Lauter Kopfhörer mit ordentlich Bass

+A -A
Autor
Beitrag
maddocc
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2019, 18:02
Hi Leute.

Ich suche wie der Titel schon sagt was ordentliches für die Ohren. Auflösung und audiophiles Verhalten komplett egal. Die Ohren müsen wackeln. Mehr nicht.

Hatte viele Jahre einen Panasonic RP-DJ600. Als dieser kaputt ging suchte ich lange einen würdigen Nachfolger. Hatte sogar Kopfhörer für 700€ gekauft. Auch Bayerdynamic und andere teure Marken. Alle zu leise mit dezentem Bass. Letztendlich hatte ich mich dann für den Klipsch Image One entschieden. War sogar noch ein Zacken schärfer wie der Panasonic. Der Klipsch hat aber ein Prblem. Es sind nämlich schon die siebten. Immer bricht das selbe Teil aus Plastik. Ich denke geplante obzoleszenz. Und nun reicht es mir. Sind ja auch nicht ganz billig.

Also bin ich wieder auf der Suche. Nun habe ich ein Teufel Massive gekauft. Lautstärke und Bass der im Kopf knallt ist nicht so ausgeprägt wie beim Klippsch. Und bevor ich mir jetzt wieder ein halbes Jahr zig verschiedene KH ins Haus hole wollte ich euch mal fragen ob jemand nen Tipp hat.


Viele Grüße Maddoc
Deidara26
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jun 2019, 18:05
Die Lautstärke hat nichts mit deinen Kopfhörern zu tun, sondern mit deiner Quelle/Verstärker. Es gibt keine leisen oder lauten Kopfhörer. Sony MDR 1A könntest du dir mal ansehen.
maddocc
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2019, 18:10
Wollte gerade noch hinzufügen das ich schon immer als KH Verstärker den vom Logitech Z3 PC Lautsprecher Set verwende. Bin auch gerne gewillt mir einen anderen zuzulegen.

@Deidara26
Die Klipsch und Philips reichen mir von der Lautstärke und Bass. Die anderen die ich getestet hatte alle nicht. Also geht es schon um Kopfhörer und weniger um die Quelle. Zumal wie ich es denke zb 16 Ohm mit 110dB lauter am Ohr spielen als zb 32 Ohm mit 86 dB oder?


[Beitrag von maddocc am 25. Jun 2019, 18:11 bearbeitet]
Basstian85
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2019, 18:13
Ich denke er meint halt den Wirkungsgrad und Impedanz...

Damit ein KH mit der gleichen Leistung des Amps lauter spielt als ein Anderer sollte dieser einen höheren Wirkungsgrad bei gleicher Impedanz oder eine geringere Impedanz beim gleichen Wirkungsgrad haben. Am Besten beides, aber der Wirkungsgrad ist wichtiger. Also braucht er einen KH mit geringer Impedanz und hohem WIrkungsgrad. Würde sagen bis höchstens so 32Ohm mit min. 100dB/mW und mehr geht schon gut laut an mobilen Geräten zB...

Der genannte Panasonic hat laut kurzer Recherche 40Ohm und 102dB/mW.


[Beitrag von Basstian85 am 25. Jun 2019, 18:15 bearbeitet]
maddocc
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jun 2019, 18:16
Auch gerade geschaut. Haben alle drei 32 Ohm. Der Panasonic 102dB, der Klipsch 110dB und der Teufel nur 98dB. Und das merke ich auch am Ohr. Schön wäre wenn man irgendwo nach Ohm und dB suchen könnte ..
Deidara26
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jun 2019, 18:23
Muss es ein Over-Ear sein? IEMs haben meistens einen sehr guten Wirkungsgrad und eine sehr niedrige Impedanz.
maddocc
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jun 2019, 18:51
Du meinst In Ears?

Hatte ich auch schon mal getestet. Klanglich sehr gut. Mächtig tiefen Bass. Sollten aber schon ordentlich auf den Ohren sitzen. Das war mein Problem damit..
Deidara26
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jun 2019, 19:36
Einfallen würden mir da der CA Polaris und der Atlas, aber ich denke das würde das Budget dezent sprengen
Was war das genaue Problem? Kein vernünftiger Seal, unbequem oder sind sie ständig raus gefallen?
Man muss natürlich auch bedenken, dass empfindliche Kopfhörer gerne mal bei solchen suboptimalen Quellen rauschen können.


[Beitrag von Deidara26 am 25. Jun 2019, 19:39 bearbeitet]
maddocc
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jun 2019, 20:06
Was ich noch weiß um ordentlich Klang zu bekommen musste man sie ordentlich in die Ohren drücken. Tat man das nicht war der Klang komplett weg und sind so langsam raus gerutscht.

Hier habe ich ein interessantes Thema dazu gefunden. Zwar schon etwas älter aber eigentlich genau um was es bei mir geht.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-214-19415.html

Werde wohl mal die Beats by Dr. Dre Studio 2.0, Sennheiser HD25 und die Sennheiser Momentum M2 testen. Alle ab 110 dB und um die 100€ wie die teufel dich ich gerade hier habe.
Basstian85
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2019, 20:20
Aufpassen beim Vergleichen des Wirkungsgrades, manche Hersteller geben den Wirkungsgrad manchmal in dB/V an statt mW.

Der Sennheiser Momentum 2 (keine Ahnung was M2 für einer ist) ist mit 113dB/Vrms angegeben. Das macht ca 96dB/mW. Hier ein Rechner dafür...
Deidara26
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jun 2019, 20:21
Schau dich lieber mal im ChiFi Bereich um. Dort findest du super IEMs für wenig Geld.
Mein Tipp für dich: Paiaudio DR2
Der hat viel Bass und sitzt in den meisten Ohren sehr gut.

Liste mit vielen Kopfhörern, deren Empfindlichkeit und Impedanz: https://reference-audio-analyzer.pro/en/param1.php

PS: Laut solderdude ist die dB/V Angabe die Wichtige und die dB/mW kann ignoriert werden.


[Beitrag von Deidara26 am 25. Jun 2019, 20:36 bearbeitet]
maddocc
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jun 2019, 20:57
Coole Liste. Danke dir. Habe den heftigsten Over Ear den es noch zu kaufen gibt mit 115.3 dB/V | 118.4 dB/mW direkt mit bestellt. Den JBL Synchros S500. Mal schauen welcher mir am besten zusagt.
maddocc
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jun 2019, 21:10
Hier die komplette Liste:

V-MODA Crossfade M-100
Sennheiser Momentum 2.0 Over-Ear-Kopfhörer
JBL Synchros S500
Sennheiser HD 25-1 II Kopfhörer Basic Edition
Teufel Massive

Ich berichte mal wo am derbsten die Ohren schlackern

Danke euch.

Viele Grüße Maddocc
mroemer1
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2019, 23:22

Letztendlich hatte ich mich dann für den Klipsch Image One entschieden. War sogar noch ein Zacken schärfer wie der Panasonic. Der Klipsch hat aber ein Prblem. Es sind nämlich schon die siebten. Immer bricht das selbe Teil aus Plastik. Ich denke geplante obzoleszenz.


Was genau ist denn da gebrochen?


[Beitrag von mroemer1 am 25. Jun 2019, 23:38 bearbeitet]
maddocc
Stammgast
#15 erstellt: 26. Jun 2019, 06:34
Immer wieder das Seitenteil wo die Hörer am Bügel befestigt sind.
mroemer1
Inventar
#16 erstellt: 26. Jun 2019, 10:32
Danke für die Info.

Ich habe gefragt da ich den Image One seit Herbst 2011 selbst besitze und der hat das Problem bis jetzt nicht.


[Beitrag von mroemer1 am 26. Jun 2019, 10:36 bearbeitet]
rockig
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Jun 2019, 06:21
Hat sich schon was getan ? Würde mich interessieren wie die so gegeneinander abschneiden.
maddocc
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jun 2019, 06:44
Ja, bissl was.

Der Teufel Momentum ist direkt wieder in die Verpackung gewandert. Viel zu leise. Macht null Spaß.

Der Sennheiser Momentum ebenfalls. Lauter als der Teufel aber sehr verhaltenen Bass und auch relativ leise. Frage mich woher der seinen Ruf hat.

Der Sennheiser HD 25 - 1 ll ist definitiv laut. Der Bass ist auch gut. Da stört mich nur das der Bass zu wenig präsent ist. Klingt ähnlich wie mein klipsch nur bei dem ist der Bass mächtiger. Bleibt erstmal noch zum Vergleichen geht aber denke ich auch zurück. Die beiden anderen sind bereits wieder verpackt.

Nun fehlen noch zwei.

Was aber mein nächster Versuch wird wenn alles nichts nützt ist einfach mal nach einem Nachfolgemodell der Klipschs zu schauen. Von den Daten her sind eigentlich alle neuen gleich und ähneln dem Image One mit 110dB und 32 Ohm bei nem 40mm Treiber.

Mal schauen.


[Beitrag von maddocc am 29. Jun 2019, 06:45 bearbeitet]
Ghoster52
Inventar
#19 erstellt: 29. Jun 2019, 07:34
Im "Geizknochen" kann man nach Wirkungsgrad fähige KH's suchen.
Geizhals
Mein "Bassbomber" (Blon B7s) kommt aus China und lässt ein D5000 schon recht alt aussehen.
rockig
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Jun 2019, 08:00
Ich liebe ja den JBL Synchros S500 ...mal gespannt wie du den findest
maddocc
Stammgast
#21 erstellt: 29. Jun 2019, 14:13
Also ich kanns gerade nich abwarten zu schreiben denn ich bin verliebt. Alter, was ist der JBL für ein Hammer Teil bitte?? Laut ohne Ende und der Bass richtig böse tief und trotztem schlackern die Ohren wenns kickt. Meeeeega. Und durch das aufliegende ist es wie ein Vakuum wo man denkt es zieht den Ohrenschmalz raus. Echt Bombe. Glaube den letzten brauche ich gar nicht mehr Probe zu hören. Bin mächtig überwältigt.

@rockig
Ich kann dich voll verstehen
rockig
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Jun 2019, 15:34
Freut mich
Na dann viel Spass mit unserer gemeinsamen Liebe

Sei vorsichtig mit der Anschlussbuchse. Ist eine Schwachstelle bei dem Baby. Geht gern kaputt.


[Beitrag von rockig am 29. Jun 2019, 15:35 bearbeitet]
maddocc
Stammgast
#23 erstellt: 29. Jun 2019, 16:29
Ok. Danke für den Tipp. Denke aber muss sie eh zurück schicken da der Umschaltknopf an der Seite für was immer der auch immer ist einen derben Wackelkontakt hat. Da ist eine Seite tot wenn man ihn berührt. Will ne ja paar Jahre nutzen. Übrigens habe ich mit diesem Ding das erste mal über bleibende Schäden am Ohr nachgedacht 🙈😅


[Beitrag von maddocc am 29. Jun 2019, 16:33 bearbeitet]
maddocc
Stammgast
#24 erstellt: 03. Jul 2019, 16:23
So. Nun ist auch der letzte eingetrudelt.

Favorit bleibt der JBL auch wenn der M-100 nah heran kommt. Dieser ist ähnlich laut, hat aber geringfügig weniger Bass und ist relativ hoch abgestimmt. Wäre trotzdem eine Empfehlung.

Den Rest kennt ihr ja schon. Die Enttäuschung war der Momentum und der Massive.

Bin nun mit dem JBL glücklich.

👍👍👍
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kopfhörer bis 200? mit ordentlich Bass.
Mr.Irony am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  11 Beiträge
Suche Kopfhörer mit ordentlich Rumms
DJ-Spacelab am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  4 Beiträge
Kopfhörer mit viel Bass
PAxFreak am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  39 Beiträge
Kopfhörer in lauter Umgebung
Baobab3 am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  14 Beiträge
In-Ears mit Ordentlich Bass
_Swordfish_ am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  2 Beiträge
Suche geschlossenen KH mit ordentlich Bass
MaRv1N am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  13 Beiträge
Kopfhörer gesucht - mit maximalen Bass!
cuBBstR am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  77 Beiträge
Suche Sportkopfhörer mit ordentlich Bass bis 100 ?
Headphoner85 am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 20.07.2015  –  7 Beiträge
Kopfhörer Suche mit Bass
princeboy4u am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  20 Beiträge
Kopfhörer mit gutem Bass
körnl am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedHorchher
  • Gesamtzahl an Themen1.535.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.792