Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wireless Kopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
dakonrad
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Okt 2016, 21:35
Servus Leute,

ich wollte fragen welche Wireless Kopfhörer für mich so interessant wäre. Der Preis ist erst mal relativ egal. Wieso Wireless - da ich das neue Iphone 7 Plus habe. Ich habe bis jetzt im Einsatz den V-Moda Crossfade M100. Was ich gerne hören will nja - der Kopfhörer sollte recht laut sein, will eigentlich nix von außen mitbekommen Ja ich weiß das für meine Öhrchen nix aber sind ja meine "toten" Ohren dann :P. Ich will einfach voll Gas aufdrehen können :). Von der Marke lass ich mich gerne überraschen :).

Bis jetzt so ins Auge gefallen ist mir der "Sennheiser Momentum Wireless" da ich mit den In Ear Momentum sehr gute Erfahrungen gemacht hab.
Und wie gesagt ob das laute gute ist oder eben net, ist eh mein Problem ;). Vielen Dank schon mal im Vorraus :).
ParrotHH
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2016, 01:07
Tach!

Wenn Du schon den Momentum Wireless im Auge hast, dann würde ich Deiner Stelle würde ich mal folgende Kandidaten anhören:

  • Bose QC35
  • Sennheiser PXC 550

Das sind gerade die m. E. besten Bluetooth-Kopfhörer auf dem Markt.

Den Bose kann man sich normalerweise in nächsten Saturn- oder Media-Markt anhören. Ich habe mir am Montag den Sennheiser PXC 550 gekauft, dem ich letzte Woche schon in Hamburg hinterhergerannt bin, leider erfolglos. Am Flughafen London Heathrow lag er dagegen rum, und war mein. Ich bin einfach ein Sennheiser-Mann

Beide eint die Technologie zum "Noise Canceling", beim Bose ist das so dermaßen effektiv, dass man nach dem Aufsetzen so eine Art Druck auf dem Ohr als Effekt bekommt. Musst Du mal ausprobieren, ob das stört ist wohl von Person zu Person unterschiedlich. Beim Sennheiser ist das jedenfalls nicht so ausgeprägt, dafür ist das Noise-Canceling auch nicht ganz so effektiv. Jedenfalls bekommt man so von außen wenig mit, und das sogar ganz ohne seine Ohren mit hoher Lautstärke zu urinieren.

(Das klingt alles ganz witzig, aber lass Dir von einem Ü40 gesagt sein, dass man seine Ohren pfleglich behandeln sollte. Wenn die durch sind, sind sie durch!)

Der Klang des Bose ist schon ziemlich gut, der Sennheiser gefällt mir aber besser. Auch das muss man für sich selbst rausfinden.

Wichtig ist, dass der Kopfhörer den jeweils besten Bluetooth-Codec verwendet. Der Sennheiser kann Bluetooth bis Version 4.2 und AptX, für das Iphone nützt AptX glaube ich nix, da braucht man einen anderen Codec, damit es so verlustfrei wie möglich ist. Das müsste AAC sein, das aber der Sennheiser nicht unterstützt und dann auf das schlechtere SBC zurückfällt, der Bose QC35 kann AAC dagegen schon.

Damit ist die Iphone-Nutzer der Bose wahrscheinlich der Hörer der Wahl!

Cool beim Sennheiser: er lässt sich per Gesten an der rechten Ohrmuschel bedienen.

Parrot


[Beitrag von ParrotHH am 06. Okt 2016, 01:10 bearbeitet]
BartSimpson1976
Inventar
#3 erstellt: 06. Okt 2016, 02:18
Die neuen Sony MDR-1000X sollen sehr nice sein, habe ich aber selbst noch nicht gehoert.
Ansonsten sind normalerweise die Pendulumic Stance 1S+ eine gute Wahl.
dakonrad
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Okt 2016, 04:17
Ok ja das Problem ist bei den Bose i kann die nur probe hören beim Saturn, aber net wirklich mit ner Musik die ich höre... :/

ok danke werd mir die restlichen mal anschauen :). Von Bose bin ich leider net so angetan hat mal die in ear und die qc20 oder so... haben mir damals net so gefallen.
badera
Inventar
#5 erstellt: 06. Okt 2016, 08:16
Ich bin ein Fan des B&O H7, finde ihn klanglich deutlich besser als die Bose.

Eigentlich gehört der Fred in die Kaufberatung.
saenta
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Okt 2016, 09:23
Ich kann auch den Beoplay H7 empfehlen, allerdings nicht zum Herstellerpreis.
Den gibt es teils schon unter 250€
Wenn ANC benötift wird und etwas bessere Isolierung wäre der H7 auch eine Überlegung wert der ist ein OnEar. Mir hat es allerdings nicht gefallen da es den Klang zu sehr verbiegt und den Bass deutlich anhebt.


[Beitrag von saenta am 06. Okt 2016, 09:24 bearbeitet]
ParrotHH
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2016, 10:09

dakonrad (Beitrag #4) schrieb:
Ok ja das Problem ist bei den Bose i kann die nur probe hören beim Saturn, aber net wirklich mit ner Musik die ich höre... :/

Komisch!

Da wo ich war, konnte man die Dinger einfach per Bluetooth mit dem eigenen Handy koppeln, dazu wurde man sogar aufgefordert. Und dann konnte ich eben meine Musik hören.

Parrot
Tob8i
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2016, 11:13
Das größte Problem dürfte sein, dass die vorgeschlagenen Modelle alle nicht so basslastig sind wie der M100. Was es allerdings an besonders basslastigen kabellosen Kopfhörern gibt, weiß ich nicht. Wieso also nicht einfach den Klinkenadapter nehmen?

Wenn der Momentum Wireless Over-Ear ähnlich ist wie der normale Momentum Over-Ear, dann hat er weniger Bass als die Momentum In-Ears. Die Momentum In-Ears sind allerdings auch die dumpfesten und für den aufgerufenen Preis schlechtesten In-Ears, die ich in letzter Zeit gehört habe.
ParrotHH
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2016, 11:23

Tob8i (Beitrag #8) schrieb:
Das größte Problem dürfte sein, dass die vorgeschlagenen Modelle alle nicht so basslastig sind wie der M100.

Es ist halt die Frage, was man mag. Ich finde jedenfalls nicht, dass der Sennheiser PXC 550 wenig Bass hätte. Er geht tief und bleibt präzise dabei. Also kein schlabbriger Wummerbass, sondern "nur" genau (!) das, was auf der Aufnahme drauf ist.

Zudem kann man bei ihm noch einiges über die App CapTune einstellen. Da gibt es zum einen Effektmodi, die mehr "Bumms" bieten, und wenn das noch nicht ausreicht, kann man zusätzlich den Klang über einen Equalizer manipulieren. Und wenn ich das recht verstanden habe, findet das alles dann im Kopfhörer selbst statt!

Ich habe das alles ausgeschaltet, weil es so m. E. am natürlichsten klingt, und die hervorragende Auflösung des Sennheiser nicht "weggestampft" wird. Subjektiv mag das natürlich jeder anders empfinden!

Parrot
jpg240
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Okt 2016, 12:19

dakonrad (Beitrag #4) schrieb:
Ok ja das Problem ist bei den Bose i kann die nur probe hören beim Saturn, aber net wirklich mit ner Musik die ich höre... :/ .


Trotz eingestecktem Kabel von Saturn/MM ist es möglich, die Kopfhörer per Bluetooth mit dem Handy zu verbinden.
Dann kannst du auch deine Musik hören.


Ich hatte die Tage den Bose QC 35 und den Sony MDR 1000x verglichen.
Der Sony gefällt mir wesentlich besser.
- ANC konnte ich keine Unterschiede feststellen (angeblich soll der Sony besser sein)
- Die Lautstärke bei dem Bose war mir zu gering. Da war der Sony besser.
- Die Funktionen / Bedienung des Sonys sind wesentlich besser.
- Der Bose saß etwas besser

Also bei dem direkten Vergleich Bose QC 35 - Sony MDR 1000x gewinnt der Sony.

Den Sennheiser PXC 550 hatte ich nur ganz kurz auf.
Die Bedienung war besser als beim Bose, schlechter als beim Sony.
Sitz war am besten.

So 100% sicher, ob ich mir den Sony kaufen soll, bin ich aber noch nicht xD
400 Euro ist doch ziemlich viel.
dakonrad
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Okt 2016, 14:11
Mhmm ja muss ich nochmals schauen beim Saturn. Nja wie gesagt ich hab nix dagegen wenn der bass stärker ist als er im Lied ist :).
ArtistryInSound
Stammgast
#12 erstellt: 14. Okt 2016, 18:05
Ich hatte mich nach langem Testen de Momentum 2 wireless und den Bose QC35 dann lieber für die Sennheiser entschieden.
Warum?
Kabellos find ich das NC bei den Sennheiser einfach angenehmer, bei den Bose hatte ich immer so ein Druckgefühl auf den Ohren, das war für mich unangenehm.

Nach dem Testen hab ich einfach bei Amazon von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht

Zu den PXC 550 kann ich nichts sagen, die gabs vor 6 Monaten noch nicht.

Was ich nicht verstehe, warum man das NC nicht ausschalten kann, grad für daheim wäre das keine schlechte Sache, ich hab dann nicht mal das klingel an der Tür gehört


[Beitrag von ArtistryInSound am 14. Okt 2016, 18:07 bearbeitet]
simb
Neuling
#13 erstellt: 15. Okt 2016, 12:07
Schau doch mal auf der Seite http://www.welche-hifi-kopfhoerer.com/kabellose-kopfhoerer/ vorbei :). Da gibt es ein paar gute kabellose Kopfhörer und unten steht ein Ratgeber, wo man nützliche Informationen rund um Wireless Kopfhörer bekommt. Er kann dir sicherlich bei deiner Kuafentscheidung helfen.
Tob8i
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2016, 12:34
Die Seite ist doch Schrott. Mal wieder so eine typische Seite, wo über eine URL mit möglichst vielen typischen Suchbegriffen ein gutes Ranking in den Suchmaschinen erzielt wird. Auf den Seiten findet man aber kaum sinnvolle Informationen, sondern hauptsächlich Affiliate Links, um Produkte direkt zu bestellen und den Betreibern Provision zu generieren.
John22
Inventar
#15 erstellt: 15. Okt 2016, 14:40

ParrotHH (Beitrag #9) schrieb:
Ich finde jedenfalls nicht, dass der Sennheiser PXC 550 wenig Bass hätte. Er geht tief und bleibt präzise dabei. Also kein schlabbriger Wummerbass, sondern "nur" genau (!) das, was auf der Aufnahme drauf ist.


In der neuen c't werden sowohl der PXC 550 als auch der Sony MDR-1000X getestet:
https://www.heise.de...PXC-550-3345790.html
https://www.heise.de...R-1000X-3345736.html

Der PXC kam klanglich darin gut weg. Wenn einem der KH zu zurückhaltend vorkommt, dann sollte man den Effektschalter auf "Club" stellen, wo die Bässe aufgedreht werden ohne das die Mitten dabei ersaufen. Codec AAC wird nicht unterstützt.

Der MDR-1000X kam klanglich auch gut weg, aber Störungen durch geöffnete Fenster schaukeln sich auf und die rechte Ohrmuschel ist bei NC-Nutzung empfänglich für Funkstörungen im GSM-Band wenn jemand neben einem ein Handy benutzt.
tackleberry
Stammgast
#16 erstellt: 15. Feb 2017, 03:56
Und welcher hat das beste ANC? =D
ArtistryInSound
Stammgast
#17 erstellt: 06. Mrz 2017, 04:34
Mittlerweile finde ich die Bose QC 35 besser als die Sennheiser Momentum 2, also zumindest im Flieger.
Meine Frau hat QC35, die sind vom NC her besser beim Fliegen, wir sind nach Miami geflogen, hinzu knapp 11 Stunden in der Büchse.

Am anfang hatte ich lange meine Sennheiser aufm Schädel, dann die Bose meiner Frau, weil sie schlafen wollte nach 5 Folgen Dexter mit den Bose Kopfhörern, präferiere ich die QC35, sie sind nach so langer Zeit einen Tick angenehmer zu tragen, wobei ich einen großen Kopf habe.
Auch das NC ist im Flieger bei den QC35 nach langer Zeit angenehmer.

Mein Vergleich bezieht sich rein nur aufs Fliegen, wobei man auch sagen muss, dass die Sennheiser kabellos deutlich besser vom Klang sind, als wenn man sie über Kabel betreibt. Obwohl ja das Kabel bei beiden wegfällt, da der NC eh nur kabellos funktioniert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wireless Kopfhörer gesucht
bc-slayer am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  3 Beiträge
Suche Wireless Kopfhörer.
Knipser1337 am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  2 Beiträge
Kopfhörer - Wireless und mit Mikrofon?
Maddin15 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge
wireless kopfhörer für die stadtwohnung
baracus22 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  17 Beiträge
wireless 5.1 Kopfhörer gesucht
*noname123* am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  12 Beiträge
Wireless Kopfhörer für Heimkino gesucht
RedHood am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  2 Beiträge
Wireless KH für Fitnessstudio gesucht
Ironman2601 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  4 Beiträge
Brauche neue Kopfhörer - welche ?
christian1924 am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  69 Beiträge
On-Ear Kopfhörer, Wireless, bis 200?
hendrik93211 am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  11 Beiträge
Kopfhörer für XBox One und PC (Wireless & Kabel)
Manuel_1 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • B & O
  • Sennheiser
  • AKG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedBoris_Karloff
  • Gesamtzahl an Themen1.362.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.943.809