Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 Letzte |nächste|

Ambilight nachrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
Ihns
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2013, 23:17
Moin,
hoffe mal ich bin hier im richtigen Forum, ansonsten einfach irgendwo anders hinschieben.
ich hab die Tage mal spitz gekriegt, dass es möglich ist Ambilight nachzurüsten. So wie ich das gelesen habe gibt es da zwei Möglichkeiten: Einmal dass ich über ein PC oder Raspberry ein Video abspiele und dieses Gerät dann auch die Ambilights steuert. Nachteil dabei ist halt man kann dann kein TV Programm mit Ambilight gucken. Dann gibts noch ne Möglichkeit mit HDMI Splittern usw. Aber da ist meine Frage:
Ich hab einen Panasonic 42ETW5 und nutze den eingebauten Sat Receiver, da kommt diese Möglichkeit wohl kaum in Frage oder?
Elmk
Stammgast
#2 erstellt: 03. Dez 2013, 09:51
Nur so eine Idee:
Stell dir einen zweiten externen Receiver hin (an dem das gleiche Programm eingestellt ist) und lass diesen, wie auch immer, das Ambilight steuern. Das benötigt dann keinen Eingriff in den TV. Ich stecke jetzt nicht so tief im Thema drin um sagen zu können, welche Steuerelektronik es gibt, um das HDMI Signal für die Lichtsteuerung auszuwerten. Da müsste man mal nach suchen.
Ralf65
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2013, 20:28
schau mal in ein Linux Set Top Box Forum, z.B. bei VU+ oder einfach mal Hier
Ihns
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2013, 20:36
Ich habe gestern Abend noch die Erleuchtung gehabt, dass mein TV über AV Video ausgeben kann. Damit müsste sich doch rein theoretisch soetwas realisieren lassen oder?
Elmk
Stammgast
#5 erstellt: 03. Dez 2013, 20:42
Im Prinzip JA. Vielleicht gibts da eine fertige Lösung für, könnte ich mir vorstellen. Mal Herrn Google fragen.
Ihns
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2013, 20:51
Fertige Lösungen gibt es soweit ich weiß nicht, beziehungsweise nur um etwas, das am PC abgespielt wird mit Ambilight zu untermalen. Wenn ich grade kein Knoten im Kopf habe, könnte ich diese Anleitung nutzen: http://www.forum-ras...%C3%BCr-hdmi-quellen
Da würde ich dann denn HDMI Splitter und Converter weglassen, da mein Fernseher ja über AV (was ja mein ich auch composite ist) das Video ausgibt. Möchte ich dann aber etwas vom PC abspielen oder zocken müsste mein PC die Ambilights steuern.
wirevo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Dez 2013, 22:53
Schau mal hier http://www.kickstart...ht-for-your-displays

kommt bald auf den Markt aber bisschen muss man noch warten
Neos2c
Stammgast
#8 erstellt: 05. Dez 2013, 11:03

wirevo (Beitrag #7) schrieb:
Schau mal hier http://www.kickstart...ht-for-your-displays

kommt bald auf den Markt aber bisschen muss man noch warten


Das Teil funktioniert aber nur über USB von nem Rechner oder sonstigem.
Also kein HDMI und somit unbrauchbar für die meisten die sowas im normalen
Alltag nutzen möchten.
So ein Teil bräuchte einen HDMI-Eingang damit es perfekt nutzbar wäre.
Aber da brauchts wohl Lizenzen..

Somit ist das Teil eigentlich unbrauchbar.

Um richtiges Ambilight zu bekommen wird man um die Lösung mit einem Rasperry Pi
nicht herumkommen..
wirevo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Dez 2013, 21:50
Wieso haben die dann an einen Samsung smart TV das alles angeschossen? Und in der Beschreibung steht auch TV und so, ich weiß nicht ob das geht, aber laut der Seite muss es irgendwie über das usb gehen
Neos2c
Stammgast
#10 erstellt: 06. Dez 2013, 00:15
Du kannst es ja an nem Smart-TV anhängen..aber die Steuerung muss durch nen PC oder sonstigem
geschehen (Windows, Linux, Android. etc). Steht auch in den Faqs weiter unten.
Einfach am USB am TV einstecken wäre schön..funktioniert aber nicht da kein TV Bildmaterial
über USB ausgibt.
Sorry..wenn es so gehen würde wie gewünscht dann würd ichs mir kaufen.
Ich werd mich an die Raspberry Lösung ranmachen
wirevo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Dez 2013, 23:31
SOOOOOOOOOOOOOO , hab jetzt was gefunden , für mich eine super alternative , da ich dafür kaum was dazu noch benötige , alles übernimmt meine Openbox mit Enigma , werde das mal alles bald bestellen und euch das dann mal mitteilen.

edit : Oh sorry link vergessen

http://www.i-have-a-dreambox.com/wbb2/thread.php?threadid=136415


[Beitrag von wirevo am 14. Dez 2013, 23:32 bearbeitet]
Neos2c
Stammgast
#12 erstellt: 15. Dez 2013, 12:25
Ich finde die Teile erst interessant und "nützlich" wenn man einfach mit einer HDMI-Quelle
reingehen kann (z.B. über AV-Receiver) damit ich möglichst alle Quellen
damit Nutzen kann..
wirevo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Dez 2013, 12:26
Da hast auch recht , wenn man da was über nen Stick auf den TV schaut hat man kein Ambilight , also ist das mit Ras eigentlich mit die beste möglichkeit
ClassM
Stammgast
#14 erstellt: 16. Dez 2013, 16:07
Ich benutze einen MediaPC am TV, mit Seduboard und 148Kanäle Ambilight am 65" TV gesteuert mit Atmowin Software.
TV Sat Karte ist auch eingebaut. Somit Video, TV und Desktop mit Ambilight.
Spiele gehen leider (noch?) nicht, da Direct X und nicht Direct Draw.

VG ClassM
Frozone1981
Stammgast
#15 erstellt: 16. Dez 2013, 18:34

wirevo (Beitrag #7) schrieb:
Schau mal hier http://www.kickstart...ht-for-your-displays

kommt bald auf den Markt aber bisschen muss man noch warten

Ich bin dort Backer und hoffe das ich meines bald bekomme. Wird dann mit XBMC betrieben.
wmcrow
Neuling
#16 erstellt: 16. Dez 2013, 23:20
Ich habe das ganze vor einigen Monaten mit einem Arduino Uno, 50er LED-Strang mit WS2801 Chip und meiner Dreambox samt Boblight Addon realisiert.
Sieht dann So aus. Die Farben kommen durch die Kamera leider falsch rüber und seitdem das Video entstanden ist hab ich noch einiges an Feintuning vorgenommen.
An meinem TV habe ich das ganze mit einer Holzplatte und Kabelbindern befestigt. Mit etwas handwerklichem Geschick kriegt man das mit Sicherheit schöner hin
Kosten lagen bei ca. 80€
Foto


[Beitrag von wmcrow am 17. Dez 2013, 15:35 bearbeitet]
floyd11
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2013, 15:19

wirevo (Beitrag #11) schrieb:
SOOOOOOOOOOOOOO , hab jetzt was gefunden , für mich eine super alternative , da ich dafür kaum was dazu noch benötige , alles übernimmt meine Openbox mit Enigma , werde das mal alles bald bestellen und euch das dann mal mitteilen.

edit : Oh sorry link vergessen

http://www.i-have-a-dreambox.com/wbb2/thread.php?threadid=136415


das ist aber das veraltete Atmolight

dann lieber das neue Karatelight mit 8 Kanälen
http://atmolight.de/index.php/karate-main.html
Lavantinus
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Dez 2013, 18:12
Hier gibt es auch noch einen sehr langen Thread dazu

Ambilight zum nachrüsten
*ralle77*
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Dez 2013, 16:53
Hallo,

da mich das Thema auch schon lange interressiert bin ich heute beim stöbern auf dieses Angebot gestossen:http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Categories/Atmolight/Insanelight. Das hört sich erstmal interressant an. Mal schauen ob es weitere Infos dazu im Netz gibt.
Neos2c
Stammgast
#20 erstellt: 20. Dez 2013, 19:28

*ralle77* (Beitrag #19) schrieb:
Hallo,

da mich das Thema auch schon lange interressiert bin ich heute beim stöbern auf dieses Angebot gestossen:http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Categories/Atmolight/Insanelight. Das hört sich erstmal interressant an. Mal schauen ob es weitere Infos dazu im Netz gibt.


Das ist genau die Lösung mit dem Raspberry Pi. Für diejenigen die es nicht selber machen können bzw. wollen.
Das wäre interessant..
GK-PePe
Stammgast
#21 erstellt: 22. Dez 2013, 00:10
290€ exkl. Versand für die 60'' Variante ist aber ein Witz! :-(
Neos2c
Stammgast
#22 erstellt: 22. Dez 2013, 01:12

GK-PePe (Beitrag #21) schrieb:
290€ exkl. Versand für die 60'' Variante ist aber ein Witz! :-(


Naja..rechne mal die ganzen Komponenten zusammen die man braucht. Dazu noch die LED-Leisten
die für jede LED ne andere Farbe darstellen können..die sind nicht billig.
Dann noch den Mini-PC aufsetzen und das Programm installieren.
So wenig Arbeit ist das nicht..
GK-PePe
Stammgast
#23 erstellt: 22. Dez 2013, 11:54
Also Materialkosten sind definitiv unter 100€, dann noch 190€ für die Arbeit zu verrechnen find ich einfach nur frech. Vor allem hat man quasi 0 Garantie das das ganze dann auch zumindest 2 Jahre haltet...
Neos2c
Stammgast
#24 erstellt: 22. Dez 2013, 13:00

GK-PePe (Beitrag #23) schrieb:
Also Materialkosten sind definitiv unter 100€, dann noch 190€ für die Arbeit zu verrechnen find ich einfach nur frech. Vor allem hat man quasi 0 Garantie das das ganze dann auch zumindest 2 Jahre haltet...


Na dann mach es doch einfach selber. Aber zeig mir doch mal die Materialkosten von unter 100 Euro.
LED-Leisten: ca. 20-25 €/m (wie gesagt, das sind nicht die Standard 5m LED-Leisten für 40 Euro)
Raspberry Pi: ca. 40 Euro
Netzteil: 10 €
HDMI - Composite Adapter: ca. 35-40 Euro
HDMI-Splitter: ca. 20 €
Video Grabber: ca. 12 €
Dann noch einiges an Kleinmaterial und Arbeit.

Also..wenn uns mitteilen kannst wo man die ganzen Teile (damit es auch funktioniert) für unter
100 € herbekommen kann dann sag ich nix mehr. Wie gesagt müssen es auch die RICHTIGEN Teile mit
dem entsprechenden Controller sein damit die Software funktioniert.

Ich finds immer lustig wie sich manche über Preise usw. weiter aufregen, als frech bezeichnen aber sich überhaupt
nicht informiert haben.
*ralle77*
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Dez 2013, 14:14

GK-PePe (Beitrag #23) schrieb:
Vor allem hat man quasi 0 Garantie das das ganze dann auch zumindest 2 Jahre haltet...

Naja wie überall hast du die gesetztliche Gewährleistung. Richtig ist das man nicht weiß ob es 2 Jahre hält aber das Risiko besteht bei jedem Kauf eines Elektronikartikels.
Frozone1981
Stammgast
#26 erstellt: 22. Dez 2013, 19:08

wirevo (Beitrag #7) schrieb:
Schau mal hier http://www.kickstart...ht-for-your-displays

kommt bald auf den Markt aber bisschen muss man noch warten

So habe dieses nun im Einsatz.
Wunderbar. Läuft auf meinem HTPC mit openelec via boblight. war auch relativ einfach es einzurichten.
Hab 70$ incl Versand bezahlt gehabt als Backer.
fridolin
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 23. Dez 2013, 16:04

*ralle77* (Beitrag #19) schrieb:
Hallo,

da mich das Thema auch schon lange interressiert bin ich heute beim stöbern auf dieses Angebot gestossen:http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Categories/Atmolight/Insanelight. Das hört sich erstmal interressant an. Mal schauen ob es weitere Infos dazu im Netz gibt.


Das scheint ein wirklich gutes Gerät für einen nicht Bastler wie mich zu sein. Leider habe ich im Netz keine weiteren Infos, Bewertungen, Videos etc. dazu gefunden. Selbst auf der HP gibt es nur ein Video wo die Beleuchtung auf dem Fussboden liegt, das ist nicht sehr aussagekräftig. Also wer Infos hat immer her damit, danke!
Neos2c
Stammgast
#28 erstellt: 23. Dez 2013, 22:37

fridolin (Beitrag #27) schrieb:

*ralle77* (Beitrag #19) schrieb:
Hallo,

da mich das Thema auch schon lange interressiert bin ich heute beim stöbern auf dieses Angebot gestossen:http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Categories/Atmolight/Insanelight. Das hört sich erstmal interressant an. Mal schauen ob es weitere Infos dazu im Netz gibt.


Das scheint ein wirklich gutes Gerät für einen nicht Bastler wie mich zu sein. Leider habe ich im Netz keine weiteren Infos, Bewertungen, Videos etc. dazu gefunden. Selbst auf der HP gibt es nur ein Video wo die Beleuchtung auf dem Fussboden liegt, das ist nicht sehr aussagekräftig. Also wer Infos hat immer her damit, danke!


Also auf der HP sind drei Videos..auch am TV verbaut.
Ansonsten kannst hier mal schmöckern..das ist der Bausatz:
http://www.forum-ras...%C3%BCr-hdmi-quellen

Da findest sicher einiges an Infos

Ich bin auch schwer am grübeln..ich hätte das auch gerne.
GK-PePe
Stammgast
#29 erstellt: 26. Dez 2013, 12:24

Frozone1981 (Beitrag #26) schrieb:

wirevo (Beitrag #7) schrieb:
Schau mal hier http://www.kickstart...ht-for-your-displays

kommt bald auf den Markt aber bisschen muss man noch warten

So habe dieses nun im Einsatz.
Wunderbar. Läuft auf meinem HTPC mit openelec via boblight. war auch relativ einfach es einzurichten.
Hab 70$ incl Versand bezahlt gehabt als Backer.


Arbeitet das ebenfalls per HDMI oder woher nimmt der das Signal?
fridolin
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Dez 2013, 13:46
Nein, nicht per HDMI. Die Quelle ist ein Android/Windows/Linux/OS X Gerät. Zitat aus der FAQ:

"Can I use Prismatik with Xbox or PlayStation?

No, you can’t. Prismatik is a cross-platform screen-capturing software that can run on a full-fledged(!) Android/Windows/Linux/OS X based device.

It’s important to know that your OS is the video signal source: you can’t process incoming data from your Xbox, PS, Apple TV and so on, even having Lightpack attached to the desktop at the same time."


[Beitrag von fridolin am 26. Dez 2013, 13:57 bearbeitet]
GK-PePe
Stammgast
#31 erstellt: 26. Dez 2013, 19:57
Dann leider unnötig denn gerade beim BluRay schauen macht das mMn ja erst Sinn!
Neos2c
Stammgast
#32 erstellt: 26. Dez 2013, 21:22

GK-PePe (Beitrag #31) schrieb:
Dann leider unnötig denn gerade beim BluRay schauen macht das mMn ja erst Sinn!


Seh ich auch so..diese ganzen "tollen" Lösungen für nen PC find ich auch irgendwie "sinnfrei".
Ist ein netter Gag aber mehr auch nicht. Ambilight ist nun mal beim TV schauen angenehm..
und so wie es aussieht gibt es da momentan nur die Lösung mit dem Raspberry Pi..
Eine andere Lösung die es einfach zu kaufen gibt mit HDMI wird es so schnell nicht geben, da
es an den Lizenzen für HDMI scheitert die wohl recht teuer sind. Daher selber zusammenbauen
oder fertig kaufen und etwas mehr bezahlen..
danielmagdi
Stammgast
#33 erstellt: 26. Dez 2013, 21:22
Also ist die raspberry Lösung die einzig mögliche bei dem das ganze für alle möglichen hdmi Quellen nutzbar ist? Kommt es eigentlich zu Qualitätseinbußen beim Bild weil das ganze erst mal über den beim Splitter und in meinem Fall noch zusätzlich über einen hdmi switch muss?

Inputlag Erhöhung beim zocken evtl?


[Beitrag von danielmagdi am 26. Dez 2013, 21:31 bearbeitet]
fridolin
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Jan 2014, 13:38
Ja

Nein, da digital

ist möglich, weiss ich leider nicht
Frozone1981
Stammgast
#35 erstellt: 02. Jan 2014, 22:55

GK-PePe (Beitrag #31) schrieb:
Dann leider unnötig denn gerade beim BluRay schauen macht das mMn ja erst Sinn!

Wenn du die BluRay über den HTPC schaust geht das dann auch.
Goofy77
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 16. Jan 2014, 12:24
Hallo,

hatte mich auch erst für die Lösung mit Karatelight interessiert da ich eine VU+ habe. Dann habe ich gestern die Lösung von insaneware gefunden.

Der wirklich große Vorteil für mich wäre das ich sämtliche Quellen abgedeckt bekomme (habe alle Quellen an meinen AVR angeschlossen). Würde den Raspberry dann zwischen AVR und TV hängen.

Leider gibt es kaum Erfahrungsberichte dazu, überlege aber trotzdem ernsthaft ob ich mir das kurzfristig bestelle.

Vom Preis her scheint der Shop i.O. zu sein, auch wenn ich kein Bastler bin habe ich die Preise trotzdem mal verglichen und lande bei ca. 250€ für meinen 65" TV. Das teuerste sind die LED wenn man hochwertige nimmt.

Hat denn keiner von euch diese Lösung mit dem Raspberry im Einsatz und kann was dazu sagen?
Neos2c
Stammgast
#37 erstellt: 16. Jan 2014, 13:09
Ja..vom Preis scheint der Shop Ok zu sein.

Ich hab aber zwei Mails geschrieben weil ich noch Fragen hatte. Kam keine Reaktion.
Support also absolut ungenügend.
Goofy77
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 16. Jan 2014, 14:31
Also...

Hab das gerade mal für meinen TV bestellt, wenn du nichts gehört hast brauche ich da auch nicht hinschreiben.

Mal sehn wie das klappt bei denen...

Ich werde weiter berichten...
fridolin
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 16. Jan 2014, 23:32

Neos2c (Beitrag #37) schrieb:
Ja..vom Preis scheint der Shop Ok zu sein.
Ich hab aber zwei Mails geschrieben weil ich noch Fragen hatte. Kam keine Reaktion.
Support also absolut ungenügend.


Ich genauso. 1x per Email 1x mit dem Eingabeformular auf der HP. Beide male NULL Reaktion.
Ich kaufe da nix! Bei so einem Preis erwarte ich aber ein wenig Support.


Goofy77 (Beitrag #38) schrieb:
Also...
Hab das gerade mal für meinen TV bestellt, wenn du nichts gehört hast brauche ich da auch nicht hinschreiben.Mal sehn wie das klappt bei denen...
Ich werde weiter berichten... ;)


Dann wünsche ich mal viel Glück, vor allem das du da keinen Support benötigst.

Ich freue mich aber sehr auf deinen hoffentlich ausführlichen Bericht!


[Beitrag von fridolin am 16. Jan 2014, 23:37 bearbeitet]
Finswimming
Stammgast
#40 erstellt: 17. Jan 2014, 15:31
Also ich habe innerhalb von 2 min eine Antwort vom Support bekommen und all meine Fragen wurden auch freundlich beantwortet. Allerdings ist mir der Preis noch ein wenig zu hoch.

Freue mich auf den Testbericht.
Manuelis
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 22. Jan 2014, 21:47
Gibts denn hier schon erste praktische Rückmeldungen?
fridolin
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 22. Jan 2014, 22:12
Vor 6 Tagen hat Goofy77 so ein Set bestellt. Wir warten alle sehnsüchtig auf seinen Erfahrungsbericht
Finswimming
Stammgast
#43 erstellt: 22. Jan 2014, 22:23
Lieferzeit sollen 8 Tage betragen also geduld.
Robert_N.
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 28. Jan 2014, 13:50
hallo,
mir gehört der shop insaneware.de und wollte mich kurz äußern.

alle mails werden noch beantwortet. normalerweise innerhalb eines tages. ich bitte um entschuldigung, wenn es momentan etwas länger dauert. kurze fragen beantworte ich sofort. am besten erreicht ihr uns bei kurzen fragen bei facebook

es ist momentan so, dass wir mit den bestellungen nicht nachkommen. Es sind viele Komponenten die wir von verschiedenen Lieferanten bestellen müssen. Wenn eine Sache nicht lieferbar ist, oder verspätet kommt, steht leider die komplette Bestellung.

@Goofy77 schreib mir mal deine bestellnr. mache dir dein paket heute fertig.

kurz zum preis...es ist natürlich günstiger sich alles aus china zu bestellen mit 2-4 wochen lieferzeit und alles selbst zu montieren. wenn ihr jedoch alles aus deutschland bestellt kommt ihr locker über den komplettpreis für unser set. dann ist aber noch nichts gelötet und installiert..
wir bieten euch ein fertiges set, dass ihr nur anschließen müsst und vllt das wichtigste eine gesetzliche gewährleistung!
ein set fertig zu stellen dauert ca. 2std.

Gruß
Robert


[Beitrag von Robert_N. am 28. Jan 2014, 13:50 bearbeitet]
Robert_N.
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 28. Jan 2014, 14:45
goofy hat die bestellung storniert, da sein tv defekt ist.
sein set war bereits fertig.
falls jemand die maße 150*90 hat und interesse, könnte ich das set noch heute rausschicken. wäre morgen da.
ihr habt übrigends auch ein widerrufsrecht (für die led streifen nur wenn sie noch nicht aufgeklebt waren)
Neos2c
Stammgast
#46 erstellt: 28. Jan 2014, 15:16
Also vom Preis finde ich es OK.Ich hatte mich mit der ganzen Thematik schon einmal beschäftigt.
Es ist doch ein ziemlicher Aufwand alles zu kaufen (teilweise funktionieren Teile nur mit einer best. Rev.Nr.).
Viele meinen auch sie können einfach diese günstigen LED-Bänder für 40 Euro für 5m nehmen.
Hier brauchts aber spezielle wo jede LED einzeln ansteuerbar ist.

Dann muss man sich auch mit der Programmierung des Raspberry auskennen.Das wird jetzt nicht so
das Hexenwerk sein, da die Anleitungen alle online sind.

Also selber machen geht sicher, aber mann muss schon basteln wollen und können.

Was mir eben wichtig wäre sind qualitativ gute LED-Streifen die auch ausreichend hell sind.

Desweiteren bräuchte ich eine längere Zuleitung zu den LEDs, da ich den Raspberry ins Lowboard
stellen will.

Bei der Software ist ja anscheinend Atmo-Light installiert? Wie sieht es da mit der Aktualität aus?
Hier wird ja dauernd optimiert (z.B. Boblight) um z.B. eine verzögerungsfreiere Ansteuerung zu gewährleisten.

Wenn ich nen AV-Receiver mit 2 HDMI-Ausgängen habe, dann kann ich mir doch den Splitter schenken oder?

Hab auf jeden Fall noch großes Interesse. Ich brauche aber ein Set für 55Zoll (120 x 70).

Viele Grüße
Robert_N.
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 28. Jan 2014, 15:35
es gibt probleme wenn die beiden datenleitungen zu lang sind. ich würde dann ein längeres stromkabel zum raspberry nehmen und den hinter dem tv verstecken.

installiert ist ambitv. ich sehe da mit unserer config keine probleme. habe es auch privat installiert und ist täglich im einsatz. die anderen software alternativen werden sicher mal ausprobiert.

wenn dein av receiver gleichzeitig 2x hdmi ausgibt, brauchst du den splitter nicht.
SAON
Stammgast
#48 erstellt: 28. Jan 2014, 16:25
Funktioniert die HDMI Lösung auch mit 3D Inhalten?
Ist der Rasperry direkt wieder einsatzbereit (wenn er an bleibt und nur der TV aus geht?)
Bin schwer am überlegen ob ich mir dir Sedulight Lösung für VU+ (bestimmt besser konfigurierbar) oder die HDMI Lösung holen soll...


[Beitrag von SAON am 28. Jan 2014, 16:26 bearbeitet]
Robert_N.
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 28. Jan 2014, 19:08
3D bisher noch nicht, da das 3D Bild im Fernseher umgewandelt wird.
wenn du nur über den Receiver Ambilight benutzen willst, ist Sedulight die bessere Lösung.

Musst dann aber auf Blurays oder Konsolen verzichten.
fridolin
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 29. Jan 2014, 08:48

Robert_N. (Beitrag #44) schrieb:
... wenn es momentan etwas länger dauert....


Anbei meine Email von vor 28 Tagen:

Guten Tag und ein Frohes neues Jahr,

könnte ich zu dem oben genannten Produkt (Insanelight) bitte eine PDF Anleitung bekommen. Weiterhin interessiert mich ob man das Insanelight auch nur als nicht durch Bildbewegte Hintergrundbeleuchtung mit einstellbarer Farbe benutzen kann? . . .

Wie verhält sich das Produkt wenn der Film oben und unten schwarze Streifen hat?

Sofern es nicht in der Anleitung beschrieben ist würde ich gerne noch wissen ob man die Helligkeit und die Geschwindigkeit einstellen kann.

Vielen Dank.


[Beitrag von fridolin am 29. Jan 2014, 09:04 bearbeitet]
Robert_N.
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 29. Jan 2014, 16:26
@fridolin
kann sein, dass deine Mail irgendwie untergekommen ist. tut mir leid!
hier eine Kurzanleitung: http://download.insaneware.de/0002.pdf

das Insanelight basiert auf dieser Anleitung.

Programmiert sind 3 Modes (Farbanpassung laut Bildinhalt, Durchschnittsfarbe, Regenbogeneffekt)
weitere Modes sind sicher programmierbar, da alles open source.

Bei schwarzen Balken, werden trotzdem Farben unter dem Balken dargestellt. Man kann einstellen, wie tief die Farben abgegriffen werden sollen.

Helligkeit und Geschwindigkeit kann in der config eingestellt werden.

Gruß
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ambilight VS Insanelight/Karatelight
th0rwal am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  60 Beiträge
Selfmade Ambilight
Busta_B am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  11 Beiträge
Ambilight a la Snowhead
Simon.S am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  29 Beiträge
"Ambilight" auch an anderen TV's möglich!
cN2011 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge
Ambilight im ganzen Raum
Citrus99! am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  5 Beiträge
Macht Ambilight in meinem Wohnzimmer Sinn?
TGKöhler am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  6 Beiträge
Dreamscreen (Ambilight) Erfahrungen?
lord_mito am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  194 Beiträge
Ambilight vs. Projektorkalibrierung
schnarcherstrasse am 28.06.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  4 Beiträge
3D TV auch für "normale" TV Geräte möglich?
BigNell am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  92 Beiträge
Curved Displays, Nachteil
Stereo33 am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  42 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vu+
  • Philips
  • Samsung
  • Delock
  • LG
  • Panasonic
  • Denon
  • Onkyo
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMäxP
  • Gesamtzahl an Themen1.376.289
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.269