In ear + fiio x1?

+A -A
Autor
Beitrag
Sirdinho
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2016, 10:19
Hallo!
Also ich habe folgendes Anliegen: Ich suche einen in ear Kopfhörer für bis zu 80 euro (+-5). Zurzeit habe ich die sol republic amps hd i6, mit denen ich auch ganz zufrieden bin. Ich höre fast ausschließlich hip hop (nas, wutang, big l...). Allerdings will ich wie viele vermuten keinen "bassbomber", im Vordergrund soll ein klarer sound stehen, sodass die Stimme des Künstlers voll zur Geltung kommt. Meine sol republics waren in der hinsicht schon gut, der Bass hätte allerdings etwas mehr punchen können. Ich habe mich etwas umgesehen und die sennheiser momentum in ear und die klipsch image x7i gefunden, wären die etwas für mich? Ach und ich habe zurzeit einen ipod, ich überlege diesen zu verkaufen und auf den fiio x1 umzusteigen. Ab wann würde es Sinn ergeben, dh wann merkt man einen Unterschied?
MfG
XperiaV
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2016, 12:11
Wichtiger als die Abspielgeräte sind die In Ears - die dann letztendlich den Klang machen!
Was ist am iPod denn so schlimm dass du ein Fiio möchtest?

Vielleicht wäre ein RHA MA750(i) was für Dich, sollte im Preisrahmen liegen, auch mit der Headset Funktion (glaube ich).
Einige bemängeln 'nen Höhenpeak, den ich so stark nicht empfunden habe. Allerdings hat der RHA ein großes Gehäuse ... für kleine Ohren wohl eher nicht geeignet. Bei mir drückte das Gehäuse nach Minuten ... habe aber auch schwierige Ohren, die sicher keine Durchschnitts-Ohren darstellen.


Allerdings will ich wie viele vermuten keinen "bassbomber"


Kommt drauf an wie stark Dir der Bass des RHA ist - kenne die Sol Republic nicht, nehme aber an dass diese noch mehr Bass haben als der RHA.

In der Bucht schwimmt ein "KEF-M-200", aber der könnte evtl schon zu viel Bass haben, dieser wird aber sehr gelobt, wohl einer der besten IE in dem Bereich bis 200€ oder auch drüber. Ich kenne den nicht. Der Tragekomfort & das Design muss man aber mögen bzw. man benötigt Geduld und auch Glück damit einem der passt.

Du könntest auch nach Sony Modellen schauen. Ein Beipack IE a la MH1C spielt den Sol wahrscheinlich an die Wand - jedoch ist die Konstruktion eine reine Katastrophe > Das Kabel ist extrem nervig (Mikrophonie) und auch sonst Praxisfremd!
Praxistauglicher ist das Kabel zB beim Sony MDR-EX450 (kostet bei Amazon aktuell nur noch 30€)
Audio Technica ist auch für gutes Preis Leistungsverhältnis bekannt, evtl. ist der ATH-CKS55IBRD etwas, allerdings auch mit seltsamen Design, was du aber auch vom Sol schon kennst!

Ebenfalls in der Bucht findet sich ein ATH-IM50 ... Die IM Serie ist ziemlich beliebt. Der Double Driver In Ear bietet die bequeme Trageweise hinter den Ohren und sogar abnehmbare Kabel, also bei einem Defekt einfach nachkaufen.
Sirdinho
Neuling
#3 erstellt: 10. Jun 2016, 15:27
Vielen Dank für deine Antwort! Mit dem Ipod habe ich zwar keine Probleme, aber wenn fiio einen hörbaren Unterschied ausmacht, wäre ich bereit umzusteigen.
Hier wird auch oftmals der Hifiman re-400 erwähnt, wäre das etwas für mich? Und der Sennheiser Momentum?
XperiaV
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2016, 16:03
Ich glaube nicht dass es wirklich hörbare Unterschiede gibt zwischen den hier genannten Geräten.
Der Momentum spielt wohl etwas neutraler als zB die CX Reihe ... was aber auch keine Kunst ist bei so viel Badewanne
Der RE 400 ist ebenfalls flach im Klang, und hat wohl kein so stabiles Kabel, zumindest liest man das ab und an auch hier im Forum.
Du meinst dass Deine Sol In Ear neutral spielen? Das kann ich kaum glauben.
Wahrscheinlich wärst du enttäuscht wenn du von einem (stark?) bassigen Model zu einem neutralen wechselst. Gerade Rap Musik ist größtenteils mit starken Beats unterlegt und lebt auch von dieser Soundsignatur.
Ich kann mir zumindest vorstellen dass dir das gewisse etwas fehlen wird wenn du dich für ein eher flachen Frequenzgang entscheidest.
Sirdinho
Neuling
#5 erstellt: 10. Jun 2016, 22:49
Gibt es ne Möglichkeit,die genannten kopfhörer probe zu hören? Du hast mehrere genannt, welche Anschaffung sollte ich am ehesten riskieren?
XperiaV
Inventar
#6 erstellt: 11. Jun 2016, 07:57
Das ist schwierig zu beantworten weil immer der subjektive Eindruck die größte Rolle spielt, und das kannst am Ende nur du entscheiden welcher der "Beste" von Dir getestete In Ear ist.
Wenn du 2, 3 Exemplare bei Amazon findest die auch von Amazon versendet werden, hast du das Glück diese wieder zurück geben zu können bei Nichtgefallen. Solltest dann aber wirklich drauf achten die Verpackung und die Ohrhörer sehr vorsichtig zu behandeln, so dass es kaum Nutzungserscheinungen gibt.

Auf Headsound.de gibt es Demo-Modelle, allerdings ist die Auswahl sehr begrenzt, oft nicht verfügbar und die Marken für viele sehr unbekannt ... aber vielleicht ist trotzdem was dabei?!


[Beitrag von XperiaV am 11. Jun 2016, 07:58 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2016, 09:46
Der Momentum In-Ear ist absolut nicht neutral. Habe lange nichts so basslastiges und dumpfes gehört wie den Momentum. Wobei ich auch mal vermuten würde, dass dein bisheriger In-Ear auch sehr basslastig ist.

Ich denke auch, dass der X1 nicht viel bringen wird. Eine deutlich hörbare Verbesserung jedenfalls nicht.
Sirdinho
Neuling
#8 erstellt: 11. Jun 2016, 11:59
Headsound hat den rha ma750 als Demo-Gerät da. Ich werde ihn mal probehören. Also wie gesagt, mir ist vor allem wichtig, dass die Stimme des Rappers nicht verzerrt wird und der Bass nicht oberhand gewinnt. Der Sound soll vor allem klar sein und nicht so "gedämpft" und dumpf. Ich höre auch viel Jazz-Rap und Funk. Welche Art von Kopfhörer kommen da in Betracht, wenn schon die Bezeichnung "Badewanne" gefallen ist? Und wie wäre der Soundmagic e10 für mich?
Dieselrocker
Inventar
#9 erstellt: 13. Jun 2016, 21:04
Teste zunächst mal den RHA-MA 750. Der hat einen ausgeprägten Höhenpeak und wirkt dadurch "klar". Bass fehlt ihm auch nicht.
Als Vergleich für eine relativ neutrale Abstimmung kannst du dir ja einfach mal einen UE200 bestellen.
Sirdinho
Neuling
#10 erstellt: 16. Jun 2016, 13:20
Also ich konnte den soundmagic e10 probe hören und bin mit dem bass zunächst mal zufrieden (obwohl er auch etwas schwächer sein könnte) allerdings finde ich, dass die Stimmen etwas zu ungenau und matschig werden (ist das mit Auflösung gemeint?) Kann das der rha besser?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer In Ear für Fiio X1 gesucht.
sf05 am 10.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  12 Beiträge
Kopfhörer für FiiO X1
/0NAS am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  4 Beiträge
In Ear Kopfhörer für FiiO X1 & FIIO E12
Blightrem74 am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  3 Beiträge
Fiio X1 - SD Karte
NoobDogg am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  14 Beiträge
In-Ears für FiiO X1
Brathorun am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  25 Beiträge
In-Ear Kopfhörer für Fiio X1 bis 150 ?
Anoubis88 am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  13 Beiträge
KH on/over ear für "fiio X1 ii 2 Gen"
DNA250 am 10.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  2 Beiträge
Kopfhörer für Fiio X1 Nutzung unterwegs gesucht
matra530 am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  25 Beiträge
Gute InEars für FiiO X1 bis 200Euro
meatlove am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  12 Beiträge
Fiio E17
MiraBellenbaum am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedduopilot
  • Gesamtzahl an Themen1.417.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.735