3D Crosstalk im Kino - liegt's an mir?

+A -A
Autor
Beitrag
EVA-01
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2012, 01:58
Jow...

Wenn ich hier im örtlichen 3D-Kino bin (ist ein Cinestar), hab ich eigentlich immer Doppelkonturen. Ist bei normalen Szenen eher unauffällig, aber insbesondere bei Buchstaben sieht man's sehr deutlich.

http://www.burosch.de/technik/332-3d-crosstalk-testbilder.html <--- sieht dann ziemlich genau so aus wie hier die Laterne.

Jetzt würd mich mal interessieren ob das ein allgemeiner Fehler ist, oder ob das an mir liegt?
Bin Brillenträger und muss die Polfilterbrille daher etwas weiter vorne auf die Nase setzen, sofern das irgendwas damit zu tun hat.

Also wie gesagt, es ist nicht wirklich störend, das 3D-Erlebnis genieß ich trotzdem noch. Aber nervig. Wie ein juckender Mückenstich am Arsch, ihr versteht was ich meine...
mac110
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2012, 11:23
Also in Kinos konnte ich bisher noch kein Crosstalk ausmachen. Bei LGs LCDs mit passiver Polfiltertechnik sehe ich es hingegen extrem


[Beitrag von mac110 am 23. Jul 2012, 11:24 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#3 erstellt: 23. Jul 2012, 14:03

mac110 schrieb:
Bei LGs LCDs mit passiver Polfiltertechnik sehe ich es hingegen extrem


...und ein solches System verwendet das oben genannte Kino...

Da hilft nur ein anderes 3D-Kino mit "Dolby-3D"-Brillen oder Shutterbrillen.
mac110
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2012, 14:04
ist mir klar dass es auch polfiltertechnik ist im kino. War bisher in reald und dolby 3d kinos und sah kein ghosting
EVA-01
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jul 2012, 01:19
Hm, das beruhigt, dass ich nicht der einzige bin. Beim nächsten Kinobesuch frag ich auch mal rum... ;P
Magnet0
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Jul 2012, 00:14
sacht mein kumpel auch immer, bist garantiert net allein
-Dokufan-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2012, 11:39
Wenn`s interessiert....

War letzte Woche im örtlichen Cineplex und hab mir den Film "Merida" angesehen. Ich konnte einige male Crosstalk feststellen. Da ich aber seit langer Zeit nur noch in 3D-Filme im Kino gehe, kann ich sagen das dies für mich absolut die Ausnahme ist, so etwas festzusellen. Vor kurzem bei Ice Age 4 in 3D war alles astrein.

-Dokufan-
Kakapofreund
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2012, 18:23
Bei mir (auch Cinestar) hat das bislang immer gut funktioniert.

Liegt das bei denen, die Probleme beobachteten, an der Technik oder an der Physiognomie (z.B. Augenabstand), die inkompatibel dazu ist?
Magnet0
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Aug 2012, 15:38
Also ich tippe auf die Physiognomie.
Captain-S
Stammgast
#10 erstellt: 30. Aug 2012, 16:54
Doppelkontouren sind mir zuletzt bei Prometheus aufgefallen.
Meist bei Texteinblendungen und Szenen mit großen Kontrastunterschieden im Bild.
Das war aber sehr selten der Fall, gewundert hat es mich aber schon, ich dachte bei
Polfilterbrillen kommt dieser Effekt nicht vor.
Das 3D-Verfahren im Kino war "Masterimage".

Schreibt doch bitte in euren Beiträgen die beim Kinobesuch verwendete 3D-Technik dazu.


[Beitrag von Captain-S am 30. Aug 2012, 16:55 bearbeitet]
Aragon70
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2012, 18:30
In jedem 3D Kino in dem ich bisher war, darunter auch das IMAX Kino in Sinsheim, sind mir Doppelkonturen aufgefallen, hauptsächlich an hellen Stellen.

Polarisation kann technisch bedingt die 2 Bilder auch nicht zu 100% filtern.
Blaexe
Inventar
#12 erstellt: 02. Sep 2012, 10:32
Richtig, auch das Polarisationsverfahren ist nicht frei von Doppelkonturen, nur Marketing.
Am wichtigsten ist es, wie der Film damit umgeht. Man kann Ghosting geschickt kaschieren, indem man sehr starke Kontraste in Verbindung mit einem starken 3D-Effekt möglichst vermeidet.

Bei praktisch jedem 3D-Film im Kino sah ich Ghosting. Mal mehr, mal weniger.
Masochist
Stammgast
#13 erstellt: 08. Okt 2012, 05:46
Hallo,
wir sehen in unserem Kino (UCI) auch immer Doppelkonturen bei Schrift. Besonders extrem ist`s beim Abspann.

Ich habe immer den Eindruck, dass das Licht in der Glasscheibe vor dem Projektor reflektiert wird und dabei die zweite Kontur entsteht. Denn die zwei Bildprojektionen sollten ja bei Schrift, ohne Tiefenwirkung, regulär exakt übereinander liegen. Den gleichen Effekt habe ich bei meinem Beameraufbau mit scheibe davor auch beobachtet, wenn das Bild in einem ungünstigen Winkel durch die Scheibe geworfen wird. Ich vermute ein Teil des Bildes reflektiert in die Linse zurück und wird dann wieder als zweites schwächeres Bild an die Leinwand geworfen.
Keine Ahnung ob es das wirklich ist. Könnt Ihr ja mal in eurem Kino beobachten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WM in 3D im Kino
Cartman999 am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  6 Beiträge
3d spiele/kino
Raatlos am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  6 Beiträge
Kann ein 3D TV mit dem 3D im Kino mithalten ?
audi_haiza am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  13 Beiträge
Ghosting / Crosstalk bei SONY KDL 55EX725
kraxssx am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  6 Beiträge
3D auf TV genauso wie im Kino?
Jetty am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  11 Beiträge
3D Polarisationsbrille von Kino auch Zuhause?
Newarea am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  11 Beiträge
Werbung in 3D
duno am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  8 Beiträge
Wer hat einen ghostingfreien 3D-TV egal welcher Technik?
phoenix0870 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  32 Beiträge
3D Mirakel
4-Kanal am 17.05.2017  –  Letzte Antwort am 18.05.2017  –  4 Beiträge
3D
RichardEb am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.861 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedLichtspinner
  • Gesamtzahl an Themen1.451.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.619.994

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen