Hilfe bei der Wahl eines In Ears Preis bis 200 Euro, Linkes Ohr hochgradig hörgeschädigt

+A -A
Autor
Beitrag
pinginu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2018, 19:30
Guten Tag, könntet ihr mir alltags-taugliche inears empfehlen, höre am meisten hip hop, dupstep, electro eigentlich fast alles :D. Ausgeben wollte ich nicht mehr als 200 Euro. Habe mir den Test auf headflux von den MOONDROP KANAS PRO EDITION durchgelesen, die würde ich in die engere Wahl nehmen.
Würden die passen oder habt ihr andere Vorschläge für mich?
pinginu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Nov 2018, 00:56
Guten Abend, braucht ihr weitere Daten von mir?
comox
Stammgast
#3 erstellt: 09. Nov 2018, 01:35
Hallo,

vermutlich hat der Moondrop hier noch nicht viel Verbreitung gefunden, sodass Eindrücke rar sind. Ich höre selber gerne EDM und basslastige Musik und bevorzuge eine voluminöse - aber nicht überbordende und bis in die Mitten strahlende - Basswiedergabe. Der Messung auf Headflux nach hat der Moondrop eine moderate Bassanhebung, insbesondere im Tiefbass, und einen leicht zurückgesetzten Grundton. Die Mitten sind dann wieder leicht und relativ breitbandig angehoben. Ich vermute mal, der klingt recht frisch, ohne in den Höhen zu zischeln und zu nerven. An deiner Stelle würde ich dem durchaus eine Chance geben. (Ich hätte ihn selber fast bestellt, aber da kam was dazwischen.)
Am 11.11. gibt's bei Aliexpress möglicherweise ein Sonderangebot des Moondrop. So lange würde ich noch warten.

Eine weitere Alternative (mit dynamischem Wandler) ist der TFZ King Pro, mit dem ich selber gerade Musik höre. Der geht aber ziemlich ungestüm zur Sache. Viel Bass, wenig Grund-, viel Hochton. Nicht unbedingt alltagstauglich.


[Beitrag von comox am 09. Nov 2018, 01:36 bearbeitet]
Trebor1966
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Nov 2018, 08:38
Hallo,

ich habe seit Juni 2018 auch den Moondrop Kanas Pro und kann aus meiner Sicht bestätigen, dass der Review von Klaus auf Headflux voll zutrifft.
Am Anfang hatte ich Probleme die richtigen Aufsätze für einen guten Seal zu finden - dieser ist beim Kanas unbedingt erforderlich. Symbio W ist hier die erste Wahl nach Spinfit CP145.

Meine Favoriten waren stets AKG K3003, Sony EX1000 und AKT8ie.
Mittlerweile würde ich den Kanas Pro nicht nur in einem Atemzug in dieser Gruppe nennen - für mich schlägt er alle drei Kandidaten.
Er kombiniert eine sehr hohe Auflösung mit einer schönen Bühne und hat eine sehr luftige warme Abstimmung ohne Höhenpeak (EX1000).
Er ist nicht so hell wie der K3003 und die Mitten sind sein Alleinstellungsmerkmal das kein anderer so hat.

Ich sehe diesen Inear wirklich klangtechnisch in der EUR 1.000,- Klasse.
Ein derartiges gutes Produkt aus China habe ich in den letzten Jahren noch nie gehört - und ich habe ca. 100 unterschiedliche Modelle in meiner Sammlung. Ein wirklich guter Geheimtip.


[Beitrag von Trebor1966 am 09. Nov 2018, 08:40 bearbeitet]
pinginu
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Nov 2018, 16:26
Sollte ich mir noch weitere In ears anschauen, es ist noch ein wenig Zeit bis zum 11.11?


[Beitrag von pinginu am 09. Nov 2018, 16:30 bearbeitet]
pinginu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Nov 2018, 16:28

comox (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

vermutlich hat der Moondrop hier noch nicht viel Verbreitung gefunden, sodass Eindrücke rar sind. Ich höre selber gerne EDM und basslastige Musik und bevorzuge eine voluminöse - aber nicht überbordende und bis in die Mitten strahlende - Basswiedergabe. Der Messung auf Headflux nach hat der Moondrop eine moderate Bassanhebung, insbesondere im Tiefbass, und einen leicht zurückgesetzten Grundton. Die Mitten sind dann wieder leicht und relativ breitbandig angehoben. Ich vermute mal, der klingt recht frisch, ohne in den Höhen zu zischeln und zu nerven. An deiner Stelle würde ich dem durchaus eine Chance geben. (Ich hätte ihn selber fast bestellt, aber da kam was dazwischen.)
Am 11.11. gibt's bei Aliexpress möglicherweise ein Sonderangebot des Moondrop. So lange würde ich noch warten.

Eine weitere Alternative (mit dynamischem Wandler) ist der TFZ King Pro, mit dem ich selber gerade Musik höre. Der geht aber ziemlich ungestüm zur Sache. Viel Bass, wenig Grund-, viel Hochton. Nicht unbedingt alltagstauglich.


Danke für deine Antwort, also alltags tauglich sollte er sein da ich recht viel Musik höre als Ausgleich im Alltag. Es gibt halt so viele in ears, da verliert man schnell den Überblick und von der Technik verstehe ich nicht soviel :D. Den TFZ King Pro schau ich mir nochmal an.
pinginu
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Nov 2018, 16:34

Trebor1966 (Beitrag #4) schrieb:
Hallo,

ich habe seit Juni 2018 auch den Moondrop Kanas Pro und kann aus meiner Sicht bestätigen, dass der Review von Klaus auf Headflux voll zutrifft.
Am Anfang hatte ich Probleme die richtigen Aufsätze für einen guten Seal zu finden - dieser ist beim Kanas unbedingt erforderlich. Symbio W ist hier die erste Wahl nach Spinfit CP145.

Meine Favoriten waren stets AKG K3003, Sony EX1000 und AKT8ie.
Mittlerweile würde ich den Kanas Pro nicht nur in einem Atemzug in dieser Gruppe nennen - für mich schlägt er alle drei Kandidaten.
Er kombiniert eine sehr hohe Auflösung mit einer schönen Bühne und hat eine sehr luftige warme Abstimmung ohne Höhenpeak (EX1000).
Er ist nicht so hell wie der K3003 und die Mitten sind sein Alleinstellungsmerkmal das kein anderer so hat.

Ich sehe diesen Inear wirklich klangtechnisch in der EUR 1.000,- Klasse.
Ein derartiges gutes Produkt aus China habe ich in den letzten Jahren noch nie gehört - und ich habe ca. 100 unterschiedliche Modelle in meiner Sammlung. Ein wirklich guter Geheimtip.


Als ich mir den Test auf Headflux durchgelesen habe ich mir auch gedacht, dass wird mein nächster In ear und wen das das Preis-Leistungs Verhältnis so gut ist, dann ist es mir egal wegen der Garantie.
pinginu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Nov 2018, 16:47
Woher bezieht ihr die die Symbio W oder Spinfit CP145? Gibt es noch weitere, und welche sind von der Qualität, Bequemlichkeit und Klang besser?
comox
Stammgast
#9 erstellt: 09. Nov 2018, 21:01
Bezugsquellen für die Symbio W kenne ich nicht. Die CP145 gibt es u.a. bei Aliexpress.
Bei Eartips kann man nur schwer allgemeingültige Empfehlungen geben. Hierbei hängt viel von individuellen Präferenzen und der Ohranatomie ab. Foamies (Schaumstoff-Tips) wären noch einen Test wert. Die finden einige bequemer als Silikon-Tips, halten aber nicht so lange. Wenn du den Moondrop bestellst (was ich wohl tun würde^^), kannst du ja gleich noch diverse Eartips mitbestellen.

Nachtrag: Bei Eartips ist auch der richtige Innendurchmesser der "Hülse" zu beachten, sonst passen sie ggf. nicht auf den jeweiligen In-Ear. Die CP145 haben 4,5mm. Das sollte dann auch für andere Eartips der Maßstab sein (wobei ich den Durchmesser des Schallröhrchens vom Moondrop nicht kenne).


[Beitrag von comox am 09. Nov 2018, 21:33 bearbeitet]
XperiaV
Inventar
#10 erstellt: 09. Nov 2018, 22:38
Die Symbio bekommst du evtl. über den Facebook Account ... falls er die darüber noch vertreibt, der Hersteller kommt ja aus Ungarn (Einzelperson?)

https://www.facebook.com/MandarinEsFoam/
Trebor1966
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Nov 2018, 00:09
Trebor1966
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Nov 2018, 00:24
pinginu
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Nov 2018, 01:23
Danke an alle für die Vorschläge und Antworten, ich muss gestehen das wäre mein erster kauf bei AliExpress oder ähnlichen China Händlern :D. Den Moondrop Kanas Pro Diamond gibt es schon in 2 verschieden Farben grau und Silber, oder sind das Unterschiedlich Modelle? Und den A8 habe ich auch gesehen wäre ein nettes Upgrade
comox
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2018, 23:20
Wo gibt es den in grau? Es gibt noch den etwas günstigeren Moondrop Kanas ohne "Pro" - aufpassen!
Hier der Link zum Pro im Wooeasy Store.


[Beitrag von comox am 11. Nov 2018, 23:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In-Ears bis 200 Euro
intellexi am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  19 Beiträge
dringende Hilfe. Over-Ears
-Jannis- am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  16 Beiträge
In-ears bis 200?
´Martl am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  2 Beiträge
In-Ears bis max. 200?
Inixus am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  28 Beiträge
In-Ears bis 200?
Blackliquid am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  2 Beiträge
Gute In Ears für bis 200 Euro :)
Beffel am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  16 Beiträge
in-ears bis 200?
tekilka am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  4 Beiträge
on ears bis 200?
7benni am 08.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  3 Beiträge
In Ears bis 200 Euro für Metal
Arikael am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  6 Beiträge
Suche gute In-Ears bis 200 Euro
/noidea/ am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  62 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTransrotor_93
  • Gesamtzahl an Themen1.423.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.096.017

Hersteller in diesem Thread Widget schließen