Over-Ear Kopfhörer für circa 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
*Filippo*
Neuling
#1 erstellt: 07. Jul 2018, 12:43
Hallo Leute,
wie der Titel schon sagt, suche ich nach einem Over-Ear Kopfhörer um die 300 Euro und zwar zum Musikhören zuhause mit meinem Smartphone (Lenovo moto g5 plus).
Meine letzten Kopfhörer waren die Beats Studio 2.0. (Die habe ich mir nicht selber ausgesucht .) Die hatten aktive Geräuschunterdrückung (die ich nicht brauche) und folglich auch einen Akku. Ich wünsche mir, dass meine neuen Kopfhörer keinen Akku haben. Erstens habe ich immer vergessen, die Kopfhörer aufzuladen und nach drei Jahren war der Akku defekt. Auch Bluetooth, WLAN und andere Features brauche ich nicht - ich möchte wie gesagt einfach in einem ruhigen Ambiente Musik hören.
Ich höre vor allem elektronische Musik und keine klassische Musik. Ich dachte mir, es wäre vernünftig, einen neutralen Kopfhörer zu kaufen, aber ich lasse mich auch eines Besseren belehren.

Ich würde mich über eure Hilfe freuen
DevilsIsland
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jul 2018, 13:38
Würde dir den Audio Technica ATH MSR7 nahelegen - dürfte fast schon die Standardempfehlung bei relativ neutral unter 300 EUR sein

Für das Geld (aktuell 160 EUR ca.) ein wirklich toller KH.
JackA$$
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2018, 14:28
Beyerdynamic Custom Studio oder Custom One Pro oder Sony MDR-1A oder Takstar Pro 82
jackthebeast*
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2018, 19:47
und wo gibt es die von dir so geliebten takstar 82 zu kaufen?
*Filippo*
Neuling
#5 erstellt: 09. Jul 2018, 21:44
Danke für die Empfehlung Habe viel Gutes über die ATH-M70 X gehört, wären die noch ne Stufe besser?
*Filippo*
Neuling
#6 erstellt: 09. Jul 2018, 21:55
Wie ich sehe, spielen diese Kopfhörer in einer ganz anderen Preisklasse - meinst du, es macht keinen Sinn mehr zu zahlen? Z.B. 240€ für die Audio-Technica ATH-M70 X?
JackA$$
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jul 2018, 11:55
Der Preis hat nichts mit dem Klang gemein.
Hol dir entsprechende Kandidaten und vergleiche selbst und behalte den, der dir am besten gefällt, scheiß egal wie teuer er ist.
Exploding_Head
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2018, 13:44
Da ab Smartphon gehört werden soll, würde ich mir als erstes den MSR7 von Audio Technica anhören; der ist leicht anzutreiben, und bei elektronischer Musik stören mich seine gelegentlichen leicht verzerrten Darstellungen bestimmter akustischer Instrumente überhaupt nicht. Allerdings wird er bei mir inzwischen durch einen Custom Studio mehr und mehr verdrängt, da dieser die gelegentlichen Unstimmigkeiten nicht aufweist und auf meinem Kopf auch länger bequem sitzt. Höre allerdings mehr akustisches als Elektro.

Falls das vorhandene Smartphone den Beyerdynamic Custom Studio genug befeuert, wäre der auch eine gute Alternative, die auch durch den Bass-Slider ggf. noch hinsichtlich Bassquantität angepasst werden kann.

Den TakStar kenn ich nicht, da ich grundsätzlich nicht selbst importiere.


[Beitrag von Exploding_Head am 10. Jul 2018, 13:45 bearbeitet]
*Filippo*
Neuling
#9 erstellt: 12. Jul 2018, 09:09
Danke für deine Hilfe Ich hätte noch eine Frage wegen dem Bass: Kann man den nicht bei Bedarf genauso gut mit einer passenden App direkt am Smartphone erhöhen?
JackA$$
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jul 2018, 09:58
Ja kannst du, ist ja nichts anderes wie nen EQ
*Filippo*
Neuling
#11 erstellt: 12. Jul 2018, 15:13
Super, dann muss ich mir gar nicht Sorgen machen, dass die MX70 auf Dauer zu langweilig klingen. Ich würde ja gerne die ganzen KH mal auf Probe hören, aber wüsste nicht wo. Ich war bei Conrad und die hatten fast gar nichts da und Media Markt bietet die MX50 und MX70 gar nicht an.
JackA$$
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jul 2018, 08:44
Das ist leider wahr.
Hifi-Läden haben sehr oft solche günstigen Kopfhörer garnicht da und Fachmärkte wie MM, Saturn und co. haben nur die Consumer-Marken wie BOSE, Beats, Sony, etc.
Da hilft es echt nur, wenn man es richtig machen will, und was mir auch immer gegen den Strich geht, aber was will man machen, alle, die in Frage kommen, zu bestellen und den, der einem am besten gefallen hat, zu behalten.
Das hat aber nicht nur Nachteile, einmal hast du Gewissheit und du kannst entspannt und mit Zeit an die Tests gehen, im Fachmarkt ist man immer leicht gestresst und fühlt sich beobachtet und da nimmt man schon Klang komplett anders war, als entspannt z.B. mit nem Glas Rotwein zu Hause.


[Beitrag von JackA$$ am 13. Jul 2018, 08:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Over Ear Kopfhörer 100-300?
javamaster10000 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  2 Beiträge
Over Ear Bluetooth bis 300 Euro
Marcel3008 am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 29.11.2017  –  6 Beiträge
Over Ear bis 300?
FTX_Jifusi am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  4 Beiträge
Over-Ear bis 300?
gschisi am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  6 Beiträge
Suche Over-ear Kopfhörer
Randomtyp am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung Over Ear Kopfhörer
Rizikofaktor666 am 24.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  13 Beiträge
Over Ear mobil max. 250-300 Euro
DrNub am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  5 Beiträge
Over Ear Kopfhörer für ca 300?
marc1411 am 05.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  5 Beiträge
Over-Ear Kopfhörer für ~150?
Ninelven am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  4 Beiträge
Kopfhörer Over Ear
Julez529 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedfloydsnegel
  • Gesamtzahl an Themen1.412.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.969