Sony MDR1A oder ATH MSR7

+A -A
Autor
Beitrag
meatlove
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mrz 2015, 11:23
Hallo zusammen,

einer von den beiden soll es nun werden. Gespielt werden soll hauptsächlich Hardrock und Metal an einem Fiio X1.

Bei dem Sony hatte ich leider ein Lautstärkenproblem ( kam mir sehr leise am Fiio vor ), sodass ich doch eher zum MSR 7 tendiere. Dieser kommt mir weniger wertig und weniger basslastig vor. Puuhhh, schwierige Entscheidung. Wie sind denn eure Eindrücke ? Vom MSR 7 liest man ja sehr wenig hier.

Danke !
Natsukawa
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2015, 14:03
Würde mich auch interessieren, konnte ihn noch nich hören, nur sehen. Verarbeitungstechnisch steckt er den alten ATH-M50 locker in die Tasche. Das Teil ist so edel verarbeitet wie der Sony Z7. Er soll weniger Bass als der M50 haben und auch sibilanter klingen. Ich sag aber nix dazu, man muss sich selbst n Eindruck machen und im Hifi Bereich wird viel "geredet". Trotzdem wäre ich mal neugierig auf ehrliche Meinungen unserer Community hier.
meatlove
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2015, 21:18
Hallo,

also den MSR 7 kann ich ja nicht antesten, also habe ich mir jetzt den A1 bestellt. Mal schauen ob ich damit richtig liege. Trotzdem wäre eine Info zum MSR7 schön.
Natsukawa
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2015, 22:36
Den mdr1a kenne ich. Er sieht gut aus, gut verarbeitet, superbequem, hat n zusätzliches headsetkabel für android etc., isoliert gut.......... wenn du Bass magst wirst du ihn lieben. Er löst super auf und obwohl der bass mächtig ist, werden die anderen frequenzen nicht verschluckt ~ die details der musik bleiben erhalten. Das ist, wieich finde, heutzutage sehr selten geworden. Meine empfehlung hast du jedenfalls, ist ein toller hörer.

Wenn du aber neutralen klang mit wenig bis kaum bass ala akg k701 suchst, dann rate ich klar vom sony ab.
meatlove
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2015, 11:09
So ihr lieben, ich nutze jetzt einen FiioX5 am Sony MDR1 und muss sagen. ich bin begeistert :-) Danke euch für die Hilfe
Natsukawa
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mrz 2015, 12:36
Das freut mich ;D Der Sony reagiert übrigens extrem gut auf Equalizer, egal ob am Sansa oder Ipod etc. Macht spaß da rumzuspielen
ZeeeM
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2015, 14:06
Mein AT ist gerade gekommen, leider kann ich erst heute spät Abend reinhören. Mehr werden ich am nächsten WE dazu schreiben.
Natsukawa
Stammgast
#8 erstellt: 10. Mrz 2015, 17:20
Ich bin extrem gespannt auf deine eindrücke! Ich wollt mir den nämlich auch bald besorgen weil er mich sehr interessiert.
ZeeeM
Inventar
#9 erstellt: 10. Mrz 2015, 17:58
Bin noch @work .... währen die Progressindikatoren vor sich hin progressieren, habe ich mal bei Tyll geschaut. Focal Spirit prof und der AT sind sind recht ähnlich. Der Focal hat aber 1-2 dB höhere Bassanhebung.
Natsukawa
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mrz 2015, 18:14
Ich hatte kurz beim AT reingehört und er klang neutraler abgestimmt als der ATH-M50. Bissl sibilant, aber die Vorraussetzungen waren nicht die Besten, es war laut um mich herum. Optisch sieht er aber echt schön aus und fühlt sich wertig an
ZeeeM
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2015, 23:17
Habe den AT gerade ca. 1,5 Stunden auf der Rübe. Strammer Geselle, mit dem kann man auch Headbangen. Das was ein HD25 auf die Muscheln packt, das packt der um die Ohren. Aber er ist ja noch neu.
Wenn man von MA900, Stax 202/307 kommt, dann hört er sich erst mal komisch an. In den oberen Mitten etwas zuviel, leicht, wie sagt man? Shouty, in den unteren Höhen fehlt etwas. Ich kenn das, wenn man 5 Kopfhörer hin- und herwechselt, dann noch unterschiedliche Musik, dann klingt nix mehr so richtig. Dann ist man froh mal wieder Lautsprecher zu hören.
Jetzt adaptiere ich mich gerade an die Signatur des AT und höre Annie Lennox Nostalgika, auch mal Hair, Kari Bremnes. Ein Tick nasal kann er werden. Er hat einen staubtrockenen Bass, der nicht aufgetragen wirkt. Sibilant finde ich den im Vergleich zu manch anderen Hörern nicht, wie ich gerade bei Stay von Yello feststelle.
Die leicht angehobenen Mitten rauben Stay aber ein bischen den Eindruck des schwarzen wirkenden akustischen Hintergrund. Eine Absenkung in dem Bereich wird gern als entmulmen bezeichnet und soll einen subjektiven Hifi-Sound erzeugen, der Details akzentuiert.


Bekannt ist in der Tontechnik das „Entmulmen“ des Klangs mit dem „Badewannenfilter“, bei dem um 1 kHz, also etwa in der Spektrummitte, breit (Q = 0,6 bis 1,4) bis zu 6 dB abgesenkt wird. Dadurch wird eine gewisse Deutlichkeit und Vordergründigkeit im Klang erreicht. Auf diese Art wird manchmal auch ein Hi-Fi-Klang zum Beispiel bei der Lautsprechervorführung vorgegaukelt.


http://de.wikipedia.org/wiki/Blauertsche_B%C3%A4nder


Bemerkenswert ist auch, wie Effizent der AT ist, der geht spürbar lauter als ein HD25-II, der schon zu den effizientesten Hörern gehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATH M50x oder ATH Msr7 - Ersatzteile?
Ric_-~ am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 17.04.2018  –  10 Beiträge
"Verbesserter" Audio Technica ATH-MSR7
SotF1971 am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  5 Beiträge
IEM gesucht zum ATH-Msr7
daniel______ am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.06.2016  –  18 Beiträge
Audio-Technica ATH-MSR7 vs AKG K550
XFREAK am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  4 Beiträge
ATH-MSR7 und welchen KHV bis ~100? ?
ReSuL am 20.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  21 Beiträge
KHV für ATH-MSR7 bis 100?
ReSuL am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  6 Beiträge
In-Ear zusätzlich zu meinen ATH-MSR7 für Winter
majormcmias am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  6 Beiträge
MSR7 oder was anderes
Geminorum am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  27 Beiträge
In-Ear vergleichbar zu Audio Technica ATH-MSR7
zulu84 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  2 Beiträge
Ultrason P840 vs Beoplay H6 vs ATH MSR7
clubbi1974 am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedJacoLouw
  • Gesamtzahl an Themen1.422.835
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.088.935

Hersteller in diesem Thread Widget schließen