Suche transportablen KH

+A -A
Autor
Beitrag
rawdlite
Stammgast
#1 erstellt: 23. Sep 2007, 23:09
Hallo zusammen,

nach längerer Investionsabstinenz habe ich entschieden, dass ich einen weiteren KH brauche.
Zu Hause habe ich den DT-880 und einen HD-560, nun suche ich aber noch etwas für den ausserhäuslichen Gebrauch. Zuspieler wird dann meistens wohl mein MacBook sein.
Der KH muss also nicht portabel sondern transportabel sein, sprich sich in meiner Laptoptasche unterbringen lassen.
KHV ist hier kein Thema, daher denke ich 32 Ohm wären angebracht.
in Ears sind eher nicht so meins.
Bisher sehe ich da:
- Grado SR60
den kann und muss ich noch hören

- MS1
sollte der Grado mir grundsätzlich zusagen

- k81
geschlossen wär schon nicht verkehrt, zum K81 gabs aber sehr unterschiedliches zu lesen.

- ATH-EM7-GM
die sind ja sehr transportabel, aber wie klingen die ?


- AUDIO TECHNICA ATH-ANC7
da ich auch immer mit KH höre um "meine Ruhe" zu haben wäre der trotz seines Preises schon sehr interessant. Vorausgesetzt das noise cancelling funktioniert wirklich und er klingt einigermassen.

Wichtig ist auch dass der KH einem etwas rauheren Einsatz standhält.

Was kann ich unter den geschilderten Umständen streichen, was sollte ich in meine Überlegungen einbeziehen ?

LG tom
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2007, 11:39
Also in meine Laptoptasche würden die ersten beiden KH nicht reinpassen. Der K81 vielleicht wenn ich nicht soviel Kram drin habe.
rawdlite
Stammgast
#3 erstellt: 24. Sep 2007, 12:42
Guter Hinweis, danke.
Ich bin mir da auch noch nicht sicher. Meine Laptop-Tasche/Rucksack ist relativ gross.
Der K81 würde sicher gehen. Ist der Grado so viel grösser ?
Irgendwie interssiert mich der Grado schon deshalb weil er auch eine Ergänzung zu den vorhandenen KHn wäre.
Na ja, vielleicht den Grado _und_ einen portablen.

Habe meine Recherche Liste nun um diese Modelle erweitert:

- KSC75
wenn der reicht wäre budgettechnisch ein zusätzlicher MS1 auch noch drin.

- Technics RP-DJ1210E
DJ-Kopfhörer scheinen mir interessant weil sie für rauheren Umgang ausgelegt sein sollten. Einigermassen klingen sollte es aber auch.

LG tom
kempi
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2007, 13:06
AKG Minikopfhörer kann man gut falten (die Ohrmuscheln sind drehbar) und klingen gut.
Ich habe den AKG412p und bin sehr zufrieden.
Peer
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2007, 13:10
Finger weg vom kleinen AKG, klanglich ein Griff in die Tonne.
rawdlite
Stammgast
#6 erstellt: 24. Sep 2007, 13:26
@kempi
Danke, grundsätzlich ist der Typ schon mal gut.

@peer
Danke, kannst du bitte noch weitere KH von meiner Liste ausschliessen:

AKG:

- K81
- K518

Koss:
- KSC75

Technics:
- RP-DJ1210E

Audio Technika:
- ATH-EM7-GM

die Grado / MS1 ist dann wohl ein weiteres Projekt.

LG tom
kempi
Inventar
#7 erstellt: 24. Sep 2007, 13:32
Für mich hat der AKG zumindest den iGrado und den KossPortaPro klar deklassiert. Übrigens höre ich sonst (70%) mit Stax und der ist bei meinem Vergleich meine Referenz gewesen. Siehe dazu meinen Beitrag in http://www.hifi-foru...m_id=110&thread=4911


Hallo Leute,

habe heute den iGrado ausgiebig getestet bzw. verglichen mit meinem alten Koss Porta Pro und Stax (ich weiß, das ist ein bisschen unfair, aber es ist nun mal meine Referenz)
Musik:
Einstürzende Neubauten: Tabula Rasa - Die Interimsliebenden (von der angerissenen Saite des Elektrobass am Anfang muss man jede Schwingung auch der Obertöne hören können)
Charly Antolini: Knock Out (Schlagzeug, man achte besonders auf das Flirren der Becken)
Ray Brown & Laurindo Almeida: Moonlight Serenade (Kontrabass und Gitarre müssen fein differenziert sein, Ray Brown schnauft)
Jazz at The Pawnshop (Räumlichkeit - jedes Instrument der Live-Aufnahme muss klar ortbar sein, die Registrierkasse muss man hören können)
Meredith Monk: Atlas (klare Männer und Frauenstimmen)
Klang:
Stax = klar, differenzierte Höhen, Mitten und Bässe
PortaPro = Höhen und Mitten etwas undifferenzierter, Bässe werden deutlich angehoben und verlieren Differenziertheit
iGrado = Höhen und Mitten werden undiffereniert, Bässe nicht so angefettet wie beim PP, insgesamt ausgewogenerer Klang
Tragekomfort:
Stax = kann ich stundenlang tragen, da die Polster am Kopf anliegen und nicht auf den Ohren
PortaPro = leichter Bügelkopfhörer, ähnlich bequem wie der Stax, da der Metallbügel nicht spannt (PP ist aber schon so alt, dass der Metallbügel schon geweitet ist)
iGrado = ein Wort: unbequem. Der Kunsstoffbügel drückt die Polster so unangenehm gegen die Ohren, dass ich gar nicht richtig hören wollte (Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich eine Brille trage).
Fazit:
Den iGrado gebe ich am Mittwoch in die Bucht. Wenn einer der Forenten ihn haben will, soll er mir eine PN schicken. Derzeit steht der iGrado bei 30 Euro.

Für mich ist der AKG412p der ideale Kopfhörer an meinem transportablen Geräten DAT-Recorder (Sony), CD-Porti (Philips) und meinem MP3-Recorder (Edirol)

Slorg
Stammgast
#8 erstellt: 24. Sep 2007, 13:47
Hi,

ich werfe einfach mal den Sennheiser HD-25 in die Runde.

Hatte den ne ganze Zeit und der hat immer problemlos an allen Geräten gut aufgespielt. Auch am Laptop und Mp3-Player.

Vielleicht auch mit in die Auswahl nehmen? Ist zudem quasi unzerstörbar.

MfG,

Alex
Peer
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2007, 13:55
Ich kann dir sagen, welcher der Beste aus deiner Liste ist: Alessandro MS1, unzwar mit Abstand. Die Anderen kommen einfach in keiner Weise heran. K81 ist mobil immer eine Option, hat allerdings einige Probleme im Bass (zu viel, zu undefiniert). Der Koss ist ein guter Kopfhörer, spielt allerdings in einer anderen Preisklasse (bis 20€). Aber selbst der Koss schlägt den AKG K414P,für mich, um Längen (wie auch der Porta Pro und der iGrado).
floschu
Inventar
#10 erstellt: 24. Sep 2007, 13:57
Warum hast Du die ES7 von Audio-Technica nicht in Deiner Liste aufgenommen?
Von der "Transportfähigkeit" dem K81 sehr ähnlich und laut Berichten auf Head-Fi auch gar nicht schlecht. Nur das die Beiden nicht die bequemsten sind, muss man wohl in Kauf nehmen...

Gruß, Florian
rawdlite
Stammgast
#11 erstellt: 24. Sep 2007, 14:54

floschu schrieb:
Warum hast Du die ES7 von Audio-Technica nicht in Deiner Liste aufgenommen?


weil, den habe ich bei thomann nicht gesehen.
Ist er dem EM7 denn so deutlich überlegen ?
Von dem was ich von Audio Technika auf der IFA gehört habe, war ich allerdings nicht so überwältigt. Naja, war auch nur sehr kurz (<5min)


peer schrieb:

ch kann dir sagen, welcher der Beste aus deiner Liste ist: Alessandro MS1, unzwar mit Abstand.

Das überrascht mich nicht. Allerdings bin ich unsicher ob ich den mit mir herumtragen will.
Fazit: Ich werde mir den Grado SR60 anhören und wenn mir die Grundabstimmung dort zusagt den MS1 als Spass und Rockhörer für zu Hause gönnen. Das ist dann aber ein anderes Projekt.

Im Moment tendiere ich zum KSC75.

LG tom
Peer
Inventar
#12 erstellt: 24. Sep 2007, 15:08

weil, den habe ich bei thomann nicht gesehen.
Ist er dem EM7 denn so deutlich überlegen ?
Von dem was ich von Audio Technika auf der IFA gehört habe, war ich allerdings nicht so überwältigt. Naja, war auch nur sehr kurz (<5min)

Du hast den falschen Kram gehört. Bestell dir doch einfach die KSC und schick sie zurück, sollten sie dir nicht genehm sein.
floschu
Inventar
#13 erstellt: 24. Sep 2007, 15:11

rawdlite schrieb:

weil, den habe ich bei thomann nicht gesehen.
Ist er dem EM7 denn so deutlich überlegen ?


Den gibt es auch nicht offiziell in Dtl., er liegt aber in Deinem Preisrahmen und soll laut Head-Fi ein sehr guter portabler KH sein!

Gruß, Florian
rawdlite
Stammgast
#14 erstellt: 24. Sep 2007, 19:45

Peer schrieb:
Bestell dir doch einfach die KSC und schick sie zurück, sollten sie dir nicht genehm sein.

Du hast natürlich völlig recht, bei dem Preis sicher einen Versuch wert.
Und dann gibt es ja noch interessante Mods.

LG tom
rawdlite
Stammgast
#15 erstellt: 24. Sep 2007, 21:51
Wie kann es eigentlich sein, dass der KSC bei amazon.com 11,81$ kostet und bei amazon.de 27,99€.
Das ist doch

Ich weiss ja auch das consumer electronics drüben günstiger ist, aber der unterschied ist doch heftig.

lg tom
sai-bot
Inventar
#16 erstellt: 24. Sep 2007, 21:54
Ich hab sie für knappe 20 Euro in D erstanden. Für 11$ gibt es sie in den USA nicht immer, "üblich" ist dort ein Preis von ca. 20$ - bei der 1:1 Umrechnung von $ und € bei Consumer-Electrö-Artikeln also "normal". Die 11$ sind ein Angebot. Mit Glück kriegst du sie hier auch mal für 15 Euro. Da heißt es aber suchen, suchen, suchen. Viel Spaß!
rawdlite
Stammgast
#17 erstellt: 24. Sep 2007, 22:08
Für 20 hab ich sie schon gefunden, mit Porto sinds dann aber EUR 28,39.
Bei vibuOline gibt es den KSC für 12,81.
Das ist zwar ein Store mit gemischten Kritiken, aber ich werds wohl mal versuchen.

LG tom
rawdlite
Stammgast
#18 erstellt: 27. Sep 2007, 16:26
So, die KSC75 sind da.
Finde sie sitzen sehr angenehm. Bezgl. Klangeindrücke werde ich noch etwas Einspielzeit abwarten.
Den Dremelmod behalte ich mir noch vor.

Allen Entscheidungsvorbereitern noch mal herzlichen Dank.

LG tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung KH und KHV
Mortner79 am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  18 Beiträge
Suche In-Ear KH für Klassik
lsgermany am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  11 Beiträge
Suche einen neuen KH nebst Grado SR80
ironix am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  22 Beiträge
KH für portabel gesucht: Grado?
h.g.s. am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  12 Beiträge
Suche mobilen KH
schatti am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  2 Beiträge
Welchen KH brauche ich ?
Bulldogge99 am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  3 Beiträge
Suche Einsteiger KH für Musik zu Hause
Toucan am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  5 Beiträge
Suche High End/Hifi KH
Hifi-Junkey am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2014  –  33 Beiträge
Suche KH
terrorbait am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  2 Beiträge
Geschlossene KH für mobilen Gebrauch
cluhn am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedRalf_Waschbaer
  • Gesamtzahl an Themen1.386.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.563