HDMI 1.4a für 3DTV verabschiedet

+A -A
Autor
Beitrag
michi79
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mrz 2010, 10:11
Ok, hab laut Suche kein Thema dazu gefunden.
Vielleicht ist es auch möglich ein Verzeichnis für 3DTV zu erstellen, und das Thema dort hin zu verschieben, da ja HDTV hier nicht unbedingt passt.

Details zum Thema findet ihr hier:
http://www.hdmi.org/press/press_release.aspx?prid=120
http://www.heise.de/...t-fertig-947806.html


Auszug 3D Formate:

Filme
Frame Packing:
+ 1080p @ 23.98/24Hz

Games
Frame Packing
+ 720p @ 50 or 59.94/60Hz

DVB
Side-by-Side Horizontal
+ 1080i @ 50 or 59.94/60Hz
Top-and-Bottom Vertical
+ 720p @ 50 or 59.94/60Hz
+ 1080p @ 23.97/24Hz


Auszug Abspielgeräte:

+ Displays – must support all mandatory formats.
+ Sources – must support at least one mandatory format.
+ Repeaters - must be able to pass through all mandatory formats.



So viel zur Theorie, doch bleibt irgendwie noch einiges im Unklaren:
Um in den vollen BluRay 3D Genuss zu kommen, müsste ein TV demnach 1920*2205 Auflösung haben. Also für jedes Auge ein eigenes Bild und 45 Leerzeilen. - Für was die gut sind ist mir auch noch nicht ganz klar.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe müsste das Bild so aussehen:
1. Zeile für Linkes Auge
2. Zeile für Rechtes Auge
3. Zeile für Linkes Auge
4. Zeile für Rechtes Auge
....
2160. Zeile für Rechtes Auge



Ganz Schlimm siehts bei Fernsehübertragungen aus. Hier wird für jedes Auge nur die halbe horizontale bzw. vertikale Auflösung angezeigt. Einziger Vorteil, bestehende TVs mit 1080er Auflösung könnten verwendet werden.

Also wahrscheinlich so:
1. Zeile für Linkes Auge
2. Zeile für Rechtes Auge
3. Zeile für Linkes Auge
4. Zeile für Rechtes Auge
....
1080. Zeile für Rechtes Auge



Ich hoffe hier wird noch nach gebessert, denn ich glaube nicht, dass sich qualitativ hochwertige TV-Sender damit zufrieden geben.
duno
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2010, 21:58

michi79 schrieb:
Ich hoffe hier wird noch nach gebessert, denn ich glaube nicht, dass sich qualitativ hochwertige TV-Sender damit zufrieden geben.


*lol*

Welche TV-Sender sollten das denn sein?
Und mit welchen Datenraten sollten sie arbeiten, 36Mbit?


[Beitrag von duno am 06. Mrz 2010, 21:59 bearbeitet]
michi79
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2010, 08:55

duno schrieb:

Und mit welchen Datenraten sollten sie arbeiten, 36Mbit?


Vor 10 Jahren war es auch noch unvorstellbar, dass ein digitaler Sender, z.B. Sky Sport HD mit 14Mb/s überträgt.
Es muss halt die nächste Stufe gezündet werden.

Die Problem sehe ich eher, dass dann neue 3D fähige Receiver benötigt werden, was wohl das HDMI Gremium verhindern wollte.
Dafür werden dann bei der nächsten Spezifikation 1.5 alle jaulen, die sich in den nächsten 2 Jahren einen HD Receiver anschaffen.


[Beitrag von michi79 am 07. Mrz 2010, 08:55 bearbeitet]
Thurni
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2010, 09:13

michi79 schrieb:
Um in den vollen BluRay 3D Genuss zu kommen, müsste ein TV demnach 1920*2205 Auflösung haben. Also für jedes Auge ein eigenes Bild und 45 Leerzeilen. - Für was die gut sind ist mir auch noch nicht ganz klar.


Oben Linkes Bild, 45 Zeilen frei, dann drunter Rechts Bild

bei Spielen (720p) 30 Zeilen frei

und des Top-and-Bottom (oben und unten) und Side by Side (links und rechts nebeneinander) werden die Bilder entsprechend "gequetscht" damit sie in ein Frame passen


also nichts immer links rechts abwechselnd
Klausi4
Inventar
#5 erstellt: 07. Mrz 2010, 15:51

also nichts immer links rechts abwechselnd


Doch doch, nur nicht zeilenweise, wie oben vermutet, sondern bildweise (engl. frame flipping). Dadurch kommt die volle vertikale Auflösung jedes Teilbildes auf den Schirm, wenn man mit aktiven Shutterbrillen arbeitet.

Dagegen wird beim von BSkyB getesteten Wiedergabe-Verfahren mit passiven Polarisations-3D-Brillen die vertikale Auflösung wirklich halbiert (ungerade Bildschirm-Zeilen z.B. linksrum, gerade Zeilen rechtsrum polarisiert).

Klaus
duno
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2010, 15:59

michi79 schrieb:

Vor 10 Jahren war es auch noch unvorstellbar, dass ein digitaler Sender, z.B. Sky Sport HD mit 14Mb/s überträgt.


Da gabs auch kein H.264!

Und auch wenn ne DVD 6-10Mbit hatte haben die per DVB-S1 auch nur mit max. 4 Mbit gesendet ...

Ist der gleiche Mist wie DVB-S2 und Bluray,
oder hat ne Bluray 3,5-14Mbit?


michi79 schrieb:

Die Problem sehe ich eher, dass dann neue 3D fähige Receiver benötigt werden, was wohl das HDMI Gremium verhindern wollte.


Die sind schon für Dezember angekündigt.

Gruß
Thurni
Inventar
#7 erstellt: 07. Mrz 2010, 19:03

Klausi4 schrieb:

also nichts immer links rechts abwechselnd


Doch doch, nur nicht zeilenweise, wie oben vermutet, sondern bildweise (engl. frame flipping). Dadurch kommt die volle vertikale Auflösung jedes Teilbildes auf den Schirm, wenn man mit aktiven Shutterbrillen arbeitet.


hatte ich doch so gemeint mit dem nicht zeilenweise abwechselnd
Balla
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Mrz 2010, 13:00
Lohnt es sich in Hinblick auf einen möglichen Sender wie Sky 3D eigentlich einen HDMI 1.4-TV zu kaufen oder sollte man auf 1.4a-Geräte warten?
Ich werde aus den ganzen TV-Spezifikationen nicht wirklich schlau, außer dass diese zwei Übertragungsverfahren zusätzlich unterstützt werden müssen. Ist 1.4 also nur wirklich lohnend für Blu-ray?
Klausi4
Inventar
#9 erstellt: 24. Mrz 2010, 22:25

Balla schrieb:
Ist 1.4 also nur wirklich lohnend für Blu-ray?


Exakt, wer nur 3D-Blu-rays schauen will, kommt mit HDMI1.4 aus, aber für derzeitiges 3D-HDTV braucht man die Erweiterung.
Zitat:
"Die neue Fassung mit der Versionsnummer 1.4a erweitert die sogenannten "3D Mandatory Formats" (1.4) um die
Übertragungsformate "Side-by-Side" und "Top-and-Bottom". Hierbei werden die Ansichten für das linke und das
rechte Auge nebeneinander beziehungsweise übereinander im einem Bild übertragen – allerdings eben nur mit halber
horizontaler beziehungsweise vertikaler Auflösung. Die Idee dahinter ist klar: Die Bilder passen so in ein
gewöhnliches 1080i- beziehungsweise 720p-Bild und lassen sich wie gewöhnliche HDTV-Bilder auch von den aktuellen
HDTV-Receivern empfangen und weitergeben."

Entsprechende 3D-Videos gibt es schon z.B. auf "Youtube-3D" im Format "parallel"...

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DisplayPort 1.4a für 8k
V._Sch. am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  14 Beiträge
Hilfe bei FPR-3DTV
thesi am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  4 Beiträge
Erster 3DTV ohne Shutterbrille ist da !
joachim06 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  6 Beiträge
Problem bei 3D-Wiedergabe - TV/PDVD/3DTV Play
nextuser am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  12 Beiträge
Sony HMZ-T1 & 3DTV Play (PC 3D Gaming)
Lexor am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  5 Beiträge
Probleme 3d von pc auf tv
saso80 am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  11 Beiträge
4K-Kompatibilität von 1080p-TVs?
Heimkineast am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  24 Beiträge
Kauft ihr euch einen in diesem Jahr ein 3D-TV?
nille84 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  9 Beiträge
LG zeigt 84" 3D-Display
duno am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  17 Beiträge
full hd 3d mit frame packing von PC.
exploited am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPat-111111
  • Gesamtzahl an Themen1.426.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen