschiede zu anderen Android Smartphones wird es nicht geben.
In dem Preissegment tummeln sich massenweise IE die es ordentlich krachen lassen was "viel Bass" betrifft.
Ich persönlich habe (um die 50€) eher weniger positive Erfahrungen gemacht.

Der Audio-Technica ATH-CKX7IS Sonic Fuel soll angeblich nicht so weit weg sein vom ATH-CKX9IS. Kostet um die 60€.
Selbst gehört habe ich ihn noch nicht.

Evtl. sind diese Bass-lastigen Modelle was für dich
V-MODA U-GBLACK Bass
Pioneer Bass Head SE-E721
Sennheiser CX 400-II Precision
deleyCON SOUNDSTERS S8

oder auch einen der House of Marley IE Exemplare.
Reziel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Sep 2014, 21:29
Also wenn du keine scheu vor einem China Import hast wäre vielleicht der Havi B3 Pro I was für dich. Meiner ist heute bei mir angekommen (Hab ihn am 17.09. über ebay bestellt) und ich bin förmlich geflasht was man für knapp 52€ inklu. Versand bekommt und das sage ich bei einem Neutralen als Basshead.

http://www.ebay.de/itm/380837555791
XperiaV
Inventar
#6 erstellt: 24. Sep 2014, 21:47
Aber er sucht schon einen bassigen IE, der Havi ist doch wie du schon schreibst neutral abgestimmt.
Reziel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Sep 2014, 21:57
Er hat gesagt darf ruhig nicht er muss! Und Neutral heißt nicht das es keinen Bass hat
XperiaV
Inventar
#8 erstellt: 24. Sep 2014, 22:15
Ich zitiere den Thread Starter mal:


christan (Beitrag #1) schrieb:
Habe schon öfters über die Klipsch S4 was gelesen, eignen die sich für mich oder habt ihr bessere Empfehlungen? Dürfen ruhig basslastig sein.


Also er hat sich mit dem Klipsch S4 beschäftigt und schon aus diesem Grund gehe ich davon aus dass es schon mit viel Bass sein darf.

Ich finde es auch riskant direkt ein relativ unbekanntes Produkt in Asien zu kaufen. Vor allem wegen der Garantie. Denn ein versicherter Versand dorthin ist auch nicht gerade billig.
christan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Sep 2014, 05:31
Mit unbekannten Produkten bzw. Importen hab ich kein Problem. Mir wurde schon so einiges vom Handy bis zum Monitor direkt aus Asien geliefert. Ich habe da viel Vertrauen in die Empfehlungen der anderen Foren User und wurde noch nicht enttäuscht. Du sagst, dass du als Basshead zufrieden bist - darf ich fragen, welche Musik du hörst?
Reziel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Sep 2014, 10:41
Also ich höre alles Querbeet am meisten Rock, Metal und Elektronisches und dann kommt der rest. Der Havi hat mir bei allen Stilrichtungen gefallen, er hat schon Bass aber halt nicht so extrem hervorstehend, mir hat selbst die Scheibe Addicted To Bass 2014 - Ministry of Sound mit ihnen gefallen musste aber etwas die tiefen höher stellen beim FiiO X3 und jetzt kommen wir zum eigentlichen Kritikpunkt bei dem er bei dir aus dem Rennen fallen könnte denn der Havi brauch eine potente Quelle damit er gut und laut wird, mit meinem LG G2 wirkte er etwas leblos aber in Kombination mit dem FiiO X3 sprüht er eigentlich vor leben.

Hier kannst du dich etwas übern HAvi informieren http://www.head-fi.org/t/711582/havi-b3-pro-1-impressions-thread


[Beitrag von Reziel am 25. Sep 2014, 10:49 bearbeitet]
christan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Sep 2014, 12:14
Danke für die Antworten, habe mir mal die CKX9IS bei Amazon bestellt.
christan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Dez 2014, 22:51
Habe die AT In-Ears wieder zurückgeschickt, das Design gefällt mir überhaupt nicht und irgendwie möchte ich doch nicht soviel ausgeben für die kurze Autofahrt. Neue Kriterien:

Preis unter 70€
Gute Abschirmung
Basslastig
Unauffälliges Design (die AT sind mir zu auffällig)

Hättet ihr da noch ein paar konkrete Empfehlungen?
Torbus
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Dez 2014, 10:43
E 10
XperiaV
Inventar
#14 erstellt: 02. Dez 2014, 14:00

Torbus (Beitrag #13) schrieb:
E 10


Ich finde zB die Sony MDR EX50 besser als die SM E10. Selbst die MH1C finde ich relaxter - von Langlebigkeit mal ganz abgesehen.
christan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Dez 2014, 16:03
Langlebigkeit ist ja so ein Thema für sich. Wenn ich mir die 1 Sterne Bewertungen bei Amazon durchlese könnte man meinen, dass Kopfhörer unter 100€ generell nach 2 Wochen einen Kabelbruch erleiden. Habt ihr damit Erfahrung, ob es wirklich so schlimm ist?
hneu
Neuling
#16 erstellt: 23. Feb 2015, 14:34
Hallo,

ich bin durch Zufall über deinen Thread gestolpert. Ich hab auch das OpO und überlege ebenso ob ich mir die E10 kaufe oder doch preislich etwas höher gehen sollte. Daher die Fragen:

Welche IE hast du nun gekauft?

Wie lautet dein Fazit?

Ansonsten: Langlebigkeit ist so eine Sache. So wie man seine Sachen behandelt, so halten sie auch...

Grüße
XperiaV
Inventar
#17 erstellt: 23. Feb 2015, 15:05
Es ist mMn auffällig dass gewisse Hersteller immer wieder die selben Probleme haben, ob nun Kabel oder Gehäuse, Stecker oder andere Dinge die immer wieder defekt sind, und das bei sehr vielen Käufern. Welche das sind weiß man eigentlich wenn man die Beschwerden liest.

@hneu

Was suchst du denn für IE?
dein Klangprofil wäre wichtig ... (also welche klanglichen Eigenschaften dir am besten gefallen)
Preis maximal
Design (wichtig oder nebensächlich?)
Isolation?
Dein Equipment (Smartphone - MP3 Player ect)
Nutzt du EQ Einstellungen?
Soll eine Fernbedienung am Kabel sein?
Welche IE hattest du schon und was gefiel dir an denen, was nicht?
hneu
Neuling
#18 erstellt: 23. Feb 2015, 20:31
Ich suche mir gerade IE für den täglichen Gebrauch, dh Fahrt zur Arbeit mit den Öffis. Dabei höre ich ausschließlich via Smartphone (Spotify).

Klanglich denke ich an etwas ausgewogenes für Rock, Punk, bißchen HipHop. Aber hauptsächlich Gitarren und Handgemachtes.

Design: Form follows function. Aber keinen Bügel, wie beim kef m 200.

Isolation: Musik nur für mich...

FB brauch ich nicht, aber wenn sie dran ist, nehme ich sie auch.

Welche KH hatte ich schon:

Ein paar ganz einfache Phillips und noname Sachen.

Aktuell: House of Marley Smile Jamaica. Finde ich nicht schlecht, aber auch nicht berauschend. Ziemlich basslastig und das Kabel übertragt unglaublich viel Geräusch.

Dann hab ich noch ein Audio technica on-ear, Ath SJ 11. Die hab ich mir mal aus Spaß gekauft, aber bin sehr zufrieden.

Zuhause komme ich leider eher selten dazu meinen AKG k530 zu nutzen, aber der war echt ein absolutes Preis-\Leistungsschnäppchen.

Womit ich liebäugele:

Beyerdynamic DX 160\120 ie, wobei ich mich Frage ob die knapp 30 € den Unterschied wert sind?

SM E 10

Und damit wäre auch das Budget in etwa abgegrenzt.


[Beitrag von hneu am 23. Feb 2015, 20:33 bearbeitet]
christan
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Mrz 2016, 20:43
Ich habe mir vor einem Jahr für etwa 15€ die Xiaomi Piston v3 in schwarz aus China bestellt. Für den Preis sind die echt unschlagbar. Passen perfekt in meine Ohren, sehen gut aus und können auch mit den InEar Kopfhörern von AT die ich für 70€ getestet habe mithalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In-Ear Kopfhörer bis max ~60?
Driver456 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  2 Beiträge
In-Ear bis 60?
Monsterflosse am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  11 Beiträge
Suche In-Ear Kopfhörer- Max ~~60?~~
racer_j am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  5 Beiträge
Kopfhörer bis max. 60? gesucht!
schnuersenkel am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  5 Beiträge
[S] In-Ear Kopfhörer bis etwa 60?
croubie am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  34 Beiträge
Suche In-Ear Kopfhörer bis 60 ?
Beatzz am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  11 Beiträge
Suche In-Ear Kopfhörer bis 60?
DonQuichotte am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  4 Beiträge
Suche In Ear Kopfhörer bis ca. 60?
Mustermu am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  21 Beiträge
In-Ear Kopfhörer bis 60-80?
nicoj11 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  11 Beiträge
In-Ear Kopfhörer bis 60 ? (Electro)
NH77 am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedpersaelli
  • Gesamtzahl an Themen1.389.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.159