Suche einen würdigen Nachfolger für meine Nackenbügelkopfhörer "Sony MDR-G74SL"

+A -A
Autor
Beitrag
Zip1989
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mrz 2009, 21:03
Hallo,

ich suche einen Nachfolger für meine NackenbügelkopfhörerSony MDR-G74SL. Ich musste am Mittwoch einen Defekt bei den Kopfhörern feststellen und da leider Sony nicht repariert bekam ich heute den Kaufpreis von MM wieder. Nun möchte ich so ziemlich die gleichen Kopfhörer haben, aber diese sind ein Auslaufmodell und nicht mehr Lieferbar. Anfang 2008 hatte ich mir die zum zweiten mal gekauft, weil damals das Verlängerungskabel kaputt war und dieses mich ca. 22 € gekostet hätte, dabei bekam ich für 39,99€ komplett neue. Ich weiß leider nicht viel über Kopfhörer, aber ich möchte "sehr" gute haben. Der Preis sollte erst mal nicht im Vordergrund stehen. Es können von jedem Hersteller welche sein, aber es sollte die gleiche Bauart sein, weil ich den Tragekomfort zu schätzen weiß. Welche könnt ihr mir empfehlen? Sind Kabellose Bluetooth Bügelkopfhörer zu empfehlen?

Viel Dank!

MfG zip1989
Kaktus_Stechus
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2009, 00:25
Alles was keine Kabel hat kann man tief in die Tonne stopfen.
Gute Nackenbügler kenne ich nicht (hab hier von meinem Vater noch so ne Senn Gurke liegen :D.. naja vielleicht für den Sport), ich glaube da kaum das es da große Auswahl gibt, geschweige denn "sehr" gute.
Wenn der Preis nicht im Vordergrund steht: Sennheiser HD 25 probieren oder auf In Ears umsteigen (ich finde die sehr bequem).


[Beitrag von Kaktus_Stechus am 14. Mrz 2009, 00:25 bearbeitet]
Zip1989
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2009, 15:22

Kaktus_Stechus schrieb:
Alles was keine Kabel hat kann man tief in die Tonne stopfen.
Gute Nackenbügler kenne ich nicht (hab hier von meinem Vater noch so ne Senn Gurke liegen :D.. naja vielleicht für den Sport), ich glaube da kaum das es da große Auswahl gibt, geschweige denn "sehr" gute.
Wenn der Preis nicht im Vordergrund steht: Sennheiser HD 25 probieren oder auf In Ears umsteigen (ich finde die sehr bequem).


Die Sennheiser HD 25 sind ja viel zu groß und auf In Ears stehe ich nicht. Die Kopfhörer werden von mir draußen auf dem Fahrrad genutzt.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2009, 15:59

Zip1989 schrieb:
Die Kopfhörer werden von mir draußen auf dem Fahrrad genutzt.


Schon mal deftige Minuspunkte hier im Forum (und ich fahre auch ca. 4 Tkm/Jahr fahrrad...).

"Sehr" gute gibt es eher wenige bei den Nackenbüglern- die meisten brauchen/wollen diese Bauform nicht. Ich habe unter anderen KH den Igrado, der hier im Forum eher auch als Gurke verschrien ist. Ich empfinde ihn dagegen als sehr angenehm; aber es ist anzumerken, dass ich ausschließlich per zusätzlichem KHV höre - auch unterwegs!
filou33
Inventar
#5 erstellt: 14. Mrz 2009, 16:18
KOSS Sporta Pro
Zip1989
Stammgast
#6 erstellt: 14. Mrz 2009, 17:50

Apalone schrieb:

Zip1989 schrieb:
Die Kopfhörer werden von mir draußen auf dem Fahrrad genutzt.


Schon mal deftige Minuspunkte hier im Forum (und ich fahre auch ca. 4 Tkm/Jahr fahrrad...).

"Sehr" gute gibt es eher wenige bei den Nackenbüglern- die meisten brauchen/wollen diese Bauform nicht. Ich habe unter anderen KH den Igrado, der hier im Forum eher auch als Gurke verschrien ist. Ich empfinde ihn dagegen als sehr angenehm; aber es ist anzumerken, dass ich ausschließlich per zusätzlichem KHV höre - auch unterwegs!


Ingrado? Hast du eine genaue Bezeichnung?



filou33 schrieb:
KOSS Sporta Pro


Weshalb empfiehlst du diese Kopfhörer?
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2009, 18:18

Zip1989 schrieb:
Ingrado? Hast du eine genaue Bezeichnung?


Igrado! Der heißt so!
Zip1989
Stammgast
#8 erstellt: 14. Mrz 2009, 18:26
Nach langer Suche habe ich einen Anbieter in England gefunden der die Sony insgesamt 1x auf Lager hat. Damit sollte meine Suche vorbei sein!


[Beitrag von Zip1989 am 14. Mrz 2009, 18:27 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 14. Mrz 2009, 18:30

Zip1989 schrieb:
Nach langer Suche habe ich einen Anbieter in England gefunden der die Sony insgesamt 1x auf Lager hat. Damit sollte meine Suche vorbei sein!


Nur hast du damit noch nicht mal gute, geschweige denn "sehr gute"
Zip1989
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2009, 18:44
Begründung?
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 14. Mrz 2009, 18:50

Zip1989 schrieb:
Begründung?


Erfahrung mit Sony Hörern seit 1979. Forensuche!
Zip1989
Stammgast
#12 erstellt: 14. Mrz 2009, 18:58
Deine Igrado finde ich nirgends. DU weißt doch gar nicht wie die Sony MDR-G74SL sind


[Beitrag von Zip1989 am 14. Mrz 2009, 18:59 bearbeitet]
Kharne
Inventar
#13 erstellt: 14. Mrz 2009, 19:08
Er weiss wie Sony KH´s klingen...mehr nach Matsch als nach sonst was. Das ist hier der einhellige Konsens des Forums.
Zip1989
Stammgast
#14 erstellt: 14. Mrz 2009, 19:13
Aha, naja ich bin mit dem Sound von den Sony MDR-G74SL zufrieden. Sonst hatte ich mir die nicht wieder gekauft.
Schade, dass es Nackenbügelkopfhörer kaum gibt.
Kaktus_Stechus
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mrz 2009, 20:42
Wenn man nix besseres kennt ist man natürlich auch zufrieden .

(und der HD ist gar nicht so groß, aber wer auf ultradezentes steht wird natürlich nicht glücklich mit..)
Zip1989
Stammgast
#16 erstellt: 14. Mrz 2009, 20:56
Es ist ja nicht so, dass ich nicht für etwas anderes offen wäre, aber vergleichbares gibt es kaum/nicht im Bereich Nackenbügelkopfhörer. Vor allem gefällt mir an den Kopfhörer von Sony, dass man diese an drei Stellen zusammenklappen kann und das Kabel ist mit "Stoff" ummantelt welches sich nicht verknotet oder festklebt an heißen Tagen. Außerdem sagte ich halt ich weiß den Tragekomfort zu schätzen. Es kann ja immer wieder sein, dass die Kopfhörer kaputt gehen und ich neue suchen muss, deshalb werde ich lieber weiter suchen bzw. mich informieren. Es stört mich dermaßen an Sony, dass die es nicht für nötig halten ihre verkaufte Ware zu reparieren. Ihr müsst nicht denken, dass ich ein Fan von Sony bin eher von Sennheiser etc. Es kann also sein, wenn ich mit eurer Hilfe "bessere" finde die Sony links liegen lasse.
Kaktus_Stechus
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mrz 2009, 21:12
Ja mit den Marken ist es immer so eine Sache.. In den unteren Preissegmenten hauen alle viel Mist raus, da kann man sich eigentlich an keinen speziell halten :D.

Hmm der hier würde mir noch einfallen, hab ich aber ehrlich gesagt noch net gehört. Soll halbwegs gescheit sein^^.
Wie du schon erkannt hast, die Auswahl ist begrenzt...
Zip1989
Stammgast
#18 erstellt: 14. Mrz 2009, 21:38

Kaktus_Stechus schrieb:
Ja mit den Marken ist es immer so eine Sache.. In den unteren Preissegmenten hauen alle viel Mist raus, da kann man sich eigentlich an keinen speziell halten :D.

Hmm der hier würde mir noch einfallen, hab ich aber ehrlich gesagt noch net gehört. Soll halbwegs gescheit sein^^.
Wie du schon erkannt hast, die Auswahl ist begrenzt...


Sowie ich das sehe hat der Kopfhörer generell keinen Bügel. Ich möchte gern mit Bügel, weil ich den Hörer um jemanden zu verstehen einfach über dem Ohr ansetzen brauch. Bei In Ear oder halt bei solchen muss ich den Hörer in den Händen halten oder sonst wo verstauen.


[Beitrag von Zip1989 am 14. Mrz 2009, 21:41 bearbeitet]
Kaktus_Stechus
Stammgast
#19 erstellt: 15. Mrz 2009, 02:42
Schwierig, ai ai

Gescheite In Ears führt man aber eh übers Ohr, die kann man auch mal kurz rausnehmen und hängen lassen, wenn man gerade redet. Oder man dreht den Player leise und hört ganz genau hin
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 15. Mrz 2009, 07:56

Zip1989 schrieb:
Deine Igrado finde ich nirgends.


Häh? mit "igrado kopfhörer" in Google 1770 Treffer...



Zip1989 schrieb:
DU weißt doch gar nicht wie die Sony MDR-G74SL sind


Brauch ich auch nicht! Es hat noch NIE -tatsächlich- einen Preis-Leistungsknaller von Sony gegegeben!

V 500, V 700, CD 580, die Walkmenteile der 80er: konnte mansich anhören, hatten auch je nach Vorliebe eine bestimmten Tragekomfort; aber unterirdische Verarbeitungsqualität, und v der Konkurrenz gab es klanglich besseres für 50 % weniger.

Auch im höherpreisigen: der SA 5000 zB: so na ja, was Klang angeht. Wer klanglich gut sein soll ist der CD 3000.

Sony ist im KH-Bereich Schrott, glaub es dem Forum!
Zip1989
Stammgast
#21 erstellt: 15. Mrz 2009, 13:46

Kaktus_Stechus schrieb:
Schwierig, ai ai

Gescheite In Ears führt man aber eh übers Ohr, die kann man auch mal kurz rausnehmen und hängen lassen, wenn man gerade redet. Oder man dreht den Player leise und hört ganz genau hin :L


Hängen lassen... naja... bei Nackbügelkopfhörer brauch ich nur den linken Kopfhörer hoch schieben kann dann zu hören und schiebe den linken Kopfhörer wieder runter beim anfahren. Den Ear muss ich erst wieder greifen und richtig hindrehen dann schaukelt dieser auch noch bei anfahren. Den Player leise drehen, dass dauert mir eindeutig zu lange. Jede Minute die ich früher auf der Arbeit erscheine brauch ich nicht länger bleiben.

@Apalone... Google ... ich suche eher bei Preissuchmaschinen ala Geizhals und da finde ich nix.
Apalone
Inventar
#22 erstellt: 15. Mrz 2009, 15:04

Zip1989 schrieb:
@Apalone... Google ... ich suche eher bei Preissuchmaschinen ala Geizhals und da finde ich nix.


Pech für dich - gute Sachen gibts häufig nicht bei "Geizhals"!
Zip1989
Stammgast
#23 erstellt: 15. Mrz 2009, 16:28

Apalone schrieb:

Zip1989 schrieb:
@Apalone... Google ... ich suche eher bei Preissuchmaschinen ala Geizhals und da finde ich nix.


Pech für dich - gute Sachen gibts häufig nicht bei "Geizhals"!


Andere Preissuchmaschinen habe ich auch durch.

Bei Amazon habe ich nur das gefunden: http://www.amazon.de...id=1237130821&sr=8-1

Sind die zu "alt", weil die kaum gelistet werden? Ich muss korrigieren die sind "immer" ausverkauft lese ich gerade.

Was sagst du zu dieser Meinung auf Amazon.de?
"MP3s in gewohnt mittelmäßiger 128er iTunes Qualität klingen mit dem iGrado nicht besser."

und

"Wer also richtig gut Musik hören möchte: bitte zugreifen und genießen!
Wer zum Großteil zu stark komprimierte Musik auf dem Player hat: Finger weg und bei der Billig-Ware bleiben."

Ich nutze halt um Platz zu sparen nur 128kbits.

Ich muss noch sagen, dass ich als Player mein Handy habe, weil es Platzsparend ist.^^ So nach einigen Meinungen sollte auch ein guter Player vorhanden sein.

Nun habe ich alle Meinungen durch und muss sagen der wäre eine gute Wahl.


[Beitrag von Zip1989 am 15. Mrz 2009, 16:48 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#24 erstellt: 15. Mrz 2009, 23:27

Zip1989 schrieb:
Ich nutze halt um Platz zu sparen nur 128kbits.


Finde ich ziemlich grottig, die Qualität. Auch wenn dann eben weniger auf den Player passt, aber da ist mir die Qualität wichtiger. Ich nehme nur 320.
Zip1989
Stammgast
#25 erstellt: 16. Mrz 2009, 06:43
Sind die die Details nun für immer verloren oder kann ich die wieder auf 320kbits convertieren?
comox
Stammgast
#26 erstellt: 16. Mrz 2009, 06:53
Nein, da bleibt nur neu rippen oder Ohren zu und durch.
filou33
Inventar
#27 erstellt: 16. Mrz 2009, 10:44

Zip1989 schrieb:
Sind die die Details nun für immer verloren oder kann ich die wieder auf 320kbits convertieren?


Ich halte ein rippen in 320kbits als total übertrieben, ein VBR Rip tut es genauso gut und ist platzsparender.


[Beitrag von filou33 am 16. Mrz 2009, 10:44 bearbeitet]
riotsk
Stammgast
#28 erstellt: 16. Mrz 2009, 11:02
Also, ich kenn übrigens den urprünglich erwähnten Kopfhörer und der ist wirklich Müll. War mein erster am ersten Sony MP Walkman Festplattenspieler und der daufhin angeschaffte Sennheiser PMX 100 (NACKENBÜGEL baugleich PX 100) war ein wahrhafter Quantensprung...ebenso gibt es den Koss porta pro auch als Nackenvariante (Sporta pro).
Zip1989
Stammgast
#29 erstellt: 16. Mrz 2009, 14:30

filou33 schrieb:

Zip1989 schrieb:
Sind die die Details nun für immer verloren oder kann ich die wieder auf 320kbits convertieren?


Ich halte ein rippen in 320kbits als total übertrieben, ein VBR Rip tut es genauso gut und ist platzsparender.


Was ist das für ein Format?

Wie kann ich meine Alben auf den PC ziehen ohne großen Aufwand mit allen Details ala Titel und Interpret etc.?


riotsk schrieb:
Also, ich kenn übrigens den urprünglich erwähnten Kopfhörer und der ist wirklich Müll. War mein erster am ersten Sony MP Walkman Festplattenspieler und der daufhin angeschaffte Sennheiser PMX 100 (NACKENBÜGEL baugleich PX 100) war ein wahrhafter Quantensprung...ebenso gibt es den Koss porta pro auch als Nackenvariante (Sporta pro).


Den Sennheiser PMX100 und Koss porta pro kenne ich und hatte beide schon im Saturn auf und nach meinem empfinden ist der Sound durchschnitt. Spielt mir Saturn einen Streich, damit beziehe ich mich auf den Zuspieler? Die Koss Sporta Pro sehen für mich gar nicht wie Nackenbügelkopfhörer aus.

Wo könnte man den IGrado bedenkenlos/günstig bestellen?

Wie schaut es mit der Garantie bei den Herstellern aus? Ich möchte nicht jedesmal einen neuen kaufen nur weil der Hersteller nicht repariert wie Sony!

Wie sieht es eigentlich mit einem MP3 Player aus?^^ Welche sind dort führend?
filou33
Inventar
#30 erstellt: 16. Mrz 2009, 14:40
Zip1989
Stammgast
#31 erstellt: 16. Mrz 2009, 16:06

filou33 schrieb:
CBR; VBR;........



Allerdings ist die Bitrate kein Kriterium für die Qualität einer Audiodatei,[...]


Dann brauch ich ja meine Musiksammlung nicht neu rippen.
filou33
Inventar
#32 erstellt: 16. Mrz 2009, 16:15

Zip1989 schrieb:

filou33 schrieb:
CBR; VBR;........



Allerdings ist die Bitrate kein Kriterium für die Qualität einer Audiodatei,[...]


Dann brauch ich ja meine Musiksammlung nicht neu rippen.


Du kannst nicht einfach Zitate, die völlig aus dem Zusammenhang sind rausnehmen.
Es geht um den Vergleich vbr gegen cbr bei gleich eingestelleten Bitraten, trotzdem ist die bitrate von 320 kbits klar in besserer Qualität wie 128 kbits.
Zip1989
Stammgast
#33 erstellt: 16. Mrz 2009, 16:24

filou33 schrieb:

Zip1989 schrieb:

filou33 schrieb:
CBR; VBR;........



Allerdings ist die Bitrate kein Kriterium für die Qualität einer Audiodatei,[...]


Dann brauch ich ja meine Musiksammlung nicht neu rippen.


Du kannst nicht einfach Zitate, die völlig aus dem Zusammenhang sind rausnehmen.
Es geht um den Vergleich vbr gegen cbr bei gleich eingestelleten Bitraten, trotzdem ist die bitrate von 320 kbits klar in besserer Qualität wie 128 kbits.


Okay, dann nochmal meine Frage: Wie kann ich meine Alben auf den PC ziehen ohne großen Aufwand mit allen Details ala Titel und Interpret etc.?


[Beitrag von Zip1989 am 16. Mrz 2009, 16:24 bearbeitet]
filou33
Inventar
#34 erstellt: 16. Mrz 2009, 16:28
Zip1989
Stammgast
#35 erstellt: 16. Mrz 2009, 16:54
Cool, danke dir!



Wo hast du den Regler gesetzt?

Ich habe alles nach dieser Beschreibung http://www.mpex.net/info/selfmp3.html eingestellt. Nach Ogg Vorbis wohl gemerkt.
filou33
Inventar
#36 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:00
Du musst dir noch den Lame MP3 Encoder besorgen im Moment ist OGG bei dir eingestellt.

lame Mp3



[Beitrag von filou33 am 16. Mrz 2009, 17:01 bearbeitet]
Zip1989
Stammgast
#37 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:05
Ahh.. nur die lame_enc.dll austauschen?
filou33
Inventar
#38 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:05
bingo
Zip1989
Stammgast
#39 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:08
Muss ich noch was Gravierendes beachten/einstellen oder kann ich mein CD-Schrank öffnen und meine CDs auf den PC ziehen?
filou33
Inventar
#40 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:11
Die einstellung im Bild ist schon ok so, wenn du ein gutes System hast.
Willst du 100% sicher gehen mache den Hacken bei "on the fly" raus, dann werden die Daten erst auf die Festplatte gecacht
Zip1989
Stammgast
#41 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:26
Ich lass den Haken drin mein System ist gut. Gibt es für MP3 Player auch ein Unterforum bzw. Beratung?
filou33
Inventar
#42 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:30
Mannomann bist du selbstständig
mobiles Hifi
Zip1989
Stammgast
#43 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:32

filou33 schrieb:
Mannomann bist du selbstständig
mobiles Hifi


Was wäre ich nur ohne dich.

Edit: Hast du selber einen?


[Beitrag von Zip1989 am 16. Mrz 2009, 17:40 bearbeitet]
Zip1989
Stammgast
#44 erstellt: 16. Mrz 2009, 23:02
Bei Status steht meistens "OK" aber auch manchmal "X 4" was hat das zu bedeuten?
filou33
Inventar
#45 erstellt: 17. Mrz 2009, 09:25
ok bedeutet alles in Ordnung.
x n (n steht für beliebig) steht für Fehler
Zip1989
Stammgast
#46 erstellt: 17. Mrz 2009, 14:38
Hast du selber einen MP3 Player?
filou33
Inventar
#47 erstellt: 17. Mrz 2009, 15:02

Zip1989 schrieb:
Hast du selber einen MP3 Player?


nicht nur einen
Zip1989
Stammgast
#48 erstellt: 17. Mrz 2009, 15:10

filou33 schrieb:

Zip1989 schrieb:
Hast du selber einen MP3 Player?


nicht nur einen


Ich lese immer die MP3 Player tun sich nicht viel vom Sound her. Bist du auch der Meinung? Zur Info: Ich hatte selber schon mal einen Ipod Nano, SanDisk Sansa und Creative Zen. Gibt es einen oder mehrere MP3 Player für die sich die Arbeit mit dem rippen lohnt im Zusammenspiel mit guten Kopfhörern?
filou33
Inventar
#49 erstellt: 17. Mrz 2009, 15:20
Eigentlich gehört das ja in das Mobile Hi-Fi Forum, aber ich bin mal nicht so.
Klar gibt es unterschiede auf dem Mp3 Player Markt, aber den grössen Klanglichen unterschied bekommt man bei den KH.
Der beste Mp3 Player auf dem Markt soll der Cowon S9 sein, ist mir aber einfach zu teuer.
Du bezahlst da einfach mehr für die Technik, Funktion und Bedienung als für den Klang.
Kaufst du dir einen 70€ Mp3 Player und nimmst 150€ KH hast du besseren Klang, als wenn du den Cowon S9 für 230€ und 30€ KH kaufst und bist sogar noch preiswerter.
Spielt für dich allerdings Geld keine Rolle, erreichst du natürlich mit dem Cowon S9 und 150€ das Optimum.
Zip1989
Stammgast
#50 erstellt: 19. Mrz 2009, 19:43
Bisher wurden mir die iGrado, Sennheiser PMX100 und Koss Sporta Pro empfohlen. Gibt es weitere Nackenbügelkopfhörer die in mein Muster passen?

Sonst würde ich eher zu den iGrado tendieren.
UweM
Moderator
#51 erstellt: 20. Mrz 2009, 16:23
auf Wunsch des Threaderstellers geschlossen

Grüße,

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger für Sony MDR CD750
mandonly am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  10 Beiträge
Nachfolger für Sony MDR-XD 400 gesucht
HamaSmith am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  3 Beiträge
Suche: Nackenbügelkopfhörer
Zip1989 am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  19 Beiträge
Suche würdigen M50 Nachfolger für mobilen Gebrauch
Skizzl am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  9 Beiträge
Nachfolger für Westone UM1 gesucht
haudegen am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  5 Beiträge
KHV/DAC für Sony MDR Z1000
Tungil am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  8 Beiträge
Suche Nachfolger für Sennheiser MX 660 Kopfhörer
RüdiG am 16.07.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  11 Beiträge
Sony MDR-V700 Nachfolger bis 100?
el-lutschi am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  3 Beiträge
Sony MDR EX 85 oder doch nicht?
qqqq am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  3 Beiträge
Kopfhörer ähnlich Sony MDR XB500
durden86 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen