DT-990 oder .

+A -A
Autor
Beitrag
tux.
Stammgast
#1 erstellt: 28. Nov 2015, 17:50
Ahoi,

da ich mich immer noch ein bisschen ärgere, vor Jahren mal den DT-770 Pro behalten, den DT-990 aber zurückgeschickt zu haben, würde ich das irgendwann diesen Monat gern ändern. Allerdings habe ich aus diversen Gründen (mit denen auch meine Inaktivität hier zu tun hat) in den letzten Jahren viel Musik, aber wenig Hardware für diese Musik gekauft, insofern bin ich aus dem Markt ein bisschen "raus".

Gibt es inzwischen einen "besseren DT-990", wenn man das Klangbild von dem Ding schon mochte, oder ist der weiterhin eine Empfehlung, wenn man einen bezahlbaren, guten, offenen Spaßhörer erwerben möchte?
badera
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2015, 18:15
DT 990 Edition
tux.
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2015, 18:19
Wo is'n der Unterschied?
badera
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2015, 18:23
Kann ich Dir nicht sagen, weil ich nicht weiß, welchen "alten" 990er Du hast. Einen wie meiner von anno tuck oder den pro z.B.?
tux.
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2015, 18:32
War schon der Pro.
cyfer
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2015, 18:52
Der DT 990 ist bei den offenen Hörern schon sehr einzigartig mit seiner krassen Badewanne. Wirkliche Alternativen gibt es, vor allen bei dem Preis, nicht, wenn genau diese Klangsignatur gewünscht ist.


[Beitrag von cyfer am 28. Nov 2015, 18:53 bearbeitet]
tux.
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2015, 18:59
Ärgerlich.

Aber welcher?
dec.fx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Nov 2015, 19:01
Der DT 990 Edition ist hierhier gerade für 160€ gelistet.
Den Kommentaren ist zu entnehmen, dass der 'Edition' gegenüber dem 'Pro' hochwertigere Materialien (Seitenteile aus Alu statt Plastik z.B.) und kein Spiralkabel sondern ein glattes Kabel hat. Außerdem ist der Anpressdruck beim 'Edition' geringer.
tux.
Stammgast
#9 erstellt: 28. Nov 2015, 19:03
Prima, danke. Wenn keiner mehr mit einem Überraschungshörer um die Ecke kommt, gehört der dann demnächst endlich mir.
kopflastig
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2015, 20:46
Wenn DT990, würde ich mir aus optischen Gründen die all black-Variante holen, sprich den DT990 Pro Limited. Der hat übrigens auch ein ein gerades Kabel.
ZeeeM
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2015, 20:59
Den noch recabled und fachmännisch modifiziert .... und man hat durchaus erstmal seine Ruhe.
tux.
Stammgast
#12 erstellt: 28. Nov 2015, 21:02
Also lieber nicht von mir?
ZeeeM
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2015, 21:19
Was? Modifizieren? ....
Peter Neumann hat den mal in die Mangel genommen und bei denen die einen haben kam der sehr gut an.
Der 990 ist eigentlich ein Hörer der ziemlich sauber spielt. Die Abstimmung ist wie bei vielen Kopfhörern eine Frage der Gewöhnung. Nach vielen Jahren KH-Abstinenz stieg ich 2008 wieder mit einem 990pro ein und die Tief- und Hochtonbetonung kommt dem Hören bei moderater Lautstärke sehr entgegen, die Raumdarstellung ist auch ordentlich und macht besonders bei Filmen viel Spaß. Hört man, damals in der HD800 Forenaktion, den HD800 dagegen, klang der HD800 blechern aber nachdem das verflog hatte ich beim Wechsel auf den DT990 das Gefühl eines dicken wolligen Bass, fehlende Mitten und spitze Höhen, die aber nicht rauh wirkten.
Wenn man ihn noch kaufen könnte, dann würde ich dir zu einem Sony MA900 raten, auch ein geschlosseener AKG K550 ist nicht verkehrt. Selber höre ich meist mit einem gechlossenen AT MSR7, der zwar auch nicht verfärbungsfrei ist, aber sehr clean wirkt und bei etwas kompakter Raumdarstellung schön separiert. Bass kann der so sauber liefern wie man es eher von Orthodynamikern erwarten würde.

Wenn man den DT990 etwas im Bass linearisiert und etwas die Höhen dämpft, dann ist man schon auf einer guten Seite, aber ... dann hat man auch schon fast ein DT880, der bis auf akustische Abstimmungsmaßnahmen nahezu gleich ist.

tux.
Stammgast
#14 erstellt: 28. Nov 2015, 21:31
Ja, modifizieren. Ich habe zwei linke Hände, und an einer davon fehlen die Finger, was handwerkliches Geschick angeht.
ZeeeM
Inventar
#15 erstellt: 28. Nov 2015, 21:36
Mann kann sich auch an die Wunschvorstellung mittels EQ rantasten.
Der DT990 nimmt man als Ausgangsbasis. Wenn man damit zufriedenn ist, dann einfach nicht weitervergleichen. Das Hirn passt sich durchaus an. Ansonsten mittel EQ sich an das rantasten was man gern hätte und schauen welcher Hörer da dann passt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 990 oder DT 990 Pro?
BlauesQ am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2017  –  64 Beiträge
DT 990 oder DT 990 pro?
Vielniks am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  21 Beiträge
DT-770 PRO oder DT-990 PRO?
mcmarv am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  3 Beiträge
DT 770 vs DT 990 - 250 Ohm
dre23 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  24 Beiträge
Kaufberatung: DT 770 oder DT 990 ?
Loskoczos am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  23 Beiträge
Beyerdynamic DT 990, oder ?
zwiebelchen89 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  3 Beiträge
DT 990 Alternative
Antitheus89 am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  11 Beiträge
Alternative DT 990 Pro
Christian_1990 am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  83 Beiträge
Beyerdynamic DT-770 Pro oder DT-990 Pro
solution85 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  3 Beiträge
beyerdynamic DT 770 Pro oder DT 990 Pro
Blauer_Piepmatz am 11.03.2017  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBenneB
  • Gesamtzahl an Themen1.535.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen