BT over ear @400-600€

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk_He
Stammgast
#1 erstellt: 20. Mrz 2020, 22:21
Nabend,

ich suche für den semi-mobilen Bereich einen BT Kopfhörer im klanglich hochwertigen Bereich.

Prinzipiell geht es um Musik/Podcasts auf der Arbeit oder wenn ich mich in der Wohnung bewegen will bzw. mit der Bahn unterwegs bin.
Bisher hatte ich für solche Zwecke immer verkabelte in-ears wohl eher gemäßigter Qualität, weil die Teile bei mir nie Ewigkeiten gehalten haben.
Zuletzt war ich da mit den Master&Dynamic ME05 ganz glücklich.
Nun hat Apple aber keinen Klinkenanschluss mehr, Kabel nervt mich eigentlich eh und ich würde auch ganz gern von den Stöpseln im Ohr weg.

Von der Musik geht es je nach Laune recht breit zu. Von akustischen Sachen über Indie/Rock bis EDM/elektronisches.
Abstimmung: Musik soll Spaß machen. Auf absolute Neutralität lege ich keinen wert. Gewummere will/brauche ich aber auch nicht.

Zu Hause höre ich meist über Stereo. Da bin ich mit Selbstbau-LS ganz gut versorgt. Was Kopfhörer angeht bin ich aber auf rechtem Neuland.

Jetzt habe ich etwas hier und allgemein im Netz gesucht und die over-ear BT Fraktion scheint nicht so groß. Vielleicht ginge auch aufliegend, aber das wenige, was ich da bisher auf den Ohren hatte, fand ich nicht so angenehm.

Ich habe gerade einen Beyerdynamic Amiron Wireless hier. Klanglich hat er mich nicht sofort umgehauen. Jetzt nach 2 Tagen ganz nett. Die Personalisierung hat nochmal etwas gebracht.
Die Steuerung über das Touchpad finde ich nicht besonders, da es eher schlecht reagiert. Das Ding sitzt auch recht locker auf dem Kopf. Kann sein, dass das Gewöhnungssache ist und zum bequemen Tragen beiträgt, aber sicher gewöhnungsbedürftig. Da mein Exemplar einen Verarbeitungsmangel aufweist, geht es auf jeden Fall zurück und in dem Zuge könnte ich mir auch was anderes nochmal anschauen.
Einziger Kandidat war da jetzt der Audiotechnica ATH-DSR9BT.
Vielleicht gibt es aber noch übersehen Alternativen?

Über Vorschläge und Anregungen würde ich mich freuen. Also danke schonmal.
Gruß,
Dirk


[Beitrag von Dirk_He am 20. Mrz 2020, 22:23 bearbeitet]
Ungustl
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mrz 2020, 23:19
B&W P7W... schwer bzw. nur mehr gebraucht zu bekommen...
kein NC und kein Schnickschnack, aber klanglich einer der (BT-)besten...


[Beitrag von Ungustl am 20. Mrz 2020, 23:23 bearbeitet]
Dirk_He
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mrz 2020, 09:41
Danke für die Empfehlung.
Ist halt etwas schwierig, wenn ich den gebraucht/privat kaufe, quasi "Buy&Die".
Bei Gebrauchtmarktpreisen um 200-300€ (je nach Zustand) schon in einem Bereich, wo es zu überlegen gilt.
Ungustl
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2020, 09:54
klar, da muss man überlegen... wie bei jedem Gebrauchtkauf... wie ehrlich kommt einem der Verkäufer vor usw...
ev. einen noch folierten P7W kaufen... da gibts zur Zeit einen auf Kleinanzeigen...

Wenn er schon benutzt wurde, würde ich keinem Verkäufer 100% trauen... viele erzählen viel, wenn der Tag lang ist


[Beitrag von Ungustl am 21. Mrz 2020, 09:58 bearbeitet]
Dirk_He
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2020, 10:59
Den in den Kleinanzeigen habe ich gesehen und markiert.* Bin am überlegen.
Was "gebraucht" angeht bin ich leider großer Skeptiker. Wie du andeutest, man trifft leider selten auf ehrliche Zeitgenossen*innen. Irgendwie ist immer alles wie neu, was schlicht komplett unrealistisch ist, wenn ein Produkt eine Weile genutzt wurde.

*Bin das Gegenteil von Udo Lindenberg Fan. Ist der KH selber da irgendwie markiert oder nur die Verpackung?


[Beitrag von Dirk_He am 21. Mrz 2020, 11:07 bearbeitet]
Dirk_He
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mrz 2020, 11:12
Gibt es eine Meinung zu Dali IO4 bzw. 6
NC brauch ich nicht und will ich eigentlich sogar nicht.
Ungustl
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mrz 2020, 11:20
tja, Gebrauchtkauf ist immer so ne Sache...
betr. U. Lindenberg Ed... ich hab keine Ahnung, hab ein paar Pics online gefunden...
udo udo1
ich würd da ganz locker die U.L.-Logos übermalen, lauf ungern als Reklame-Tafel (für mies gelaunte Musiker) durch die Gegend...
in Ö gibts auch genug von der Sorte


[Beitrag von Ungustl am 21. Mrz 2020, 11:25 bearbeitet]
Dirk_He
Stammgast
#8 erstellt: 21. Mrz 2020, 11:24
Danke für die Bilder.
Ich bin auch kein Reklameläufer und schon garnicht für etwas, was ich mal so garnicht leiden kann.
Ungustl
Stammgast
#9 erstellt: 21. Mrz 2020, 11:28
die Dalis sind auf Amazon erhältlich... wenn du weißt was ich meine
der Dali IO4 sieht sehr interessant aus...


[Beitrag von Ungustl am 21. Mrz 2020, 11:42 bearbeitet]
Ungustl
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mrz 2020, 11:53
Technics EAH-F50 B ???
Dirk_He
Stammgast
#11 erstellt: 21. Mrz 2020, 12:54

Ungustl (Beitrag #9) schrieb:
die Dalis sind auf Amazon erhältlich... wenn du weißt was ich meine
der Dali IO4 sieht sehr interessant aus... :.

Wohl wahr. Mache ich eigentlich nicht gern, aber sollte ich wohl mal für den Dali und den Audiotechnica.
Ungustl
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mrz 2020, 13:03
manchmal hat man keine andere Wahl...
Dirk_He
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2020, 13:16
Stimmt und in einen Laden kann ich ja gerade nicht gehen.

Habe jetzt mal die drei bestellt. Also den Dali IO-4, den Audiotechnica DSR9BT unde den Technics EHA-F50B.
Den Amiron Wireless habe ich ja noch da. Mal sehen. Irgendwas wird schon passen/klingen. Wenn nicht, auch ne Lehre.
Ungustl
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mrz 2020, 13:28
bin sehr sehr neugierig, was dir am besten gefällt... diese Kandidaten hätte ich auch ausgesucht...
Dirk_He
Stammgast
#15 erstellt: 21. Mrz 2020, 13:39
Danke für die Vorschläge und den kleinen Schups sie einfach zur Probe zu ordern.
Sollten in der ersten Wochenhälfte eintrudeln und wenn ich mich etwas quergehört habe, dann gebe ich mal Rückmeldung.
Schönes Wochenende noch!
Ungustl
Stammgast
#16 erstellt: 21. Mrz 2020, 13:41
danke, dir auch, freu mich schon auf dein Feedback
jackthebeast*
Inventar
#17 erstellt: 22. Mrz 2020, 23:56
wenn du mit den master & dynamics zufrieden warst solltest du dir mal die mw65 anschauen!

bin sehr zufrieden mit denen.
Dirk_He
Stammgast
#18 erstellt: 23. Mrz 2020, 08:33
Moin & danke.
Hatte ich natürlich überlegt genau aus deinem genannten Grund. Nicht-NC war aber erstmal ein Kriterium. Vielleicht falscher Grundgedanke, aber ich gehe davon aus, dass bei zwei gleich-teuren KH (einer mit, einer ohne NC) bei dem mit NC an anderer Stelle gespart wurde. Irgendwie muß das NC ja bezahlt werden.
Sollte sich in der gerade bestellten Fraktion ohne NC nichts finden, dann steht der M&D weit oben.
RunWithOne
Inventar
#19 erstellt: 24. Mrz 2020, 15:31
Wenn du wirklich kein NC benötigst, kann ich dir den Listen Wireless von Focal sehr sehr empfehlen. Liegt leider unter deinem Budget.
Ich habe ebenfalls schon viele BT-KH probiert. Gekauft habe ich bisher nur diesen. Ich bin gespannt was du zum Dali sagst. Der ging für mich in die Richtung beoplay H9i.
Vielleicht probiere ich noch mal denn Sennheiser Momentum 3 oder den Master&Dynamic. Dann habe ich wohl (fast) alles durch.
Dirk_He
Stammgast
#20 erstellt: 24. Mrz 2020, 15:44

RunWithOne (Beitrag #19) schrieb:
Listen Wireless von Focal sehr sehr empfehlen. Liegt leider unter deinem Budget.

Unter dem Budget, dann ist er raus. Kann ja nichts taugen.
ne, nur Spaß. Optisch zumindest sieht er ganz ansprechend aus. Ich behalte ihn mal auf dem Schirm. Hatte ich bisher garnicht gesehen gehabt.
Und wenns günstiger wird, auch gut. Zur Not behalte ich halt zwei. Kann auch nicht schaden.


RunWithOne (Beitrag #19) schrieb:
Ich bin gespannt was du zum Dali sagst. Der ging für mich in die Richtung beoplay H9i.

Da ich letzteren auch nicht kenne...we will see.

Eigentlich sollten die heute alle eintrudeln
Dirk_He
Stammgast
#21 erstellt: 24. Mrz 2020, 17:08
So, der Dali ist da.
Zumindest eines kann man direkt sagen. Ganz anders als der Amiron wireless, welcher im direkten Vergleich regelrecht schrill scheint.
Ohrpolster des Dali sind grenzwertig klein für mich (liegt partiell auf) und eigentlich habe ich keine sonderlichen Segelohren. Sitzt auf jeden Fall deutlich fester und dichtet ganz anders ab, was vermutlich auch zu dem ganz anderen Klang führt. Irgendwie wie in-ear nur ohne was im Ohr zu haben.
Naja, mal abwarten. Wegen des manchmal beklagten Bassmangels wird er bei mir nicht scheitern.
Dali IO4 & Amiron WL
Dirk_He
Stammgast
#22 erstellt: 26. Mrz 2020, 13:24
Ok, also Dali oder Audiotechnica. Der Technics ist mir auch zu Höhenlastig.
Ohne EQ würde ich bisher den Audiotechnica vorn sehen, aber es geht ja um mobil/BT und da kann ich etwas biegen. Vom Handling finde ich das Dali Konzept bisher auch am besten. Ist zwar kein Touchpad, aber wenigstens funktioniert es und die Anordnung ist auch schwer fehlbedienbar.
Dirk_He
Stammgast
#23 erstellt: 26. Mrz 2020, 22:02
Ok, da ist dann das Dilemma, wenn man anfängt zu testen.

Vom Tragekomfort fand ich den Amiron Wireless tatsächlich am besten, weil er wirklich weit ohrumschliessend und entspannt sitzt. Das wird dann aber durch beachtliche Größe, nicht wirklichen Abschluss erkauft und einen beinahe etwas wackeligen Sitz auf dem Kopf erkauft.
Klanglich doch etwas hell. Für meinen Geschmack aber mehr als ausreichend Bass, auch wenn die fehlende Abdichtung und der dadurch entstehende Verlust ja hier und da kritisiert wurden. Für mich nicht.
Vermutlich dann auch durch den nicht wirklich dichten Abschluss das breiteste Klangbild. Aber mit dieser Höhenüberhöhung und bei dem Preis...dazu dann eine wirklich hakelige Steuerung über das Touchpad. Und von allen Modellen wirklich die immobilste Variante, da nicht abklappbar und eine echte Wuchtbrumme.

Der Technics sitzt gut, Ohren drin. Alles gut. Aber gleiches Ding mit der hellen Abstimmung und da würde ich dann die anderen klanglichen Vorzüge des Amiron Wireless für mich doch überwiegend sehen, auch wenn der Sitz und Mobilität beim Technics besser (anders/fester) sind.

Der Dali ist von den Ohrmuscheln etwas klein, wobei sich das schnell eingewöhnt hat. Da neige ich aber doch etwas zum Wärmestau. Höhen würde ich hier fast etwas reindrehen. Vom Klang würde ich mal auf etwas aufgedickten Grundton und Mitten tippen. Finde ich aber durchaus gefällig. Keine Ahnung welche Ansprüche man an Bass hat, wenn einem das zu wenig ist.
Steuerung wirklich gut geregelt. Funktioniert einfach, was ja sowas wie das Touchpad beim Amiron für mich nicht wirklich hat. Aktuell tendiere ich stark den zu behalten.

Das Aber ist dann der Audiotechnica. Von der Ausgewogenheit würde ich den am ehesten als "neutral" ansehen. War ja aber nicht zwingend in der Anforderungsliste. Wenn man da mit dem Dali hin-/her-wechselt kommt es erstmal etwas kühl rüber. Sitz ist top. Die Ohrpolster sind von der Größe für meine Ohren genau die richtige Größe. Die Gesamtaufmachung, trotz tadelloser Verarbeitung, ist jetzt aber nicht so ganz meins. Die etwas laberingen Plastikknöpfe könnten auch an einem 50€ Gerät dran sein.

Naja, ich geb dem ganzen nochmal 1-2 Tage.


[Beitrag von Dirk_He am 27. Mrz 2020, 08:16 bearbeitet]
hippie80
Stammgast
#24 erstellt: 27. Mrz 2020, 15:06
Hallo Dirk,

ich hätte dir noch einen Vorschlag: Audeze Mobius

Kein Analytiker, definitiv auf der spaßigeren Seite und es gibt ein paar vordefinierte Abstimmungen zur Auswahl. Hier habe ich ein bisschen was dazu geschrieben.

Du musst aber bedenken, dass Audeze mit dem Mobius eher auf Gamer zielt und die Hauptanwendungen über USB angedacht sind. Ich benutze den KH jedoch fast ausschließlich als Bluetooth-KH. Und Als Headset für unterwegs eignet er sich auch nicht so wirklich, da du dafür immer den ansteckbaren Mikrofon mitnehmen musst.
Dirk_He
Stammgast
#25 erstellt: 27. Mrz 2020, 18:59
Danke, sieht nett aus und klingt auch nach einem durchaus vielversprechenden Kandidaten Nur bin ich gerade des Testens etwas müde. Ich bin doch eher Musikhörer und kein Tester.
Ungustl
Stammgast
#26 erstellt: 27. Mrz 2020, 19:35
dann bist du hier "falsch", hier wird eher neurotisch getestet und verglichen, als Musik gehört
Marcimoto
Neuling
#27 erstellt: 30. Mrz 2020, 18:50
Kleiner Tipp, der Amiron Wireless Copper besitzt einen anderen Bügel, was sich in einer anderen Form und strafferem Sitz äußert.
Ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Vielleicht schaust du dich hier mal im Outlet Store bei Beyer um. Falls du Student bist, kannst du sogar die B-Ware dann mit 15% Rabatt kombinieren, dann sparst du nochmal nen Hunnie.
Dirk_He
Stammgast
#28 erstellt: 30. Mrz 2020, 20:58
Danke für den Tip. Hatte auf Youtube auch einen Review (Damir Franc) gefunden, welcher beide hatte, ähnliches berichtete und darauf seine Meinung zum Amiron Wireless (zumindest Copper) revidiert hat.

Aber um ehrlich zu sein, im direkten Vergleich ist mir das Ding keine 650€ wert und Student bin ich ne Weile nicht mehr.
Das Teil hat nen echt kräftigen Höheneinschlag.

Im Endeffekt habe ich gerade noch einen Beoplay H9i da. ANC sollte zwar erstmal nicht, aber vorheriger Kommentar der Ähnlichkeit zum Dali hat mich dazu veranlasst. Letzterer ist fr mich vom Sitz nämlich echt nicht das A&O...leider, denn tonal gefällt er mir sehr gut.
Der B&O klingt tatsächlich ähnlich, wobei etwas weniger füllig, aber da kann man mit der App sehr gut justieren. Aber kein Höhendrama. Trotz etwas kleinerer Ohrmuscheln ist der Sitz bisher ideal. Weniger Andruck, weichere Polster.
Die Steuerung per Touchpad ist ein ähnliches Drama wie beim Amiron Wireless, aber verkraftbar. Die Pausenfunktion beim Absetzen ist ganz nett.
Ist halt für Mobil und Arbeit und da spielen halt (für mich) andere Faktoren als nur der Klang eine Rolle, was nicht heißen soll der H9i würde schlecht klingen.
Ganz durch ist es noch nicht, aber meine Tendenz geht aktuell zu dem.
*rael*
Stammgast
#29 erstellt: 30. Mrz 2020, 21:47
Stand vor ner ähnlichen Entscheidung und bin dann auch bei H9i hängengeblieben. Für mich noch immer die beste Entscheidung, wobei ich den Dali bisher noch nicht gehört habe.
Dirk_He
Stammgast
#30 erstellt: 30. Mrz 2020, 22:00
Vom Klang gefällt mir (ohne EQ) der Dali noch etwas besser als der H9i. Aber keine Welten, wie z.B. im Vergleich zum Technics.
Die Steuerung funktioniert beim Dali auch besser. Hilft aber nix, wenn es echt schnell warm drunter wird. Da waren alle anderen verträglicher.
Da der H9i schon mit gutem Preisabschlag läuft und der Dali noch überall mit Hersteller-UVP angeboten wird ist es preislich eine Nullrechnung (H9i in schwarz).
Ich glaube Klangempfinden und wünsche sind der subjektiv. Das ist das gute und nervige zugleich an dem Hobby namens HiFi.

Beim H9i war mein erster Eindruck, dass der Klang besser wird, wenn man ANC abschaltet. Wobei ich mich mittlerweile Frage ob das ANC nicht einfach Strom frisst und der KH etwas lauter wird, wenn man es abschaltet. Da man unterbrechungsfrei an-/abschalten kann, merkt man aber zumindest einen Unterschied, welcher wider HiFi-Geschwurbel für mein Ohr nicht positiv für ANC ausfällt.


[Beitrag von Dirk_He am 31. Mrz 2020, 08:38 bearbeitet]
*rael*
Stammgast
#31 erstellt: 31. Mrz 2020, 07:25

Dirk_He (Beitrag #30) schrieb:


Beim H9i war mein erster Eindruck, dass der Klang besser wird, wenn man ANC abschaltet.


Sehe bzw. Höre ich genau so. Schalte ANC mittlerweile nur noch an, wenn ich laute Umgebungsgeräusche habe. Hab noch den KEF Space One Wireless, da ist Nervenimpulse geringer Unterschied zwischen ANC on oder off zu hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Over-Ear ca. 400?
EggersMcBraiden am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  15 Beiträge
Over Ear bis 400?
proxfu am 26.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  11 Beiträge
bt Kh bis 400?
einshoch am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  4 Beiträge
Suche Over Ear mit BT bis 120?
haumti am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  3 Beiträge
Over-Ear KH bis 300?, evtl BT
Leberkassemmel89 am 01.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  17 Beiträge
Over Ear BT Allrounder für ca. 80 ?
jigsaw19 am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 14.02.2018  –  2 Beiträge
BT Over Ear bis 150 Polster wechselbar
Jumper04 am 03.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.07.2018  –  5 Beiträge
Non-audiophile Over-Ear BT Kopfhörer
padrak am 13.05.2019  –  Letzte Antwort am 18.05.2019  –  7 Beiträge
Over Ear bis ca.400?
Venom48 am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  2 Beiträge
Suche Over Ear bis 400?
KentBrokman am 13.12.2017  –  Letzte Antwort am 14.03.2018  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedsteveee01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.520