pKHV/DAC für AKG K712 Pro ~200€

+A -A
Autor
Beitrag
LordRaptor94
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2016, 12:37
Hey ho Leute,
Ich will meine K271 Mk II in Rente schicken und mir die K712 Pro von AKG holen. Da ich davor low budget war habe ich noch keinen pKHV/DAC für die 271er.

Meine Frage: Welchen pKHV oder DAC mit amp könnt ihr mir empfehlen? Es sollte portabel sein natürlich. Oder würdet ihr generell einen anderen KH empfehlen? Ich war mit AKG immer sehr zufrieden, deshalb würde ich gerne einen AKG nehmen.
Ich höre vorallem Metal aber auch Classic Rock und klassische Musik.
Mein Budget liegt derzeit bei 200€ für den pKHV/pDAC.
Am PC höre ich FLAC über foobar2000 mit einem AVID Fast Track C600.

Gruß und Dank im Vorraus
LordRaptor94
Neuling
#2 erstellt: 31. Mrz 2016, 12:41
PS: Quelle wäre ein HTC One m8 (android 5.irgendwas) mit Poweramp (später foobar2000 mobile)
bartzky
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2016, 13:51
Das HTC One M8 ist eines der Smartphones mit dem besten Kopfhörerausgang und dazu noch eines der Lautesten. Wenn der K712 dir daran laut genug ist, gibt es eigentlich keinen Handlungsbedarf. Oder suchst du ein Gerät für den PC?
Rollensatz
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2016, 09:52
Kann ich bestätigen, habe den K712 an einem ZTE Axon mini Premium und der KH ist laut genug. Also im mobilen Bereich gäbe es keine Probleme, außer nat. das es sich beim K12 um einen offenen Hörer handelt. Also für den mobilen Einsatz ist der nur bedingt zu empfehlen.

Wenn du was für den PC suchst, dann z.B. einen O2+DAC. Der ist immer eine Empfehlung wert. Allerdings geht der an meinen Onboardsound auch laut genug.

Ich würde erst einmal den KH bestellen und schauen ob es dir ausreicht und dann weiter entscheiden.
LordRaptor94
Neuling
#5 erstellt: 01. Apr 2016, 11:59
Also der K712 ist schon ein offener Kopfhörer. Auf Head-Fi haben alle gemeint gehabt, dass er verstärkt werden sollte. Deshalb dachte ich mir bevor ich mir n Kopfhörer kaufe und dann noch einen 400€ pKHV dafür brauche, frage ich mal nach.

Der K271 Mk II ist mir laut genug am m8, muss nicht maximal aufdrehen, das er gut Gummi gibt, also dann brauch ich da eher keinen pKHV?. Mein Audio Interface geht auch ganz gut "laut" aber da hatte ich den O2 im Auge. Welchen DAC würdet ihr da nehmen?
Rollensatz
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2016, 12:51
Der O2 ist immer gut als KHV - nimm doch dann einfach noch den DAC dazu quasi O2+DAC Variante.

Allerdings würde ein Fiio E10K auch voll reichen. Wie gesagt bei meinem Board (0815, nicht besonderes) geht der laut genug.

Auf "verdacht" einen KHV kaufen, würde ich nicht machen. Erst am Onboard testen und dann weiter kaufen.
bartzky
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2016, 15:14

Auf Head-Fi haben alle gemeint gehabt, dass er verstärkt werden sollte.

Auf Head-Fi meint man so einiges... In erster Linie hängt das davon ab, ob dir die Lautstärke reicht oder eben nicht.


Der K271 Mk II ist mir laut genug am m8, muss nicht maximal aufdrehen, das er gut Gummi gibt, also dann brauch ich da eher keinen pKHV?

Für 90 dB SPL braucht der K271 genau 0.093 Vrms, der K712 braucht dafür aber ganze 0.237 Vrms. Nach ein bisschen Mathe kann ich dir schonmal sagen, dass der K712 bei gleicher Lautstärkeeinstellung ziemlich genau 8 dB leiser sein wird. Subjektiv wird der K712 damit nur etwa halb so laut wie der K271 sein. Musst du jetzt wissen, ob das reicht.
Würde aber trotzdem erstmal den K712 testen, bevor ich die Koplettausrüstung kaufe.

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass du sogar ein mobiles und stationäres Gerät kaufen möchtest?
LordRaptor94
Neuling
#8 erstellt: 01. Apr 2016, 15:17
Das stationäre sollte erst ein wenig später kommen, aber da ich jetzt schon mal ein wenig Beratung bekommen habe, bin ich am überlegen gleich ein stationäres dazu zu kaufen. Würdest du bei einem Android Handy auf einen DAC mit pKHV setzten oder nur einen pKHV?
bartzky
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2016, 15:35
Ich persönlich benutze an meinem Androiden einen JDS Labs C5D und bin sehr zufrieden. Die Lösung mit integriertem DAC ist etwas eleganter und letztlich auch nicht von der Klangqualität des Zuspielers abhängig. Das M8 hat aber, wie gesagt, schon einen sehr guten Ausgang - da macht man sicherlich auch nicht viel falsch, wenn man einen reinen KHV dran hängt.
Mit einem Gerät mit integriertem DAC ist man allerdings flexibler und kann das Gerät zB auch am Laptop einsetzten, am Tablet oder einem anderen Handy bei dem die Qualität vielleicht nicht so toll ist.
Kleiner Wermutstropfen ist die fehlende Kompatibilität zu manchen Androiden. Ab 5.X gibt es allerdings so gut wie keine Probleme. Ansonsten kann man sich mit der App USB Audio Player Pro behelfen.
markf77
Stammgast
#10 erstellt: 01. Apr 2016, 20:38
Nutze unter Android einen Fiio E18. Dieser hat sogar 3 Steuertasten für vor, zurück und Play/Pause. Wenns mal rockiger werden soll, ist der Bassboost Schalter ganz nett. Power ist auch für größere Kopfhörer vorhanden. Der E10 war mir teils zu leise.

Als App kommt der USB Audio Player Pro zum Einsatz, welcher mit dem E18 als USB DAC super funktioniert. Die App kann sogar direkt auf Netzlaufwerke zugreifen. So höre ich mittlerweile sogar Zuhause direkt im WLAN die Musik direkt vom NAS.

Ferner kannst du mit dem E18 sogar einen schlappen Handy Akku nachladen.

LG


[Beitrag von markf77 am 01. Apr 2016, 20:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K712 Pro Komponente
Zeroxar am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  27 Beiträge
KH Verstärker für AKG K712 pro gesucht!
MasterKenobi am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  17 Beiträge
AKG K712 Pro für GAMING geeignet?
HaslGOD14 am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  20 Beiträge
AKG q701 zurückschicken und k712 Pro holen ?
Zaron am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  13 Beiträge
pKHV mit DAC - FiiO E07K?
Ralph_P am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  2 Beiträge
Rauschfreier PKHV für TF10.pro
Sathim am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  22 Beiträge
DAC/pKHV für iOS-Devices
alexfra am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  5 Beiträge
HighEnd pkhv an iPod
grigio am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  18 Beiträge
Suche pKHV für AKG K701, und Spaßalternative zu Shure SE425
Anarion am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  8 Beiträge
IEM und pKHV/DAC gesucht ?
Terr0rSandmann am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedludger_s
  • Gesamtzahl an Themen1.389.696
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.093

Hersteller in diesem Thread Widget schließen