Ausgewogener Kopfhörer unter 160€

+A -A
Autor
Beitrag
Quinto42
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2016, 23:06
Ich habe bereits einen AKG K 701, den ich am PC verwende, und einen ATH-M40x, den ich vor allem mit dem Smartphone verwende.

Nun bin ich etwas enttäuscht vom AKG, die Tiefen klingen viel zu scharf und wenn man mal etwas lauter hören möchte damit's etwas mehr kracht, werden diese sogar verzerrt wiedergegeben. Für den Allroundzweck, den ich vorgesehen habe, völlig ungeeignet. Finde ihn aber, entgegen vielen anderen, sehr bequerm.
Ganz anders denke ich da über meinen ATH-M40x, ich bin von seinem Sound regelrecht begeistert. Selbst nach einer Stunde will man noch mehr hören! Der Bass ist schön kräftig; nicht zu stark oder zu schwach. Auch die Höhen und mitten sind schön anzuhören. Nichts scheint in den Vordergrund zu wollen: So muss guter Sound klingen! Der Tragekomfort ist aber etwas dürftig, er drückt nämlich ziemlich fest und ist geschlossen.

Wie jetzt wahrscheinlich unschwer zu erraten suche ich eine Alternative für den AKG, der vom Klang her dem ATH ähnelt.

  1. Er sollte weniger als 160 kosten
  2. Er solte offen oder halboffen sein.
  3. Hoher Tragekomfort
  4. Ausgewogener Klang (ATH M40x)
Momentan habe ich noch einen Objective2 DAC, diesen habe ich jedoch nur geleiht. Ich werde mir dann aber wahrscheinlich einen Kopfhörer-DAC oder eine Soundblaster holen.

Werde wohl noch Probehören gehen, aber ich würde zuerst gerne mal ein paar Vorschläge hören.
salatsalatsalat
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Dez 2016, 23:23
auf anhieb würde ich Philips Fidelio X2 sagen, der kostet aber etwas mehr als 160€.

eventuell noch der AKG K712 Pro, leider auch etwas teurer.


[Beitrag von salatsalatsalat am 27. Dez 2016, 23:26 bearbeitet]
Quinto42
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2017, 15:56
Das nennt man wohl Qual der Wahl...

Jedenfalls habe ich ja bereits gute Erfahrungen mit den ATHs gemacht, weshalb ich mal schaute, ob die auch was offenes für mich haben. Da stiess ich auf den ATH-AD700x der sogar in meiner Preisregion wäre. Kann mir jemand verraten, wie der so klingt? Vielleicht so im Vergleich zum AKG K 701. Insbesondere muss er auch Tiefen gut wiedergeben können, denn hier versagt der AKG kläglich.
salatsalatsalat
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2017, 18:08
folgendes habe ich einen vergleichsvideo der ATH reihe auf yt entnommen (also nicht selbst gehört oder getestet)

500x - ähnlich 700x, unterschiede kaum bemerkbar
700x - bass präsent, aber relativ schwach, bühne +, komfort +, anpressdruck +/etwas locker
Quinto42
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2017, 18:53
Dann muss ich wohl mein Sparschwein schlachten, denn der Bass muss kräftig sein. Kein Bassmonster à la Beyerdynamic DT990 und schon grad gar kein Softie wie mein K 701. Werde mal in den Media Markt gehen, auch wenn ich da nicht unbedingt eine gute Beratung erwarte. Wohne eher ländlich und kenne leider gar kein Fachgeschäft.

Aber danke für die Antworten.
Quinto42
Neuling
#6 erstellt: 19. Jan 2017, 21:14
Habe jetzt den Chinesen-DAC-AMP FiiO Olympus2 und jetzt find ich meinen AKG cool so wie er ist. Der Sound klingt jetzt enorm vielseitig und auch der Bass ist jetzt (dank Bassboost) etwas satter, auch wenn's noch ein bisschen mehr sein dürfte. Naja, "bumm-bumm"-Lärm klingt damit zwar jetzt fast noch mieser, aber weil facettenreiche Musik jetzt phänomenal klingt, nehme ich dies in Kauf.

Also den DAC-AMP von Objective2 kann ich nicht empfehlen. Der ist sowieso wohl eher für Puristen-Fanatiker gedacht
edit: Klingt zu hart... Jedenfalls finde ioch AKG K701 und Objective2 eine schlechte Kombi
Kopfhörerkauf ist damit bei mir vom Tisch


[Beitrag von Quinto42 am 19. Jan 2017, 21:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für unter 160 Euro.
DerzuHörer am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung ausgewogener Hifi Kopfhörer
käptn5678 am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  5 Beiträge
Ausgewogener Kopfhörer für Gitarren-Amp.
saldek am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  4 Beiträge
Ausgewogener Kopfhörer für 30 Euro
Pexo am 09.09.2016  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  4 Beiträge
Kopfhörer fürs Spielen & Musik hören bis ~160?
LemonLary am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  7 Beiträge
Ausgewogener Klang bis 300?
Etakta89 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  15 Beiträge
Kopfhörer für iPhone, ~160?
retroK am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
Kopfhörer bis 160? gesucht
Jenkins11 am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  37 Beiträge
Suche Halboffene Kopfhörer für 160
charnold am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  6 Beiträge
hifi kopfhörer ca 160? + Verstärker
and1d am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedTerrahawk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.872

Hersteller in diesem Thread Widget schließen