Basslastige Over-Ear Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
hanla
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2019, 10:24
Hallo liebe Community,

ich wollte mir selbst ein Geschenk machen und gute Over-Ear Kopfhörer (Wireless!) um die 300 Euro kaufen. Bisher hatte ich mit relativ billigen AKG K518DJ gehört (haben damals um die 40 Euro gekostet). Ich höre fast ausschließlich mit einem IPhone über Spotify.

Nach einer kurzen Recherche war für mich klar, dass momentan die Bose Quietcomfort II DIE over-ears schlechthin sind. Ich dachte mir, dass ich damit nichts falsch machen kann und bestellte sie ohne sie mit anderen Kopfhörern zu vergleichen. Leider bin ich nun sehr enttäuscht von diesen. Für knapp 300 Euro ist der Bass derartig schlecht ausgeprägt und kaum präsent, dass selbst meine billigen Vorgänger für einen weit bessere Klangqualität sorgen. Ist das normal bzw. auch bei allen anderen Bose-Modellen der Fall? Ich dachte immer, dass in Sachen Musik Bose DIE Topmarke ist.

Nun bin ich auf der Suche nach Alternativen und wollte euch fragen, ob ihr Tipps habt. Ich höre eigentlich sehr viele verschiedene Musikrichtungen (wie zB Indie, Techno, Rock etc.), mag es aber vor allem, wenn der Bass sehr präsent ist.

Kurz gefragt: Was sind eure Empfehlungen für basslastige Wireless-Over-Ear Kopfhörer ? (bis 300 Euro ist alles OK)

LG, H


[Beitrag von hanla am 16. Feb 2019, 10:32 bearbeitet]
Premutos888
Stammgast
#2 erstellt: 16. Feb 2019, 10:49
Bose die Topmarke zugegeben die Kopfhörer sind nicht soolo übel. Solls kabelgebunden sein oder kabellos wie die Bose ?

Kabellos würde ich mir mal die Sony WH-1000XM3 anhören Kabelgebunden zb V-Moda Crossfade M-100 kommt halt immer darauf an was man genau haben will.


[Beitrag von Premutos888 am 16. Feb 2019, 11:10 bearbeitet]
hanla
Neuling
#3 erstellt: 16. Feb 2019, 11:09
War vielleicht etwas naiv von mir anzunehmen Vom Preis her gehören sie auf jeden Fall eher zu den "Topmarken"

Bis auf den Sound sind die Kopfhörer super, aber der Sound ist halt doch das wichtigste...

Kabellos wäre mir lieber.
Morta
Stammgast
#4 erstellt: 16. Feb 2019, 11:09
Overear mit gutem Bass wäre der V-Moda Crossfade Wireless!
Rico_Seifert
Stammgast
#5 erstellt: 16. Feb 2019, 11:22

hanla (Beitrag #1) schrieb:


Kurz gefragt: Was sind eure Empfehlungen für basslastige Wireless-Over-Ear Kopfhörer ? (bis 300 Euro ist alles OK)

LG, H

Sony WH1000xm3 + Sony Connect app(DSEE HX aktivieren)+iphone+Tidal Hifi und alles wird gut
Den Bose höre ich genau wie du (hatte ich) spielt ohne Druck/Punch und mettalisch hell.(in meinen Ohren)
hanla
Neuling
#6 erstellt: 16. Feb 2019, 12:38
Danke schon mal für eure Tipps. Im Internet bin ich jetzt auch immer wieder auf

- Skullcandy S6CRW-K591 bzw.
- Beats Studio3

gestoßen. Habt ihr damit Erfahrung?
MarkusD.
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2019, 12:48
Ich selber habe die JBL E 55 BT, kabellos und auch der Bass ist wirklich gut. Gibts schon für rund 100 Euro und solltest du auch mal zur Probe hören.
Der Akku beim JBL hält sehr lange und wenn er mal leer ist kann man auch über Kabel weiterhören, kann auch nicht jeder kabellose Kopfhörer.
Premutos888
Stammgast
#8 erstellt: 16. Feb 2019, 13:57
Also Beats Studio 3 hmm Bass weniger als ich angenommen habe und das ANC ist absolut wirkungslos bis nicht vorhanden für den Preis ein Witz. JBL E55BT mein derzeitiger TV-Kopfhörer hmm als wirklich Basslastig ist der nicht hab den unteren Bassbereich bis 150Hz am EQ +6dB gegeben damit da überhaupt was kommt. Ausserdem sind die Ohrpolster geklebt damit man ja nicht einfach wechseln kann und dieses billige PU-Leder weicht sich total auf und färbt ab.


[Beitrag von Premutos888 am 16. Feb 2019, 13:59 bearbeitet]
MarkusD.
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2019, 14:13
Also das Problem mit den Ohrpolstern habe ich nicht. Und der JBL E 55 ist bei mir ziemlich Basslastig. Ich höre gerne Bassbetont, aber mehr sollte es nicht sein. Kommt vielleicht auch auf die Ausgabequelle an. Ich höre über IPhone XR und Laptop, beides vom Bass her sehr kräftig ohne an irgendwelchen Einstellungen zu spielen.
Premutos888
Stammgast
#10 erstellt: 16. Feb 2019, 14:25
Also hauptsächlich läuft er bei mir über Bluetooth auf einem Intel NUC hatt ihn aber auch schon am FiiO M9 an einem LG 49SJ800V und auf einem Sony Z5 und der lief auf allen Zuspielern so ausser auf dem Z5 da war er ganz OK. Ja das mit den Ohrpolstern ist so eine Sache weiss auch nicht woran das genau liegt, hab mit anderen Kunstleder KHs auch kein Problem allerdings wird dieses auflösen der Oberfläche auch in ein paar Amazon Reviews erwähnt.
eeeven
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Feb 2019, 11:37
Witzig wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind. Hatte Sowohl den Sony WH-1000XM2, als auch den XM3 und den Bose hier. Behalten habe ich den BOSE und den XM2 (für die Freundin in gold). Der XM3 ging zurück.



Der Bose hat mit Abstand den größten Tragekomfort für lange Flüge/Zugfahrten. Die Sonys sitzen so gar nicht auf meinem Kopf. Der Klang ist bei den Sony schon sehr gut und minimal besser als bei den Bose Hörern, aber dass du den Bose klanglich nicht gut findest liegt dann wohl eher daran, dass du dir dein Gehör in der Vergangenheit mit übertriebenem Bass schon verstimmt hast. Die Tiefen beim Bose QC35 MkII sind knackig und nie übertrieben. Der Hörer klingt sehr neutral und schon fast etwas langweilig, aber eben neutral!
Poe05
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2019, 12:16
Neutral ist aber nicht gewünscht, sondern BASS.
eeeven
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Feb 2019, 12:29
Dann sollte man einfach nen EQ bedienen :p
Soul_searcher
Stammgast
#14 erstellt: 19. Feb 2019, 13:07
so einfach ist das mit dem iPhone nicht
eeeven
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 19. Feb 2019, 13:43
Geht wunderbar mit dem iPhone und erst Recht, wenn man per Spotify abspielt.



Da kann man sich eine richtig Schöne Badewanne als EQ basteln, wenn man mal bespaßt werden will
Poe05
Stammgast
#16 erstellt: 19. Feb 2019, 13:44
Das kommt auf die App an.
Mit Neutron z.B. ist das recht einfach.
Bleibt die Frage, wie gross die Anhebung sein soll und ob der Kopfhörer das mitmacht.
Soul_searcher
Stammgast
#17 erstellt: 19. Feb 2019, 14:02
mit extra apps ist das was anderes aber das muss man wollen.
#JD#
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Feb 2019, 13:47
Aaalso. Ich habe letztens den wh100xm3 gegen den Bose verglichen und finde mit Tidal Hifi den Bose auf jedenfall besser. Kräftigerer Bass und schönere Höhen. Grade bei Hip Hop und Pop finde ich den Bose qc35 2 schon einen ticken besser. Außerdem geht der Bose viel lauter wie der Sony. Da alle den Sony feiern dachte ich der Sony ist besser... Aber nur das ANC ist etwas besser wie beim Bose aber der Bose hört sich Basslastigere an und hat schönere Höhen.
Vlt hatte es auch mit der Soundqualität des Ausgangsmaterials zu tun das er dir nicht gefallen hat.
Und übrigens den E55bt (e500bt ist der gleiche nur anstatt Stoff am Bügel Kunstleder) gibt's öfters für 59 Euro bei Saturn oder Media Markt. Habe da meinen auch her und der ist für den Preis Too. Allerdings Mitten und grade dir Höhen naja nicht so präsent.
Der JBL 750 Everest hat einen krassen Bass und man kann mit der App noch den Equalizer einstellen wenn einem was nicht passt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Over-ear Kopfhörer
Randomtyp am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 08.06.2015  –  5 Beiträge
Over-Ear bis 300 Euro
intellexi am 01.10.2018  –  Letzte Antwort am 09.10.2018  –  9 Beiträge
Laie sucht Over Ear Kopfhörer
Talantyyr am 24.05.2017  –  Letzte Antwort am 26.05.2017  –  7 Beiträge
Suche basslastige, laute Bluetooth Over-Ear Kopfhörer
Rikkard am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  15 Beiträge
Over-Ear Kopfhörer für circa 300 Euro
*Filippo* am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 13.07.2018  –  12 Beiträge
Over Ear Kopfhörer 100-300?
javamaster10000 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  2 Beiträge
Over Ear-Kopfhörer um 200 Euro gesucht
vindiesel am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  20 Beiträge
Over Ear Kopfhörer gesucht
sezzinator am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  2 Beiträge
Kopfhörer Over Ear
Julez529 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Over-Ear Kopfhörer Beratung
Juliplayer12 am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.264 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedbubi001
  • Gesamtzahl an Themen1.436.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.328.789

Hersteller in diesem Thread Widget schließen