KHV mit DAW und KH 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
DJMDG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2011, 19:43
Hallo Leute,

Ich suche einen Kopfhörerverstärker mit DAW und nem passenden Kopfhörer(Bügelkopfhörer offen,

Mein Budget liegt bei 1000€, ich denke da bekommt man schon was fürs Geld.

Ich höre viele Sachen quer Beet,Technolieder von befrudneten Produzenten, House, Klassik, R&B, Minimal und expermeintelle Musik, joa sowas,

Ich möchte über PC wiedergeben, da ich denke, dass nen CD Player weniger gut ist, Ich habe schon viele Leider in losless aufm Rechner für den ipod deswegen denke ich, dass sich das dann gut ergänzt.

vielen Dank für die Hilfe
Son_Goten23
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2011, 20:33
das Wichtigste ist auf jeden Fall der KH, bei so einem Bugdet wäre es wichtig deine früheren/jetzigen KH-Erfahrungen zu kennen. (damit man weiß, welchen Klang du bevorzugst)

KH mäßig wären z.B. der Sennheiser HD 800 (999) oder Beyerdynamic T1 (890) einer der besten dynamischen KH.
Allerdings wäre dann kaum noch was für einen gescheiten Verstärker übrig. z.B. würde auch ein kleines STAX-Set in Frage kommen. das Gute an den genannten Modellen ist, dass man sich die in den meisten Hifigeschäften probehören kann.

Aber ein CDS usw. ist nicht schlechter, aber eine komplette Anlage aufzubauen kostet natürlich ziemlich viel!

E: welchen Verstärker hast du im Moment?


[Beitrag von Son_Goten23 am 16. Jan 2011, 20:39 bearbeitet]
firephoenix28
Inventar
#3 erstellt: 16. Jan 2011, 20:37
@Son_Goten: DAW = Digital Analog Wandler also das gleiche wie DAC wo das C Converter heißt


[Beitrag von firephoenix28 am 16. Jan 2011, 20:54 bearbeitet]
DJMDG
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jan 2011, 20:42
Ich habe keine Erfahrungen mit Kopfhörern.

Ich betrieb am Ipod die Bang und olufsen in Ears aber das hilft hier sicherlich nicht weiter. Der klang gefällt mir für die Verhältnisse immer sehr gut.

Naja wenn ich nen Hd800 kaufe muss ich den wohl ab Laptp betreiben, da mein budget dann alle ist.

E: mein momentaner Verstärker ist Marantz PM-17, der ist an Magnat Lautsprechern weit älteren Datums. Ich benötige ne kombi,

Da ich als Student in ner angemssenen Wohnung/Zimmer nicth alle wecken möchte, bzw stören möchte


[Beitrag von DJMDG am 16. Jan 2011, 20:52 bearbeitet]
Son_Goten23
Inventar
#5 erstellt: 16. Jan 2011, 20:48
dann wäre es das Beste, wenn du dir (fürs Erste) einen der "großen Drei" anhörst, weil die Steigerungen ausgehend von ihnen nicht mehr im Verhältnis zum Preis steht. (und ab über 300€ klafft ein ziemliches Loch) Dann könntest du dir auch einen guten Verstärker leisten und hättest noch genug übrig.
firephoenix28
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2011, 20:53
Falls du es nicht weißt, die großen 3 sind:

AKG K701- sehr bassarm, Referenz für Jazz & Klassik)

Beyerdynamic DT880 - (gibt Pro und 2005, ist der Anpressdruckunterschied nur) bisschen wannig, also höhen und tiefen etwas angehoben

Sennheiser HD650 - Grundbetont
DJMDG
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jan 2011, 20:55
Also der K701 liegt mir nicht. nen freund hat nen Beyer dt990 der gefällt mir gut. Aller ding shat der 600 Ohm, das heiß t,an braucht nen gescheiten KHV
Son_Goten23
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2011, 21:01
dann wird dir der HD650 wahrscheinlich nicht liegen, weil er nämlich ziemlich dunkel abgestimmt ist und die Höhen etwas fehlen. Der DT990 hat eine stärkere Badewanne als der DT880, allerdings ist die 600Ohm Variante etwas gemäßtigter.

evtl. würde ich den Sony MDR-SA5000 ins Rennen werfen. Er hat eine unglaublich präzise Ortung und eine ganz "eigene" Art, die Instrumente wiederzugeben, das erkauft er sich allerdings durch zurückgesetzte Mitten. (aber das hat der DT990 auch)
DJMDG
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jan 2011, 21:09
aha, also erst mal Probe hören

und de KHVs?
Son_Goten23
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2011, 21:12
ja, Probehören ist Pflicht! Da der KH (weit) wichtiger ist, kannst du den KHV erst wählen, wenn du weißt welchen KH du nimmst.
firephoenix28
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2011, 21:17
Wenn dir schon der DT990 gefällt musst mal den DT880 probieren
DJMDG
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Jan 2011, 21:33
Ich denke ich werde mich mal um den DT 880 kümmern, 600 Ohm sind ja wohl, wenn die Internteinträge stimmen, am besten für mich.
DJMDG
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jan 2011, 16:54
So, der 880 gefällt mir super, ich habe die Option auf nen Cantate 2 wäre das gut?
firephoenix28
Inventar
#14 erstellt: 17. Jan 2011, 16:58
zuhause in ruhe gehört?

KHV kannst auch so suchen wie den DT880 also einfach probehören
Son_Goten23
Inventar
#15 erstellt: 17. Jan 2011, 17:01
kannst du den denn probehören?
DJMDG
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jan 2011, 17:36
Jener Freund hat einen, der ist eigentlich nicht mehr zu haben
Son_Goten23
Inventar
#17 erstellt: 22. Jan 2011, 12:21
bist du schon weitergekommen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche KH / KHV Kombination unter ?1000
adiga am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  69 Beiträge
KH + KHV und DAC
Turel_Nos_Ferrat am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung KHV und KH
Volle_Pulle am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  10 Beiträge
KHV und KH gesucht
taubeOhren am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  23 Beiträge
Kaufberatung KH und KHV
Mortner79 am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  18 Beiträge
Empfehlung KH + KHV bitte/Budget ca ? 1000
KoiFanatic66 am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  4 Beiträge
Digitalkette CD -> KHV -> KH
Frankenheim am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  5 Beiträge
Neueinsteiger - KH plus KHV
Early09 am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  15 Beiträge
Geschlossener KH mit KHV und DAC
dtm91 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  3 Beiträge
Beratung: KH + KHV = 500 Euro?
Spoogy am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.575

Hersteller in diesem Thread Widget schließen